Startmenü

Teutoburger Wald in fuenf Tagen (27 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Eine der traditionsreichsten Tourismusregionen Deutschlands ist der Teutoburger Wald. Hier lassen sich wunderbar Kulturreiseziele mit Wellness und Aktiv-Urlaub verbinden. Über das gesamte Jahr sorgen in der Region Events für einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Die Tour zu Orten der Kultur und Geschichte im Teutoburger Wald beginnt südlich am Museum in der Kaiserpfalz in Paderborn und endet nördlich an der Sparrenburg in Bielefeld. *Kulturreisen*

1. Station: Museum in der Kaiserpfalz Paderborn

Bild Museum in der Kaiserpfalz Paderborn
Foto: © zefram , cc by-sa 2.5

Rekonstruierte Kaiserpfalz aus dem 11. Jahrhundert (Zeit Heinrichs II) ++ archäologisches Museum ++ Ausstellung von Funden aus karolingischer, ottonischer und sächsischer Zeit ++ Leben der Westfalen im frühen Mittelalter, Gräber, Schmuck, Waffen, Handwerkserzeugnisse ++ Konzerte, Vorträge, Veranstaltungen ++ Abteilung Stadtarchäologie ++

  • GPS-Koordinaten: 8.755239 - 51.719101
  • Adresse: Am Ikenberg, 33098 Paderborn
  • Telefon: +49 5251 105110
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Dom Paderborn

Bild Dom Paderborn
Foto: © Zefram / wikimedia / CC BY-SA 2.0 de

Hoher Dom Ss. Maria, Liborius und Kilian ++ Kathedralkirche des Erzbistums Paderborn, Bischofskirche ++ erbaut im 13. Jahrhundert ++ dreischiffige Hallenkirche, zwei Querhäuser, romanischer Turm (11.Jahrhundert, Höhe 92 m) ++ Barockisierung im 17. Jahrhundert ++ Krypta mit den Gebeinen des hl. Liborius (Patron der Stadt und des Bistums) ++ Drei-Hasen-Fenster (16. Jahrhundert) ++ Paradiesportal (vor 1240), Pietà (um 1380), gotischer Hochaltar (15. Jahrhundert), Doppelmadonna (um 1480), Grabmal des Fürstbischofs Dietrich IV. von Fürstenberg (1618), Kanzel im Régence-Stil (1736) ++ Domorgel (151 Register) drittgrößte Kirchenorgel Deutschlands ++ Domführungen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.75628 - 51.71878
  • Adresse: Domplatz 1, 33098 Paderborn
  • Telefon: +49 5251 1251227
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: ERZBISCHÖFLICHES DIÖZESANMUSEUM Paderborn

Bild ERZBISCHÖFLICHES DIÖZESANMUSEUM Paderborn
Foto: © alexander Petzer , wikimedia

Museumsbau an der Nordwestseite des Paderborner Doms ++ errichtet 1975 ++ Architekt Gottfried Böhm ++ Sammlung mittelalterlicher Schatzkunst ++ ca. 8000 Exponate, ca. 1000 in der Schausammlung ++ Dauerausstellung zur Entwicklung kirchlicher Kunst über elf Jahrhunderte ++ Sonderausstellungen zu bedeutenden kunst- und kulturhistorischen Themen ++ Museumspädagogik ++

  • GPS-Koordinaten: 8.755116 - 51.718787
  • Adresse: Markt 17, 33098 Paderborn
  • Telefon: +49 5251 125140
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Restaurant Balthasar Paderborn

Bild Restaurant Balthasar Paderborn
Foto: © Restaurant Balthasar / VIELBAUCH • Thorsten Schneider

Gourmetrestaurant ++ stilvolles Ambiente eines Stadtrestaurants ++ internationale Küche, wechselnde Feinschmeckermenüs, regionale Produkte, ungewöhnliche Kreationen ++ mehr als 450 verschiedene Sorten Wein ++

  • GPS-Koordinaten: 8.764141 - 51.714923
  • Adresse: Warburger Straße 28, 33098 Paderborn
  • Telefon: +49 5251 24448
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Gastliches Dorf Antpöhler

Freilichtmuseum ++ Ensemble von restaurierten Bauernhöfen aus verschiedenen Regionen ++ Gebäude 16. und 18. Jahrhundert ++ altes Backhaus (traditionelles Handwerk), Dorfladen (Spezialitäten nach alten Rezepten) ++ Deele, Außenterrasse, Kaffeestuben, Biergarten ++ Bauerngarten, Dorfteich, Friedenskanone, Hirtenkapelle ++ Holzspielplatz ++ Eventlocation (Hochzeiten etc.)

  • GPS-Koordinaten: 8.49258 - 51.73342
  • Adresse: Lippstädter Straße 88, 33129 Delbrück
  • Telefon: +49 5250 514167
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Wewelsburg Büren

Bild Wewelsburg Büren
Foto: © Alupus / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Bergschloss der Weserrenaissance ++ 1609 errichtet ++ dreieckiger Grundriss ++ ehemalige Nebenresidenz der Fürstbischöfe, 1802 preußisch, 1934 SS-Burg, 1939 KZ ++ Kreismuseum Wewelsburg (Dauerausstellung zur Geschichte des Fürstbistums Paderborn), regionalgeschichtliche Abteilung (Historisches Museum des Hochstifts Paderborn), zeitgeschichtliche Abteilung, Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933–1945 (Ausstellung Ideologie und Terror der SS), Obergruppenführersaal, „Gruft“, Ausstellung Deutsche im östlichen Mitteleuropa. Flucht – Vertreibung – Integration ++ Jugendherberge mit Tagungsräumen ++ Kräutergarten (in acht Kräuterbeeten ist der „Wurzgarten“ des Jesuitenkollegs Büren nach den Pflanzlisten des Jesuitengartens Münster rekonstruiert) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.65114 - 51.60663
  • Adresse: Burgwall 19, 33142 Büren
  • Telefon: +49 2955 76220
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Gräflicher Park Bad Driburg

Bild Gräflicher Park Bad Driburg
Foto: © bdk , cc by-sa 3.0

Landschaftspark ++ 60 ha Gartenlandschaft des 19. Jahrhunderts um den Driburger Mineralwasser-Brunnen ++ in den Grundstrukturen erhalten ++ moderne Gartenkunst ++ Stauden- und Gräsergarten des Gartenkünstler Piet Oudolf (80 Pflanzenarten, 16.000 Stauden und Gräser) ++ Lilienwiese des Gartenarchitekten Gilles Clément, alte Moorteiche, Heckengarten aus Hainbuchen ++ Kunstbrunnen der englischen Bildhauerin Angela Conner ++ Diotima-Insel und Hölderlin Hain erinnern an den Besuch Friedrich Hölderlins 1796 mit Susette Gontard (als Diotima verewigt) ++ Kurgebäude im Fachwerkstil (1825) ++ Gräfliche Park im Besitz der Familie Graf von Oeynhausen-Sierstorpff ++

  • GPS-Koordinaten: 9.031559 - 51.735588
  • Adresse: Brunnenallee 1, 33014 Bad Driburg
  • Telefon: +49 5253 95230
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Schloss Rheder

Bild Schloss Rheder
Foto: © Hubertus Giefers / wikimedia

Zweigeschossiges, spätbarockes Herrenhaus ++ 1750 errichtet ++ Architekt Johann Matthias Kitz ++ angedeutete Seitenflügel, hufeisenförmige Vorburg, oktogonale Eckpavillons ++ Innenausstattung Rokoko, Chinesisches Zimmer, stuckierter Gartensaal ++ Schlosskapelle mit Rokoko-Dekoration ++ 70 ha Englischer Landschaftsgarten mit Turmruine aus dem 19. Jahrhundert ++ Privatbesitz ++ Gräflich Mengersen'sche Dampfbrauerei ++ Husarenmuseum, Café in der ehemaligen Orangerie ++ Trauungen in der Schlosskapelle und im Gartensaal des Herrenhauses ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 9.16208 - 51.67906
  • Adresse: Nethetalstraße 10, 33034 Rheder
  • Telefon: +49 5272 39230
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Schloss Corvey Höxter

Bild Schloss Corvey Höxter
Foto: © arimja / wikimedia / CC BY-SA 4.0 / Schloss Corvey

Ehemalige Benediktinerabtei ++ gegründet 822 unter Kaiser Ludwig dem Frommen ++ barocke Abteikirche, barocke Schlossanlage mit Kaisersaal (Kaisersaal mit Porträts 20 deutscher Kaiser), Kreuzgang, fürstliche Bibliothek (70.000 Bände) ++ Hoffmann von Fallersleben war hier Bibliothekar, Fallersleben-Stube, Grabstätte des Dichters ++ Museum Höxter-Corvey ++ barocker Garten ++ Konzerte, Ausstellungen ++ Schlossgastronomie ++ Hochzeitsschloss ++ seit 2014 UNESCO Weltkulturerbe ++

  • GPS-Koordinaten: 9.40818 - 51.777213
  • Adresse: Schloss Corvey, 37671 Höxter
  • Telefon: +49 5271 694010
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Westfalen Culinarium Nieheim

Bild Westfalen Culinarium Nieheim
Foto: © bielibob , cc by-sa 3.0

Heilklimatische Kurort Nieheim im Teutoburger Wald ++ vier Museen der kulinarischen Vielfalt Westfalens im historischen Ortskern ++ eröffnet 2006 ++ Deutsches Käsemuseum, Westfälisches Brotmuseum, Westfälisches Schinkenmuseum, Westfälische Bier- und Schnapsmuseum ++ Präsentationsfläche 3.000 qm ++ Ausstellung zur Geschichte, Herstellung, kulturellen Hintergründe und kulinarischen Besonderheiten der fünf westfälischen Grundnahrungsmittel Brot, Käse, Schinken, Bier und Schnaps ++ Inszenierungen mit multimedialer Technik ++ Westfalen-Culinarium-Shop ++

  • GPS-Koordinaten: 9.108777 - 51.804769
  • Adresse: Lange Straße 12, 33039 Nieheim
  • Telefon: +49 5274 9529241
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Externsteine Horn Bad Meinberg

Bild Externsteine Horn Bad Meinberg
Foto: © Daniel Schwen / CC-BY-SA-2.5 / Externsteine

Bizarre Sandsteinformation inmitten des Teutoburger Waldes ++ 70 Millionen Jahre alt ++ flach lagernder Unterkreide-Sandstein wurde im Zuge der Gebirgsbildung senkrecht aufgepresst ++ zahlreiche Legenden ++ Infozentrum ++ Ausstellung zu Geschichte, Geschichten, Mythen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.923872 - 51.868284
  • Adresse: Externsteiner Str. 35, 32805 Horn-Bad Meinberg
  • Telefon: +49 5234 2029796
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Hermannsdenkmal Detmold

Bild Hermannsdenkmal Detmold
Foto: © Thomas Wolf, www.foto-tw.de , cc by-sa 3.0

Kolossalstatue im Teutoburger Wald ++ errichtet 1875 ++ Architekt Ernst von Bandel ++ soll an den Cheruskerfürsten Arminius und die Schlacht im Teutoburger Wald erinnern ++ damals vermuteter Ort der Varusschlacht ++ Gesamthöhe 53,46 m (höchste Statue Deutschlands) ++ Figur des Hermann reckt ein Schwert in die Höhe, gen Westen gerichtet (wo die Gefahr durch die Römer drohte) ++ steht in der Ringwallanlage Grotenburg auf dem Teutberg ++

  • GPS-Koordinaten: 8.839722 - 51.911667
  • Adresse: Grotenburg, 32760 Detmold
  • Telefon: +49 5261 25020
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: LWL Freilichtmuseum Detmold

Bild LWL Freilichtmuseum Detmold
Foto: © ltti , cc by-sa 3.0

Westfälisches Landesmuseum für Volkskunde ++ eröffnet 1971 ++ 90 ha Fläche ++ Ausstellung zur Entwicklung und den Wandel der Alltags- und Kulturgeschichte Westfalens ++ mehr als 100 historische Gebäude ++ größte Freilichtmuseum Deutschlands ++ Nordwestfälische Höfegruppe (um 1800-1850), Münsterländer Höfe und Westhellweg-Hof (um 1860-1880), Lippischer Meierhof (um 1800 bis 1850), Mühlen (um 1850-1925), Paderborner Dorf (um 1880-1925), Sauerländer Dorf (um 1925), Siegerländer Weiler/Wittgensteiner Hofanlage (um 1960), Gutshof (1880-1935), Westsauerländer Hofanlage ++ seit 1985 Schwerpunkt im Bereich der Landschaftsökologie, Wandel der historischen Kulturlandschaft, alte Tierrassen und Pflanzenarten (u. a. Lippegans, Bentheimer Landschaf, Senner Pferde) ++ Arbeitstätigkeiten (u. a. Filzen, Kaffeerösten, Pflügen, Einsaat, Schuhmacherhandwerk) ++ auf den Windmühlen ist ein Müller tätig, der Bäcker backt Brot ++ Haus der Gefühle ++

  • GPS-Koordinaten: 8.750438 - 51.965114
  • Adresse: Krummes Haus 1, 32760 Detmold
  • Telefon: +49 5231 7060
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober

14. Station: Fürstliches Residenzschloss Detmold

Bild Fürstliches Residenzschloss Detmold
Foto: © Nikater / wikimedia / GFDL

Schloss der Weserrenaissance ++ 1550 auf den Mauern einer Burg gegründet ++ Architekten Jörg Unkair, Johann Robin, Cord Tönnies ++ Vierflügelanlage mit Treppentürmen in den vier Hofwinkeln ++ durch Umbauten barocke und klassizistische Elemente ++ Roter Salon, Ahnensaal (1882, Architekt Lorenz Gedon, Neu-Renaissance), Elisabethsaal, Empire-Zimmer, Gobelin-Zimmer (Wandteppiche, 1709, Peter Paul Rubens), Jagdzimmer, Königszimmer (acht Wandteppiche mit Szenen aus den Schlachten Alexander des Großen von Charles Le Brun) ++ englischer Landschaftspark ++ Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.877552 - 51.936341
  • Adresse: Schloßplatz 1, 32756 Detmold
  • Telefon: +49 5231 70020
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

15. Station: Lippisches Landesmuseum Detmold

Bild Lippisches Landesmuseum Detmold
Foto: © maschinenjunge , cc by-sa 3.0

Mehrspartenmuseum ++ 1835 als Naturhistorisches Museum gegründet ++ Sammlungen Naturkunde, Ur- und Frühgeschichte, Landesgeschichte des ehemaligen Landes Lippe, Volkskunde, Kunst, Möbel, Innenarchitektur, Völkerkunde ++ Dauerausstellung "Arminius, Thusnelda und die Schlacht im Teutoburger Wald - Ein deutscher Gründungsmythos" in der Zehntscheune ++ Museumskomplex (Museumsgraben, Haus Ameide, Zehntscheune, Kornhaus, Mittelmühle) ++ vor dem Museum Skulptur "Frieden: Der Sturz der apokalyptischen Reiter“ von Wilfried Koch (1998) ++ Sonderausstellungen ++ Museumspädagogik ++

  • GPS-Koordinaten: 8.87677 - 51.93715
  • Adresse: Ameide 4, 32756 Detmold
  • Telefon: +49 5231 99250
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

16. Station: Landestheater Detmold

Bild Landestheater Detmold
Foto: © Nikater / CC-BY-SA-3.0 / Landestheater Detmold

Ursprünglich klassizistischer Theaterbau ++ errichtet 1825 als Hoftheater ++ Architekt Landesbaumeister von Natorp ++ 1912 niedergebrannt ++ 1915 neu errichtet (Architekt Bodo Ebhardt) ++ Dreispartentheater (Oper, Ballett, Schauspiel)++ fünf Spielstätten in Detmold ++ mit seinen Gastspielen größte Reisebühne Europas ++ Albert Lortzing war hier Sänger, Schauspieler und Kapellmeister ++

  • GPS-Koordinaten: 8.879327 - 51.938008
  • Adresse: Theaterplatz 1, 32756 Detmold
  • Telefon: +49 5231 97460
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

17. Station: Schloss Brake Lemgo

Bild Schloss Brake Lemgo
Foto: © Angela Marie / wikimedia / CC BY-SA 2.0

Wasserschloss der Weserrenaissance ++ 1306 erstmals erwähnt ++ einstiger Sitz der Edelherren zur Lippe ++ 1587 ausgebaut, 1983 Sanierung ++ Festsaal, Turm ++ Barockgarten ++ seit 1986 Weserrenaissance-Museum ++ Ausstellung zur Kulturgeschichte des 16. und frühen 17. Jahrhunderts ++ Architektur, Malerei, Graphik, Möbel, Festwesen, Tafelzier, Küche, Religion, Wissenschaft, Wirtschaft ++ Inszenierungen aus der Frühzeit der Naturwissenschaften ++ Wechselausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.91619 - 52.02143
  • Adresse: Schloßstraße 18, 32657 Lemgo
  • Telefon: +49 5261 94500
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

18. Station: Hexenbürgermeisterhaus Lemgo

Bild Hexenbürgermeisterhaus Lemgo
Foto: © Beckstet / cc by-sa 3.0

Bau der Weserrenaissance ++ 1571 entstandene Fassade ++ frühzeitliches Bürgerhaus (Diele mit Herdfeuer, seitliche Einbauten, Saal, Keller, Speichergeschosse) ++ heute Stadtmuseum ++ Dauerausstellung zur Stadtgeschichte (Folterinstrumente aus dem Nachlass der Lemgoer Scharfrichterfamilie Clauss), Hanse, Reformation, Naturforscher Engelbert Kaempfer ++

  • GPS-Koordinaten: 8.899425 - 52.024951
  • Adresse: Breite Straße 19, 32657 Lemgo
  • Telefon: +49 5261 213276
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

19. Station: Museum Junkerhaus Lemgo

Bild Museum Junkerhaus Lemgo
Foto: © Ub12vow / CC-BY-3.0 / Lemgo Museum Junkerhaus

Zweistöckiges Fachwerkhaus ++ erbaut 1891 ++ Architekt Karl Junker ++ Wohnhaus des Künstlers Karl Junker ++ Backsteinsockel, quadratischer Grundriss, Bauornamentik ++ Gesamtkunstwerk mit phantasievollen Schnitzereien, Zier- und Einrichtungsgegenstände ++ fließende Übergänge zwischen Möbeln, Einbauten, Wandgestaltung ++ Expressionismus, Jugendstil, Historismus ++ separate Ausstellungshalle ++ Ausstellung zu Leben und Werk von Karl Junker ++ wechselnde Ausstellungen mit Gemälden, Zeichnungen, Skulpturen, Möbel, Architekturmodellen von Karl Junker ++ Museumspädagogik ++

  • GPS-Koordinaten: 8.91755 - 52.02599
  • Adresse: Hamelner Straße 36, 32657 Lemgo
  • Telefon: +49 5261 667695
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

20. Station: Kaiser Wilhelm Denkmal an der Porta Westfalica

Bild Kaiser Wilhelm Denkmal an der Porta Westfalica
Foto: © Dschazz / CC-by-sa-2.0-de / Kaiser-Wilhelm-Denkmal bei Porta Westfalica

Denkmal zur Erinnerung an den 1888 verstorbenen Wilhelms I. auf dem Wittekindberg ++ eingeweiht 1896 ++ Architekt Bruno Schmitz, Bildhauer Caspar von Zumbusch ++ Baldachin mit Standbild, Kuppel mit sechs Strebepfeilern ++ Baukörper ist im Zyklopenstil des Spätwilhelminismus ++ Terrassen mit einzigartigem Ausblick in die Landschaft ++

  • GPS-Koordinaten: 8.902916 - 52.248992
  • Adresse: Kaiserstraße, 32457 Porta Westfalica
  • Telefon: +49 571 791280
  • Reisezeit: ganzjährig

21. Station: Marta Herford

Bild Marta Herford
Foto: © wittekind - Marta , cc by-as 2.0

Gebäudekomplex Marta Herford ++ erbaut 2005 ++ Architekt Frank Gehry ++ dekonstruktivistische Raumskulptur aus rotem Klinkerstein und Edelstahl ++ Kunst- und Design-Museum ++ Ausstellungsfläche 2.500 qm ++ zeitgenössische Kunst des 21. Jahrhunderts, aktuelle Tendenzen im Design (insbesondere Möbel) ++ eigene Sammlung ++ Wechselausstellungen ++ Künstlergespräche, Vorträge, Filme, Konzerte, Performances, Museumspädagogik, Workshops, Kurse, Architektur- und Ausstellungsführungen ++ Bookshop, Café mit Terrasse ++ Skulpturen im Außenbereich ++ Edelstahlkugel von Luciano Fabro (Gedicht „Der Ball“ von Rainer Maria Rilke) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.66828 - 52.121
  • Adresse: Goebenstraße 4 – 10, 32052 Herford
  • Telefon: +49 5221 9944300
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

22. Station: Altes Rathaus Bielefeld

Bild Altes Rathaus Bielefeld
Foto: © zefram , cc by-sa 2.0 de

Rathaus der Stadt ++ 1904 erbaut, 1944 stark zerstört, in den 1950er Jahren leicht verändert wieder aufgebaut ++ Neugotik, Neurenaissance an der Weserrenaissance orientiert ++ Modell der Stadt um 1650 im Erdgeschoss ++ Erweiterung durch Rathaus-Neubau von 1988 ++ Plastik "Passione per l’arte" von Sandro Chià ++

  • GPS-Koordinaten: 8.53557 - 52.02113
  • Adresse: Niederwall 25, 33602 Bielefeld
  • Telefon: +49 521 516999
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

23. Station: Alter Markt Bielefeld

Bild Alter Markt Bielefeld
Foto: © arminia / cc by-sa 3.0

Historischer Mittelpunkt der Altstadt ++ einige erhaltene historische Bürgerhäuser ++ Battig-Haus (1680 datierte Fassade, Barock mit Merkmale der Weserrenaissance), gehört heute zum Gebäudekomplex der Lampe-Bank ++ Crüwell-Haus (1530, spätgotischer Staffelgiebel) ++ ehemaliges Altstädter Rathaus (Brückehaus), Neugotik und Neurenaissance mit starker Orientierung an der Weserrenaissance ++ in der Vorweihnachtszeit Weihnachtsmarkt ++

  • GPS-Koordinaten: 8.532396 - 52.020137
  • Adresse: Alter Markt, 33602 Bielefeld
  • Telefon: +49 521 516999
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

24. Station: Brauhaus Joh. Albrecht Bielefeld

Bild Brauhaus Joh. Albrecht Bielefeld
Foto: © Joh.Albrecht Brauerei

Gasthausbrauerei ++ hausgebraute Bierspezialitäten ++ Bierspezialitäten handwerklich inmitten des Gastraumes gebraut ++ bodenständig-feine Küche ++ Brauereiführung ++ 350 Plätze innen, 200 Plätze außen ++ Gesinde-Mahl ++ Gebäude des Wendt'schen Hofes (alter Adelshof) ++ hier befand sich am Klosterplatz die erste Synagoge Bielefelds (1847 erbaut) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.529838 - 52.021149
  • Adresse: Hagenbruchstrasse 8, 33602 Bielefeld
  • Telefon: +49 521 62351
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

25. Station: Kunsthalle Bielefeld

Bild Kunsthalle Bielefeld
Foto: © fieser.hund , cc by-sa 3.0

Museum, Ausstellungshaus ++ erbaut 1986 ++ Architekt Philip Johnson ++ Sammlung zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts ++ Klassische Moderne, deutscher Expressionismus, Gegenwart ++ Künstler u. a. Picasso, Sonia und Robert Delaunay, Max Beckmann, Man Ray, Brücke, Blauen Reiter, László Moholy-Nagy, Oskar Schlemmer, amerikanische und deutsche Kunst der 1970er und 80er Jahre ++ internationale Skulpturen von Rodin bis zu Serra, Schütte und Eliasson im Kunsthallenpark ++ jährlich vier großen Wechselausstellungen ++ regionale Kunst in der Studiengalerie ++ Museumspädagogik ++ Vorträge, Konzerte, Sonderveranstaltungen im Vortragssaal ++ Kunsthallenbibliothek (öffentliche Präsenzbibliothek), Museumsshop ++ Café mit Gartenterrasse ++

  • GPS-Koordinaten: 8.526064 - 52.01828
  • Adresse: Artur-Ladebeck-Straße 5, 33602 Bielefeld
  • Telefon: +49 521 32999500
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

26. Station: Dr. Oetker Welt Bielefeld

Bild Dr. Oetker Welt Bielefeld
Foto: © zefram , cc by-sa 2.5

Firmenmuseum ++ Ausstellung zum Familienunternehmen, Geschichte, Produktion, Produkte, Marke, Werbung ++ neun Themenräumen und –flächen ++ multimedial präsentiert ++ geführte Rundgänge ++ Besucher kann aktiv werden (Duft erraten, Lieblingsrezepte pflücken, als Zuhörer bei Tischgesprächen) ++ Arbeitsstätte (professionelle Versuchküche in gläserner Raumarchitektur) ++ Seminarküche (Vorführungen, Seminare) ++ Firmenarchiv (Exponate u. a. Kolonialwarenladen, Oldtimer des Außendienstes) ++ Kostproben im Bistro, Shop ++

  • GPS-Koordinaten: 8.520427 - 52.015188
  • Adresse: Lutterstraße 14, 33617 Bielefeld
  • Telefon: +49 800 71727374
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

27. Station: Sparrenburg Bielefeld

Bild Sparrenburg Bielefeld
Foto: © Zefram / wikimedia / CC BY-SA 2.5

Höhenburg, Spornburg ++ Burg und Festung Sparrenberg ++ restaurierte Festungsanlage ++ Bielefelder Wahrzeichen ++ vor 1250 durch die Grafen von Ravensberg erbaut, heutiges Aussehen 16. und 19. Jahrhundert ++ in der Zeit Burgenromantik des 19. Jahrhunderts im gotischen Stil neues Palasgebäude, Festsaal, Restaurant, Museumsräume (1888, Architekten E. Hillebrand) ++ Denkmal des Großen Kurfürsten (1900, Fritz Schaper) ++ am letzten Juli-Wochenende mittelalterliches Sparrenburgfest ++ Drehort "Die Bielefeld Verschwörung", 35. Folge der Fernsehfilmreihe Wilsberg, (D, 2012), von Hans-Günther Bücking mit Leonard Lansink ++ Gastronomie ++ Hochzeitsburg (Trauzimmer) ++


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.