Startmenü

Weltwissen in der Region Rhein Main (22 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Weltwissen in der Region Rhein Main - Das Rhein-Main-Gebiet ist ein Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort mit vielfältigen Wissens- und Technologiegebieten. Besonders interessant machen die Reise durch den Kosmos der regionalen Wissensgesellschaft solche interaktive Museen wie Experimenta und Explora in Frankfurt am Main. Die Tour im Rhein Main Gebiet zu historischen Orten und Museen der Wissenschaftsgeschichte beginnt östlich am Schönborner Hof in Aschaffenburg und endet nördlich im Energie Museum in Wölfersheim. *Bildungsreisen*

1. Station: Schönborner Hof Aschaffenburg

Bild Schönborner Hof Aschaffenburg
Foto: © peng , cc by-sa 3.0

Barockes Stadtpalais ++ erbaut 1681 ++ Architekt Mathias von Saarburg ++ Hauptportal mit ionischen, maskengeschmückten Säulen, ehemalige Hauskapelle ++ zweigeschossiger Steinbau Haus „Zum Storchennest“ (um 1600) ++ ehemaliger Wohnsitz der Familie Schönborn (1673-1681) ++ ab 1832 Gerichts- und Verwaltungsgebäude, 1875 Lehrerinnenseminar, 1913 Städtische Sparkasse, 1915 Lazarett, 1929 Schulgebäude ++ seit 1970 Naturwissenschaftliches Museum Aschaffenburg ++ Sammlung Insekten, Mineralogie und Geologie des Spessarts, Silbergewinnung im Bergbau, historisch bedeutende Tierpräparate ++ Sonderausstellungen ++ Landeskundliche Bibliothek (60.000 Bände), Foto- und Grafiksammlung, Pressearchiv und Geschäftsstelle des Geschichts- und Kunstvereins, Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg ++ Veranstaltungslocation ++

  • GPS-Koordinaten: 9.14792 - 49.97415
  • Adresse: Wermbachstraße 15, 63739 Aschaffenburg
  • Telefon: +49 6021 45610523
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Zoo Route Rhein Main

2. Station: Welterbe Grube Messel

Bild Welterbe Grube Messel
Foto: © lämpel , wikimedia

Stillgelegter Tagebau ++ seit 2001 bekannt durch Funde hervorragend erhaltener Fossilien von Säugetieren, Vögeln, Reptilien, Fischen, Insekten, Pflanzen aus dem Eozän ++ Besonderheit die Weichteilerhaltung bei Säugetieren ++ u. a. frühe Pferdeart Propalaeotherium, Messelornis cristata (Kranichvogel) ++ UNESCO-Weltnaturerbestätte ++ Grabungen durch das Naturmuseum Senckenberg in Frankfurt und das Hessische Landesmuseum Darmstadt ++ Führungen ++ Aussichtsplattform am Rand der Grube ++ Besucher- und Informationszentrum ++

  • GPS-Koordinaten: 8.753963 - 49.913515
  • Adresse: Roßdörfer Straße 108, 64409 Messel
  • Telefon: +49 6159 717590
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Bild Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Foto: © dontworry , cc by-sa 3.0

Universalmuseum ++ geht auf eine Stiftung des Großherzogs Ludwig I. von Hessen-Darmstadt von 1820 zurück ++ enzyklopädisch angelegtes Kunst- und Naturalienkabinett des Barons von Hüpsch bildet die Grundlage des Museums ++ 1906 eröffnet, Erweiterungsbau 1984 ++ Architekten Alfred Messel, Louis Remy de la Fosse ++ Künstler u. a. Arnold Böcklin ++ Sammlungen Ur- und Frühgeschichte, Griechische und römische Archäologie, Mittelalterliche Kunst und Glasmalerei, Mittelalterliche Altargemälde, Kunst des Barock, Kunst 19. und 20. Jahrhundert, Werkkomplex Joseph Beuys, Sammlung Simon Spierer, Graphische Sammlungen, Physikalisches Kabinett, historische Musikinstrumente, Geologie, Paläontologie, Zoologie, Mineralogie ++ bis 2013 wegen Sanierung geschlossen ++ Außenstelle Abteilung für Schriftguss, Satz und Druckverfahren (Kirschenallee 88) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.653527 - 49.874588
  • Adresse: Friedensplatz 1, 64283 Darmstadt
  • Telefon: +49 6151 165703
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Opel Werk Rüsselsheim

Bild Opel Werk Rüsselsheim
Foto: © brühl , wikimedia

Werkstour ++ Fachkundige Mitarbeiter führen durch die interessanten Bereiche der Opel Automobilproduktion ++ Einblicke in modernste Fertigungstechnologie ++ Dokumentation von den Anfangstagen des Opel Automobilbaus bis hin zu den modernsten Produktionsstraßen der Welt ++ Ausgangspunkt Opel Forum (Markenzentrum der Adam Opel AG) ++ Ausstellungen zu aktuellen Autothemen, Automodelle ++

  • GPS-Koordinaten: 8.412683 - 49.991732
  • Adresse: Bahnhofsplatz, 65428 Rüsselsheim
  • Telefon: +49 6142 765600
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Weltwissen in Darmstadt

5. Station: Naturhistorisches Museum Mainz

Bild Naturhistorisches Museum Mainz
Foto: © martin bahmann , cc by-sa 3.0

Ehemaliges Klarissenkloster St. Klara ++ erbaut ab 1272 ++ Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz ++ Sammlungen gehen auf das Jahr 1834 (Gründung der Rheinischen Naturforschenden Gesellschaft) ++ Eröffnung 1910 ++ Schwerpunkte Bio- und Geowissenschaften in Rheinland-Pfalz und Partnerland Ruanda ++ zoologische Abteilung, Mineraliensammlung, Präsentation der heimischen Vogelwelt ++ Schausammlung ++ Exponate u. a. Fossilfunde bei Nierstein am Rhein (Fußabdrücke von Insekten und Sauriern), aus Wallertheim (eiszeitliche Jägerraststelle von Neandertalern), 25.000 Funde aus den Mosbacher Sanden, Beutelwolf, Java-Nashorn, südafrikanisches Steppenzebras (Quaggas) ++ Botanische Sammlung (48.500 Belege umfassende Herbarium zur Pflanzenwelt von Rheinland-Pfalz, historische "Herbar Geisenheyner", Sammlung Dr. Hecker) ++ Sonderausstellungen ++ Bibliothek ++ nach Schinderhannes benanntes Urtier Schinderhannes bartelsi (zählt zu Anomalocariden, 400 Millionen Jahre altes Fossil aus dem Hunsrückschiefer) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.270304 - 50.003097
  • Adresse: Reichklarastraße 1, 55116
  • Telefon: +49 6131 122646
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Gutenberg Museum Mainz

Bild Gutenberg Museum Mainz
Foto: © amras , wikimedia

Altes Haus zum Römischen Kaiser ++ Spätrenaissance-Gebäude (17. Jahrhundert), Neubau aus den 60er Jahren, 2000 Erweiterungsbau (Architekten Rossmann und Partner) ++ Spezialmuseum der Schrift und der Druckkunst ++ gegründet 1900 ++ ältestes Druck- und Schriftmuseen der Welt ++ Ausstellungsfläche 2.700 qm ++ Ausstellung mit Überblick über 500 Jahre Buchdruck, Leben und Wirken von Johannes Gutenberg ++ rekonstruierte alte Druckerstube, benutzbare Presse, Druck-Demonstration ++ 42-zeilige Bibeln ++ Sammlung Blanckertz (Grafikdesign) ++ Sonderaustellungen ++Museumsverwaltung, Sitz der Gutenberg-Gesellschaft, Restaurierabteilung, Fachbibliothek ++ Druckladen, Restaurant ++

  • GPS-Koordinaten: 8.27557 - 49.9988
  • Adresse: Liebfrauenplatz 5, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 122503
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Kupferberg Museum Mainz

Bild Kupferberg Museum Mainz
Foto: © bruno möhring , cc by-sa 3.0

Klassizistisches Gebäude ++ ehemalige Kupferberg Sektkellerei von 1850 ++ 60 Keller in sieben Etagen unter der Erde (z. T. 2000 Jahre alt) ++ Marke "Kupferberg Gold" seit 1852 ++ heute Museum zur Geschichte des "moussierenden Weines" ++ Sammlung von 600 historischen Sekt- und Champagnergläsern, Werbegrafik ++ Exponate u. a. Jugendstil-"Traubensaal" (1900), prunkvoll verzierte Eichenholzfässer ++ Führung in den historischen Kelleranlagen, Sekt- oder Champagnerprobe ++ Besucherzentrum rund um Sekttradition und Weinkultur ++ Hochzeiten ++

  • GPS-Koordinaten: 8.2632 - 49.9976
  • Adresse: Kupferbergterrasse 17-19, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 9230
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Schloss Freudenberg Wiesbaden

Bild Schloss Freudenberg Wiesbaden
Foto: © Arcalino / CC BY-SA 3.0

Neoklassizistisches Schloss ++ um 1904 erbaut ++ Architekt Paul Schultze-Naumburg ++ Parkanlage ++ Bauherrn James Pitcairn-Knowles, Marie Eugénie Victoria Guérinet ++ 1933 Mütterheim ++ Hugo Kükelhaus ++ einstige Wanderausstellung zum Thema Erfahrungsfeld von Hugo Kükel ++ seit 1993 Bildungsstätte zur Kunst der Wahrnehmung und des Denkens ++ Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens nimmt Bezug auf die Soziale Plastik von Joseph Beuys und die Anthroposophie von Rudolf Steiner ++ u. a. Strömungstafel, Wolkenmaschine, Impulskugelreihe, Riesen-Dreizeitenpendel, Duftorgel ++ Phänomene u. a. Farbige Schatten, Goethes Farbenlehre Abendrot und Himmelsblau, prismatische Farben, farbige Nachbilder ++ Garten mit Barfuß-Fühlweg, Summstein, Labyrinth, Windharfe, Heil- und Kräutergarten, Partnerschaukel Nepalschaukel, Geschicklichkeitsspielzeuge ++ Hochzeitsschloss (Eheschließungen im Großen Saal, im Morgenrot-Raum der Bibliothek oder im Klang-Raum) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.18212 - 50.06584
  • Adresse: Freudenbergstraße 228, 65201 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 4110141
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Verkehrsmuseum Frankfurt am Main

Bild Verkehrsmuseum Frankfurt am Main
Foto: © urmelbeauftrager , cc by-sa 3.0

Ausstellung zur Verkehrsgeschichte des städtischen Nahverkehrs in Frankfurt am Main und dem Rhein-Main-Gebiet ++ Firmenmuseum der Stadtwerke Frankfurt am Main und der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) ++ 1987 eröffnet ++ zwei historische Wagenhallen der ehemaligen Frankfurter Waldbahngesellschaft ++ Ausstellungsfläche 2.200 qm ++ restaurierte 30 Originalexponate aus der 125-jährigen Geschichte des Frankfurter Nahverkehrs ++ Dauerausstellung "Von der Pferdebahn bis zur Neuzeit" ++ Pferdebahnwagen von 1872, Straßenbahnen, Oldtimer-Omnibusse, Fahrzeugmodelle der Gegenwart, Dampflok, Gerätewagen ++ Schilder, Signalanlagen, alte Wartehalle, historische Netzpläne, alte Uniformen ++ Straßenbahnwaggon der Kinderfahrschule ++

  • GPS-Koordinaten: 8.572817 - 50.082329
  • Adresse: Rheinlandstraße 133, 60529 Frankfurt am Main
  • Telefon: +49 69 21323131
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Höchster Porzellan Manufaktur Frankfurt am Main

Bild Höchster Porzellan Manufaktur Frankfurt am Main
Foto: © eva k. , gfdl 1.2

Manufaktur gegründet 1746 durch Johann Christoph Göltz und Adam Friedrich von Löwenfinck ++ zweitälteste Porzellanmanufaktur in Deutschland ++ barocke Formentradition ++ Firmensitz seit 2002 im Neuen Porzellanhof (denkmalgeschütztes Industriegebäude der Gründerzeit) ++ Porzellane der Spitzenqualität von Hand geformt und bemalt ++ Service, Figuren, Accessoires ++ Erlebnis-Manufaktur für Besucher ++ Besichtigung des gesamten kunsthandwerklichen Verarbeitungsprozesses ++ Manufaktur-Direktverkauf ++ öffentliche Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.555549 - 50.105946
  • Adresse: Palleskestrasse 32, 65929 Frankfurt am Main
  • Telefon: +49 69 3009020
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Hoechster Porzellan , Weltwissen in Frankfurt am Main

12. Station: Museum für Kommunikation Frankfurt am Main

Bild Museum für Kommunikation Frankfurt am Main
Foto: © Andreas Praefcke / wikipwedia / Museum für Kommunikation Frankfurt am Main

Gegründet 1958 als Bundespostmuseum eröffnet ++ 1990 Neubau (Architekt Günter Behnisch) ++ 1994 Umbenennung zum Museum für Kommunikation ++ Ausstellungsfläche 2.500 qm ++ Dauerausstellung „Medien erzählen Geschichte(n)“ zur Entwicklung der Kommunikation ++ Abteilungen „Zeichen, Schrift, Nachricht“, „Brief und Paket“, „Telegrafie“, „Telefon“, „Radio“, „Fernsehen“, „Neue Medien“ ++ Kunstsammlung mit Gemälden, Skulpturen, Fotokunst, Kunst der Neuen Medien vom 17. bis 21. Jahrhundert ++ Wechselausstellungen ++ Führungen, Lesungen, Vorträge, Filme, Events, interaktive Führungen, Mitmach-Werkstatt ++ Informationsschalter, Museumsshop, Museumscafé ++ „Telefonschafe“ von Jean-Luc Cornec ++ UKW- und Kurzwellen-Amateurfunkstation des Deutschen Amateur Radio Clubs ++ restaurierter DAAG-Postbus Typ ACO von 1925 ++

  • GPS-Koordinaten: 8.676232 - 50.104629
  • Adresse: Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt am Main
  • Telefon: +49 69 60600
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Deutsches Architekturmuseum Frankfurt am Main

Bild Deutsches Architekturmuseum Frankfurt am Main
Foto: © Epizentrum / CC-BY-SA-3.0 / Deutsches Architekturmuseum Frankfurt am Main

Als Haus-im-Haus konzipiert und zugleich dessen größtes Exponat ++ Doppelhausvilla von 1912 entkernt und von einer Glashalle umgeben ++ Architekt Oswald Mathias Ungers ++ Schwerpunkt Wechselausstellungen zu Themen der modernen und zeitgenössischen Architektur ++ Sammlung aus 180.000 Architekturplänen, Zeichnungen, 600 Modelle ++ Präsenz-Bibliothek mit rund 25.000 Büchern und Zeitschriften ++ Archiv, Bildergalerie, Veranstaltungen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.676882 - 50.105076
  • Adresse: Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt
  • Telefon: +49 69 21238844
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Bruno Taut in Deutschland , Bruno Taut in Europa , Bruno Taut

14. Station: Technische Sammlung Hochhut Frankfurt am Main

Bild Technische Sammlung Hochhut Frankfurt am Main
Foto: © urmelbeauftrager , cc by-sa 3.0

Stiftung zur Erhaltung historischer Kraftfahrzeuge, Motorräder und Motoren ++ Sammlung des Unternehmers Fritz Hochhut ++ Museum seit 1999 ++ historische Fahrzeuge, Motorensammlung ++ Exponate u. a. Bergmann von 1898, Benz Patent-Motorwagen Nummer 1 von 1886, Daimler Reitwagen, Zweizylinder-Imme von 1954, russischer Schnellbootmotor mit 42 Zylindern ++ Ausstellung historischer Dampfmaschinen- und Motorenmodelle ++ Werkstätten zur Pflege der Exponate ++ Besichtigung nach Anmeldung ++

  • GPS-Koordinaten: 8.637851 - 50.104507
  • Adresse: Hattersheimer Str. 2-4, 60326 Frankfurt am Main
  • Telefon: +49 69 7392796
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Automobilgeschichte in Hessen , Weltwissen in Frankfurt am Main

15. Station: Depot Heusenstamm Frankfurt am Main

Bild Depot Heusenstamm Frankfurt am Main
Foto: © urmelbeauftragter , cc by-sa 3.0

Sammlungsdepot des Museums für Kommunikation ++ Fläche 15.000 qm ++ Objekte der Geschichte der Kommunikation ++ Schwerpunkt: Telekommunikationshistorie und Fahrzeuge ++ 375 000 Objekte ++ Exponate u. a. seltene Telefone, Rundfunkgeräte, Postkutschen, Kraftfahrzeuge, Gemälde ++ Besichtigung jeden 1. Freitag im Monat, 14 Uhr oder auf Anfrage bzw. zum Museumstag ++

  • GPS-Koordinaten: 8.635543 - 50.111078
  • Adresse: Philipp-Reis-Straße 4 - 8, 60486 Frankfurt am Main
  • Telefon: +49 6104 4977210
  • Website
  • Reisezeit: März bis November
Diese Station gibt es auch in den Touren: Weltwissen in Frankfurt am Main

16. Station: Experiminta ScienceCenter FrankfurtRheinMain

Bild Experiminta ScienceCenter FrankfurtRheinMain
Foto: © Förderverein ExperiMINTa Frankfurt am Main e.V. , cc by-sa 3.0

ScienceCenter für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik ++ Interaktives Zentrum des Wissens und des Lernens ++ Besucher können Ausstellungsstücke anfassen und selbst experimentieren ++ Themen-Bereiche: Bewegung, Kraft, Luft, Energie und Umwelt, Schwingungen/Wellen, Muster/Zahlen, Puzzle und Optik, Denk- und Geschicklichkeitsspiele ++ 100 Exponate ++ u. a. Hau den Lukas-Apparat, Fakirbett mit über 100 Nagelspitzen, Ganzkörper-Seifenblase, begehbares Auge ++ Vorträge, Workshops, Fortbildungsprogramme ++

  • GPS-Koordinaten: 8.6479 - 50.11544
  • Adresse: Hamburger Allee 22 - 24, 60486 Frankfurt am Main
  • Telefon: +49 69 71379690
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Weltwissen in Frankfurt am Main

17. Station: Volkssternwarte Frankfurt des Physikalischen Vereins

Bild Volkssternwarte Frankfurt des Physikalischen Vereins
Foto: © daderot , cc0

Dachkuppel, zwei Fernrohre (Linsenteleskop mit 21 cm Öffnung, 3 m Brennweite) ++ erbaut 1960, Anfänge gehen auf das Jahr 1824 zurück ++ Einstieg in die praktische Amateurastronomie ++ Astronomie am Freitag, Gruppenführungen, Sonnenbeobachtungen, Astronomie für Kinder und Jugendliche, Seminare, VHS - Kurse, Sonderveranstaltungen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.652201 - 50.116677
  • Adresse: Robert-Mayer-Straße 2-4, 60054 Frankfurt am Main
  • Telefon: +49 69 704630
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Weltwissen in Frankfurt am Main

18. Station: Senckenberg Naturmuseum Frankfurt am Main

Bild Senckenberg Naturmuseum Frankfurt am Main
Foto: © mylius , gfdl 1.2

Gegründet 1907 ++ Schausammlung ++ Ausstellungsfläche 6.000 qm ++ Themenbereiche: Unbelebte Welt, Mensch, Pflanzen, Wirbeltiere, Wirbellose Tiere ++ mit 18 Arten umfangreichste Ausstellung von Dinosauriern in Deutschland ++ Exponate u. a. Anakonda, die ein Wasserschwein verschlingt, Skelettabguss von „Lucy“, die vor über drei Millionen Jahren im heutigen Äthiopien lebte, Skelette von Tyrannosaurus Rex, Schnabeldrache, Flugsaurier ++ Darstellung Weltall vom Urknall bis zur Entstehung unseres Planeten ++ Fossilienfunde aus der Grube Messel ++ Sonderausstellungen, Führungen, Vorträge, Forschung ++ Geopark (Außenanlage) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.65197 - 50.11741
  • Adresse: Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt am Main
  • Telefon: +49 69 75420
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Zoo Route Rhein Main , Weltwissen in Frankfurt am Main

19. Station: Geldmuseum der Deutschen Bundesbank Frankfurt am Main

Bild Geldmuseum der Deutschen Bundesbank Frankfurt am Main
Foto: © Karsten11 / wikipedia / Geldmuseum der Deutschen Bundesbank

Zwei Baukörper ergänzen das Gebäude der Deutschen Bundesbank aus den 60er Jahren ++ bandartige Fassadenelemente ++ begrünter Innenhof ++ Fertigstellung 1999 ++ Architekten KSP Engel und Zimmermann ++ Bibliothek, Archiv ++ Geldmuseum ++ Ausstellung zur komplexen Geschichte des Geldes, der Währungen Deutsche Mark/Euro und der Währungspolitik, Münz- und Geldscheinsammlung ++ Museumsshop ++

  • GPS-Koordinaten: 8.659165 - 50.136013
  • Adresse: Wilhelm-Epstein-Straße 14, 60431 Frankfurt am Main
  • Telefon: +49 69 95663073
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

20. Station: EXPLORA Science Center Frankfurt

Bild EXPLORA Science Center Frankfurt
Foto: © karsten11 , cc by-sa 3.0

Museum für Visuelle Phänomene und optische Täuschungen ++ Ausstellung, die das Auge und das Hirn verwirrt, für Experimentierfreude und Eigeninitiative ++ Rundgang mit spezieller 3D-Brille für Anaglyphenbilder ++ unerwartete Effekte, Farben, Prismenraster ++ weltweit größte Sammlungen von 3D-Kunst und Stereo-Bildern ++ Events ++

  • GPS-Koordinaten: 8.691551 - 50.127327
  • Adresse: GlauburgPlatz 1, 60318 Frankfurt am Main
  • Telefon: +49 69 788888
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Weltwissen in Frankfurt am Main

21. Station: Wetterpark Offenbach

Bild Wetterpark Offenbach
Foto: © Stadt Offenbach am Main - Wetterpark , cc by-sa 3.0

Park am Hauptsitz des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ++ Themenpark als Parkanlage konzipiert ++ Fläche 20.000 qm ++ Darstellung von verschiedenen Aspekten des Wetters und seinen Erscheinungsformen anhand von Objekten und Grafiken ++ sinnliche Wahrnehmung an interaktiven Stationen gefordert ++ vollautomatische Messstation, die Teil des weltweiten Wetternetzes ist ++ Phänologischer Garten zur Beobachtung des Klimas ++ Gaststätte "Am Wetterpark" mit Biergarten ++

  • GPS-Koordinaten: 8.77868 - 50.09197
  • Adresse: Buchhügelallee, 63071 Offenbach
  • Telefon: +49 69 85708826
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

22. Station: Energie Museum Wölfersheim

Bild Energie Museum Wölfersheim
Foto: © nils e. , wikimedia

Ehemaliges Schalthaus der OVAG ++ Ausstellung zu den Methoden der Energiegewinnung im Wandel der Zeit ++ Regionale Ernergiegeschichte (ehemaliges Braunkohlerevier, Kohleveredelung) ++ Pflege der Bergbau und Kraftwerkstradition ++ erneuerbare Energien ++ Originalexponate, Modelle ++ Öffnungszeiten: Sonntags 15 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung ++

  • GPS-Koordinaten: 8.81662 - 50.3986
  • Adresse: Seestraße 11, 61200 Wölfersheim
  • Telefon: +49 6036 973716
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.