Startmenü

Geschichte des Fliegens in Hessen (9 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Hessen hat in der Geschichte der Fliegerei eine so einzigartige Einrichtung wie das Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe zu bieten. In dem Bundesland gedenkt man den Pionieren der Luftfahrt Graf Zeppelin und August Euler, der den ersten Flugplatz gründete. Im Ballonflug kann man das schöne Lahntal erkunden und im Cockpit einer Antonov die Skyline der Main-Metropole. Die Tour zu Orten der Luftfahrgeschichte im Hessen beginnt westlich im Deutschen Segelflugmuseum in der Rhön und endet nördlich im Technikmuseum Kassel. *Technikreisen*

1. Station: Deutsches Segelflugmuseum Gersfeld

Bild Deutsches Segelflugmuseum Gersfeld
Foto: © Wo st 01 / Wikimedia / CC BY-SA 3.0 de

Technikmuseum seit 1987, erweitert 2006 ++ 4000 qm Ausstellungsfläche ++ Ausstellung zur Geschichte des Segelfluges ++ erfolgreichste Segelflugzeuge in Originalgröße, entwicklungsgeschichtlich bedeutsame Modellflugzeuge ++ Exponaten von Lilienthal bis zum modernen Kunststoffsegelflugzeug ++ große Sammlung Modellflugzeuge aller Wettbewerbsklassen ++ 1oo Jahre Segelflug auf der Wasserkuppe ++

  • GPS-Koordinaten: 9.947005 - 50.498525
  • Adresse: Wasserkuppe 2, 36129 Gersfeld
  • Telefon: +49 6654 7737
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Museum für Flugzeugtechnik und Geschichte Gelnhausen

Bild Museum für Flugzeugtechnik und Geschichte Gelnhausen
Foto: © stahlkocher , cc by-sa 3.0

Historisches Fachwerkhaus ++ Technikmuseum ++ Ausstellung zur technischen Flugzeugentwicklung ++ über 3200 Exponate in 7 Räumen ++ u. a. Flugmotor Daimler Benz DB 605, Höhenlader Jumo 213, 10 verschiedene Propeller-Typen, Ausrüstungsgegenstände ++ Sonderausstellung über die Luftfahrtgeschichte und den Luftkrieg im Kinzigtal ++ Flugsimulator "Link Trainer" der Lufthansa von 1947, 450 Plastikmodelle, Fotogalerie, Filmvorführungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.1562 - 50.18858
  • Adresse: Heylstraße 28, 63571 Gelnhausen-Hailer
  • Telefon: +49 6051 6331
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Geschichte des Fliegens im der Region Rhein Main

3. Station: August Euler Informationszentrum Darmstadt

Bild August Euler Informationszentrum Darmstadt
Foto: © Heidas / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Towergebäude ++ erbaut in den 1950er Jahren ++ seit 2008 Informationszentrum ++ vertreten sind auf dem Flugplatz forschende Fachgebiete und Institute der TU Darmstadt, Förderverein August-Euler-Luftfahrtmuseum e. V. ++ Projektwochen für Schüler, Vortragsreihen, Workshops, Führungen, Exkursionen ++ Naturschutzausstellung ++ Themen des Hauses Haus: Technik, Geschichte, Natur ++ Douglas DC-8 als Museumsraum des August-Euler-Museums (Besichtigung nach Vereinbarung) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.587778 - 49.854168
  • Adresse: August-Euler-Flugplatz 7, 64295 Darmstadt
  • Telefon: +49 6151 166224
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Geschichte des Fliegens im der Region Rhein Main

4. Station: Antonov Rundflug Egelsbach

Bild Antonov Rundflug Egelsbach
Foto: © noop1958 , cc by-sa 3.0

Rundflug in der Antonov im Cockpit (großer Doppeldecker AN2 Colt )++ Dauer 30 Minuten ++ Rhein-Main-Gebiet ++ auf Anfrage ++

  • GPS-Koordinaten: 8.643667 - 49.960833
  • Adresse: Flugplatz, 63329 Egelsbach
  • Telefon: +49 6103 94180
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Geschichte des Fliegens im der Region Rhein Main

5. Station: Zeppelin Museum Zeppelinheim Neu Isenburg

Bild Zeppelin Museum Zeppelinheim Neu Isenburg
Foto: © Andy Dingley / wikimedia

Anbau zum Bürgerhaus in Zeppelinheim ++ am historischen Ort der Wohn- und Arbeitssiedlung für die Unterbringung der Besatzungsmitglieder und des Bodenpersonals der Zeppeline (1935 gegründet) ++ Museum 1988 eröffnet ++ Baukörper nach dem Design des LZ 10 ++ Ausstellung zur Geschichte der Zeppelin-Luftschiffe am Standort Frankfurt ++ Ausstellungsfläche 300 qm ++ Originalexponate u. a. Motor, Teile der Innenausstattung ++ Filme zu der Geschichte der Zeppeline ++ Maßstabgerechte Modelle von Luftschiffen, Ausstattung der Luxusklasse ++

  • GPS-Koordinaten: 8.614179 - 50.035145
  • Adresse: Kapitän-Lehmann-Straße 2, 63263 Neu-Isenburg
  • Telefon: +49 69 69595978
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Ballonflug im Lahntal Lollar

Bild Ballonflug im Lahntal Lollar
Foto: © Dominik Schäfer / wikimedia / CC BY-SA 2.0 de

Veranstalter Lahntal-Ballonteam ++ Flugzeit 69-90 Minuten ++ Startplatz Segelfluggelände Polhheim Watzenborn und entlang der Lahn von Limburg bis Marburg ++ tägliche Terminierung ++ Gruppenfahrten möglich ++

  • GPS-Koordinaten: 8.71149 - 50.650275
  • Adresse: Dammstrasse 13, 35457 Lollar
  • Telefon: +49 6431-25288
  • Website
  • Reisezeit: Anfang April bis Ende Oktober

8. Station: FLUGZEUGWRACKMUSEUM EBSDORF

Bild FLUGZEUGWRACKMUSEUM EBSDORF
Foto: © Burgwald Verlag

Technikmuseum seit 2008 ++ Ausstellung zur Aufklärung von alliierten und deutschen Fliegerschicksalen im zweiten Weltkrieg in Hessen ++ 260 lokalisierte Absturzstellen, Bergung und Identifizierung von 8 alliierten und deutschen Fliegern ++ Sammlung von Flugzeugwrackfunden ++ 250qm Ausstellungsfläche ++ Exponate u. a. Motortypen wie Daimler Benz 605, Jumo 213, BMW 801, Rolls Royce Merlin, Pratt & Whitney, persönliche Ausrüstungsgegenstände ++ Modellpuppen mit zeitgenössischen Fliegeruniformen ++ rekonstruierter Luftschutzkeller ++ Öffnungszeiten: Jeden 1. Sonntag im Monat von jeweils 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr ++

  • GPS-Koordinaten: 8.817494 - 50.734438
  • Adresse: Hauptstraße 31c, 35085 Ebsdorfergrund
  • Telefon: +49 171 2781210
  • Website
  • Reisezeit: April bis September

9. Station: Technik Museum Kassel

Bild Technik Museum Kassel
Foto: © Cherubino / wikimedia / CC BY-SA 4.0

Standort Henschel-Areal ++ 2.500 qm Ausstellungsfläche ++ Sammlungen aus den Bereichen Maschinenbau, Elektro, Eisenbahn, Geodäsie, Elektronik, PKW-LKW, Geologie ++ Themengebiete: Faszination Technik, Heißdampf Schmidt, Rudolf Diesel, Georg Christian Carl Henschel ++ Themenwelt „Kunst treibt Technik” ++ Exponate u. a. Papinschen Pumpe, Lokomotive "Drache" (1848), Henschel-Lokomotiven, Henschel- "Rex" (1926), Lilienthal-Hängegleiter ++ Sonderausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.484634 - 51.32376
  • Adresse: Wolfhager Straße 109, 34127 Kassel
  • Telefon: +49 561 86190400
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.