Startmenü

Schloesser & Burgen im Erzgebirge (22 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Das Erzgebirge hat eine reiche Schlösser- und Burgenlandschaft. Die Architektur der einstigen Feudalsitze und Wehrburgen reicht von der Romanik bis zum Historismus. Ein großer Teil der Burgen und Schlösser verfügt über Museen und können besichtigt werden. Die Tour zu den schönsten Schlössern und Burgen im Erzgebirge beginnt östlich am Schloss Nöthnitz in Bannewitz und endet westlich an der Burg Schönfels in Lichtentanne. *Geschichtsreisen, Architekturreisen*

1. Station: Schloss Burgk Freital

Bild Schloss Burgk Freital
Foto: © Dr. Bernd Gros / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Ehemaliges Rittergut ++ Ursprünge Renaissance ++ Museum seit 1923, 1945 auf Schloss Burgk ++ Städtische Sammlungen Freital ++ Ausstellungen zur Stadtgeschichte, Geschichte von Schloss Burgk, Geschichte des Bergbaus, Städtische Kunstsammlungen ++ Sammlung zu Kunstentwicklungen in der Region um Dresden, Kunstsammlung Friedrich Pappermann ++ Werkbestand Otto Dix ++ Klassizistischer Festsaal ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 13.66943 - 51.00313
  • Adresse: Altburgk 61, 01705 Freital
  • Telefon: +49 351 6491562
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Dippoldiswalder Schloss

Bild Dippoldiswalder Schloss
Foto: © Güterchronist / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Renaissanceschloss ++ Umbau 1550 ++ Architekt Peter Flötner ++ einst Amtssitz des Markgrafen von Meißen ++ dreigeschossige Pilasterarchitektur an der Hofseite, Frührenaissanceornamentik ++ heute Amtsgericht ++ Museum Osterzgebirgsgalerie ++ Kunstausstellung (Darstellung von Menschen und Landschaft des Osterzgebirges, vorwiegend im 20. Jahrhundert, 3.000 Arbeiten von mehr als 250 Malern und Grafikern) ++

  • GPS-Koordinaten: 13.666212 - 50.89588
  • Adresse: Kirchplatz 8, 01744 Dippoldiswalde
  • Telefon: +49 3504 612418
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Schloss Reinhardtsgrimma

Bild Schloss Reinhardtsgrimma
Foto: © Norbert Kaiser / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Spätbbarockes Schloss ++ erbaut 1767 ++ Park im englischen Stil ++ Architekt Johann Friedrich Knöbel ++ Bauherr sächsischer Kammerrat Lippold ++ Besitzer u. a. Carl Friedrich von Ruhmor, Viktor August von Broitzen, Herren von Bülow, Georg Konrad Ruschenbusch, Major Ludwig Emil Aster, Johann Maximilian Nitzsche, Generalmajor Friedrich Hugo Maximilian Senfft ++ Nutzung als Landwirtschaftsschule ++ seit 1990 Staatliche Fortbildungsstätte für Bedienstete der Agrarverwaltung des Freistaates Sachsen ++ seit 1995 Schloßkonzerte im barocken Festsaal ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 13.75705 - 50.89294
  • Adresse: Schlossgasse 2, 01768 Glashütte
  • Telefon: +49 35053 4070
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Schloss Lauenstein

Bild Schloss Lauenstein
Foto: © Jörg Blobelt / wikimedia / CC BY-SA 4.0

Schloss der Sächsischen Renaissance ++ um 1200 als Grenzburg errichtet ++ im 16. Jahrhundert unter Günther von Bünau zum Schloss ausgebaut ++ erhalten sind Wappensaal, Vogelsaal, Musikzimmer, Kapelle, Turmzimmer, Verlies ++ Residenz mehrerer sächsischer Adelsfamilien ++ rekonstruierter Barockpark, Kräutergarten mit erzgebirgstypischen Nutz- und Zierpflanzen ++ heute Osterzgebirgsmuseum ++ Ausstellungen zu George Bähr (Architekt der Dresdner Frauenkirche), zu kursächsischen Postmeilensäulen, zur Müglitztal-Eisenbahn, zur Geschichte der Jagd, zu sächsischen Künstlern u. a. Werner Haselhuhn, Curt Querner, Ewald Schönberg, Johannes Zepnick, Heribert Fischer-Geising ++ Sonderausstellungen, Führungen ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 13.79948 - 50.80193
  • Adresse: Schloß 5, 01776 Altenberg
  • Telefon: +49 35054 25402
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Jagdschloss Rehefeld

Bild Jagdschloss Rehefeld
Foto: © Brück & Sohn Kunstverlag Meißen / wikimedia / CC0

Schlossbau des Historismus ++ errichtet 1869 ++ Weihnachtsgeschenk der Kronprinzessin Carola von Sachsen an ihren Ehemann, den Kronprinzen Albert von Sachsen ++ Holzfassaden, zweistöckiges Gebäude mit zwei vorspringenden Erkern ++ Kapelle von 1879 ++ 1925 Erholungsheim für Freimaurer und ein Konferenzzentrum der Dresdner Freimaurerloge "Zu den drei Schwertern" ++ nach 1945 Ferienheim, Fortbildungs- und Tagungsstätte der Landes-Polizeischule Sachsen, Aus- und Fortbildungsinstitut der Polizei Sachsen ++ seit 2012 Privatbesitz ++

  • GPS-Koordinaten: 13.696239 - 50.729102
  • Adresse: Am Donnerberg, 01773 Altenberg
  • Telefon: +49 35056 23993
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Schloesser im Erzgebirge , Baustile Schloesser im Erzgebirge

6. Station: Schloss Purschenstein Neuhausen

Bild Schloss Purschenstein Neuhausen
Foto: © Pessotino / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Schlossanlage mit mittelalterlicher Wehrmauer und Bergfried ++ um 1200 errichtet als Zoll- und Geleitsburg ++ Bauherr vermutlich von Boresch I. ++ im 13. Jahrhundert im Besitz der Markgrafen von Meißen ++ 1550 Umbau zum Renaissance-Schloss ++ barocke Kapelle (1789), barocker Umbau des Nordflügels Mitte des 18. Jahrhundert ++ 1842 ausgebrannt ++ bis 1948 Parteischule, 1951-1955 Kinderheim der Caritas, 1955-1989 FDGB-Kulturhaus ++ 1989 große Teile ausgebrannt ++ 2001 Wiederaufbau ++ seit 2005 Schlosshotel Purschenstein mit Restaurant und Wellnessbereich ++ Schlossführung ++ Hochzeitsschloss ++ Erzgebirgisches Glashüttenmuseum in der ehemaligen Fronfeste (Glashütte aus der Zeit von Georgius Agricola, Werkstattstube, Schrift- und Sachzeugen der erzgebirgischen Glasmacherei) ++

  • GPS-Koordinaten: 13.46327 - 50.67654
  • Adresse: Purschenstein 1, 09544 Neuhausen
  • Telefon: +49 37361 14080
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Schloss Pfaffroda

Bild Schloss Pfaffroda
Foto: © Angela Monika Arnold, Berlin / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Barocke Schlossanlage ++ 1512 erstmals als Rittergut erwähnt ++ 1632 zerstört ++ heutige Bauten aus dem 17. Jahrhundert ++ 1879-1936 lebte hier der Heimatforscher und Schriftsteller Alfons Diener von Schönberg ++ 1945/46 Flüchtlingslager des Deutschen Roten Kreuzes für Heimatvertriebene ++ seit 1947 Feierabendheim/Seniorenheim, Café ++ klassizistischer Reitstall, Schlosspark ++ Besichtigung am Tag des Offenen Denkmals ++

  • GPS-Koordinaten: 13.3533 - 50.69658
  • Adresse: Am Schloßberg 8, 09526 Pfaffroda
  • Telefon: +49 37360 669106
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Schloesser im Erzgebirge

8. Station: Jagdschloss Grillenburg Tharandt

Bild Jagdschloss Grillenburg Tharandt
Foto: © andré kaiser , cc by-sa 3.0

Kurfürstliche Jagdanlage ++ Mitte des 16. Jahrhunderts errichtet ++ Architekten Hans von Dehn-Rothfelser, Hans Irmisch ++ Bauherr August von Sachsen ++ ursprünglich Fürstenhaus, Jägerhaus, Schösserei, Gesindewohnhaus Bärenhaut mit Stallungen, Jägerhaus, Fronfeste ++ Um- und Erweiterungsbauten im 17. und 18. Jahrhundert ++ 1855 Schösserei zum königlichen Jagdschloss umgebaut (Biedermeierfassade) ++ Sandsteinbrücke über den Gondelteich von Matthäus Daniel Pöppelmann erbaut ++ 1568 Verwaltungssitz des Amtes und der Justiz von Grillenburg-Tharandt ++ bis 1909 Oberforst- und Wildmeisterei ++ 1935-36 Ev.-luth. Jungmännerbundes Sachsen, 1925 Sächsische Bauernhochschule ++ seit 1953 genutz durch Technische Hochschule (TH) Dresden (seit 1961 Technische Universität Dresden) – Fachrichtung Forstwissenschaften Tharandt ++ ab 1966 Forstliche und Jagdkundliche Lehrschau (Museum des Waldes) ++ Neues Jägerhaus 1939 als staatliches Gästehaus Neues Jägerhaus für den Sächsischen Jägerhof (Neorenaissancebaus von Wilhelm Jost), während der DDR-Zeit VdN-Kurheim Elsa Fenske ++

  • GPS-Koordinaten: 13.39845 - 50.8726
  • Adresse: Frauensteiner Straße 8, 09600 Weißenborn
  • Telefon: +49 3731 204121
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Schloss Freudenstein Freiberg

Bild Schloss Freudenstein Freiberg
Foto: © Lucas Friese / CC-BY-SA-3.0 / Schloss Freudenstein

Renaissance-Schloss ++ erbaut 1577 ++ Architekt Rochus zu Lynar ++ ehemalige Residenz der Wettiner (hier wurden die Kurfürsten von Sachsen Moritz und August geboren) ++ vierflügelige Anlage ++ Langes Haus, Neues Haus, Kirchenflügel, Großer Turm, Schmales Haus ++ ab 1800 Bergmagazin ++ Umbau 2008 zum Bergarchiv (AFF architekten Berlin/Chemnitz) ++ Ausstellung „terra mineralia“ der TU Bergakademie Freiberg ++ größte private mineralogische Sammlung der Welt ++ 5.000 der 80.000 Exponate der Sammlung Pohl-Ströher ++ Erdgeschichte von fünf Kontinenten ++ Bergarchiv Freiberg (Artefakte, montanwissenschaftliche Dokumente) ++

  • GPS-Koordinaten: 13.34082 - 50.92061
  • Adresse: Schlossplatz 4, 09599 Freiberg
  • Telefon: +49 3731 394654
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Schloss Lichtenwalde

Bild Schloss Lichtenwalde
Foto: © Geisler Martin / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Barockschloss ++ errichtet um 1525 ++ Bauherr Christoph Heinrich Reichsgraf von Watzdorf ++ 10 ha rekonstruierter Barockgarten ab 1730, Wasserspiele ++ 1905 durch Brand zerstört, 1908 wieder aufgebaut mit eklektizistischen Veränderungen (Bauherr Friedrich Graf Vitzthum von Eckstädt, Architekt Gustav Fröhlich) ++ dreiflügeliges Schlossgebäude ++ Bibliothek, Roter Salon, Chinesischer Salon, Speisesalon, Wintergarten ++ Schlosskapelle (15. Jahrhundert) 2008 neu geweiht ++ 1948 Kurheim, Tbc-Heilstätte, 1972 Bildungseinrichtung des staatlichen Gesundheitswesens, 1990 Bildungszentrum des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales ++ seit 2010 neuer Museumskomplex ++ Ausstellung zur Geschichte des Hauses, Scherenschnittkunst, Kunst und Kultur Westafrikas, Ostasiens und der Himalaya-Region, Galerie für Design ++ Umweltbibliothek der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt ++

  • GPS-Koordinaten: 13.01062 - 50.88388
  • Adresse: Schlossallee 1, 09577 Lichtenwalde
  • Telefon: +49 37291 3800
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Burg Rabenstein Chemnitz

Bild Burg Rabenstein Chemnitz
Foto: © André Karwath / wikimedia / CC BY-SA 2.5

Mittelalterliche Burganlage ++ erstmals erwähnt 1336 ++ errichtet zwischen 9. und 11. Jahrhundert ++ seit 1546 verfallen, 1620 restauriert und barockisiert ++ 1785 Aufbau des Burgareals im alten Ritterstil, Parkanlage im englischem Stil umgestaltet ++ mehrfacher Besitzerwechsel ++ ab 1959 Museum ++ Außenstelle des Schlossbergmuseums Chemnitz ++ Burgführungen, Mittelalterfeste, Herbstfest Wikinger auf Rabenstein ++ Hochzeitsburg ++ auf der Burg wurde Hans Carl von Carlowitz geboren ++

  • GPS-Koordinaten: 12.81633 - 50.83342
  • Adresse: Oberfrohnaer Straße 149, 09117 Chemnitz
  • Telefon: +49 371 4884501
  • Website
  • Reisezeit: Mai bis Oktober

12. Station: Wasserschloß Klaffenbach Chemnitz

Bild Wasserschloß Klaffenbach Chemnitz
Foto: © Kolossos / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Renaissanceschloss ++ 1560 errichtet, 1995 restauriert ++ viergeschossiges Schlossgebäude auf quadratischem Grundriss, Wassergraben, geschwungener Giebel, kielbogenförmiges Dach ++ zugehöriges Rittergut ++ seit 1934 Gemeinde-Eigentum ++ 1935 Reichsarbeitsdienst, 1947-1989 Jugendwerkhof ++ heute Schlossinformation, Veranstaltungsräume, Galerie-Café, Kapelle, Konferenz- und Ausstellungssaal, Golfclub ++ Schlossführungen, Konzerte, Ausstellungen ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 12.888856 - 50.769449
  • Adresse: Wasserschloßweg 6, 09123
  • Telefon: +49 371 266350
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Schloss Augustusburg

Bild Schloss Augustusburg
Foto: © Harke / CC-BY-SA-3.0 / Schloss Augustusburg

Ehemaliges Jagdschloss im Renaissancestil ++ 1572 unter Kurfürst August von Sachsen errichtet ++ bis 1945 Gauschulungsburg der NSDAP ++ heute Motorradmuseum (umfangreichste Zweiradsammlung Europas), Kutschenmuseum, Museum für Jagdtier - und Vogelkunde, Ausstellung zur Schloss- und Jagdgeschichte ++ Sächsischer Adler- und Jagdfalkenhof (etwa 30 Greifvögel, Vorführungen im Freiflug, u. a. Falken, Bussarde, Adler, Geier, Uhus) ++ Aussichtsturm mit Galerie ++ Brunnenhaus, Schlosskirche (Altarretabel bemalte Lucas Cranach der Jüngere) ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 13.09963 - 50.81422
  • Adresse: Schloss 1, 09573 Augustusburg
  • Telefon: +49 037291 38018
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

14. Station: Schloss Wildeck Zschopau

Bild Schloss Wildeck Zschopau
Foto: © André Karwath / wikimedia / CC BY-SA 2.5 / Schloss Wildeck

Ehemaliges Jagdschloss im Renaissancestil ++ als Burg um 1180 erbaut ++ 1547 Umbau zum Jagdschloss unter Herzog Moritz von Sachsen ++ vom 17. Jahrhundert bis 1911 als Sitz einer Oberforst - und Wildmeisterei, dann Gerichtssitz und Gefängnis ++ 1855 klassizistischer Anbau ++ Barockgarten ++ heute Druckereimuseum, Münzwerkstätte, Bibliothek, Hochzeitszimmer ++ MZ Museum (Motorradausstellung "Motorrad -T- räume" zur Geschichte des Motorradbaus in Zschopau) ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 13.06865 - 50.745699
  • Adresse: Wildeck1, 09405 Zschopau
  • Telefon: +49 3725 287170
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

15. Station: Burg Scharfenstein Drebach

Bild Burg Scharfenstein Drebach
Foto: © 1971markus / CC-BY-SA-4.0 / Burg Scharfenstein

Mittelalterliche Höhenburg, Spornburg ++ Ursprungsbau 1250 errichtet ++ Bauherren die von Waldenburg ++ seit mehr als 750 Jahren durchgehend bewohnt ++ Renaissanceportal ++ 1932 Vogelschutzwarte ++ 1945 Bergschule der Wismut, 1951 Spezialkinderheim, 1967 Jugendwerkhof ++ seit 1995 Burgmuseum ++ Ausstellung erzgebirgischer Handwerkstradition, Sammlung Martin (Volkskunst, Holzspielzeug, Weihnachtsschmuck), Burggeschichte, Karl Stülpner ++ Märchenwochenenden, Schnitz-, Mal- und Klöppelworkshops ++ Bergfried als Aussichtsturm ++ Burgführung mit Karl Stülpner ++ Hochzeitsburg (Trauung im Festsaal) ++

  • GPS-Koordinaten: 13.05513 - 50.70478
  • Adresse: Schloßberg 1, 09430 Drebach
  • Telefon: +49 3725 70720
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

16. Station: Schloss Wolkenstein

Bild Schloss Wolkenstein
Foto: © Botulph / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Hochmittelalterliche Höhenburg ++ Burg Wolkenstein ++ im 13. Jahrhundert erstmals erwähnt ++ nach 1500 Jagdschloss, um 1550 Renaissance-Wohnsitz, bis zum 19. Jahrhundert kursächsischer Amtssitz und königlich-sächsisches Amtsgericht, später Strafanstalt bis 1951, Wohnschloss bis Mitte der 1960er Jahre ++ ab 1964 Heimatstube mit Handwerkerräumen, ab 1984 landeskundliches Kabinett mit Volkskunstschule ++ heute Heimatmuseum der Stadt ++ erhalten aus dem 14. Jahrhundert Wohnturm, Küchenhaus ++ restaurierter Festsaal als Veranstaltungssaal ++ Hochzeitsschloss (Standesamt im historisches Trauzimmer) ++

  • GPS-Koordinaten: 13.06492 - 50.65493
  • Adresse: Schloßplatz 1, 09429 Wolkenstein
  • Telefon: +49 37369 87123
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

17. Station: Schloss Schlettau

Bild Schloss Schlettau
Foto: © leppus / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Renaissance-Herrenhaus, zwei barocke Flügel (Anfang 18. Jahrhundert) ++ erbaut 1620 ++ gotischer Palas ++ 1900 mit neogotischen Elementen restauriert ++ kleiner Adelssitz, 1413 - 1536 zur Zisterzienser–Abtei Grünhain zugehörig, 16. bis 18. Jahrhundert Zentrum kurfürstlicher Jagden und Sitz einer Oberforst- und Wildmeisterei, 1814 - 1923 Spinnmühle, Landmaschinenfabrik ++ Schlosspark ++ seit 2006 Museum, Kulturzentrum ++ Ausstellung zur Schlossgeschichte ++ Zentrum für Wald- und Wildgeschichte ++ Schauwerkstätten mit Posamenten- und Kräuterlikörherstellung im Erzgebirge ++ Sammlung erzgebirgischer Landschaftskunst ++ Konzerte, Lesungen, Veranstaltungen ++ Gastronomie ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 12.9516 - 50.56065
  • Adresse: Schloßplatz 8, 09487 Schlettau
  • Telefon: +49 3733 66019
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

18. Station: Schloss Schwarzenberg

Bild Schloss Schwarzenberg
Foto: © Harke / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Einstiges kurfürstlich-sächsisches Jagdschloss ++ im 12. Jahrhundert als mittelalterliche Wehranlage gegründet ++ Umbau 1558 ++ dreiflügelige Anlage, rechteckiger Hof, Bergfried, Palas, Zwischenbau ++ spätgotischer Staffelgiebel ++ Ausmalungen aus dem 18. und 19. Jahrhundert ++ seit 1954 Museum der Stadt Schwarzenberg, ab 1977 Museum Erzgebirgisches Eisen und Zinn ++ Ausstellung zu Schloss- und Stadtgeschichte, Bergbau der Region, kunsthandwerkliche Verarbeitung von Eisen und Zinn, textile Spitze ++ im Schlossturm Ausstellung zur Turm- und Justizgeschichte des Schlosses ++ Präsenzbibliothek (über 10.000 Bänden zur Geschichte der Region) ++ Konzerte ++ Hochzeitsschloss (Trauung im Festsaal) ++

  • GPS-Koordinaten: 12.78695 - 50.53736
  • Adresse: Obere Schloßstraße 36, 08340 Schwarzenberg
  • Telefon: +49 3774 23389
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

19. Station: Burg Stein Hartenstein

Bild Burg Stein Hartenstein
Foto: © Caulobacter subvibrioides / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Höhenburg, romanische Anlage ++ erbaut um 1200 ++ ältester Teil Oberburg (Bergfried, Palas, Wehrmauern), spitzer Rundturm (14. Jahrhundert), Teile der Niederburg (Ende des 15. Jahrhundert) ++ seit 1406 Schönburger Lehnsherren, 1632-1945 Besitzer, 1996 durch Prinz Alfred und Prinzessin Marie Therese von Schönburg-Hartenstein von der Stadt Hartenstein zurückgekauft ++ seit 1954 Burg- und Heimatmuseum (Besuch nur mit Führung) ++ Hochzeitsburg ++ Konzerte ++

  • GPS-Koordinaten: 12.66127 - 50.651699
  • Adresse: Stein 1, 08118 Hartenstein
  • Telefon: +49 37605 7246
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

20. Station: Schloss Schweinsburg Neukirchen

Bild Schloss Schweinsburg Neukirchen
Foto: © J. Strauß / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Niederungsburg, Wasserburg ++ errichtet um 1120, 1743 Umbau zum Barockschloss ++ Bauherrn Familie von Berbisdorf ++ 1911 neobarocker Umbau ++ 1946-1989 Parteischule der KPD/SED ++ seit 1998 in der Unterburg Hotel Schloss Schweinsburg ++ Barockgarten ++ Führungen nach telefonischer Anfrage ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 12.37834 - 50.78716
  • Adresse: Hauptstraße 147 – 149, 08459 Neukirchen
  • Telefon: +49 37 6294800
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

21. Station: Schloss Osterstein Zwickau

Bild Schloss Osterstein Zwickau
Foto: © Je-str / CC-BY-SA-3.0 / Schloß Osterstein in Zwickau/Sachsen

Renaissanceschloss, ehemaliges Stadtschloss ++ erstmals erwähnt 1292 ++ 1590 Umbau des alten Schlosses ++ Bauherr Kurfürst Christian I. ++ Ende 18. Jahrhundert bis 1962 Strafanstalt (prominente Häftlinge u. a. Karl May, August Bebel, Rosa Luxemburg, Martin Hoop) ++ 2008 Restaurierung und Wiederaufbau ++ Appartements betreutes Wohnen ++ Zwickauer Schlossweihnacht ++

  • GPS-Koordinaten: 12.5103 - 50.73281
  • Adresse: Sternenstraße 5, 08066 Zwickau
  • Telefon: +49 375 44050900
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

22. Station: Burg Schönfels Lichtentanne

Bild Burg Schönfels Lichtentanne
Foto: © André Karwath / CC-BY-SA-2.5 / Burg Schönfels

Höhenburg, Spornburg ++ gegründet um 1200, Umgestaltung Spätgotik/Renaissance im 15. und 16. Jahrhundert ++ zweihöfige Burganlage, Kernburg auf ovalem Grundriss ++ Wehrgang, Laubengang, Bergfried, Vorburg, Torhalle mit Pechloch, spätgotische Bohlenstube ++ Burgkapelle (17. Jahrhundert) mit Flügelaltar von Mathias Crodel dem Jüngeren und in Europa einmaliger Schrank-Holzorgel (um 1730) ++ Feudalburg, häufiger Besitzerwechsel ++ 1770-1945 Römer-Rauensteinsches Familiengestift ++ Museum seit 1975 ++ Burgrestaurant ++ Film Drehort "Die Geschichte von der Gänseprinzessin und ihrem treuen Pferd Fallada" DEFA-Film von Konrad Petzold (D, 1988) mit Eberhard Mellies ++ Drehort "Eingeschlossen – Die Nacht mit einem Mörder" Psychokrimi von Rainer Bär (D, 1994) mit Anja Kling ++ Sonderausstellungen, Konzerte, Vorträge, Museumspädagogik, Handwerker- und Töpfermarkt ++ Hochzeitsburg (Trauungen in der Kapelle von Mai bis September) ++

  • GPS-Koordinaten: 12.404764 - 50.677317
  • Adresse: Burgstraße 34, 08115 Lichtentanne
  • Telefon: +49 37600 2719
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.