Startmenü

Baustile Schloesser in Sachsen (14 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Für die Baugeschichte der Schlösser in Sachsen gibt es von der Romanik bis zum Historismus wunderbare exemplarische Beispiele: Voigtsberg (Mittelalter), Romanik (Gnandstein), Spätgotik (Rochlitz), Renaissance (Residenzschloss Dresden, Augustusburg), Sächsische Renaissance (Lauenstein), Barock, Chinamode (Pillnitz), Barock (Moritzburg), Rokoko (Moritzburg), Spätklassizismus (Albrechtsberg), Neorenaissance (Muskau), Neoklassizismus (Krobnitz), Tudorstil (Püchau) und Gotik bis Klassizismus (Weesenstein). Die Tour zu den architektonisch interessantesten Schlössern in Sachsen beginnt nordöstlich am Schloss Bad Muskau und endet südlich am Schloss Augustusburg. *Architekturreisen, Geschichtsreisen*

1. Station: Pückler Park und Schloss Bad Muskau

Bild Pückler Park und Schloss Bad Muskau
Foto: © Kora27 / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Größter Landschaftspark Zentraleuropas im englischen Stil ++ 750 ha Fläche ++ angelegt 1815–1845 ++ Gartenarchitekt Hermann Fürst von Pückler-Muskau ++ neues Schloss als Dreiflügelanlage im Neorenaissancestil ++ ständige Ausstellung zum Leben und Wirken des Parkschöpfers, Schriftstellers und Weltreisenden ++ barocke Anlage des alten Schlosses ++ Marstall ++ Orangerie nach Ludwig Persius von 1844 ++ Hochzeitsschloss, Trauzimmer ++

  • GPS-Koordinaten: 14.72033 - 51.5467
  • Adresse: Schloss-Straße 6, 02953 Bad Muskau
  • Telefon: +49 35771 63100
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Schloss Krobnitz

Bild Schloss Krobnitz
Foto: © Martin Geisler / wikimedia CC BY-SA 3.0

1873 zum neoklassizistischen Gebäude umgestaltet ++ Landschaftspark ++ heute Museum ++ Dauerausstellung zur Architekturgeschichte der Oberlausitz im 19. Jahrhundert, Roon-Kabinett ++ Forschungs- und Dokumentationszentrum „Die Treppe“, Sammlungen des Vereins für Scalalogie-Frankfurt/M. ++ im Sommer Konzerte und Veranstaltungen ++ Hochzeitsschloss ++ Schloss 1873 vom preußischen Kriegsminister und Generalfeldmarschall Albrecht Theodor Emil Graf von Roon erworben ++ Familiengruft im Park, Inspektorenhaus, Alte Schmiede ++

  • GPS-Koordinaten: 14.757108 - 51.176912
  • Adresse: Am Friedenstal 5, 02894 Reichenbach
  • Telefon: +49 35828 88700
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Schloss Weesenstein Müglitztal

Bild Schloss Weesenstein Müglitztal
Foto: © Jörg Hempel / wikimedia / CC BY-SA 3.0 de

Schloss im Stil der Gotik bis Klassizismus ++ achtstöckiges Bauwerk von oben nach unten gebaut (Kellerräume im fünften, Pferdeställe im vierten Geschoss ++ Turm (12. Jahrhundert), Gerichtssaal, Folterkammer, Mönchsgang, Steinerner Saa, Billardsaal, Hauskirche) ++ Architekt verm. Johann George Schmidt ++ 1854 Raumgestaltungen im Stil der Neorenaissance ++ Lieblingsschloss des sächsischen Prinz Johann (arbeitet hier an der Übersetzung von Dantes "Göttlicher Komödie", später heimlichen Residenz des Königs Johann) ++ Schlossmuseum ++ Ausstellung zur Schlossgeschichte, fürstliche Wohnräume des 18./19. Jahrhunderts, u. a. Mechelner Goldledertapete ++ Schlosskapellkonzerte, thematische Sonderführungen, Theater, Lesungen ++ Hochzeitsschloss ++ Brauhof, Königliche Schlossküche, Schlossbrauerei, Veranstaltungsräume ++

  • GPS-Koordinaten: 13.86008 - 50.93262
  • Adresse: Am Schloßberg 1, 01809 Müglitztal
  • Telefon: +49 35027 6260
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Schloss & Park Pillnitz

Bild Schloss & Park Pillnitz
Foto: © Mbdortmund / wikimedia / CC BY-SA 2.5

Barockes Gebäudeensemble, frühklassizistische Elemente, Chinamode, Zopfstil (Innenausstattung) ++ errichtet im 18./19. Jahrhundert ++ fürstliche Sommerresidenz ++ Wasserpalais, Bergpalais, Neues Palais, chinesischer Pavillon, Kapelle ++ barocker Lustgarten, Schlosspark, Weinanbauhänge, Kamelienhaus (200 Jahre alte Kamelie mit 35 000 Blüten) ++ Bauherren August der Starke, Friedrich August III., Friedrich August I. ++ Architekten Matthäus Daniel Pöppelmann, Zacharias Longuelune, Christian Friedrich Exner, Christian Traugott Weinlig, Johann Daniel Schade, Christian Friedrich Schuricht ++ heute Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ++ europäisches Kunsthandwerk vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Objekte aus Ostasien, Zinn-Sammlung von Hans Demiani, Porzellansammlung, Glassammlung, Bauhaus-Design, Möbel (Hellerau) ++ im chinesischen Pavillon tagte ab 1822 das Dante-Komitee, zu dem u. a. Prinz Johann, Ludwig Tieck, Carl Gustav Carus gehörten ++

  • GPS-Koordinaten: 13.87226 - 51.0085
  • Adresse: August-Böckstiegel-Straße 2, 01326 Dresden
  • Telefon: +49 351 2613260
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Ludwig Tieck , Dichterhaeuser in und um Dresden , Saechsisches Porzellan

5. Station: Residenzschloss Dresden

Bild Residenzschloss Dresden
Foto: © X-Weinzar / wikimedia / CC BY-SA 2.5

Bedeutende Renaissance-Schlossanlage ++ Bauensemble von Romanik bis Historismus ++ um 1400 errichtet, ab 1548 Renaissance-Umbau, barocker Teilumbau 1717–1719, Neo-Renaissance-Umbau ab 1889, 1945 zerstört, Wiederaufbau seit 1963/1986 ++ Architekten Hans von Dehn-Rothfelser, Bastian Kramer, Hans Kramer, Matthäus Daniel Pöppelmann, Johann Georg Maximilian von Fürstenhoff, Gustav Dunger, Gustav Fröhlich ++ 1547 Residenzschloss der sächsischen Kurfürsten, 1806 Residenzschloss der sächsischen Könige ++ beherbergt heute Kunstbibliothek, Kupferstichkabinett, Studiensaal, Neues Grünes Gewölbe, Münz-Kabinett, Rüstkammer im Riesensaal ++ Sgraffitomalerei im Großen Schlosshof ++

  • GPS-Koordinaten: 13.736623 - 51.052312
  • Adresse: Taschenberg 2, 01067 Dresden
  • Telefon: +49 351 49142000
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Dresdner Barock , August der Starke in Dresden , Dresden in einem Tag

6. Station: Schloss Albrechtsberg Dresden

Bild Schloss Albrechtsberg Dresden
Foto: © Derbrauni / wikimedia / CC BY-CA 4.0

Spätklassizistisches Schloss ++ 1854 erbaut ++ Architekt Adolph Lohse ++ Bauherr Prinz Albrecht von Preußen ++ rekonstruierte Parkanlage am Elbhang im Stil der italienischen Renaissance ++ Terrasse, Viadukte, Säulenhallen, Wasseranlage ++ Gartenbaumeister Eduard Neide ++ seit 1951 Pionierpalast "Walter Ulbricht" ++ heute von der Konzert- und Kongressgesellschaft mbH Dresden betrieben ++ Konzerte, Lesungen, Veranstaltungen, Trauungen ++

  • GPS-Koordinaten: 13.794381 - 51.065968
  • Adresse: Bautzner Straße 130, 01099 Dresden
  • Telefon: +49 351 8115821
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Barockschloss Moritzburg

Bild Barockschloss Moritzburg
Foto: © Carsten Pietsch / wikimedia / CC0

Barockes Jagd- und Lustschloss August des Starken ++ um 1730 vollendet ++ Architekt Daniel Pöppelmann ++ geht auf Renaissance-Jagdhaus von Herzog Moritz im 16. Jahhrundert zurück ++ katholische Schlosskapelle (Architekt Wolf Caspar von Klengel) aus dem 17. Jahrhundert ++ seit 1949 Barockmuseum mit barocker Wohnkultur aus der Zeit Augusts des Starken, Ausstellung zur höfischen Jagd ++ Prunkmöbel, Augsburger Silbermöbel, chinesisches, japanisches, Meißner Porzellan, Jagdwaffen, bedeutende Geweihsammlung, Sammlung Galakutschen ++ im Park zeitgenössische Skulpturen ++ kleiner Japanischer Garten (1.200 qm Trockenlandschaftsgarten, idealisierte Meeresregion mit Inseln und Felsen) ++ Drehort "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" Film von Václav Vorlí?ek (CSSR, DDR, 1973) mit Libuše Šafránková ++ Drehort "Eine Prinzessin zum Verlieben" Film von Franziska Meyer Price (D, 2005) mit Gudrun Landgrebe ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 13.67979 - 51.16055
  • Adresse: Schloßallee 22, 01468 Moritzburg
  • Telefon: +49 35207 8730
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Fasanenschlösschen Moritzburg

Bild Fasanenschlösschen Moritzburg
Foto: © Kolossos / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Einstige Sommerresidenz Königs Friedrich August I. von Sachsen ++ Pavillon ++ Rokoko, barocke Elemente, chinoiser Stil ++ Umbau des Vorgängergebäudes 1782 ++ Architekten Johann Daniel Schade, Johann Gottlieb Hauptmann ++ quadratischer Grundriss, zwei Stockwerke, barocke Treppenanlagen ++ Arbeitskabinett, Wohnkabinett, Schlaf- und Toilettenzimmer, Vorzimmer, Tee- und Kaffeeküche, Speisesaal ++ bis 1996 ornithologische Außenstelle des Dresdner Tierkundemuseums ++ heute Museum ++ ++

  • GPS-Koordinaten: 13.6799 - 51.158
  • Adresse: Schloßallee, 01468 Moritzburg
  • Telefon: +49 35207 8730
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Schloss Rochlitz

Bild Schloss Rochlitz
Foto: © Norbert Kaiser / wikimedia / CC By-SA 3.0

Ehemalige Residenz der wettinischen Markgrafen ++ spätgotische Schlossanlage mit romanischen Gebäudeteilen ++ wesentliche Gestalt im 14. Jahrhundert ++ Schlosskapelle, funktionsfähige große Hofküche, Vorratsgewölbe, Schlosskeller, Verliese, Aussichtsplattform, Aussichtsterrassen, Wehrgänge ++ Türme Lichte Jupe und Finstere Jupe ++ Nebenresidenz, Witwensitz, Jagdschloss ++ 18. Jahrhundert Behördensitz (Justizamt, Amtsgericht), 1852 Haftanstalt ++ seit 1892 mit Unterbrechungen Museum zur Schlossgeschichte ++ 1945 Auslagerungsort für Kunst- und Kulturgut ++ Lebendiger Fürstenzug (die Protagonisten des Dresdner Wandbildes zum Leben erweckt) ++

  • GPS-Koordinaten: 12.791406 - 51.044287
  • Adresse: Sörnziger Weg 1, 09306 Rochlitz
  • Telefon: +49 3737 492310
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Schloesser in Sachsen

10. Station: Burg Gnandstein

Bild Burg Gnandstein
Foto: © Tamas Szalai / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Mitte des 13. Jahrhunderts errichtet ++ seit 1400 im Besitz der Familie von Einsiedel ++ Sachsens besterhaltene romanische Wehranlage ++ 1700 Beginn der barocken Umgestaltung des gotischen Südflügels und der Hoffassaden ++ Interieurräume mit barocker bis klassizistischer Ausstellung ++ spätgotische Kapelle ++ 1813 findet der verwundete Theodor Körner bei seiner Pflegeschwester Julie Unterschlupf auf Gnandstein (Julie war Ehefrau von Alexander August von Einsiedel, sie lebte nach dem frühen Tod ihrer Eltern im Hause der Familie Körner in Dresden, Körner Gedenkstein) ++ Restaurierung im Sinne des Historismus beginnt im 19. Jh. ++ Museum ++ Ausstellung zu Jagd, Waffen, Glasobjekten, Porzellan, Fayencen, Zinn, Textilien, Möbel, Gemälde ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 12.57827 - 51.01822
  • Adresse: Burgstraße 3, 04655 Kohren-Sahlis
  • Telefon: +49 34344 61309
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Schloss Schweinsburg Neukirchen

Bild Schloss Schweinsburg Neukirchen
Foto: © J. Strauß / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Niederungsburg, Wasserburg ++ errichtet um 1120, 1743 Umbau zum Barockschloss ++ Bauherrn Familie von Berbisdorf ++ 1911 neobarocker Umbau ++ 1946-1989 Parteischule der KPD/SED ++ seit 1998 in der Unterburg Hotel Schloss Schweinsburg ++ Barockgarten ++ Führungen nach telefonischer Anfrage ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 12.37834 - 50.78716
  • Adresse: Hauptstraße 147 – 149, 08459 Neukirchen
  • Telefon: +49 37 6294800
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Schloss Püchau

Bild Schloss Püchau
Foto: © Geisler Martin / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Tudorschloss ++ um 1850 errichtet, 1912 Umbau in den heutigen Zustand ++ geht auf eine Burg aus dem 10. Jahrhundert zurück ++ Landschaftsgarten im englischen Stil (1833 angelegt), Wald und Auenlandschaft, Schwanenteich ++ nach 1945 Altenheim ++ seit 1998 Privatbesitz ++ Schlossrestaurant ++ Mieten und Feiern ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 12.65159 - 51.40024
  • Adresse: Schlossstraße 20, 04828 Machern
  • Telefon: +49 3425 816948
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Schloss Lichtenwalde

Bild Schloss Lichtenwalde
Foto: © Geisler Martin / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Barockschloss ++ errichtet um 1525 ++ Bauherr Christoph Heinrich Reichsgraf von Watzdorf ++ 10 ha rekonstruierter Barockgarten ab 1730, Wasserspiele ++ 1905 durch Brand zerstört, 1908 wieder aufgebaut mit eklektizistischen Veränderungen (Bauherr Friedrich Graf Vitzthum von Eckstädt, Architekt Gustav Fröhlich) ++ dreiflügeliges Schlossgebäude ++ Bibliothek, Roter Salon, Chinesischer Salon, Speisesalon, Wintergarten ++ Schlosskapelle (15. Jahrhundert) 2008 neu geweiht ++ 1948 Kurheim, Tbc-Heilstätte, 1972 Bildungseinrichtung des staatlichen Gesundheitswesens, 1990 Bildungszentrum des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales ++ seit 2010 neuer Museumskomplex ++ Ausstellung zur Geschichte des Hauses, Scherenschnittkunst, Kunst und Kultur Westafrikas, Ostasiens und der Himalaya-Region, Galerie für Design ++ Umweltbibliothek der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt ++

  • GPS-Koordinaten: 13.01062 - 50.88388
  • Adresse: Schlossallee 1, 09577 Lichtenwalde
  • Telefon: +49 37291 3800
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

14. Station: Schloss Augustusburg

Bild Schloss Augustusburg
Foto: © Harke / CC-BY-SA-3.0 / Schloss Augustusburg

Ehemaliges Jagdschloss im Renaissancestil ++ 1572 unter Kurfürst August von Sachsen errichtet ++ bis 1945 Gauschulungsburg der NSDAP ++ heute Motorradmuseum (umfangreichste Zweiradsammlung Europas), Kutschenmuseum, Museum für Jagdtier - und Vogelkunde, Ausstellung zur Schloss- und Jagdgeschichte ++ Sächsischer Adler- und Jagdfalkenhof (etwa 30 Greifvögel, Vorführungen im Freiflug, u. a. Falken, Bussarde, Adler, Geier, Uhus) ++ Aussichtsturm mit Galerie ++ Brunnenhaus, Schlosskirche (Altarretabel bemalte Lucas Cranach der Jüngere) ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 13.09963 - 50.81422
  • Adresse: Schloss 1, 09573 Augustusburg
  • Telefon: +49 037291 38018
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.