Startmenü

Religion - Kloster

Klöster als religiöse Einrichtungen öffnen sich immer mehr der säkularen Welt. Klosteranlagen präsentieren sich als Orte der Besinnung in einem hektischen Alltag, als Inseln der Einkehr. Mit ihrer prachtvollen Ausstattung sind Klöster oft Kleinode der Kunstgeschichte und Zeugen mittelalterlicher Historie. Wir haben einige Touren zu den schönsten Klosteranlagen zusammengestellt und informieren über die geistlichen Angebote.

Das Bundesland Bayern verfügt über eine Welt prachtvoller barocker Köster. Klöster in Bayern präsentieren sich mit Kunstwerken von europäischem Rang. Mit ihren Bildungseinrichtungen und... mehr »

Am Niederrhein gab es eine Vielzahl von Klöstern verschiedener Orden, die kulturelle und geistige Zentren der Region waren. Einige Klosteranlagen sind erhalten, nach der Säkularisation von Orden neu... mehr »

In den meisten Klöstern des Rheingaus sind noch Orden oder Gemeinschaften aktiv und halten geistliche Angebote bereit. Die Klöster im Rheingau haben in der Geschichte die Orte geprägt und waren mit... mehr »

Die Region des Schwarzwaldes kann eine interessante Klosterlandschaft vorweisen. Die Klöster im Schwarzwald zeigen Architektur von der Romanik bis zur zeitgenössischen Architektur. Die meisten der... mehr »

Der Teutoburger Wald verfügt über eine reiche Klosterlandschaft. Einige Klosteranlagen haben die Zeiten mit baulichen Veränderungen überstanden und zeigen in der Ausstattung barocke Pracht. Neben den... mehr »

Die ehemalige Zisterzienserabtei Kloster Maulbronn ist die am besten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen und heute UNESCO-Weltkulturerbe. Die Klöster in Baden-Württemberg... mehr »

Die Klosterlandschaft in Bremen und Niedersachsen reicht vom Mittelalter bis zum Neubau der Gegenwart. Es gibt intakte Klosteranlagen, Ruinen und interessante Rekonstruktionen. Einige der aktiven... mehr »

In vielen der traditionsreichen Eifel-Klöster ist nach der Säkularisation zu Beginn des 19. Jahrhunderts wieder geistliches Leben eingekehrt. Dort, wo die Klostergebäude für andere Zwecke genutzt... mehr »

Die Klosteranlagen der Harzregion sind vor allem ein Schatz einer gut erhaltenen romanischen Architektur und 1000-jähriger Geschichte. In einigen Klöstern gibt es noch intaktes Ordensleben, andere... mehr »

In der Rhein-Main-Region trifft man kaum Klöster mit der barocken Pracht des 18. Jahrhunderts an. Aber nahe der Hektik der großen Städte sind sie, meist in Naturumgebung gelegen, Oasen der Stille und... mehr »

Die bedeutendste Klosteranlage in Hessen ist die ehemalige Benediktinerabtei Kloster Lorsch. Das 764 gegründet Kloster war bis zum hohen Mittelalter ein Macht-, Geistes- und Kulturzentrum und steht... mehr »

Immer noch besitzen die Zeugen mittelalterlicher Klosterkultur große Ausstrahlungskraft. In Mecklenburg-Vorpommern sind nur noch wenige Klöster Stätten christlichen Lebens. Die meisten Ordenshäuser... mehr »

Mitteldeutschland ist dünn besiedelt mit noch intakten alten Klosteranlagen, in denen aktiven Ordensgemeinschaften leben. Gleichwohl haben manche Ordensniederlassungen in Ostdeutschland die Zeit der... mehr »

Die Klosteranlagen in Niedersachsen sind nicht nur Baudenkmale und Stätten der inneren Einkehr, sie zeigen auch anschaulich die Klostergeschichte des Landes. So befindet sich im Braunschweiger Kloster... mehr »

Die prachtvollen barocken Klöster Österreichs warten mit einigen Superlativen auf. Dort gibt es etwa die schönste und die größte Klosterbibliothek oder das erste Hochhaus Europas. In aller Regel kann... mehr »

Das Schloss und ehemalige Benediktinerabtei Corvey in Höxter ist die prominenteste Klosteranlage in Ostwestfalen-Lippe. Das barocke Bauensemble ist sein seit 2014 UNESCO Weltkulturerbe. Einige... mehr »

Die hochmittelalterliche Klosteranlage der Benediktinerabtei Maria Laach ist das bekannteste Beispiel für einen intakten Klosterbetrieb mit geistlichen Angeboten, Gutsbetrieb, Kunstwerkstätten,... mehr »

Sachsen-Anhalt verfügt über großartige erhaltene Klosteranlagen mit viel romanischer Bausubstanz. Einige der Klöster werden von den Orden noch genutzt, andere beherbergen Museen der Kloster- und... mehr »

Die Mehrzahl der Klöster in Schleswig-Holstein werden heute als Orte der Kultur und Kunst genutzt. Es gibt aber auch noch wie im Benediktinerkloster Nütschau reges Ordensleben im Dienste der... mehr »

Die süddeutsche Region verfügt über eine Welt prachtvoller barocker Köster. Sie präsentieren sich mit Kunstwerken von europäischem Rang. Mit ihren Bildungseinrichtungen und Veranstaltungen sind sie... mehr »

Diese Reise führt zu Klöstern mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund in der Eifel, im Rheingau, im Elsass, im Schwarzwald und in der Schweiz. In aller Regel kann man als Gast am Klosterleben... mehr »

Klöster sind auch immer Pilgerorte oder haben einen kulturell-historischen Hintergrund, der Besucher mit einem allgemeineren Interesse anzieht. In Rheinland Pfalz und im Saarland gibt es das Kloster... mehr »

Weinbau gehört in den südlicheren Gebieten zur wirtschaftlichen Tätigkeit der Klöster. Sie haben nicht wenig zur Weiterentwicklung des Kulturgutes Wein beigetragen. Heute sind es vor allem... mehr »

In keinem anderen Bundesland gibt es so viele und verschieden Klosterangebote wie in Baden-Württemberg. Kloster auf Zeit, Exerzitien, Kontemplationstage, Meditationswochenende, Wüstentag, Mitfeier der... mehr »

Die aktiven Klöster in der Eifel machen die verschiedensten Angebote für Menschen, die Stille, Besinnung und Rückzugsmöglichkeiten suchen. Kloster auf Zeit, Exerzitien, Kontemplationstage,... mehr »

In Norddeutschland kann man Runinenreste ebenso antreffen wie intakte Klosteranlagen, in denen Gemeinschaften der Orden leben. Das Dominikanerkloster in Prenzlau ist eines der am besten erhaltenen... mehr »