Startmenü

Speyer in fuenf Tagen zum Brezelfest (31 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Zum traditionellen Brezelfest ist ganz Speyer auf den Beinen. Das Volksfest findet jährlich am zweiten Wochenende im Juli von Donnerstag bis Dienstag statt. Vor über 100 Jahren hatte der Verkehrsverein von Speyer das Brezelfest für einen besseren Umsatz der Speyerer Brauereien, Brezelbäcker und Tabakfabrikanten eingeführt. Heute kommen mehr als 300.000 Gäste zu einem der größten Volksfeste am Oberrhein. Die Tour durch Speyer beginnt südlich am Historischen Museum der Pfalz und endet östlich am Motor Sport Museum am Hockenheimring. *Staedtereisen*

Hotel Speyer am Technik Museum

Bild Hotel Speyer am Technik MuseumKomfortabel eingerichtetes 3-Sterne-Hotel Das Hotel am Technik Museum gilt als eine erste Adresse für Business- und Kulturtouristen. Das Haus nahe am Zentrum von Speyer auf dem Gelände des Technik Museums Speyer ist einfach zu erreichen, genießt eine ruhige und angenehme Lage. Kostenlose Parkplätze sind ausreichend vorhanden.
Adresse: Am Technik Museum 1, 67346 Speyer
Telefon: +49 6232 67100
Internet: Kontakt

1. Station: Historisches Museum der Pfalz Speyer

Bild Historisches Museum der Pfalz Speyer
Foto: © Altera levatur , cc0

Gründung geht auf das Jahr 1869 zurück ++ Gebäude von 1910 ++ Architekt Gabriel von Seidl ++ ca. 10.000 qm Ausstellungsfläche ++ Museum mit Dauerausstellungen zur Geschichte der Region von der Urgeschichte über die römische Antike bis in die Neuzeit ++ Sonderausstellungen ++ ca. eine Million Objekte u. a. Domschatz, Kaiserkrone von Konrad II., Goldener Hut von Schifferstadt, Kentaurenkopf aus Schwarzenacker (um 10 v. Chr.), Frankenthaler Porzellan, Werke von Anselm Feuerbach, Sammlung zum Reichstag zu Speyer von 1529, Hambacher Fest, Evangelische Landeskirche ++ Weinmuseum ++ Museumshop ++

  • GPS-Koordinaten: 8.44122 - 49.31597
  • Adresse: Domplatz 4, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 13250
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Dom zu Speyer

Bild Dom zu Speyer
Foto: © joachim köhler , cc by-sa 3.0

Kaiser- und Mariendom ++ Domkirche St. Maria und St. Stephan ++ Kathedralkirche der katholischen Diözese Speyer ++ größte erhaltene romanische Kirche der Welt (134 m Länge, 33 m Höhe, 14 m Spannweite im Mittelschiff) ++ UNESCO Weltkulturerbe ++ gegründet 1027 von den Saliern ++ 1039-1308 Grablege vier deutscher Könige und vier Kaiser ++ Großplastik Ölberg (1511, Hans Syfer) ++ als Park gestalteter Domgarten (1821, auf Veranlassung von Carl Albert Leopold Freiherr v. Stengel angelegt), Antikenhalle, Figurengruppe der salischen Kaiser ++ Edith-Stein-Gedenkstätte in der Taufkapelle, Reliquie vom Gewand der hl. Edith Stein ++

3. Station: Domnapf Speyer

Bild Domnapf Speyer
Foto: © Immanuel Giel / wikipedia / Domnapf Speyer

Domschüssel ++ steinerne Schale vor dem Kaiserdom zu Speyer ++ vermutlich 1294 errichtet, jetzige Form 1490++ einst Grenzstein zwischen den Hoheitsgebieten von Bischof und Stadt ++ Fassungsvermögen 1580 Liter ++ bei Neuwahl eines Bischofs „für das gesamte Volk“ mit Wein gefüllt ++ Inschrift: "Du magst überlegen, was diese Schale, einem hohlen Napf vergleichbar, wohl will: Sobald ein neuer Vorsteher (Bischof), begleitet von der Schar seiner Würdenträger, in diese Stadt einreitet, gießt er die Gaben des Bacchus (Wein) hinein. Vom Tempel der Jungfrau (Mariendom) wie auch des Kirchenklerus aus (gesehen) steht sie (die Schale!) als Grenze, Schutzwall und Hort der Freiheit. Und für Angeklagte sei sie Zuflucht, Hafen und Altar. 1490" ++

  • GPS-Koordinaten: 8.441418 - 49.316304
  • Adresse: Domplatz, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 142392
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Bischofspalais Speyer

Bild Bischofspalais Speyer
Foto: © paddy , cc by-sa 3.0

Barockes Stadtpalais ++ erbaut 1710 ++ Sitz des Bischofs des Bistums Speyer ++ Bischöfliches Ordinariat ++ Bistumsarchiv ++

  • GPS-Koordinaten: 8.44026 - 49.316426
  • Adresse: Kleine Pfaffengasse 16, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 1020
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Brezelfest Speyer

Bild Brezelfest Speyer
Foto: © Melanix / wikipedia / Brezelfest Speyer

Volksfest seit 1910 ++ größtes Volksfest am Oberrhein ++ sechs Tage im Juli ++ Festwiese unterhalb des Speyerer Doms ++ Fahrgeschäfte, Unterhaltungsbetriebe, Buden, Biergärten, großes Festzelt, Live-Musik, Brezelfestlauf, Festzug mit rund 100 Zugnummern durch die Speyerer Innenstadt, Brillant-Abschluss-Feuerwerk ++

  • GPS-Koordinaten: 8.436217 - 49.320479
  • Adresse: Kipfelsau, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 620490
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Speyer in drei Tagen zum Brezelfest

6. Station: Altes Rathaus Speyer

Bild Altes Rathaus Speyer
Foto: © sundar1 , cc by-sa 3.0

Spätbarockbau ++ errichtet 1726 ++ Architekt Adam Breunig ++ historische Ratssaal im Stil des frühen Rokoko (standesamtliche Trauungen, Kammerkonzerte) ++ Schul- und Sportamt, Abteilung Umwelt und Forsten ++

  • GPS-Koordinaten: 8.438536 - 49.31721
  • Adresse: Maximilianstraße 12, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 142392
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Zimmertheater Speyer

Bild Zimmertheater Speyer
Foto: © Zimmertheater Speyer e.V. / "Heirat oder Scheidung Liebling", Komödie von Cecil Stevens, Anja Rüger, Markus Maier, Regie: Mate Irrniss

Historischer Gewölbekeller ++ Bühne 2006 von den Schauspielern Nicole Kaufmann und Mate Irrniss gegründet ++ 60 Plätze ++ Komödien, Kabarett, eigene Dramatisierungen, Lesungen, Chansonabende ++ Aufführungen jeweils freitags und samstags, 20 Uhr ++

  • GPS-Koordinaten: 8.438536 - 49.31721
  • Adresse: Maximilianstraße 12, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 670554
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Museum SchPIRA Speyer

Bild Museum SchPIRA Speyer
Foto: © Manuae / CC-BY-SA-3.0 / Museum SchPIRA 2009

Jüdisches Viertel ++ Museum seit 2010 ++ Judaica-Sammlung als Historisches Museum der Pfalz Dauerleihgabe ++ archäologische Exponate zu mittelalterlicher Synagoge, Friedhof, Ritualbad ++ ehemaliger Kultbereich ++ erhaltene Mauern von Synagoge und Mikwe ++ Schatz von Lingenfeld von 1349 ++ Jüdische Grabsteine ++ Fenster, Kapitelle, Architekturelemente, Grabsteine, Bodenfliesen, Münzen, Preziosen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.439598 - 49.316455
  • Adresse: Kleine Pfaffengasse 20, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 291971
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Städtische Galerie Speyer

Bild Städtische Galerie Speyer
Foto: © städtische galerie speyer

Kulturhof Flachsgasse ++ Galerie seit 2001 ++ Wechselausstellungen verschiedener Künstler und Themen, Präsentation des Kunstbesitzes der Stadt ++ Ausstellungsthemen u. a. aus Archäologie, Fotografie, alte Kunst, Kunst der Gegenwart ++ Ausstellungsfläche 400 qm ++

  • GPS-Koordinaten: 8.438126 - 49.316665
  • Adresse: Flachsgasse 3, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 142399
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunst in Speyer , Kunst & Gourmet in Speyer , Speyer in drei Tagen

10. Station: Dreifaltigkeitskirche Speyer

Bild Dreifaltigkeitskirche Speyer
Foto: © immanuel giel , wikimedia

Bedeutendes spätbarockes Gesamtkunstwerk ++ 1717 als lutherische Kirche errichtet ++ Johann Peter Graber Fassadengiebel (1891 von Heinrich Jester neu gestaltet) ++ Innenausstattung aus der Entstehungszeit ++ Altar und Kanzel von Christian Dathan, bemaltes Holzgewölbe von Johann Christian Gutbier ++ Protestantische Dreifaltigkeitskirchengemeinde Speyer ++

  • GPS-Koordinaten: 8.438702 - 49.317885
  • Adresse: Große Himmelsgasse 4, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 142392
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Heiliggeistkirche Speyer

Bild Heiliggeistkirche Speyer
Foto: © Sundar1 / CC-BY-SA-3.0 / Speyer: Heiliggeistkirche

Barocke Saalkirche ++ 1702 als reformierte Kirche errichtet ++ 1792 Tagungsstätte der Jakobiner, ab 1817 Kirche der reformierten Gemeinde, seit 1979 Veranstaltungsort ++ Gottesdienste nur noch ausnahmsweise ++ Vortragsveranstaltungen, Sitzungen, Konzerte, Ausstellungen (420 qm) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.437494 - 49.31829
  • Adresse: Johannesstraße 6, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 667330
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Alte Münze Speyer

Bild Alte Münze Speyer
Foto: © Sundar1 / CC-BY-SA-3.0 / Alte Münz

Barockes Stadthaus ++ 1748 als „neues Kaufhaus am Markt“ ++ bis ins 19. Jahrhundert Handelshaus ++ Behördensitz ++

  • GPS-Koordinaten: 8.437321 - 49.317499
  • Adresse: Maximilianstraße 90, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 142392
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Altpörtel Speyer

Bild Altpörtel Speyer
Foto: © immanuel giel , wikimedia

Einst westliches Stadttor (einer von 68 Mauer- und Tortürmen) ++ Vorgängerbau 1176 erstmals erwähnt, ersten Hälfte 13. Jahrhunderts errichtet (untere Teil 1250, oberstes Turmgeschoss 1514, Dach 1708) ++ Höhe 55 m ++ eines der höchsten Stadttore Deutschlands ++ 28 cm hoher eiserner Stab „Speyerer Werkschuh" (Maßsystem bis ins 19. Jahrhundert) ++ Dauerausstellung im 1. Obergeschoss zur Geschichte der Speyerer Stadtbefestigung ++

  • GPS-Koordinaten: 8.43657 - 49.3172
  • Adresse: Maximilianstraße, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 142392
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober

14. Station: Restaurant Backmulde Speyer

Bild Restaurant Backmulde Speyer
Foto: © Restaurant und Hotel Backmulde in Speyer / Peter Wilking

Hotel, Wein- und Kräuter-Restaurant ++ kreative Küche ++ regionale Produkte ++ französische und pfälzer Weine ++

  • GPS-Koordinaten: 8.432289 - 49.316781
  • Adresse: Karmeliterstraße 11 - 13, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 71577
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

15. Station: Skulpturengarten Speyer

Bild Skulpturengarten Speyer
Foto: © Künstlerbund Speyer e.V.

Städtischer Skulpturenpark ++ angelegt 1986 ++ Standort zwischen Heydenreichstraße und Sämergasse ++ Lichtstele (Rudolf Dister), Herbstfigur 84 (Thomas Duttenhoefer), Große Davidschleuder (Hubert Otto Fath), Lichtstele (Fred Feuerstein), Plakatwand (Klaus Fresenius), Projekt Skulpturengarten (Gerhard Fuchs), Sterngucker (Michael Heinlein), Plexiglas Plastik (Paul in den Eicken), Badeanstalt (Michael Lauter, Frank Liebscher), Das Gespräch (Eberhard Spitzer), Ketzer-Monument (Manfred Weihe) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.435502 - 49.316219
  • Adresse: Große Sämergasse 1 a, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 70652
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunst in Speyer , Kunst & Gourmet in Speyer , Speyer in drei Tagen

16. Station: Feuerbachhaus Speyer

Bild Feuerbachhaus Speyer
Foto: ©amuae , cc by-sa 3.0

Ehemaliges Wohnhaus (1826-1836) des Archäologen Joseph Anselm Feuerbach ++ erbaut um 1800, 1848 erweitert ++ Gedenktafel 1930 ++ hier wurde 1829 der Maler Anselm Feuerbach geboren ++ Barockgarten, 1987 rekonstruiert (historischen Vorbildern nachempfundener Rosengarten) ++ heute Gedenkstätte und Museum ++ 30 Gemälde und Zeichnungen des Malers, Autographen, Dokumente, Bücher der Familie ++ Dokumentation zu Hauptwerken von Anselm Feuerbach ++ Weinstube, Versammlungs-, Ausstellungs- und Konferenzräume, Studienbibliothek, Archiv ++

  • GPS-Koordinaten: 8.435443 - 49.314764
  • Adresse: Allerheiligenstraße 9, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 70448
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

17. Station: Gedächtniskirche der Protestation in Speyer

Bild Gedächtniskirche der Protestation in Speyer
Foto: © Foto: © immanuel giel , wikimedia

Neogotische Kirche 1893 bis 1904 errichtet ++ Architekten Julius Flügge und Carl Nordmann ++ zur Erinnerung an die im Jahre 1529 auf dem Reichstag zu Speyer erfolgte Protestation ++ Fürsten, die Luthers Lehre anhingen, protestierten gegen eine Abstimmung über die Religionszugehörigkeit ++ führte zu der Trennung der christlichen Konfessionen in katholisch und protestantisch ++ die Gedächtniskirche sollte eine Hauptkirche der gesamten protestantischen Christenheit werden ++ Lutherdenkmal ++

  • GPS-Koordinaten: 8.431682 - 49.314133
  • Adresse: Ludwigstraße 48, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 67660
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

18. Station: Seminarkirche St. Ludwig Speyer

Bild Seminarkirche St. Ludwig Speyer
Foto: © Sundar1 / CC-BY-SA-3.0-migrated / St. Ludwigs Kirche

Kirche St. Ludwig ++ 1266 als Dominikanerkirche erbaut, zerstört, 1689 wieder aufgebaut (Architekt August von Voit), 1834 als Seminarkirche umgebaut, 1935 Westjoch mit Abschlusswand neu (Architekten Albert Boßlet, Ludwig Ihm) ++ spätgotischer Boßweiler Altar (1485) ++ gewirkten Antependium (um 1500) ++ heute Bistumshaus St. Ludwig ++ Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.43627 - 49.31848
  • Adresse: Johannesstraße 8, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 6098
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober

19. Station: Purrmann Haus Speyer

Bild Purrmann Haus Speyer
Foto: © Manuae / CC-BY-SA-3.0 / Purrmann-Haus, Kleine Greifengasse 14 Speyer

Denkmalgeschütztes spätklassizistisches Gebäude ++ errichtet 1877 ++ seit 1986 im Besitz der Stadt Speyer ++ Künstlermuseum seit 1990 ++ Gedenkstätte und Ausstellung zu Werk und Leben des Malers Hans Purrmann (1880-1966) und seiner Frau, der Malerin Mathilde Vollmoeller-Purrmann ++ 70 Exponate (Gemälde, Druckgrafiken, Aquarelle, Plastiken) ++ Wechselausstellungen mit Künstlern, die mit Purrmann befreundet waren oder durch sein Werk beeinflusst wurden ++ Archiv mit den Briefwechsel Purrmanns ++ hier wurde Hans Purmann geboren ++

  • GPS-Koordinaten: 8.434656 - 49.318729
  • Adresse: Kleine Greifengasse 14, 67346
  • Telefon: +49 6232 77911
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

20. Station: Technik Museum Speyer

Bild Technik Museum Speyer
Foto: © altai78 , cc by-sa 2.0

Museum seit 1985 ++ Ausstellung mit zum Teil besonderer technischer Konstruktionen aus dem Fahrzeug- und Flugzeugbau ++ Sammlung klassischer Automobile ++ Oldtimer aus der Frühzeit der Automobilgeschichte bis Jetztzeit ++ Limousinen, Sportwagen, Nutz- und Spezialfahrzeuge ++ Hallenfläche 25.000 qm, 100.000 qm Freigelände ++ Raumfahrthalle, denkmalgeschützte Liller Halle, Forum des Museums, Marinehaus, Modellbaumuseum, IMAX-Dome-Filmtheater (24 m kuppelförmige Leinwand, Projektionsfläche ca. 1000 qm) ++ Hauptattraktionen u. a. Antonow An-22, U-Boot U 9 der Deutschen Marine, Boeing 747-230 D-ABYM der Lufthansa, sowjetisch-russische Raumfähre Buran ++ Wilhelmsbau (historische Waffen, Sammlungen mechanischer Musikinstrumente, Puppenausstellung, historische Moden, Uhrensammlung) ++ Lokomotiven (u. a. Borsig Schnellzuglok, Deutsche Kriegslokomotive, Dampflokomotive Qian Jin, Faun Zugmaschine, Gebirgslokomotive Krokodil, Güterzuglok 55 3528, Salonwagen Rheingold, Schnellzuglokomotive) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.436217 - 49.320479
  • Adresse: Museumsplatz, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 7261 92990
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

21. Station: Handwerkerbrunnen Speyer

Bild Handwerkerbrunnen Speyer
Foto: © Sundar1 / CC-BY-SA-3.0 / Speyer: Handwerkerbrunnen

Handwerkerbrunnen mit der Figur des Brezelbub ++ Brezeln sind in Speyer Kultgebäck zum Wein ++ Wappen von 16 Zünften ++

  • GPS-Koordinaten: 8.436726 - 49.316488
  • Adresse: Königsplatz, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 142392
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

22. Station: Villa Ecarius Speyer

Bild Villa Ecarius Speyer
Foto: © bluebreezewiki , cc by-sa 3.0

Villa Kirrmeier-Ecarius ++ 1892 als Doppelvilla erbaut ++ Architekt Heinrich Jester ++ Bau des Historismus (deutsche Renaissance) ++ ornamentierten Straßenfassaden aus gelbem Sandstein ++ Seitenrisalite, Erker, Ecktürmchen ++ 1980 Stadtbibliothek (75.000 Medieneinheiten), Städtische Musikschule, Volkshochschule ++

  • GPS-Koordinaten: 8.43017 - 49.32158
  • Adresse: Bahnhofstraße 54, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 106120
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

23. Station: Bernhardskirche Speyer

Bild Bernhardskirche Speyer
Foto: © Immanuel Giel / wikipedia / St. Bernhard's Kirche

Katholische Kirche St. Bernhard ++ 1954 als Saalbau (Ziegel, Sandstein) errichtet ++ in Anwesenheit französischer und deutscher Bischöfe als Friedenskirche eingeweiht ++ Symbol der Aussöhnung zwischen Deutschland und Frankreich ++ Hälfte der Bausumme erbrachte die Sammlungen bei französischen Katholiken ++ Begräbniskirche des Domkapitels ++ Architektur orientiert sich am Stil der Zisterzienserklöster, frei stehender Glockenturm ++ bis 1982 eigene Pfarrei, gehört heute zur Dompfarrei, Hauptgottesdienste der Dompfarrei ++ Mittelpunkt des Friedensgedenkens ist die Pax-Christi-Kapelle in der Krypta ++ benannt nach Bernhard von Clairvaux, der Weihnachten 1146 im Speyerer Dom zum Kreuzzug aufrief ++

  • GPS-Koordinaten: 8.43132 - 49.32276
  • Adresse: Hirschgraben 3, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 102140
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

24. Station: Restaurant Clyne Speyer

Bild Restaurant Clyne Speyer
Foto: © Clyne - Das Restaurant

Stadtrestaurant ++ regelmäßig wechselnden Speisekarte ++ kreative Küche ++ saisonale Gerichte mit euro-asiatischen Einflüssen aus Produkten der Region ++ gute Auswahl regionaler Weine ++

  • GPS-Koordinaten: 8.434549 - 49.318443
  • Adresse: Große Greifengasse 5, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 1008285
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

25. Station: Sea Life Speyer

Bild Sea Life Speyer
Foto: © SEA LIFE

Reise in die Unterwasserwelt vom dem Verlauf des Rheins über den Bodensee und die Nordsee bis in die Ozeane ++ Fläche 1.700 Quadratmeter auf zwei Etagen ++ Aquarien, „Botschafter der Meere“-Raum, Berührbecken ++ 35 Süß- und Salzwassertanks mit rund 450.000 l Fassungsvermögen ++ 3.000 Tiere, 100 Arten ++ u. a. Schwarzspitzenriffhaie, Ammenhaie, Zebrastierkopfhaie, Rochen, Dorsche, Doktorfische, Anemonenfische, Kaiserfische, Krebse, Hummer, Seeigel, einheimische Sumpfschildkröten, „Marty“ die tropische Meereschildkröte ++ ++ Restaurant mit Rhein-Terrasse ++

  • GPS-Koordinaten: 8.447554 - 49.318682
  • Adresse: Im Hafenbecken 5, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 69780
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

26. Station: Schiffstour Speyer

Bild Schiffstour Speyer
Foto: © Fahrgastschiff Speyer GmbH

Fahren in den Reffenthaler und Berghäuser Altrhein, Stadtpanorama ++ modernes Fahrgastschiff MS Sea Life ++ Anlegestelle im Alten Speyerer Hafen (direkt am Sea Life Center) ++ Fahrzeit 1,5 Stunden ++

  • GPS-Koordinaten: 8.448007 - 49.320545
  • Adresse: Im Hafenbecken 11, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 291150
  • Website
  • Reisezeit: März bis Oktober

27. Station: Kloster St. Magdalena Speyer

Bild Kloster St. Magdalena Speyer
Foto: © Manuae / CC BY-SA 3.0

Kloster der Dominikanerinnen ++ gegründet 1227, 1802 säkularisiert, 1828 wieder errichtet ++ Klosterschule bis 2010 ++ spätgründerzeitlicher Torbau von 1889, ehemaliges Schulhaus von 1832, barocke Klosterkirche St. Maria Magdalena (sechsachsiges Langhaus um 1700 erbaut, barockes Säulenportal, Hochaltar und Seitenaltäre 18. Jahrhundert) ++ 1923 bis 1931 war Edith Stein Lehrerin an den Klosterschulen ++ Zentrum der Edith Stein Verehrung ++ Gedenkstätte der hl. Edith Stein (Dauerausstellung der literarischen Werke von und über Edith Stein, Schautafeln, die den Lebensweg von Edith Stein zeigen) ++ Tage im Kloster ++*

  • GPS-Koordinaten: 8.442677 - 49.319438
  • Adresse: Hasenpfuhlstraße 32, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 25081
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

28. Station: Sonnenbrücke Speyer

Bild Sonnenbrücke Speyer
Foto: © anro0002 , cc0

Einzige erhaltene mittelalterliche Brücke der Stadt ++ vor 1242 erstmals erwähnt ++ ursprünglich Nikolausbrücke ++ Nikolausstatue (1993, Bildhauer Wolf Spitzer) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.442529 - 49.318227
  • Adresse: Nikolausgasse, 67346 Speyer
  • Telefon: +49 6232 142392
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

29. Station: Hambacher Schloss Neustadt

Bild Hambacher Schloss Neustadt
Foto: © BlueBreezeWiki / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Burganlage auf dem Kastanienhügel ++ ausgebaut um 1000, zerstört im 17. Jahrhundert ++ Bischofs-Residenz, Tresor, Archiv, Ruinie mit Forsthaus, Auflugsziel ++ 1832 Hambacher Fest an der Schlossruine ++ auf dem Turm wurde am 27. Mai 1832 die erste deutsche Trikolore in den Farben schwarz-rot-gold gehisst ++ Wiege der deutschen Demokratiebewegung ++ 1842 Ruine als Geschenk an den bayerischen Kronprinzen Maximilian (unerfüllte Pläne für eine Märchenschloss) ++ Wiederaufbau seit 1952 ++ 2002 Stiftung Hambacher Schloss ++ Museum, nationale Gedenkstätte (Dauerausstellung "Hinauf, hinauf zum Schloss!", Architekt Max Dudler) ++ Tagungsstätte ++ Turmbesteigung, Rundgang ++ Schlossschänke (Restaurant 1832) ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 8.044777 - 49.391012
  • Adresse: Schlossberg, 67434 Neustadt a.d. Weinstraße
  • Telefon: +49 6321 926290
  • Website
  • Reisezeit: März bis November

30. Station: Schloss Schwetzingen

Bild Schloss Schwetzingen
Foto: © Berthold Werner / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Einstige Sommerresidenz der pfälzischen Kurfürsten ++ 1697 errichtet ++ Architekt Matteo Alberti ++ 1752 Gartenerweiterung auf 70 ha ++ Gartenarchitekten Nicolas de Pigage, Johann Ludwig Petri, van Wynder, Johann Wilhelm Sckell, sein Sohn Friedrich Ludwig Sckell, Johann Michael Zeyher ++ Teilung in Französischen Rokoko-Garten (1753) und Englischen Landschafts-Garten ++ Arboretum, See, Merkurtempel, Minervatempel, Apollotempel, Tempel der Waldbotanik, Badehaus, Wasserspeiende Vögel, Perspektiv, Orangerie, Moschee, Römische Wasserleitung, Palladiobrücke ++ Rokokotheater als Teil der Residenz 1752/53 errichtet (Architekt Nicolas de Pigage) ++ ältestes erhaltenes Rangtheater Europas ++ im klassizistischen Stil überformt ++ Schwetzinger Festspiele im Mai ++ Mozartwochen im September ++ prominente Besucher des Schlosses: Voltaire (1753/58), Wolfgang Amadeus Mozart (1763), Christoph Willibald Ritter von Gluck (1774), Friedrich Schiller (Anregungen zum ersten Akte von Don Karlos), August Wilhelm Iffland (1779), Kaiser Joseph II. (1781) ++ Hochzeitsschloss (standesamtliche Trauung in der Schlosskapelle) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.573681 - 49.382069
  • Adresse: Karlsruher Straße, 68723 Schwetzingen
  • Telefon: +49 6202 128828
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

31. Station: Motor Sport Museum am Hockenheimring

Bild Motor Sport Museum am Hockenheimring
Foto: © alf van beem , cc0 1.0

1986 eröffnet ++ 2.200 qm Ausstellungsfläche ++ 300 Exponate aus allen Epochen des Motorsports ++ historische Rennwagen, Motorräder, Formelfahrzeuge, Tourenwagen ++ größte Rennmotorradsammlung Europas ++

  • GPS-Koordinaten: 8.565089 - 49.32757
  • Adresse: Am Motodrom, 68766 Hockenheim
  • Telefon: +49 6205 950171
  • Website
  • Reisezeit: März bis Dezember


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.