Startmenü

Baustile in Mecklenburg Vorpommern (19 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Das nordöstliche Bundesland Mecklenburg-Vorpommern kann in der Architektur der Herrenhäuser und anderer historischer Gebäude auf eine große Vielfalt verweisen. An exemplarischen Beispielen kann man sich die Architekturepochen vor Augen führen: Prillwitz (Jugendstil), Bredenfelde (Tudor), Basedow (Neorenaissance), Blücherhof (Neobarock), Güstrow (Renaissance), Friedrichsmoor (Fachwerk), Ludwigslust (Spätbarock), Dreilützow (Backstein/Barock), Schwerin (Historismus), Kalkhorst (neogotisch-romantisch), Gelbensande (Cottage), Krönnevitz (Klassizismus), Rostock (Historismus/Neogotik), gotisches Wohnspeicherhaus (Greifswald), Spätklassizismus (Granitz), Spätrenaissance (Penkun), Spätklassizismus (Heringsdorf). Die Tour beginnt östlich am Schloss Penkun und endet nördlich in Vorpommern auf dem Marktplatz in Greifswald. *Architekturreisen*

1. Station: Schloss Penkun

Bild Schloss Penkun
Foto: © onnola / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Burg um 1600 zu einem Schloss im Stil der Spätrenaissance umgebaut ++ eines der wenigen noch existierenden pommerschen Schlösser ++ Museum ++ Ständige Ausstellung: Scharfrichterwesen in Pommern, “Schönheiten in schwarzweiss”- Fotografien/Postkarten gestern und heute 1900 - 1999, Penkuner Frühgeschichte, Grenz- und Zollmuseum ++

  • GPS-Koordinaten: 14.232748 - 53.29869
  • Adresse: Schloßhof 1, 17328 Penkun
  • Telefon: +49 39751 69830
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Vorpommersche Herrenhaeuser , Vorpommersche Renaissance

2. Station: Jagdschloss Prillwitz

Bild Jagdschloss Prillwitz
Foto: © Germish / wikimedia / CC BY-SA 3.0

1890 erbaut von Großherzog Friedrich Wilhelm von Mecklenburg-Strelitz ++ im Stil einer Jugendstil-Vorstadtvilla ++ Architekt Baurat E. Müschen ++ heute Hotel ++

  • GPS-Koordinaten: 13.14052 - 53.45326
  • Adresse: Prillwitz 8, 17237 Hohenzieritz
  • Telefon: +49 39824 20345
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Fuerstliche Residenzen in Mecklenburg Vorpommern

3. Station: Schloss Bredenfelde

Bild Schloss Bredenfelde
Foto: © p. schmelzle / wikimedia / CC BY-SA 3.0 / Schloss Bredenfelde

1853 von Baumeister Friedrich Hitzig im Tudorstil errichtet ++ 3,5 ha großer Schlosspark nach Plänen des Landschaftsarchitekten Peter Joseph Lenné ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 12.95343 - 53.60147
  • Adresse: Dorfstrasse 56-59, 17153 Bredenfelde
  • Telefon: +49 39955 39777
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Schloss Basedow

Bild Schloss Basedow
Foto: © D. Stapf

1467 erbaute Burg des Hauses Hahn-Basedow, im 16. Jhd. zu einem repräsentativen Herrenhaus im Renaissance-Stil umgestaltet ++ 1839 Neugestaltung von Herrenhaus ++ Gutsanlage durch F.A. Stüler erbaut ++ zwischen 1835 und 1852 legte P. J. Lenné den 200 ha großen Landschaftspark an ++ nach Brand 1891 Umbau des Herrenhauses im Stil der Neorenaissance ++ seit 1985 unter Denkmalschutz ++ Führungen ++ die Schriftstellerin Ida Hahn-Hahn, Tochter des bekannten "Theatergrafen" Karl Friedrich Graf von Hahn-Neuhaus, wurde hier 1826 mit ihrem ältesten Vetter Friedrich Hahn auf Basedow verheiratet, die Ehe aber schon 1829 wieder geschieden ++ bis 1942 befabd sich die von Ida Hahn-Hahn angelegte Sammlung von Gemälden Caspar David Friedrichs auf dem Schloss ++ Annette Gräfin Hahn von Burgsdorff betreibt den Bauernmarkt alter Schafstall in Zettemin ++ großes Sortiment ländlicher Produkte, Kosmetik, Accessoires ++

  • GPS-Koordinaten: 12.682394 - 53.69837
  • Adresse: Alte Schmiede, 17139 Basedow
  • Telefon: +49 39957 29856
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober

5. Station: Schloss Blücherhof

Bild Schloss Blücherhof
Foto: © Peter Schmelzle / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Ursprünglich Rittergut aus dem 18. Jahrhundert ++ um 1900 erbaute Gutsanlage Blücherhof mit neobarockem Schloss ++ als Mustergutanlage konzipiert ++ eindrucksvolle Rokokotore ++ rekonstruierter 7 Hektar großer Landschaftspark des Zoologen und Dendrologen Professor Alexander König ++ 160 Gehölzarten mit zahlreichen Raritäten von vier Kontinenten ++

  • GPS-Koordinaten: 12.519675 - 53.616627
  • Adresse: Parkstraße 3, 17194 Klocksin, OT Blücherhof
  • Telefon: +49 039933 71908
  • Website
  • Reisezeit: Ganzjährig

6. Station: Schloss Güstrow

Bild Schloss Güstrow
Foto: © Harke / wikimedia

Renaissanceschloss entstand ab 1558 als repräsentative Residenz Herzog Ulrichs von Mecklenburg ++ eines der bedeutendsten Renaissance-Bauwerke Norddeutschlands ++ reiche Ausstattung mit üppigen Stuckdekorationen ++ barockklassizistisches Torhaus ++ nach historischen Stichen neu angelegte Gartenparterre der Renaissance ++ von führenden italienischen und niederländischen Baumeistern geprägt ++ Ausstellung mit Kunst aus Antike, Mittelalter und Renaissance, Glas von der Antike bis zur Moderne, Jagd- und Prunkwaffen sowie Kunst nach 1945 und Installationen zeitgenössischer Kunst ++ Dauerausstellung mit 400 archäologische Exponate (seit 2008 bei Grabungen an den neuen Erdgastrassen gemachten Funde) ++ 1628 bis 1629 residierte Albrecht von Wallenstein als mecklenburgischer Herzog im Schloss ++ Museumsshop ++

  • GPS-Koordinaten: 12.176175 - 53.790663
  • Adresse: Franz-Parr-Platz 1, 18273 Güstrow
  • Telefon: +49 3843 7520
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Jagdschloss Friedrichsmoor

Bild Jagdschloss Friedrichsmoor
Foto: © Mehlauge / wikimedia / GFDL

1780 für Herzog Friedrich v. Mecklenburg-Schwerin erbaut ++ Dreiflügelanlage im Fachwerkstil ++ Architekt Johann Christoph Heinrich v. Seydewitz ++ im Gartensaal historische Bildtapete "la chasse a compiegne" (Parforcejagd auf 25 Bahnen in fünf Szenen) ++ prominente Gäste waren Kaiser Wilhelm I. und Wilhelm der II. sowie der Reichskanzler Otto von Bismark ++

  • GPS-Koordinaten: 11.57119 - 53.45931
  • Adresse: Schloßallee 10, 19306 Friedrichsmoor
  • Telefon: +49 38757 54571
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Schloss Ludwigslust

Bild Schloss Ludwigslust
Foto: © Frank Maahs / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Residenzschloss der mecklenburgischen Herzöge ++ stilistisch an der Wende vom Barock zum Klassizismus ++ 1772 bis 1776 in Anlehnung an das große Vorbild von Versailles errichtet ++ Architekt Johann Joachim Busch ++ Mittelpunkt einer noch heute vollständig erhaltenen barocken Stadtanlage ++ heute Museum ++ Sammlungen des 18. Jahrhunderts, u. a. Gemälde, Möbel, Miniaturen und vergoldete Dekorationen aus Ludwigsluster Karton, einer besonderen Art Papiermaché ++ Schlosspark 1852 nach Plänen von Peter Joseph Lenné umgestaltet ++ einer der schönsten Parks Deutschlands ++ Wasserspiele ++ dendrologische Besonderheiten ++ im Park viele Kleinarchitekturen ++ erster neogotischer Kirchbau in Mecklenburg ++ klassizistisches Mausoleum ++ Sommerkonzerte "Ludwigsluster Klassik" ++ Konzerte im Goldenen Saal ++ Konzertort Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ++

  • GPS-Koordinaten: 11.487186 - 53.324487
  • Adresse: Schlossfreiheit, 19288 Ludwigslust
  • Telefon: +49 3874 57190
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Schloss Dreilützow

Bild Schloss Dreilützow
Foto: © Niteshift / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Barocker Backsteinbau ++ um 1730/40 errichtet ++ Architekt Johann Paul Heumann im Auftrag der Familie von Bernstorff ++ Stammhaus der alten mecklenburgischen Adelsfamilie von Lützow ++ Friedrich Gottlieb Klopstock besuchte um 1783 hier des öfteren die Familie Bernstorff ++ am übergiebeltem Mittelrisalit befindet sich eine Versinschrift, die von Klopstock stammen soll ++ heute Schullandheim, Bildungs- und Begegnungsstätte ++

  • GPS-Koordinaten: 11.11704 - 53.53239
  • Adresse: Am Schloßpark 10, 19243 Dreilützow
  • Telefon: +49 38852 50154
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Schloss Schwerin

Bild Schloss Schwerin
Foto: © Harald Hoyer / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Zählt zu den bedeutendsten Bauten des romantischen Historismus in Europa ++ nach dem Vorbild französischer Renaissanceschlösser gebaut ++ Architekten Georg Adolf Demmler, Gottfried Semper, Friedrich August Stüler, Ernst Friedrich Zwirner ++ in den ehemaligen Wohn- und Gesellschaftsräumen der Großherzogin wird heute Kunst des 18. und 19. Jahrhunderts vorgestellt ++ im Thronsaal als bedeutendster Festsaal des Schlosses Ahnengalerie ++ architektonisches Kleinod: im 16. Jahrhundert als erste protestantische Kirche Mecklenburgs errichtete Renaissancekapelle ++ Burggarten im Stil eines englischen Landschaftsgartens ++ barocker Schlossgarten nach Plänen Legeays ++ 14 Gartenplastiken aus der Werkstatt Permosers ++ Sitz des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern ++ Petermännchen ist der Geist des Schweriner Schlosses ++

  • GPS-Koordinaten: 11.419289 - 53.619488
  • Adresse: Lennéstraße 1, 19055 Schwerin
  • Telefon: +49 385 5252920
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Schloss Kalkhorst

Bild Schloss Kalkhorst
Foto: © Holger.Ellgaard / CC-BY-SA-3.0 / Schloss Kalkhorst

Vielgliedriges Backsteinschloss ++ 1853 bis 1874 erbaut ++ neogotisch-romantischer Stil ++ Architekten Hase, Schweiger, Kirchenbaurat Krüger ++ künstlerische Neugestaltung des Schlosses lag ab 1935 in Händen des Grafikers A. Paul Weber ++ englischen Landschaftspark, Umgestaltung der Parkanlage durch den Lübecker Gartenarchitekten Harry Maasz ++ Hochzeitsschloss ++ Parkanlage ist nur auf Anmeldung, das Schloss nur im Rahmen von Führungen zugänglich ++

  • GPS-Koordinaten: 11.013186 - 53.989673
  • Adresse: Am Park 5, 23942 Kalkhorst
  • Telefon: 38827 507678
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Schloss Bothmer

Bild Schloss Bothmer
Foto: © JFKCom / CC-BY-SA-3.0 / Schloss Bothmer

Zwischen 1726 und 1732 erbaut ++ größte barocke Schlossanlage in Mecklenburg-Vorpommern ++ Architekt Johann Friedrich Künnecke ++ roter Backsteinbau geht zurück auf das niederländische Schloss Het Loo, das später zum Königspalast umgebaute Buckingham House in London und die königliche Messinggießerei im Arsenal von Woolwich bei London ++ kostbares Intarsienkabinett ++ 12 ha Landschaftspark von Wassergräben gerahmt, 250 Jahre alte Feston-Allee ++ Gästehaus, Restaurant ++ Reitanlage ++ Drehort "Die Flucht" Film von Kai Wessel (D 2007) mit Maria Furtwängler ++ Konzertort Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ++

  • GPS-Koordinaten: 11.164593 - 53.965491
  • Adresse: Dienerhaus, 23948 Klütz
  • Telefon: +49 38825 25831
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Rostocker Ständehaus

Bild Rostocker Ständehaus
Foto: © Schiwago / CC-BY-SA-3.0 / Ständehaus

Bau des Historismus ++ 1893 errichtet ++ Architekt Gotthilf Ludwig Möckel ++ bis 1918 Parlamentsgebäude der mecklenburgischen Stände ++ Backsteinbau mit Verzierungen und Türmchen ++ Plastiken Mecklenburger Fürsten, Mecklenburger Wappen ++ heute ist es Sitz des Oberlandesgerichts von Mecklenburg-Vorpommern ++

  • GPS-Koordinaten: 12.13991 - 54.08674
  • Adresse: Wallstraße 3, 18055 Rostock
  • Telefon: +49 381 3812222
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

14. Station: Schloss Gelbensande

Bild Schloss Gelbensande
Foto: © Richard Schröder / CC-BY-3.0 / Jagdschloss Gelbensande

1885 im Cottage-Stil erbaut ++ Architekt Gottholf Ludwig Möckel ++ im Auftrag des Großherzogs Friedrich Franz III. und seiner Frau, der russischen Großfürstin und Zarenenkelin Anastasia Michailowna Romanowa erbaut ++ Fachwerk mit rotem und gelbem Sandstein ++ in Anlehnung an russische Schlösser und Bojarenhäuser die hölzerne Überdachung des Haupteinganges ++ Schlossmuseum ++ wechselnde Ausstellungen ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 12.3135 - 54.20779
  • Adresse: Am Schloss 1, 18182 Gelbensande
  • Telefon: +49 38208 826633
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

15. Station: Schloss Pütnitz Ribnitz Damgarten

Bild Schloss Pütnitz Ribnitz Damgarten
Foto: © Klugschnacker / CC BY-SA 3.0

Klassizistisches Herrenhaus ++ 1836 erbaut ++ ab 1261 Gut der Familie von Dechow ++ ab 1797 Familiensitz der Familie von Zanthier ++ 1906 vom Dresdner Architekten Professor Seidler auf der Nordseite im Stil der deutschen Reformarchitektur um und angebaut ++ 2010 von der mit der Familie von Dechow verwandten Familie von der Luehe gekauft ++ 2013 im Sommer nach historisch korrekter Sanierung erblüht das Gutshaus wieder im alten Glanz ++ kleiner Schlosspark mit altem Baumbestand auf der Südseite des Hauses angrenzend an die Recknitz ++ Familiengrabstätte der von Zanthiers in einem bewaldeten Berreich Flussabwärts +++ Hochzeitsschloss (standesamtliche Trauungen) ++ Familienfeste ++ Konzerte ++ Ausstellungen ++ Seminare ++ Ferienwohnungen ++ Kanuverleih ++ Führungen nur nach Absprache (Juli u. August nicht) ++

17. Station: Jagdschloss Granitz

Bild Jagdschloss Granitz
Foto: © Lars0001 / wikimedia / Jagdschloss Granitz

Spätklassizistischer Bau von 1837 ++ Architekten Johann Gottfried Steinmeyer und Karl Friedrich Schinkel ++ für Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus gebaut ++ Aussichtsturm geht auf Anregung König Friedrich Wilhem IV von Preußen zurück ++ umfangreiche Trophäensammlung ++ historisch ausgestattete Salons ++ spektakuläre gusseiserne Wendeltreppe im Turm ++ Sonderausstellungen und Schauräume weiter entwickelt ++ im Marmorsaal Konzerte der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 13.627294 - 54.380607
  • Adresse: Jagdschloß Granitz, 18609 Binz
  • Telefon: +49 38393 2263
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

18. Station: Villa Oechsler Heringsdorf

Bild Villa Oechsler Heringsdorf
Foto: D. Stapf

Dreiachsiger Putzbau 1883 im Stil des Spätklassizismus errichtet ++ Portikus zur Seeseite ist mit Säulen aus schwedischem Porphyr mit ionischen Kapitellen versehen ++ Giebel trägt das Mosaikbild "Badende Grazien" des Italieners Antonio Salvia ++ Anstrich in preußischem Gelb ++ beherbergt eine exklusive Modeboutique mit dem Namen „Maison Vogue“ ++ Marken wie Escada, Escada Sport, Laurél, St. Emile, Joop!, Bogner und Cambio ++

  • GPS-Koordinaten: 14.168911 - 53.954968
  • Adresse: Delbrückstraße 5, 17424 Ostseebad Heringsdorf
  • Telefon: +49 38378 22710
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

19. Station: Restaurant zum Alten Fritz Greifswald

Bild Restaurant zum Alten Fritz Greifswald
Foto: © D. Stapf

Historisches Ambiente der einstigen Stralsunder Vereinsbrauerei ++ ältestes Haus am Markt (gotisches Wohnspeicherhaus aus dem 14. Jahrhundert) ++ deftige regionale Küche, Vorpommerschen Küstenküche ++ Gerichte wie Biersuppe, Matjes, Störtebeker-Schwarzbier oder naturtrübes Zwickelbier sind Spezialitäten des Hauses ++ Brauspezialitäten aus der Stralsunder Brauerei ++ Biergarten, Terrasse ++ eigene Metzgerei & Manufaktur ++

  • GPS-Koordinaten: 13.38221 - 54.09565
  • Adresse: Am Markt 13, 17489 Greifswald
  • Telefon: +49 3834 57830
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.