Startmenü

Architektur - Historismus

Der Historismus in der Architektur des 19. Jahrhunderts greift auf ältere Stilrichtungen zurück und kombiniert diese. Stilistische Unterarten sind u. a. die Neoromanik, Neogotik, Neorenaissance und der Neobarock. Schlösser und Bürgerhäuser des Historismus sind in unseren Städten Objekte der denkmalgerechten Restauruerung und oft eine Zierde der Stadtensembles. Unsere Touren führen zu interessanten Architekturbeispielen des Historismus und geben architekturgeschichtliche und kunstgeschichtliche Informationen.

Die großen Städte der Bergischen Drei können auf eine große Zahl von Bauten des Historismus verweisen. Ein solches Gründerzeit-Ensembles an Villen, Verwaltungs- und Industriebauten bekommt man an... mehr »

Kaum eine Stadt in Deutschland verfügt über einen so umfangreichen historischen Bestand an Gebäuden des Historismus. Ganze Villenviertel aus der Gründerzeit sind als intakte Wohnquartiere erhalten... mehr »

In der Gründerzeit des Ruhrgebiets entstanden Schlossbauten und Villen im Stil des Historismus, deren Bauherrn oft Unternehmer der schnell wachsenden Industriebranchen waren. Von der Neogotik bis zum... mehr »

Im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden neu gebaute Herrenhäuser im Stil des Historismus oder barocke bzw. klassizistische Schlösser wurden zeitgemäß umgebaut. So findet man in Hamburg und... mehr »

Zwischen Müritz und Ostsee kann man eine beachtliche Zahl von Bauten mit zum Teil fantasievollen Prägungen des Neobarock, der Neogotik, der Neorenaissance oder des Jugendstils besichtigen. Die Bauten... mehr »

Im Verlauf des 19. und am Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden in Mecklenburg-Vorpommern neu gebaute Herrenhäuser im Stil des Historismus oder barocke bzw. klassizistische Schlösser wurden zeitgemäß... mehr »

Bei den Herrenhäusern in Schleswig-Holstein sind die Bauten des Historismus mit architektonischen Rückgriffen auf Gotik, Renaissance, Barock, Klassizismus und Jugendstil entstanden. Das Schloss Grabau... mehr »

Das Gutshaus in Wietzow, dessen barocke Substanz im Tudorstil überformt wurde, ist bei den Bauten des Historismus in Vorpommern eher die Ausnahme. Die meisten Herrenhäuser hat man im späten 19.... mehr »

Zwischen Mecklenburgischer Schweiz und Elbe findet man in den alten Gutsparks recht fantasievolle Herrenhäuser aus der Zeit des Historismus. Das 1885 im Cottage-Stil erbaute Schloss Gelbensande... mehr »

Die Industrialisierung des 19. Jahrhunderts bewirkte bis zum Beginn des 1. Weltkrieges in Chemnitz einen Bauboom. In dieser Zeit werden über 100 öffentliche Gebäude errichtet. Der Großteil dieser... mehr »

Die Bauten des Historismus in Mecklenburg-Vorpommern künden von einem wirtschaftlichen Aufschwung in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Herrenhäuser auf dem Lande, Schlösser der Fürsten, Kirchen... mehr »

Wiesbaden gilt als die Stadt des Historismus. Noch heute kann man die historischen Quartiere der Innenstadt und der Villengebiete aus der zweiten Hälfte des 19. und des beginnenden 20. Jahrhunderts in... mehr »

In Dessau und in der die Stadt umgebende Gartenlandschaft entstanden in der Zeit des Historismus einige für die Zeit typische Kirchenbauten. Vor allem die Kirchtürme künden von diesem Baustil. Ein... mehr »

Die schönsten Kirchen in Potsdam stammen aus der Zeit des Historismus. Neben den Bauten der Neogotik favorisierten die Baumeister im königlichen Auftrag Kirchen in italienischem Stil mit freistehendem... mehr »

Zum Dessau-Wörlitzer Gartenreich gehört die vielgestaltige Sakralarchitektur, die Teil der historischen Gartenplanung war. Bemerkenswertester Bau ist sicher der Dorische Kuppelbau des Historismus im... mehr »

Der märkische Adel und das reiche Berliner Bürgertum errichteten in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Herrenhäuser des Historismus oder bauten bestehende Adelssitze um, oft mit der Orientierung... mehr »

Mit der Neu- oder Neogotik begann im noch jungen 19. Jahrhundert in Preußen der Historismus in der Architektur Platz zu greifen. Zuerst entstanden Kirchen nach den gotischen Vorbildern des... mehr »

Am Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden in Mecklenburg-Vorpommern neu gebaute Rathäuser und Verwaltungsgebäude im Stil des Historismus oder barocke bzw. klassizistische Häuser... mehr »

Mit der Neu- oder Neogotik begann im noch jungen 19. Jahrhundert im Rheinland und im Sauerland der Historismus in der Architektur Platz zu greifen. Zuerst entstanden Kirchen nach den gotischen... mehr »

Unter den Schlössern des Historismus ist das Schloss Lichtenstein das Märchenschloss Württembergs. Es wurde erbaut 1842 nach den romantisierenden Vorstellungen über mittelalterliche Ritterburgen im... mehr »

Der Tudorstil der Schlösser verkörpert etwas Märchenhaftes. In Mecklenburg-Vorpommern war es im 19. Jahrhunderts in Mode gekommen, nach dem englischen Vorbild des „Tudor Style“ des 16. Jahrhunderts... mehr »