Startmenü

Theodor Fontane Literarische Orte (15 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Der Dichter Theodore Fontane (1819-1898) hat nicht nur mit dem fünfbändigen Werk "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" die historische Topografie der Mark Brandenburg literarisch vermessen. Aber auch in den Romanen, Novellen und Erzählungen von Theodor Fontane sind Orte in dieser Landschaft realer Hintergrund für Handlung und Personen. Über die Landschaft erschließen sich Werk, Romane, Gedichte und Biografie von Fontane Theodor. Die Tour zu literarischen Orten Theodor Fontanes beginnt westlich am Kloster Lehnin und endet westlich am Schloss Gusow. *Literaturreisen*

1. Station: Kloster Lehnin

Bild Kloster Lehnin
Foto: © a.savin , cc by-sa 3.0

Erstes märkisches Zisterzienserkloster ++ Hauskloster und Grablege der Askanier und Hohenzollern ++ 1180 gegründet ++ Kirche als eine kreuzförmige Pfeilerbasilika ++ bedeutende romanisch-gotische Backsteinbauten ++ Klostergelände seit 1911 evangelisches Diakonissenmutterhaus ++ Gästehaus ++ Museum im Amtshaus zur Geschichte der Klosteranlage ++ restauriertes Kornhaus, Königshaus, Kreuzgang ++ Klosterladen mit Café im Amtshaus ++ Kräutergarten ++ Lehniner Sommermusiken ++ Musikreihe musica mediaevalis ++ in der Umgebung: Galerie und Skulpturenpark am Klostersee, Backofenmuseum Emstal, Dreiseitenhof Grebs ++ Theodor Fontane schreibt über das Kloster im Havelland-Kapitel seiner "Wanderungen", ebenso im Roman "Der Sturm" ++

  • GPS-Koordinaten: 12.744252 - 52.320683
  • Adresse: Klosterkirchplatz, 14797 Kloster Lehnin
  • Telefon: +49 3382 768841
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Schloss Ribbeck Nauen

Bild Schloss Ribbeck Nauen
Foto: © Doris Antony / GFDL

Neobrarockes Herrenhaus ++ erbaut 1893, 2009 denkmalgerecht saniert ++ Bauherr Hans Georg Hennig von Ribbeck ++ zweigeschossiger Putzbau ++ Schloss, Kirche, alte Gutsanlage ++ Vorgängerbau war das "Doppeldachhaus" aus der Ballade „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ von Theodor Fontane ++ Museum ++ Ausstellung zu Kulturgeschichte der Region, Baugeschichte des Ribbeckschen Herrenhauses, Vorgängerbauten, Zeit Theodor Fontanes ++ detailgetreuen Modelle des "Doppeldachhauses", slawischen Ringburg, Ahnenportraits, Wappenstuhl, Hochzeitstruhe ++ Ausstellung zeitgenössischer Kunst ++ Hochzeitsschloss (Standesamt) ++

  • GPS-Koordinaten: 12.75284 - 52.62557
  • Adresse: Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen - Ribbeck
  • Telefon: +49 33237 85900
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Schloss Nennhausen

Bild Schloss Nennhausen
Foto: © coromio , cc by-sa 2.0 de

Erbaut 1735 bis 1737 als Dreiflügelanlage ++ Mitte des 19. Jahrhunderts durch Ferdinand von Armin gotisiert ++ Wohnsitz der beiden romantischen Schriftsteller Caroline und Friedrich de la Motte Fouqué ++ hier entstanden u. a. Fouqués "Undine" und "Das Galgenmännchen" ++ Treffpunkt großer Persönlichkeiten ++ Gäste u. a. Adalbert von Chamisso, E.T.A. Hoffmann, Johann Gottlieb Fichte, Joseph Freiherr von Eichendorf, Wilhelm Freiherr von Humboldt ++ Fouqué-Ausstellung im Alten Gärtnerhaus ++ Caroline geborene von Briest soll das Vorbild für Theodor Fontanes Effi Briest gewesen sein ++

  • GPS-Koordinaten: 12.50529 - 52.60473
  • Adresse: Fouque Platz 2, 14715 Nennhausen
  • Telefon: +49 33878 6490
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Maerkische Musenhoefe , Berliner Romantik , Berliner Romantik

4. Station: Herrenhaus Wustrau

Bild Herrenhaus Wustrau
Foto: © Doris Anthony / CC BY-SA 3.0

Barockes Gutshaus ++ 1750 erbaut ++ Geburtsort von Hans Joachim von Zieten (berühmtester preußischer Reitergeneral Friedrichs des Großen) ++ das Haus bekam im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts jetzige Gestalt ++ Landschaftspark entstand um 1830 ++ Eiskeller ++ erste Station in Theodor Fontanes „Wanderungen“ ++ Fontane hatte Hausverbot im Schloss, weil er sich Änderungswünschen des Schlossherrn, des Grafen von Zieten, in seinen "Wanderungen" widersetzte ++ im Zweiten Weltkrieg Sitz der SS-Wehrwirtschaftsführung und zentrale SS-Führungsdienststelle ++ bei Kriegsende Befehlsstand SS-Chef Heinrich Himmler ++ heute Tagungsstätte der Deutschen Richterakademie ++

  • GPS-Koordinaten: 12.86583 - 52.85023
  • Adresse: Am Schloss 1, 16818 Wustrau-Altfriesack
  • Telefon: +49 33925 8970
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Kossätenhaus Wuthenow

Bild Kossätenhaus Wuthenow
Foto: © M. Nürnberg

Ehemaliges Bauernhaus ++ heute Ferienhaus ++ typisches Bauernhaus des Dorfes, an dem Theodor Fontane das fiktive Schloss Wuthenow seine Erzählung "Schach von Wuthenow" ansiedelte ++

  • GPS-Koordinaten: 12.83632 - 52.90916
  • Adresse: Dorfstraße 72 c, 16818 Wuthenow
  • Telefon: +49 175 6130947
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Fontane Denkmal Neuruppin

Bild Fontane Denkmal Neuruppin
Foto: © robert reicher , cc by-sa 3.0

1907 ehrten die Neuruppiner Theodor Fontane mit der Errichtung eines Denkmals ++ Bildhauer Max Wiese ++ als Modell diente Fontanes Sohn Friedrich ++ Neuruppin ist literarischer Ort von Theodor Fontanes autobiografischen Roman "Meine Kinderjahre" ++

  • GPS-Koordinaten: 12.80627 - 52.92535
  • Adresse: Karl-Marx-Straße, 16816 Neuruppin
  • Telefon: +49 3391 45460
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Theodor Fontane biografische Orte

7. Station: Herrenhaus & Kapelle Hoppenrade

Bild Herrenhaus & Kapelle Hoppenrade
Foto: © Theodor Albert / Gutshaus Hoppenrade, um 1860

Eine der bedeutenden barocken Anlagen in Brandenburg ++ Herrenhaus als zweigeschossige Dreiflügelanlage 1723-1725 von Johann Heinrich von Bredow erbaut ++ Landschaftspark, Kapelle ++ zeitweilig im Besitz der Familie von Kraut (Innenminister von Friedrich dem Großen) ++ hier lebte Luise Charlotte Henriette von Kraut (1726-1819), die in Hoppenrade mit der Rheinsberger Hofhaltung wetteiferte ++ Schlosskapelle im Seitenflügel (hölzernes Tonnengewölbe, einer der prunkvollsten barocken Kanzelaltäre Brandenburgs) ++ Möglichkeit der Trauung, Schloss ist anzumieten ++ Fontane schrieb in "Fünf Schlösser" über ihr Luxusleben und ihre drei Ehen als märkische Skandal-Geschichte, das Schloss und die Kapelle ++ Drehort "Effi Briest" von Hermine Huntgeburth (D 2009) mit Julia Jentsch ++ Hochzeitsschloss ++*

  • GPS-Koordinaten: 13.12997 - 52.91849
  • Adresse: Parkstraße 2, 16775 Löwenberger Land
  • Telefon: +49 30 30300527
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Kloster Lindow

Bild Kloster Lindow
Foto: © chris06 , cc0

Ruine des Klosters ++ um 1230 als Zisterzienserinnenkloster durch die Grafen von Arnstein gegründet ++ fiel 1524 an das Land Brandenburg ++ ab 1542 evangelisches Damenstift ++ im Dreißigjährigen Krieg (1638) zerstört ++ Gebäude der alten Klosterschule und Waschhaus gut erhalten ++ Parkanlage, alter Klosterfriedhof ++ im Sommer Konzerte ++ Kloster von Theodor Fontane in den "Wanderungen" beschrieben, im Roman "Der Stechlin" schildert er seine Begegnung mit einer Kloster-Domina Adelheid, von Fontanes Hand existiert eine Zeichnung zum Kloster, Vorbild für das Kloster "Wutz" im Roman ++ Fürungen auf dem Klosterareal nach Anmeldung bei der Touristinformation ++

  • GPS-Koordinaten: 12.99068 - 52.97389
  • Adresse: Kloster, 16835 Lindow
  • Telefon: +49 33933 70297
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Fontanes Wanderungen im Ruppiner Land von Rheinsberg aus

9. Station: Fontanehaus Neuglobsow

Bild Fontanehaus Neuglobsow
Foto: © Uwe Ramin

Historisches Fachwerkhaus ++ um 1800 erbaut ++ einstige Glasmacherhütte ++ Linde auf der Terrasse erinnert an die Aufenthalte von Theodor Fontane in dem Ort am Stechlinsee (Fontane schwärmt von Neuglobsow in den "Wanderungen durch die Mark Brandenburg", Roman „Der Stechlin") ++ Gaststätte & Pension ++ rustikales Ambiente ++ Küche mit Hausmannskost, Wild, Fisch, Spezialitäten des Hauses (Fontaneschmaus) ++

  • GPS-Koordinaten: 13.048219 - 53.14758
  • Adresse: Fontanestraße 1, 16775 Stechlin
  • Telefon: +49 33082 6490
  • Website
  • Reisezeit: Dezember bis Oktober

10. Station: Fontanehaus Schiffmühle Bad Freienwalde

Bild Fontanehaus Schiffmühle Bad Freienwalde
Foto: © clemensfranz , cc by-sa 3.0

Seit 1955 Erinnerungsstätte an den Dichter Theodor Fontane (1819 bis 1898) in der Heimatstube ++ Gebäude aus der Zeit Anfang des 19. Jahrhunderts ++ dort wohnte von 1855 bis 1867 der Vater Theodor Fontanes, Louis Henri Ferdinand, dessen Grabstätte sich auch dort befindet ++ Fonatens autobiographischer Roman "Meine Kinderjahre" und "Vierzig Jahre Später" beziehen sich auf Schiffmühle ++

  • GPS-Koordinaten: 14.04629 - 52.80746
  • Adresse: Schiffmühle 3, 16259 Bad Freienwalde
  • Telefon: +49 3344 333773
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig, November bis März nur nach Voranmeldung

11. Station: Dorfkirche Friedersdorf

Bild Dorfkirche Friedersdorf
Foto: © rauenstein , cc by-sa 3.0

Restaurierte Feldsteinkirche 13. Jahrhundert ++ 1702 barock überformt ++ Epitaphien der Familie von der Marwitz ++ Gedenkstein erinnert an Johann Friedrich Adolf von der Marwitz (verweigerte den Befehl Friedrichs des Großen zur Plünderung des Schlosses Hubertusburg) ++ Grabinschrift "… sah Friedrichs Heldenzeit und kämpfte mit ihm in allen seinen Kriegen, wählte Ungnade wo Gehorsam nicht Ehre brachte." ++ Theodor Fontane widmet sich im Oderland-Kapitel seiner „Wanderungen“ Friedersdorf und von der Marwitz, ebenso im Roman "Der Sturm" ++

  • GPS-Koordinaten: 14.055468 - 52.77871
  • Adresse: Frankfurter Straße Ausbau, 15306 Friedersdorf
  • Telefon: +49 3346 843856
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Heimatstube Letschin

Bild Heimatstube Letschin
Foto: © marcus cyron , gnu 1.2

Haus Birkenweg ++ Ausstellung zur Geschichte des Dorfes, Handwerk, Gewerbe, Landwirtschaft ++ Fontane-Zimmer ++ Eltern von Theodor Fontane betrieben die heutige Fontane-Apotheke in Letschin ++ Letschin diente Fontane als Vorlage für die Novelle "Unterm Birnbaum" ++

  • GPS-Koordinaten: 14.36161 - 52.6441
  • Adresse: Letschiner Birkenweg 1, 15324 Letschin
  • Telefon: +49 33475 50797
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Theodor Fontane biografische Orte

13. Station: Fontane Apotheke Letschin

Bild Fontane Apotheke Letschin
Foto: © marcus cyron , gnu 1.2

1838 Fontanes Vater die Apotheke in Letschin ++ Fontane arbeitet dort Apothekergehilfe bis 1840 ++ heutige Fontane-Apotheke in Letschin ++ Letschin diente Fontane als Vorlage für die Novelle "Unterm Birnbaum" ++ Fontane-Büste vor der Apotheke ++

  • GPS-Koordinaten: 14.360126 - 52.646332
  • Adresse: Fontanestraße 20, 15324 Letschin
  • Telefon: +49 33475 50231
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Theodor Fontane biografische Orte

14. Station: Gasthaus Zum Alten Fritz Letschin

Bild Gasthaus Zum Alten Fritz Letschin
Foto: © mercus cryon , gnu 1.2

Eines der ältesten Gasthäuser im Oderbruch ++ 1809 eröffnet ++ literarischer Ort Kriminalnovelle "Unterm Birnbaum" von Theodor Fontane ++ Preußenzimmer ++ bürgerliche Küche ++

  • GPS-Koordinaten: 14.359881 - 52.642814
  • Adresse: Friedrichstraße 1, 15324 Letschin
  • Telefon: +49 33475 223
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Friedrich II. von Preussen

15. Station: Schloss Gusow

Bild Schloss Gusow
Foto: © Clemensfranz / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Erste urkundliche Erwähnung 1353 ++ 1649 Besitzer der kurfürstlich-brandenburgische Generalfeldmarschall und Statthalter von Pommern Georg von Derfflinger ++ 1750 barocke Dreiflügelanlage unter Otto Friedrich Christoph von Podewil ++ um 1830 im klassizistischen Stil überformt ++ 1870 Neogotik/Tudorstil (Architekt Ferdinand Neubart) ++ Landschaftspark mit künstlicher Ruine aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts ++ Museum der brandenburg-preußischen Geschichte, Sammlung von Zinnfiguren ++ Hochzeitsschloss, Standesamt ++ Theodor Fontane beschreibt das Schloss Gusow in seinen "Wanderungen", ebenso im Roman "Der Sturm" ++

  • GPS-Koordinaten: 14.34614 - 52.57224
  • Adresse: Schlossstrasse 7, 15306 Gusow
  • Telefon: +49 3346 8725
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.