Startmenü

Binnenschifffahrt in Nordrhein Westfalen (24 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Der romantische Rhein und die Kanäle des Ruhrgebietes waren und sind das Transportsystem für Handel und Industrie in Nordrhein-Westfalen. Die Schiffbarmachung der Ruhr hat im 18. Jahrhundert angefangen. Der Dortmund-Ems-Kanal verbindet 1899 das Revier mit den Nordseehäfen. Der Rhein-Herne-Kanal (1914) und der Wesel-Datteln-Kanal (1931) realisieren die Querverbindung zum Rhein. Die Tour zu Wasserwegen in Nordrhein-Westfalen beginnt südlich am Siebengebirgsmuseum in Königswinter und endet nördlich am Informationszentrum am Wasserstraßenkreuz in Minden. *Technikreisen*

1. Station: Siebengebirgsmuseum Königswinter

Bild Siebengebirgsmuseum Königswinter
Foto: © Tohma / wikimedia / GFDL

Regionalmuseum ++ gegründet 1927 ++ Ausstellung zu Rhein, Romantik, Kultur, Nutzungsgeschichte ++ Modell zur Arbeit in den antiken Steinbrüchen ++ Rhein als Transportweg, wichtigste Schiffstypen als Modelle, Fähren, Königswinterer Bootsbauerei, Flößerei ++ Rheinromantik in Kunst (William Turner), Musik, Literatur (Lord Byron), Politik (Ernst Moritz Arndt) ++ rund 500 Gemälde der Sammlung RheinRomantik ++ Tourismus im 19. und 20. Jahrhundert ++ Sagenwelt des Siebengebirges (Rolandsage, Siegfrieds Kampf mit dem Drachen) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.19215 - 50.674131
  • Adresse: Kellerstraße 16, 53639 Königswinter
  • Telefon: +49 2223 3703
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Rhein in Flammen am Siebengebirge Bonn

Bild Rhein in Flammen am Siebengebirge Bonn
Foto: © tohma , gfdl

Feuerwerksspektakel "Rhein in Flammen" ++ Lichter- und Flammenspektakel im romantischen Mittelrhein ++ jährliches Großfeuerwerk zwischen Linz und Bonn ++ Lichtinszenierung der Landschaft ++ Höhenfeuerwerke in Linz, Remagen, Unkel, Bad Honnef und Königswinter, festlich illuminierte Schiffsflotte, 60 Schiffe, Themenschiffe (Musik, Kabarett, Tanz und Theater), musiksynchrones Feuerspektakel zum Finale ++ Promenadenfeste ++ Rheinauen-Fest in Bonn ++

  • GPS-Koordinaten: 7.139483 - 50.712039
  • Adresse: Rheinaue, 53175 Bonn
  • Telefon: +49 228 775000
  • Website
  • Reisezeit: Mai

3. Station: Römisch Germanisches Museum Köln

Bild Römisch Germanisches Museum Köln
Foto: © Raimund Spekking / wikimedia / CC BY-SA 4.0

Sammlung aus dem archäologischen Erbe der Stadt und ihres Umlandes ++ Urgeschichte bis zum frühen Mittelalter ++ weltweit größte Sammlung römischer Gläser ++ herausragende Kollektion römischen und frühmittelalterlichen Schmucks ++ römisches Mosaik mit Szenen aus der Welt des Dionysos (um 220/230 n. Chr.), rekonstruierter Grabbau des Legionärs Poblicius (um 40 n. Chr.), römische Architekturteile, Inschriften, Porträts, darunter Keramik ++

  • GPS-Koordinaten: 6.95949 - 50.9401
  • Adresse: Roncalliplatz 4, 50667 Köln
  • Telefon: +49 221 22124438
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Kölnisches Stadtmuseum

Bild Kölnisches Stadtmuseum
Foto: © Thomas Wolf, www.foto-tw.de , cc by-sa 3.0 de

Zeughaus ++ Renaissancegebäude ++ erbaut 1606 ++ heute Stadtmuseum Köln ++ eröffnet 1888 ++ Ausstellung zur Kölner Stadtgeschichte ++ Ausstellungsfläche 2.000 qm ++ Sammlung mit rund 300.000 Objekten (rund 5.000 ausgestellt) ++ Geschichte, Geistesleben, Wirtschaft, Alltagsleben ++ Themen Handel, Handwerk, Wohnen, Frömmigkeit ++ Rheinschifffahrtsgeschichte bis zur Dampfschifffahrt ++ großes Stadtmodell ++ goldenes „Flügelauto“ auf dem Dach des Zeughausturms (1991 von HA Schult montiert) ++

  • GPS-Koordinaten: 6.950731 - 50.941366
  • Adresse: Zeughausstraße 1 - 3, 50667 Köln
  • Telefon: +49 221 22125789
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Schifffahrtsmuseum Düsseldorf

Bild Schifffahrtsmuseum Düsseldorf
Foto: © alice wiegand , cc by-sa 3.0

Schlossturm ++ erste drei Geschosse des Turms 13. Jahrhundert, 1552 viertes, polygonales Geschoss (mit toskanischen Säulen), fünften Geschosses nach einer Idee von König Friedrich Wilhelm IV., von Friedrich August Stüler 1845 im Rundbogenstil umgesetzt ++ Turm einzigen erhaltenen Teil des Stadtschlosses (1550 als Dreiflügelanlage mit geschlossenem Innenhof erbaut, 1872 ausgebrannt) ++ Schiffahrtsmuseum seit 1984 ++ geht auf eine Spezialsammlung zur Rheinschifffahrt von 1930 zurück ++ eines der ältesten Binnenschifffahrtsmuseen Deutschlands ++ Dauerausstellung u. a. zu Ökologie des Rheins, Schiffbaugeschichte, zu Handel und Reisen auf dem Fluss ++ Multimediaschau zur Geschichte von Stadt und Schloss ++ Café ++

  • GPS-Koordinaten: 6.77188 - 51.22717
  • Adresse: Burgplatz 30, 40200 Düsseldorf
  • Telefon: +49 211 8994195
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Museum der Deutschen Binnenschifffahrt Duisburg

Bild Museum der Deutschen Binnenschifffahrt Duisburg
Foto: © Steffen Schmitz , CC-BY-SA-4.0

Stillgelegtes Schwimmbad zum Museum der Deutschen Binnenschifffahrt umgebaut ++ Ausstellung zur Geschichte der Binnenschifffahrt von den Anfängen bis heute aus technischer wie sozialgeschichtlicher Sicht ++ zahlreiche Originalexponate und Modelle ++ Lastensegler "Goede Verwachting" aus dem Jahre 1913 ++

  • GPS-Koordinaten: 6.729878 - 51.459557
  • Adresse: Apostelstraße 84, 47119 Duisburg
  • Telefon: +49 203 808890
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Rheinmuseum Emmerich

Bild Rheinmuseum Emmerich
Foto: © norbergt schitzler , gnu 1.2

Technikmuseum, Stadtmuseum ++ aus dem Heimatmuseum entstanden ++ 1999 in heutiger Gestalt ++ Ausstellung zur Entwicklung der Rheinschifffahrt ++ 140 Modelle vom Einbaum bis zum Schubverband ++ U-Boot im Außenbereich (Ein-Mann-U-Boot des Typs „Biber" aus dem Zweiten Weltkrieg) ++ funktionstüchtige Radaranlagen und nautisches Gerät ++ Fischfanggerät ++ ortsgeschichtliche und kunstgeschichtlich bezogene Wechselausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 6.23783 - 51.83117
  • Adresse: Martinikirchgang 2, 46446 Emmerich am Rhein
  • Telefon: +49 2822 751900
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Museumsschiff Oscar Huber Duisburg

Bild Museumsschiff Oscar Huber Duisburg
Foto: © g. sawatzky , cc by-sa 3.0

1922 gebaut ++ einzigartiges Kulturdenkmal ++ der letzte erhaltene Radschleppdampfer ++ bis in die 1960er Jahre auf dem Rhein in Betrieb ++ liegt am Leinpfad an der Schifferbörse vor Anker ++ Maschinenraum ist ebenso zugänglich wie die ehemaligen Mannschafts- und Wohnräume ++

  • GPS-Koordinaten: 6.731183 - 51.451735
  • Adresse: Dammstraße 31, 47119 Duisburg
  • Telefon: +49 203 2834304
  • Website
  • Reisezeit: Mai bis September
Diese Station gibt es auch in den Touren: Wasserwege Ruhrgebiet

9. Station: Schleuse Oberhausen

Bild Schleuse Oberhausen
Foto: © arnoldius , cc by-sa 3.0

Liegt am Rhein-Herne-Kanal ++ 1914 in Betrieb genommen ++ gehört zur zweiten der fünf Kanalstufen des Rhein-Herne-Kanals (Kanalkilometer 5,68) ++ Schleusengruppe Oberhausen ++ Höhendifferenz 4,10 m ++ von der Fußgängerbrücke lassen sich die Schleusungsvorgänge sehr gut beobachten ++

  • GPS-Koordinaten: 6.82568 - 51.48124
  • Adresse: Rosenstraße, 46049 Oberhausen-Lirich
  • Telefon: +49 208 21611
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Wasserwege Ruhrgebiet

10. Station: Stadthafen Essen

Bild Stadthafen Essen
Foto: © arnoldius , cc by-sa 3.0

Hafen am Rhein-Herne-Kanal ++ Kanal-Kilometer 16,6 bis 16,9 ++ Fläche 1,4 Mio. qm ++ Stichhafenbecken und einem Parallelhafen ++ Gesamtwasserfläche von 63.000 qm ++ seit 1987 unter der Verwaltung der Stadtwerke Essen ++ wichtiger Umschlagplatz für die Wirtschaft aus Essen, Oberhausen, Bottrop und Gladbeck ++ Umschlag von Brennstoffen, Mineralöl- und chemischen Produkten, Steine, Erden, Eisen, Stahl ++

  • GPS-Koordinaten: 6.980406 - 51.492002
  • Adresse: Hafenstraße, 45356 Essen
  • Telefon: +49 201 8002910
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Wasserwege Ruhrgebiet

11. Station: Schleuse Gelsenkirchen

Bild Schleuse Gelsenkirchen
Foto: © arnold paul , cc by-sa 2.5

Schleuse an der Einfahrt zum Stadthafen Gelsenkirchen ++ Rhein-Herne-Kanal km 23,1 – 23,4 ++ Fertigstellung 1982/1986 ++ Kammern 190 x 12 m, Hub 4 m ++ Hubsenktor, Stemmtor ++ Pumpwerk von 1975 (5 Pumpen, 5 kbm/sec) ++ sechs Schiffe pro Stunde in jeder Richtung ++

  • GPS-Koordinaten: 7.055951 - 51.529574
  • Adresse: An den Schleusen 33 a, 45881 Gelsenkirchen
  • Telefon: +49 209 43194
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Wasserwege Ruhrgebiet

12. Station: Stadthafen Gelsenkirchen

Bild Stadthafen Gelsenkirchen
oto: © arnoldius , cc by-sa 2.5

Gelsenkirchener Hafenbetriebsgesellschaft mbH ++ Rhein-Herne-Kanal km 23,8 – 24,5 ++ Stichhafen mit zwei Hafenbecken ++ eröffnet 1914 ++ älteste Hafen am Wasserweg ++ Wasserfläche 117.800 qkm ++ Umschlag von Handels-und Industrieprodukten ++ Fläche 120 ha ++ 70 Unternehmen angesiedelt ++ Umschlag ca. 2 Mio. t ++ Hauptumschlaggüter Mineralöl- und Getreideprodukte, Malz- und Stahlprodukte ++ Hafenrundfahrten ++

  • GPS-Koordinaten: 7.07559 - 51.53043
  • Adresse: Am Stadthafen 45, 45881 Gelsenkirchen
  • Telefon: +49 209 9540
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Wasserwege Ruhrgebiet

13. Station: LWL Industriemuseum Zeche Nachtigall Witten

Bild LWL Industriemuseum Zeche Nachtigall Witten
Foto: © LWL Industriemuseum Zeche Nachtigall , cc by-sa 3.0

Altes Fördergebiet in Stollen und senkrechten Schächten ++ Übergang zum Tiefbau ++ 1892 Kohleförderung eingestellt ++ dann bis 1963 Dampfziegelei mit Doppelringofenanlage ++ heute Westfälisches Industriemuseum ++ Museum thematisiert Zeche, Ziegelei Dünkelberg, Kohlenschifffahrt auf der Ruhr ++ rekonstruierte Ruhrnachen "Ludwig Henz" ++ Themen: Arbeitsbedingungen der Schiffsbesatzung, die Schwierigkeiten des Schiffes auf dem schmalen Fluss, Verladestationen und Kohlenniederlagen ++ Wasserspielplatz zur Ruhrschifffahrt ++

  • GPS-Koordinaten: 7.31329 - 51.42879
  • Adresse: Nachtigallstraße 35, 58452 Witten
  • Telefon: +49 2302 936640
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

14. Station: Hafen Dortmund

Bild Hafen Dortmund
Foto: © wolfgang hunscher , cc by-sa 3.0

Altes Hafenamt, der frühere Sitz der Hafenverwaltung ++ denkmalgeschütztes Gebäude von 1898 ++ Ausstellung zur Hafengeschichte mit dem in der ursprünglichen Ausstattung erhaltenen "Kaiserzimmer" ++ im größten Kanalhafen Europas werden heute Stahlprodukte, Baustoffe, Mineralöle, Getreide und andere Massengüter umgeschlagen ++ 135 Hektar Betriebsgelände ++ 160 Firmen mit rund 5.000 Beschäftigten ++

  • GPS-Koordinaten: 7.44244 - 51.52594
  • Adresse: Sunderweg 130, 44147 Dortmund
  • Telefon: +49 231 9839682
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Wasserwege Ruhrgebiet , Industriegeschichte Dortmund

15. Station: ALTES HAFENAMT Dortmund

Bild ALTES HAFENAMT Dortmund
Foto: © mathias bigge , cc by-sa 3.0

Denkmalgeschütztes Gebäude ++ 1899 durch den deutschen Kaiser Wilhelm II. eingeweiht ++ Neorenaissancebau ++ Architekt Friedrich Kullrich ++ Ausstellung zur Geschichte des Dortmunder Hafens ++ zum Teil Museum ++ Funktionsmodell des Dortmunder Hafens im Maßstab 1:500, Schiffsführerstand, Karten, Schiffsmodelle ++ Kaiserzimmer mit ursprünglicher Ausstattung ++

  • GPS-Koordinaten: 7.442532 - 51.525823
  • Adresse: Sunderweg 130, 44147 Dortmund
  • Telefon: +49 231 9839681
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

16. Station: Stadthafen Lünen

Bild Stadthafen Lünen
Foto: © christian lindecke , cc by-sa 2.0 de

Seit 1916 ++ einst Kohlenumschlagplatz für das Bergwerk der damaligen Gewerkschaft Victoria ++ begonnen mit wasserseitigem Umschlag von 174.251 Jahrestonnen ++ heute Hafengesamtfläche von 189.000 qm ++

  • GPS-Koordinaten: 7.4939 - 51.60302
  • Adresse: Buchenberg 12, 44532 Lünen
  • Telefon: +49 2306 2080
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Wasserwege Ruhrgebiet

17. Station: Altes Schiffshebewerk Henrichenburg

Bild Altes Schiffshebewerk Henrichenburg
Foto: © wiki05 , cc0

1899 von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht ++ bis 1970 in Betrieb ++ heute Museum ++ bietet Einblicke in die Geschichte der Binnenschifffahrt und des Kanalwesens ++ Welt der Technik und des Dampfes ++ Lebens- und Arbeitswelt der Schiffer an Bord eines Museumsschiffes ++ historische Helling, Schiffe, Arbeitsgeräte, Anleger, Hafenkräne, Hubbrücke ++

  • GPS-Koordinaten: 7.325276 - 51.618303
  • Adresse: Am Hebewerk 2, 45731 Waltrop
  • Telefon: +49 2363 97070
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

18. Station: Kanalkreuz Datteln

Bild Kanalkreuz Datteln
Foto: © arnoldius , cc by-sa 3.0

Große Ansammlung unterschiedlicher wasserbaulicher Objekte auf engem Raum ++ auf wenigen Kilometern treffen hier die Kanäle des westdeutschen Kanalnetzes aufeinander ++ Rhein-Herne-Kanal wird um etwa 37 Meter und der Wesel-Datteln-Kanal um etwa 42 Meter vom Rhein aus angehoben ++ Dortmund-Ems-Kanal vom Dortmunder Hafen kommend muss um 14 Meter und der Datteln-Hamm-Kanal von Schmehausen aus um etwa sieben Meter abgesenkt werden ++

  • GPS-Koordinaten: 7.353966 - 51.656041
  • Adresse: Hafenstraße, 45711 Datteln
  • Telefon: +49 2363 359971
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Wasserwege Ruhrgebiet

19. Station: Hermann Grochtmann Museum Datteln

Bild Hermann Grochtmann Museum Datteln
Foto: © stahlkocher , cc by-sa 3.0

Westfälisches Hallenhaus von 1809 ++ Sammlung zur Stadtgeschichte ++ jüngere Industriegeschichte der Bergbaustadt Datteln ++ Geschichte des Kanalknotenpunktes Datteln ++

  • GPS-Koordinaten: 7.34767 - 51.6564
  • Adresse: Genthiner Straße 7, 45711 Datteln
  • Telefon: +49 2363 359971
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Wasserwege Ruhrgebiet

20. Station: Kanalbrücke Alte Fahrt

Bild Kanalbrücke Alte Fahrt
Foto: © marcus schweiß , cc by-sa 3.0

Historische Kanalbrücke, mit deren Hilfe die sogenannte Alte Fahrt des Dortmund-Ems-Kanals die Lippe überquert ++ 1895 fertig gestellt ++ Brückentrog ist 15 Meter breit und 70 Meter lang ++

  • GPS-Koordinaten: 7.372237 - 51.683272
  • Adresse: Lehmhegge, 59399 Olfen
  • Telefon: +49 2595 389141
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Wasserwege Ruhrgebiet

21. Station: Schleuse Hamm

Bild Schleuse Hamm
Foto: © maik heinzel , cc by-sa 3.0

Schleuse des Datteln-Hamm-Kanals (bei km 36,98) 1912 bis 1914 erbaut ++ ermöglicht Nutzung des Kanals von Hamm bis Uentrop ++ Kammer ursprünglich 82,5 Meter lang und 9,90 Meter breit, Hubhöhe 1,45 Meter ++ Nutzlänge der Kammer heute 86 Meter ++

  • GPS-Koordinaten: 7.821008 - 51.685723
  • Adresse: An der Schleuse, 59065 Hamm
  • Telefon: +49 201 24498932
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Wasserwege Ruhrgebiet

22. Station: Wasserübergabe Hamm

Bild Wasserübergabe Hamm
Foto: © thorsten hübener , cc by-sa 3.0

Wassertechnisches Bauwerk an der Schleuse Hamm am Datteln-Hamm-Kanal ++ dient zur Wasserregulierung des westdeutschen Kanalnetzes und der Lippe ++ Einspeisung aus der Lippe an der Wasserübergabe ++ in sehr trockenen Jahren wird Kanalwasser in die Lippe gepumpt ++

  • GPS-Koordinaten: 7.807561 - 51.693874
  • Adresse: Münsterstraße, 59065 Hamm
  • Telefon:
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Wasserwege Ruhrgebiet

23. Station: Hafen Münster

Bild Hafen Münster
Foto: © taxiarchos228 , fal

Stadthafen I ++ Binnenhafen der Stadt ++ 1899 durch Kaiser Wilhelm II. eröffnet ++ Stichhafen vom Dortmund-Ems-Kanal ++ früher Importhafen für Getreide und Holz ++ seit 1953 Betrieb durch die Stadtwerke Münster ++ Hafen als Warenumschlagplatz fast bedeutungslos ++ kulturelle und gastronomische Betriebe am Kreativkai ++ historische Hafen- und Industriearchitektur ++

  • GPS-Koordinaten: 7.637896 - 51.951141
  • Adresse: Hafenplatz, 48155 Münster
  • Telefon: +49 251 4922710
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

24. Station: Informationszentrum am Wasserstraßenkreuz Minden

Bild Informationszentrum am Wasserstraßenkreuz Minden
Foto: © ingo2802 , cc by-sa 3.0

Ausstellung zum deutschen Wasserstraßennetz, zur umweltfreundlicchen Binnenschifffahrt, zum Ausbau der Bundeswasserstraßen, zum Wasserstraßenkreuz Minden mit Mittellandkanal und Weser, zu den Aufgaben der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung ++ Rundgang über das verzweigte Schleusen- und Hafengelände ++

  • GPS-Koordinaten: 8.918593 - 52.305035
  • Adresse: Sympherstraße 12, 32425 Minden
  • Telefon: +49 571 64581112
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.