Startmenü

Kunst im Hunsrueck (24 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Große Kunstmuseen und Galerie findet man, vom randständigen Trier abgesehen, im Hunsrück nicht. Kunsthistorische Schätze auf Burgen in Schlössern und allgemeinen Museen bieten manche Überraschung. Die Tour zu Kunstorten im Hunsrück beginnt östlich an der Kunsthandlung Galerie P. Weber Trier und endet nördlich auf Burg Arras in Alf. *Kunstreisen*

Sympathie Hotel Fürstenhof

Bild Sympathie Hotel Fürstenhof Das Sympathie Hotel Fürstenhof im Herzen der historischen Kurstadt Bad Kreuznach ist ein komfortabler Ausgangspunkt die Hunsrück-Region kennenzulernen. Die klimatisierten Zimmer sind modern ausgestattet, verfügen über kostenfreies WLAN und bieten zum großen Teil einen eigenen Balkon. Das tägliche Frühstücksbuffet ist im Zimmerpreis enthalten. Das Restaurant bietet regionale Gerichte und Weine an.
Adresse: Kurhausstraße 20, 55543 Bad Kreuznach
Telefon: +49 671 2984670
Internet: Kontakt

1. Station: Kunsthandlung Galerie P. Weber Trier

Bild Kunsthandlung Galerie P. Weber Trier
Foto: © Kunsthandlung / Galerie P. Weber Nachf.

Kunsthandlung seit 1896 ++ Restaurierung von Gemälden und Rahmen ++ alle Kunstepochen, zeitgenössische Kunst ++ Radierungen, Stiche, Zeichnungen, Plastiken ++ Dauerausstellung "Meisterwerke der Shona-Steinkunst" ++ Künstler u. a. Alfred Karl Dietmann, Gerhard Arnold, Ewald Hess, Rainhard Hess, Arthur Hierer, Karl Bollermann, Ruth Rieger, Christian Stemmler, Pietro Griffo, Günter Seekatz, August Wendehals, Gerhard Zank, Marianne Schrömges, Arnold Schatz ++

  • GPS-Koordinaten: 6.650801 - 49.763407
  • Adresse: Balthasar-Neumann-Straße 1, 54292 Trier
  • Telefon: +49 651 29101
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunst in Trier , Kunst & Gourmet in Trier , Galerien in Trier

2. Station: Stadtmuseum Simeonstift Trier

Bild Stadtmuseum Simeonstift Trier
Foto: © Stadtmuseum Simeonstift , cc by-sa 3.0

Ehemaliges romanisches Simeonstift ++ Museum seit 1904 ++ Neugestaltung 2007 ++ Dauerausstellung zur Stadtgeschichte, Kunst- und Kulturschätze von der frühen Neuzeit bis zum 20. Jahrhundert ++ Ausstellungsfläche 1.000 qm ++ rund 900 Objekte ++ Exponate u. a. Marktkreuz von 958, Napoleonbecher aus der Franzosenzeit, Stadtmodell um 1800 ++ Gemäldegalerien des 19. und 20. Jahrhunderts ++ Textil-Kabinett (spätantike Textilkunst, Wandel der Mode vom 18. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts) ++ interaktive Gestaltung, Medieninstallationen (Filme, Bildfolgen, Hörstationen)++ wechselnde Sonderausstellungen zu Trierer Künstlern oder Stadt-Themen ++ Museumscafé, Museumsshop ++

  • GPS-Koordinaten: 6.64347 - 49.75942
  • Adresse: Simeonstraße 60, 54290 Trier
  • Telefon: +49 651 7181459
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunst in Trier , Kunst & Gourmet in Trier , Keramik in der Region Trier

3. Station: Galerie Palais Walderdorff Trier

Bild Galerie Palais Walderdorff Trier
Foto: © felix könig , gnu 1.2

Galerie im barocken Palais Walderdorff ++ Gesellschaft für Bildende Kunst Trier e.V. ++ überregionale und regionale zeitgenössische Kunst ++ Malerei, Grafik, Skulptur, Fotografie ++ monatlich wechselnde Ausstellungen ++ Ausstellungsschwerpunkt Förderung des künstlerischen Nachwuchses ++ Künstler u. a. Martin Adrian, Birgit Albers, Achim Algner, Susanne Beaujean-Adam, Guy Charlier, Liane Deffert, Günter Faber, Renate Gehrke, Christian Hans, Waltraud Jammers, Carine Kraus, Thomas Rath, Jürgen Waxweiler ++

  • GPS-Koordinaten: 6.64248 - 49.7569
  • Adresse: Domfreihof 1 b, 54290 Trier
  • Telefon: +49 651 46824491
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunst in Trier , Kunst & Gourmet in Trier , Galerien in Trier

4. Station: Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Trier

Bild Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Trier
Foto: © annecke wolf , cc by-sa 3.0

Gebäude war einstiges königlich-preußisches Gefängnis ++ Museum zeigt Werke christlicher Kunst und religiösen Brauchtums, Gegenstände von kirchengeschichtlicher Bedeutung ++ kunsthistorische Sammlung (Überblick über das klerikale Kunstschaffen im Bistum Trier) ++ Skulpturen, liturgische Gewänder, Altargerät, Münzen- und Medaillensammlung ++ Ausstellung zur antiken Vergangenheit der Stadt ++ bedeutende konstantinische Deckenmalereien aus der kaiserlichen Palastanlage und des Doms ++ Schwerpunkt ist die Erforschung der Frühgeschichte der Kirche in Trier ++ Museum betreut archäologische Grabungsstätten zum frühen Christentum in Trier ++

  • GPS-Koordinaten: 6.64479 - 49.75682
  • Adresse: Windstraße 6-8, 54290 Trier
  • Telefon: +49 651 7105255
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Rheinisches Landesmuseum Trier

Bild Rheinisches Landesmuseum Trier
Foto: © stefan kühn , cc by-sa 3.0

Eines der bedeutendsten archäologischen Museen in Deutschland ++ Sammlung von der Vorgeschichte bis zum Barock ++ Schwerpunkt die römische Vergangenheit der ältesten Stadt Deutschlands ++ 4000 qm Dauerausstellungsfläche ++ größte Mosaikensammlung nördlich der Alpen, Grabmonumente, Neumagener Weinschiff, Schulrelief, eine der größten numismatischen Sammlungen Deutschlands, größter bekannter römische Goldschatz ++ archäologischen Zeugnisse erster Dörfer und Siedlungen, Hortfunde mit Schmuck und Waffen, keltischer Prunkgräber ++

  • GPS-Koordinaten: 6.64374 - 49.75112
  • Adresse: Weimarer Allee 1, 54290 Trier
  • Telefon: +49 651 97740
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Galerie Kaschenbach Tier

Bild Galerie Kaschenbach Tier
Foto: © Galerie Kaschenbach

Galerie seit 1950 ++ Zeitgenössische Kunst, Klassische Moderne, Pop Art, Modern Art ++ Malerei, Grafik, Fotografie ++ Künstler aus Trier ++ Ausstellungen ++ Einrahmungen, Art Consulting ++ Künstler u. a. Axel Crieger, Johannes Weinsheimer, Hundertwasser, Dalí, Picasso, Vasarely, Immendorf, Kokoschka, Chagall, Braque, Erich Kraemer, Werner Persy, Ruth Clemens, Guido Bidinger, Waltraud Jammers, Charles Kaufmann, Seabstian Krüger, James Rizzi ++

  • GPS-Koordinaten: 6.63742 - 49.75077
  • Adresse: Neustrasse 60, 54290 Trier
  • Telefon: + 49 651 73487
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunst in Trier , Kunst & Gourmet in Trier , Galerien in Trier

7. Station: Galerie Neosyne Tier

Bild Galerie Neosyne Tier
Foto: © Galerie Neosyne

Galerie seit 2011 ++ junge Positionen zeitgenössischer Kunst ++ Malerei, Grafik, Skulptur, Video, Performance ++ Schwerpunkt junge jüdische Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland ++ geöffnet Samstag, Sonntag, 15-19 Uhr, 15- 19 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung ++ Künstler u. a. Simon Prades, Michael Ritzmann, Laas Koehler, Johannes Stolpe, Florian Luxenburger ++

  • GPS-Koordinaten: 6.630678 - 49.752191
  • Adresse: Karl-Marx-Straße 53, 54290 Trier
  • Telefon: +49 176 64195899
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunst in Trier , Kunst & Gourmet in Trier , Galerien in Trier

8. Station: Galerie Junge Kunst Trier

Bild Galerie Junge Kunst Trier
Foto: © B.G. Ulrich - Kunstverein Trier Junge Kunst , wikimedia

Kunstverein Trier Junge Kunst ++ gegründet 1985 aus der Produzentengalerie Kaleidoskop ++ zeitgenössische Kunst ++ Einzel- und Gruppenausstellung mit Künstlern des Kunstvereins und internationale Gastkünstler ++ geöffnet Samstag und Sonntag 14-17 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung ++ Künstler u. a. Sebastian Böhm, Markus Bydolek, Britta Deutsch, Siegfried Feid, Jáchym Fleig, Felix M. Hediger, Doris Helbling, Michi Kesseler, Carine Kraus, Monika Lesch-Müller, Klaus Maßem, Werner Müller, Michael Orth, Stefan Philipps, Bernd Sauerborn, Illi Schledorn-Franz, Ina Seidler-Kronwitter, Martin Streit, Irmgard Weber, Claudia Wenzler ++

  • GPS-Koordinaten: 6.628918 - 49.751941
  • Adresse: Karl-Marx-Straße 90, 54290 Trier
  • Telefon: +49 651 9763840
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunst in Trier , Kunst & Gourmet in Trier , Galerien in Trier

9. Station: Europäische Akademie für Bildende Kunst Trier

Bild Europäische Akademie für Bildende Kunst Trier
Foto: © Europäische Kunstakademie e.V.

Europäische Akademie für Bildende Kunst e. V ++ gegründet 1977 ++ Kurse in Malerei, Zeichnen, Skulptur, Aquarell, Druckgrafik, Fotografie - Digitale Medien, Keramik ++ Abendkurse, Jugendkunstschule ++ Atelierrundgänge, Ausstellungen in der Akademie-Kunsthalle, Vorträge, Events, Konzerte ++

  • GPS-Koordinaten: 6.6249 - 49.75587
  • Adresse: Aachener Strasse 63, 54294 Trier
  • Telefon: +49 651 998460
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunst in Trier , Kunst & Gourmet in Trier

10. Station: Antiquitäten Hans Jörg Kottmeier Trier

Bild Antiquitäten Hans Jörg Kottmeier Trier
Foto: © Hans-Jörg Kottmeier

Antiqitätenhandel ++ Möbel, Bilder, Grafiken, Skulpturen, Zeichnungen, Bücher, Silber, Münzen, Schmuck, Uhren, Porzellan, Keramik, Sakrales ++

  • GPS-Koordinaten: 6.6291 - 49.76423
  • Adresse: Bitburger Straße 2, 54294 Trier
  • Telefon: +49 651 83300
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunst in Trier , Kunst & Gourmet in Trier , Galerien in Trier

11. Station: Hunsrücker Holzmuseum Morbach

Bild Hunsrücker Holzmuseum Morbach
Foto: © steindy , cc by-sa 2.0

Holzmuseum ++ Ausstellung zum Baum, Verarbeitung in Holzprodukten, Waschen mit Holz, Gerätschaften des Alltagslebens in Haus und Hof ++ Exponate u. a. Längsschnitt einer 137 Jahre alten Fichte ++ Kunstwerke aus der Epoche der Morbacher Holzbildhauerkunst ++ historisches Horizontal-Sägegatter in Betrieb ++ jährlich wechselnde Sonderthemen ++ Museum zum Staunen, Anfassen und Experimentieren ++ Museums-Gaststube, Kinderspielraum ++ Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 7.071172 - 49.805246
  • Adresse: Weiperath 79, 54497 Morbach
  • Telefon: +49 6533 959750
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Hunsrückhaus Deuselbach

Bild Hunsrückhaus Deuselbach

Wintersport-, Natur- und Umweltbildungsstätte ++ Standort am Fuß des Erbeskopfs ++ Naturpark Saar-Hunsrück, Nationalpark Hunsrück-Hochwald ++ interaktive Dauerausstellung "Natur - Umwelt - Freizeit", Umweltlabor ++ Veranstaltungs- und Seminarprogramm, Exkursionen, Erlebnistage ++ Tagungsmöglichkeiten ++ Waldspielplatz, Sinnesgarten ++ Skipisten, Loipen, Rodelhügel, Sommerrodelbahn, Klettergarten ++ Themenwanderwege ++ Durchschreitbare Gipfelskulptur Windklang 816 M und Skulpturenweg des Bildhauers Christoph Mancke ++

  • GPS-Koordinaten: 7.082296 - 49.73811
  • Adresse: Waldgaststätte Erbeskopf, 54411 Deuselbach
  • Telefon: +49 6504 778
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Deutsches Edelsteinmuseum Idar Oberstein

Bild Deutsches Edelsteinmuseum Idar Oberstein
Foto: © Bernd Brägelmann / CC-BY-SA-3.0 / Deutsches Edelsteinmuseum

Edelsteinmuseum ++ gegründet 1973 ++ seit 1996 in der Villa Purpers Schlößchen ++ Stiftung Deutsches Edelsteinmuseum ++ Ausstellung mit allen Schmuckstein- und Edelsteinarten der Welt ++ über 10.000 Exponaten ++ Schwerpunkt heimischen Mineralien (vor allem der Achate) und deren Verarbeitung ++ Gravuren, Skulpturen ++

  • GPS-Koordinaten: 7.304372 - 49.718875
  • Adresse: Hauptstraße 118, 55743 Idar-Oberstein
  • Telefon: +49 6781 900980
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

14. Station: Ateliergalerie Karl Kaul Keidelheim

Bild Ateliergalerie Karl Kaul Keidelheim
Foto: © Karl Kaul: Sommerwind I, 2015

Maler Karl Kaul ++ Atelier, Galerie seit 2000 ++ Abstrakte und figurative Malerei, Landschaft, Portrait, Acryl, Aquarell, Grafik ++ Kurse ++ Auftragsarbeiten Landschafts-, Porträt- und Aktmalerei, Grafik- und Web-Design ++

  • GPS-Koordinaten: 7.49881 - 49.98976
  • Adresse: Im Schneebäcker 8, 55471 Keidelheim
  • Telefon: +49 6761 2947
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kuenstlerateliers im Hunsrueck

15. Station: Intarsienmuseum Mermuth

Bild Intarsienmuseum Mermuth
Foto: © Corinna Schmeißer

Kunsthandwerkliche Museum ++ Ausstellung mit Intarsien aus der eigenen Werkstatt ++ Verkauf von Intarsien (Uhren , Bilder , Tische ,Türen,Wand und Deckenverkleidungen,Cajon´s, Schmuck , Accessoires) ++ alle Produkte aus Furnieren gestaltet ++ Gestaltung neuer Intarsien auf Kundenwunsch ++ Führungen ++ Intarsienschule ++

  • GPS-Koordinaten: 7.485501 - 50.170532
  • Adresse: Tannenweg 15, 56283 Mermuth
  • Telefon: +49 6745 1703
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Historisches Handwerk im Hunsrueck , Technik & Handwerk im Hunsrueck

16. Station: Neues Schloss Simmern

Bild Neues Schloss Simmern
Foto: © markus braun , wikimedia

Klassizistisches zweiflügliges Neues Schloss ++ erbaut 1713 ++ ab 19. Jahrhundert Gericht, Arresthaus, Kaserne, Präparandenanstalt, Schule ++ heute Hunsrück Museum ++ Regionalmuseum ++ 1921 als ein Heimatmuseum gegründet ++ Ausstellung zur Natur- und Kulturgeschichte ++ Sammlungsbereiche Volkskunde, Vor- und Frühgeschichte/ Römerzeit, Stadt- und Territorialgeschichte, Herzöge von Pfalz-Simmern, Naturkunde ++ Hunsrücker Fernseh- und Filmgeschichte (Edgar Reitz) ++ Mythos und Realität des Räuberhauptmanns Schinderhannes (im ehemaligen Gefängnisturm) ++ seit 1998 Kunstsammlung des Malers Friedrich Karl Ströher ++ Sonder- und Wechselausstellungen ++ Zeitungsarchiv (Hunsrücker Zeitung seit ca. 1850), Museumsbücherei ++ Festsaal, Foyer, städtische Bücherei, Fotoarchiv, Trauzimmer, Tourist-Information ++ vordem Schloss Mahnmal zur Erinnerung an die 1938 erstörte Synagoge (1998) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.52145 - 49.98401
  • Adresse: Schlossplatz 4, 55469 Simmern
  • Telefon: +49 6761 7009
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

17. Station: Josefskirche Simmern

Bild Josefskirche Simmern
Foto: © CTHOE / CC-BY-SA-3.0 / Josefskirche Simmern

Barock-Kirche ++ 1752 erbaut ++ Architekt Johann Jakob Rischer ++ rechteckiger Langhaussaal, Halbkreischor, zweigeschossige Vorhalle mit Portal und Freitreppe ++ verbunden mit dem ehemaligen Karmeliterkloster (heute Pfarramt) ++ Deckenfresken (1756) von Francesco Bernardini ++ Stumm-Orgel von 1753 ++ Katholische Pfarreiengemeinschaft Simmern ++

  • GPS-Koordinaten: 7.52343 - 49.98211
  • Adresse: Brühlstraße 2, 55469 Simmern
  • Telefon: +49 6761 837 293
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

18. Station: Burg Sooneck Niederheimbach

Bild Burg Sooneck Niederheimbach
Foto: © Johannes Robalotoff / CC-BY-SA-3.0-DE / Sooneck

Im 11. Jahrhundert erbaut, 1832 zerstört ++ eine der ritterlichsten Burgen am Mittelrhein ++ Friedrich Wilhelm IV. ließ die Ruine ab 1843 zum Jagdschloss umbauen ++ romantisierende Gebäude hinzugefügt ++ prächtig ausgestattete Innenräume ++ neugotisches Biedermeier-Mobiliar aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Rheinansichten der Hohenzollern ++ Teil des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal ++ Sage "Die sieben Schwestern" von Karl Simrock ++

  • GPS-Koordinaten: 7.815069 - 50.027921
  • Adresse: Burg Sooneck, 55413 Niederheimbach
  • Telefon: +49 6743 6064
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

19. Station: Schönburg Oberwesel

Bild Schönburg Oberwesel
Foto: © Fritz Geller-Grimm / CC-BY-SA-3.0 / Schönburg

Erstmals 1149 erwähnt ++ 1166 von Friedrich Barbarossa erworben ++ 1796 französisches Nationaleigentum ++ Ende des 19. Jahrhunderts restauriert ++ "der Romantik schönster Zufluchtsort am Rhein" (Ferdinand Freiligrath) ++ mit Gobelins und anderen Antiquitäten ausgestattet ++ Teil des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal ++ Hochzeitsburg ++ Sage "Die sieben Schwestern" von Karl Simrock ++

  • GPS-Koordinaten: 7.732808 - 50.100583
  • Adresse: Auf Schönburg, 55430 Oberwesel
  • Telefon: +49 6744 93930
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

20. Station: Kurfürstliche Burg Boppard

Bild Kurfürstliche Burg Boppard
Foto: © Will Horsch / CC-BY-SA-4.0 / Boppard

Hochmittelalterliche Burg ++ um 1265 erbaut ++ Museum zur Regionalgeschichte, Weinbau, Engelbert Humperdinck, Archäologische Sammlung, Ausstellung zu Michael Thonet mit seinen Bugholzmöbeln ++ Burg ist Teil des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal ++ Museum nach Sanierungsarbeiten 2013 wieder geöffnet ++

  • GPS-Koordinaten: 7.59288 - 50.23254
  • Adresse: Burgstraße 2, 56154 Boppard
  • Telefon: +49 6742 3752
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

21. Station: Schloss Stolzenfels

Bild Schloss Stolzenfels
Foto: © Holger Weinandt / CC-BY-SA-3.0-DE / Schloss Stolzenfels

Neugotisches Schloss ++ herausragendstes Werk der Rheinromantik ++ bis 1842 entstanden ++ Architekten Karl Friedrich Schinkel, Friedrich August Stüler ++ Sommersitz von Friedrich Wilhelm IV. ++ Torgebäude, gotischer Wohnturm, Palas mit gewölbtem Rittersaal, Pergolagarten, Bergfried ++ Sammlungen historischer Waffen und Trinkgefäße ++ Wandmalereien von Hermann Stilke ++ Park nach Plänen von Peter Joseph Lenné ++ 1840 klassizistisch-neuromanische Pfarrkirche Sankt Menas (Architekt Johann Claudius von Lassaulx) ++ Statue des Hl. Menas, antike Ampulle aus dem Menas-Heiligtum in Abu Mena, Ägypten ++ Teil des UNESCO Welterbes Oberes Mittelrheintal ++ literarische Veranstaltungen, Konzerte, Theater ++ jeden Samstag Schauspielführung ++ Hochzeitsschloss (Standesamtliche Trauung) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.592655 - 50.304786
  • Adresse: Am Schlossweg, 56075 Koblenz
  • Telefon: +49 261 51656
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

22. Station: Burg Eltz Münstermaifeld

Bild Burg Eltz Münstermaifeld
Foto: © Steffen Schmitz / CC-BY-SA-3.0 (DE) / Burg Eltz

Erbaut zu Beginn des 12. Jahrhunderts ++ spätromanischer Bergfried und Reste des romanischen Wohnhauses noch erhalten ++ seit 800 Jahren im Besitz der Familie Eltz ++ Burg öffentlich zugänglich ++ Schatzkammer mit über 500 Exponaten aus dem 12. bis 19. Jahrhundert ++ Meisterwerke der Gold- und Silberschmiedekunst ++ u. a. Trinkspiel der Diana, Reiterfiguren, Statue des Johannes von Nepomuk, Kuriositäten, Sammlung Hoechster und Wiener Porzellan ++

  • GPS-Koordinaten: 7.336576 - 50.205117
  • Adresse: Burg Eltz, 56294 Münstermaifeld
  • Telefon: +49 2672 950500
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober

23. Station: Reichsburg Cochem

Bild Reichsburg Cochem
Foto: © Steffen Schmitz / CC-BY-SA-3.0 (DE) / Reichsburg Cochem

Mosel-Burg ++ 1051 erstmals erwähnt, 1689 zerstört ++ erhaltener Kern des romanischen Bergfrieds ++ 1868 als romantische Burg im neugotischen Stil durch den Berliner Kaufmann und späteren Geheime Kommerzienrat Louis Fréderic Jacques Ravené (1823–1879) wieder aufgebaut, Reste des spätgotischen Bauwerkes integriert, Ausstattung Neorenaissance, Neobarock ++ 1943 NS-Schulungsstätte für Juristen, 1947 Verwaltungsschule des Landes Rheinland-Pfalz, 1978 von der Stadt Cochem gekauft ++ Burgmuseum ++ ehemalige Privaträume Ravenés ++ historische Räumlichkeiten mietbar ++ Führungen (April bis November, nach Vereinbarung) ++ Hochzeiten in der Burgkapelle ++ Burgschänke (Rittermahl) ++ Sitz der deutschen Sektion der "Route Gottfried von Bouillon" ++ Falknerei (Flugvorführungen) ++ am ersten Augustwochenende dreitägiges Burgfest mit Ritterspielen ++ Cochemer Burgweihnacht ++

  • GPS-Koordinaten: 7.164995 - 50.142111
  • Adresse: Schloss-Straße 36, 56812 Cochem
  • Telefon: +49 2671 255
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

24. Station: Burg Arras Alf

Bild Burg Arras Alf
Foto: © Sir Gawain / CC-BY-SA-3.0 / Burg Arras

Burg auf dem Gelände eines römischen Befestigungswerkes ++ um 910 errichtet, 1689 zerstört, um 1900 neu aufgebaut ++ einst im Besitz der Pfalzgrafen, Erzbischöfe, Kurfürsten von Trierer ++ erhaltene Räume um den ehemaligen Bergfried ++ Turm mit zweigeschossigem Verlies (ältestes Bauwerk zwischen Koblenz und Trier) ++ heute Museum ++ Ausstellung zur Geschichte der Mittelmosel ++ Rüstungen, Waffen, Bildnisse der Kurfürsten von Trier, Dokumente, Archivalien des Kurstaates Trier ++ 200 alte Moselansichten (größte private Sammlung) ++ Gedenkstätte für den ehemaligen Bundespräsidenten Heinrich Lübke (Gastgeschenken, persönlichen Erinnerungsstücke) ++ Burgkapelle mit gotischem Altarbild ++ Hotel, Restaurant ++ Hochzeitsburg (Trauungen) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.13788 - 50.055741
  • Adresse: Burg Arras, 56859 Alf
  • Telefon: +49 6542 22275
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.