Startmenü

Welterbestaetten in Bayern (7 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Kulturstätten, denen die UNESCO den Titel Welterbe (Weltkulturerbe und Weltnaturerbe) verleiht, weisen oft auf die Einzigartigkeit und den Charakter eines Landes hin. In Bayern ist es vor allem die in der Architektur der Römerzeit, Romanik, Gotik und des Rokoko bewahrte Kultur des Bundeslandes, in der außerordentliche Geschichte sichtbar wird. Die Tour zu den Welterbestätten in Bayern beginnt nordwestlich an der Residenz Würzburg und endet südwestlich am Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen am Bodensee (Baden-Württemberg). *Kulturreisen, Architekturreisen*

1. Station: Residenz Würzburg

Bild Residenz Würzburg
Foto: © visualbeo , cc by-sa 3.0

Bedeutende Schlossanlage des Barock in Europa ++ ehemalige Residenz der Würzburger Fürstbischöfe ++ 1780 fertig gestellt ++ Architekt Balthasar Neumann ++ Deckenfresko mit den vier Erdteilen von Giovanni Battista Tiepolo (1752/53), im Kaisersaal zur politische Geschichte zu Zeiten Kaiser Friedrich Barbarossas (1751/52) ++ über 40 Schlossräume zu besichtigen ++ Venezianische Malerei des 17. und 18. Jahrhunderts (Zweigmuseum der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen) ++ Hofkirche ++ Hofgarten des Rokoko (Hofgärtner Johann Prokop Mayer) ++ seit 1963 im Südflügel Martin von Wagner Museum (1832 gegründete Sammlung der Universität Würzburg, Antikensammlung, Ägyptische Sammlung, Gemäldegalerie, Skulpturen, Graphischen Sammlung, u. a. Pastell-Portrait Kaspar Hausers von J. F. C. Kreul, Werke von Tilman Riemenschneider) ++ Hofgarten, Gartenbereiche mit geschnittenen Formobstbäumen, Kübelpflanzen, Blumenbeeten, Hecken, Spalieren, Laubengängen, Orangerie, Küchengarten ++ klassizistischen Gartenskulpturen von Johann Peter Wagner ++ seit 1981 Welterbe der UNESCO ++ Hochzeitsschloss (Trauungen in der Hofkirche) ++

  • GPS-Koordinaten: 9.93844 - 49.79331
  • Adresse: Residenzplatz 2, 97070 Würzburg
  • Telefon: +49 931 355170
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Bamberger Dom

Bild Bamberger Dom
Foto: © berthold werner , wikimedia

Kaiserdom St. Peter und St. Georg ++ erbaut 1012 ++ deutscher Kaiserdom, Vermächtniss des Kaisers Heinrichs II. ++ dritter Dom mit Stilelementen der Spätromanik und Frühgotik ++ 1237 erneute Domweihe ++ 1611 Beginn der Barockisierung ++ Hochgrab des heiligen Kaiserpaares Kunigunde und Heinrich II. von Tilmann Riemenschneider, Bamberger Reiter, der Marienaltar von Veit Stoß, Papstgrab von Clemens II. ++ Bauwerk des Weltkulturerbes Bamberger Altstadt ++ Basilica minor ++ seit 1993 UNESCO Welterbe Altstadt von Bamberg ++

  • GPS-Koordinaten: 10.883673 - 49.890974
  • Adresse: Domplatz 5, 96049 Bamberg
  • Telefon: +49 951 502330
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Veit Stoss , Tilman Riemenschneider

3. Station: Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Bild Markgräfliches Opernhaus Bayreuth
Foto: © spurzem , cc by-sa 2.0 de

Als spektakuläres Opernhaus 1746–50 erbaut ++ außen französischer Klassizismus ++ innen italienischer Barock ++ ganz aus Holz gefertigtes Logentheater ++ Architekt Giuseppe Galli Bibiena, bedeutendster Theaterarchitekt seiner Zeit ++ dient heute für Theater- und Musikaufführungen ++ kann täglich besichtigt werden ++ Festivals: Bayreuther Osterfestival, Musica Bayreuth, Bayreuther Barock ++ seit 2012 UNESCO Welterbe ++

  • GPS-Koordinaten: 11.578176 - 49.944258
  • Adresse: Opernstraße 14, 95444 Bayreuth
  • Telefon: +49 921 7596922
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Dom zu Regensburg

Bild Dom zu Regensburg
Foto: © Bkmd / wikimedia

Gotisches Bauwerk nach französischem Vorbild ++ St.Peter Kathedrale ++ Hauptkirche des Bistums Regensburg ++ erste Bautätigkeiten um 700 ++ vor 1520 erbaut ++ Westtürme mit durchbrochenen Maßwerkgiebeln, Kreuzgang ++ hochmittelalterliche Tiermetapher „Judensau“ als antijudaistische Bildmotiv ++ Farbfenster aus dem 13. und 14. Jahrhundert ++ fünf gotische Ziboriumsaltäre ++ Steinfiguren lachender Engel Gabriel und Schmerzensmann ++ Grablege der Bischöfe ++ Domchor "Regensburger Domspatzen" mit mehr als 1000jähriger Geschichte ++ Papstbruder Georg Ratzinger 1964–1994 Domkapellmeister ++ ökumenische Vesper mit Papst Benedikt XVI. am 12. September 2006 ++ seit 2006 UNESCO Welterbe Altstadt von Regensburg mit Stadtamhof ++

  • GPS-Koordinaten: 12.09851 - 49.019142
  • Adresse: Domplatz, 93047 Regensburg
  • Telefon: +49 941 5971660
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Kastell Biriciana Weißenburg

Bild Kastell Biriciana Weißenburg
Foto: © Mediatus / wikimedia / CC BY-SA 3.0

3,1 ha große Alenkastell liegt 6 km südlich des raetischen Limes ++ um 90 n.Chr. errichtet ++ Standort einer 500 Mann starken Reitereinheit ++ rekonstruiertes Nordtor mit dem ersten Spitzgraben ++ konservierte Grundmauern ++ seit 2005 UNESCO Welterbe Grenzen des Römischen Reiches: Obergermanisch-raetischer Limes ++

  • GPS-Koordinaten: 10.964516 - 49.030936
  • Adresse: Am Römerlager, 91781 Weißenburg
  • Telefon: +49 9141 907124
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Wallfahrtskirche Die Wies Steingaden

Bild Wallfahrtskirche Die Wies Steingaden
Foto: © patrick huebgen , wikimedia

Wallfahrtskirche zum Gegeißelten Heiland auf der Wies ++ Kirchenbau des bayerischen Rokoko ++ Kirche 1754 geweiht, Chor 1749 ++ Architekt Dominikus Zimmermann ++ geht auf eine Wallfahrt seit 1739 zurück (Verehrung einer Statue des Gegeißelten Heilands) ++ Deckengemälde von Johann Baptist Zimmermann, Kuppeldecke mit Trompe-l’œil-Fresko ++ gilt als vollendetstes Kunstwerke des bayerischen Rokoko ++ seit 1983 UNESCO Weltkulturerbe ++ kirchenmusikalische Konzerte ++ 1. Mai Eröffnung des Wallfahrtsjahres, 14. Juni Fest der Tränen Christi, Schutzengelfest am ersten Sonntag im September zum Gedächtnis der Kirchweihe, Fest der Bruderschaft zum Gegeißelten Heiland am zweiten Sonntag im Oktober ++ Themen-Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 10.90092 - 47.68065
  • Adresse: Wies 12, 86989 Steingaden
  • Telefon: +49 8862 932930
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Welterbestaetten in Deutschland

7. Station: Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee

Bild Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee
Foto: © ankawü , cc0

Freilichtmuseum und Forschungsinstitut ++ 1922 eröffnet ++ ältestes Freilichtmuseum in Deutschland ++ Ausstellung mit archäologischen Funden und Nachbauten von Pfahldörfern aus der Stein- und Bronzezeit ++ ++ 23 Pfahlbauten (2010), 20.000 Liter fassendes Aquarium, 2000 m historischer Zeitweg, 10.000 Jahre Landschafts- und Kulturgeschichte an über 20 Stationen ++ Museums-Shop ++ seit 2011 UNESCO Welterbe (111 Pfahlbaufundstellen in sechs Alpenländern als grenzüberschreitendes Weltkulturerbe, zusammen mit Bayern, Frankreich, Italien, Österreich, der Schweiz und Slowenien) ++

  • GPS-Koordinaten: 9.229243 - 47.725314
  • Adresse: Strandpromenade 6, 88690 Uhldingen-Mühlhofen
  • Telefon: +49 7556 928900
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.