Startmenü

Papst Benedikt XVI. in Bayern (28 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Mit der Wahl des Kardinals Joseph Ratzinger (1927*) zum Papst Benedikt XVI., damit Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche und des Staates der Vatikanstadt, ist dessen Heimat Bayern in den Fokus nicht nur einer christlichen Weltöffentlichkeit gerückt. Der Theologe Ratzinger hat seine Karriere in einem geografisch engen, provinziell anmutenden Raum vollzogen, der mit Oberbayern und der Oberpfalz schon ausreichend beschrieben ist. Aber gerade diese Landschaft, eigenwillige Religiosität und Kultur, versichert Benedikt der xvi, hätten ihn geprägt, im Glauben gestärkt, zu seinen hohen Kirchenämtern befähigt und in seinem hohen Intellekt geprägt. Die Reise zu den biografischen Orten des Papstes scheint also (gerade für Nichtbayern) ein spiritueller Nachvollzug dieser Behauptung zu sein. Die Tour zu den biografischen Orten des emeritierten Papstes beginnt nördlich im Dom zu Regensburg und endet südlich am Studienseminars St. Michael in Traunstein. *Religionsreisen, Geschichtsreisen, Kulturreisen, Bildungsreisen, Studienreisen*

1. Station: Dom zu Regensburg

Bild Dom zu Regensburg
Foto: © Bkmd / wikimedia

Gotisches Bauwerk nach französischem Vorbild ++ St.Peter Kathedrale ++ Hauptkirche des Bistums Regensburg ++ erste Bautätigkeiten um 700 ++ vor 1520 erbaut ++ Westtürme mit durchbrochenen Maßwerkgiebeln, Kreuzgang ++ hochmittelalterliche Tiermetapher „Judensau“ als antijudaistische Bildmotiv ++ Farbfenster aus dem 13. und 14. Jahrhundert ++ fünf gotische Ziboriumsaltäre ++ Steinfiguren lachender Engel Gabriel und Schmerzensmann ++ Grablege der Bischöfe ++ Domchor "Regensburger Domspatzen" mit mehr als 1000jähriger Geschichte ++ Papstbruder Georg Ratzinger 1964–1994 Domkapellmeister ++ ökumenische Vesper mit Papst Benedikt XVI. am 12. September 2006 ++ seit 2006 UNESCO Welterbe Altstadt von Regensburg mit Stadtamhof ++

  • GPS-Koordinaten: 12.09851 - 49.019142
  • Adresse: Domplatz, 93047 Regensburg
  • Telefon: +49 941 5971660
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Universität Regensburg

Bild Universität Regensburg
Foto: © manuel strehl , cc by-sa 2.5

1962 gegründet ++ Volluniversität mit 11 Fakultäten, 182 Lehrstühlen ++ fünf Elite-Stdiengänge ++ Absolventen u. a. Klaus Esser, Heribert Prantl, Hans Joachim Schellnhuber, Edmund Stoiber ++ Josef Ratzinger war hier 1969-1977 Ordinarius für Dogmatik und Dogmengeschichte,

1976-1977 Vizepräsident der Universität ++ Papst Benedikt XVI. hielt am 12. September 2006 vor Wissenschaftlern an der Universität Regensburg eine Vorlesung, ein Zitat zur Rolle der Gewalt im Islam sorgte für Aufsehen ++

  • GPS-Koordinaten: 12.093031 - 49.005913
  • Adresse: Universitätsstraße 31, 93040 Regensburg
  • Telefon: +49 941 94301
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Kirche und Friedhof St. Josef Ziegetsdorf

Bild Kirche und Friedhof St. Josef Ziegetsdorf
Foto: © magnusbb , cc by-sa 3.0

Familiengrab der Familie Ratzinger von Papst Benedikt XVI. auf den Friedhof ++

  • GPS-Koordinaten: 12.07032 - 48.9929
  • Adresse: Wolframstraße 1, 93051 Regensburg
  • Telefon: +49 941 90310
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Ratzinger Wohnhaus Pentling

Bild Ratzinger Wohnhaus Pentling
Foto: © wikiwand

1970 von den Geschwistern Ratzinger gebaut ++ Schwester Maria führte Professor Josef Ratzinger den Haushalt ++ Josef Ratzinger wirkte als Priester in St. Josef-Ziegetsdorf, hielt Gottesdienste in St. Paul ++ Grabstätte der Eltern auf dem Friedhof St.Josef (Ziegetsberg, Nahe Pentling) ++ der Heilige Vater auch weiterhin als Einwohner in Regensburg gemeldet ++

  • GPS-Koordinaten: 12.06607 - 48.98758
  • Adresse: Bergstraße 6, 93080 Pentlingen
  • Telefon: +49 941 920820
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Papstkirche Sankt Johannes Pentling

Bild Papstkirche Sankt Johannes Pentling
Foto: © Gehsport-sepp , cc by-sa 4.0

Erbaut im 16. Jahrhundert, umgebaut 1697, 1789 ++ hier zelebrierte Joseph Ratzinger als "Filialpriester" Gottesdienste, feierte auch die Ernennung zum Erzbischof ++ seit 2006 Papstkirche der Diözese Regensburg ++ Volksaltar und Ambo, an dem der Heilige Vater am 12. Sepember 2006 vor 250 000 Menschen am Islingerfeld in Regensburg die Messe feierte ++ Reliquien des Heiligen Bischofs Emmeram und des seligen Paul Josef Nardini ++

  • GPS-Koordinaten: 12.056604 - 48.982398
  • Adresse: Schulstraße 10, 93080 Pentling
  • Telefon: +49 941 90310
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Kloster Neustift Freising

Bild Kloster Neustift Freising
Foto: © rufus46 , cc by-sa 3.0

Ehemalige Abtei der Prämonstratenser ++ 1142 gegründet, 1803 aufgelöst, später Kaserne, Tuchfabrik, Wohnungen, seit 1987 Sitz des Landratsamts Freising ++ Klosterkirche seit 1892 eigene Pfarrkirche St. Peter und Paul ++ eine der schönsten Rokokokirchen Bayerns ++ Architekt Giovanni Antonio Viscardi ++

  • GPS-Koordinaten: 11.75683 - 48.40762
  • Adresse: Ignaz-Günther-Straße 7, 85356 Freising
  • Telefon: +49 8161 62303
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Mariendom Freising

Bild Mariendom Freising
Foto: © violatan , cc by-sa 2.0 de

Dom St. Maria und St. Korbinian ++ um 715 erste Marienkirche ++ heutiger fünfschiffiger Bau romanischen Ursprungs wurde 1159 begonnen, mehrfach umgestaltet ++ gotisches Gewölbe, Barockisierung ab 1619, Rokoko-Form 1724 ++ bis 1981 Kathedralkirche und Bischofssitz des früheren Bistums Freising ++ der frühere Erzbischof von München und Freising Joseph Kardinal Ratzinger setzte sich für den Rang einer Konkathedrale ein ++ heute finden hier die Priesterweihen des Erzbistums statt ++ Josef Ratzinger studierte 1946-1951 auf dem Domberg Theologie, er wurde in der Domkirche zum Priester geweiht, später als Theologieprofessor in Freising ++ 2006 besuchte der Papst den Dom ++

  • GPS-Koordinaten: 11.74522 - 48.39854
  • Adresse: Domberg 27, 85354 Freising
  • Telefon: +49 8161 1810
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Diözesanmuseum Freising

Bild Diözesanmuseum Freising
Foto: © vuxi , cc by-sa 4.0

Klassizistischer Bau ++ ehemaliges Erzbischöfliches Knabenseminar ++ Museum seit 1974 ++ geht auf eine Sammlung zweier kunstbegeisteter Priester zurück ++ heute ca. 16 000 Werke ++ eines der größten kirchlichen Museen der Welt ++ Romanik bis Rokoko, Landschaften, Gemälde und Skulpturen des 19. Jahrhunderts, Moderne, Münzen, Medaillen, Paramente, religiöse Volkskunst, Krippen, Mischa Kuballs phantastische Raum-Installation ++ Freisinger Domschatz, Ikonenkabinett ++ Wechselausstellungen ++ Künstler u. a. Werke von Erasmus Grasser, Jan Polack, Hans Leinberger, Lucas Cranach, Cosmas Damian Asam, Giandomenico Tiepolo, Heinrich Schönefldt, Johann Baptist Straub, Ignaz Günther, Alexej Jawlenskij, Rupprecht Geiger ++

  • GPS-Koordinaten: 11.74324 - 48.39919
  • Adresse: Domberg 21, 85354 Freising
  • Telefon: +49 8161 48790
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Lerchenfelder Hof Freising

Bild Lerchenfelder Hof Freising
Foto: © doktor oli , cc by-sa 4.0

Haus mit der Wohnung, in der Josef Ratzinger am Domberg im Lerchenfelder Hof mit seinen Eltern wohnte ++ Erinnerungstafel ++

  • GPS-Koordinaten: 11.745432 - 48.398997
  • Adresse: Domberg, 85356 Freising
  • Telefon: +49 8161 1810
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Domkirche Unserer Lieben Frau München

Bild Domkirche Unserer Lieben Frau München
Foto: © diliff , cc by-sa 3.0

Dreischiffiger spätgotischer Backsteinbau (Frauenkirche) ++ Kathedralkirche des Erzbischofs von München und Freising ++ Grundsteinlegung 1468, Einweihung 1494 ++ neogotische Ausstattung des 19. Jahrhunderts ++ Bildprogramm: Maria mit dem Kind als Gebärerin des Heilands und Christus als Schmerzensmann ++ Zwiebelhauben der Türme gehen auf den vermeintlichen Tempel Salomos in Jerusalem zurück ++ Krypta mit den Gräbern der Wittelsbacher ++ in der Kirche finden 20.000 Menschen Platz ++ Südturm kann bestiegen werden ++ Bronzerelief des Papstes Benedikt XVI. ++

  • GPS-Koordinaten: 11.574526 - 48.138825
  • Adresse: Frauenplatz 12, 80331 München
  • Telefon: +49 89 2900820
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Kirche Heiliges Blut München Bogenhausen

Bild Kirche Heiliges Blut München Bogenhausen
Foto: © bjs , cc by-sa 3.0

Neubau anstelle der bestehenden Rokoko-Kirche errichtet ++ 1934 geweiht ++ Architekt Hans Döllgast, Georg Pezold ++ Reliquie des heiliggesprochenen Konrad von Parzham ++ die Widerstandskämpfer Pater Alfred Delp SJ und Hermann Josef Wehrle waren bis zu ihrer Verhaftung 1944 Seelsorger in der Pfarrei (Gedenktafel) ++ 1951/1952 war Joseph Ratzinger hier Kaplan ++

  • GPS-Koordinaten: 11.608213 - 48.148789
  • Adresse: Scheinerstrasse 12, 81679 München
  • Telefon: +49 89 9827730
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Kloster der Franziskanerinnen von Au am Inn

Bild Kloster der Franziskanerinnen von Au am Inn
Foto: © Siddhartha Finner , cc by-sa 3.0

1122 als Augustiner-Chorherrenstiftskirche St. Maria gegründet, barocke Benediktiner-Klosterkirche ++ 1803 im Zuge der Säkularisierung aufgelöst ++ 1853 übernahmen Dillinger Franziskanerinnen die Klostergebäude ++ 1970 gegründete Sonderschule (Franziskushaus) ++ Bräustüberl von 1844 mit Biergarten ++ die Schwester von Joseph Ratzinger besuchte die Schule des Klosters, er selbst erhielt hier im Kindesalter Musikunterricht ++

  • GPS-Koordinaten: 12.32733 - 48.166093
  • Adresse: Klosterhof 1, 83546 Au am Inn
  • Telefon: +49 8073 91980
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Ratzinger Wohnhaus Aschau am Inn

Ehemaliges Wohnhaus der Familie Ratzinger von Dezember 1932 bis Frühjahr 1937 ++ hier besuchte Josef Ratzinger die Volksschule, empfing die Erstkommunion, war Ministrant in der Dorfpfarrkirche "Mariä Himmelfahrt" ++ Gedenkstein am Haus ++

  • GPS-Koordinaten: 12.35264 - 48.19803
  • Adresse: Hauptstraße 21, 84544 Aschau am Inn
  • Telefon: +49 8638 94350
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

14. Station: Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Aschau am Inn

Bild Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Aschau am Inn
Foto: © johannes schlund , cc by-sa 3.0

Spätgotische Kirche ++ um 1430 entstanden ++ Papst Benedikt der XVI feierte seine Hl. Erstkommunion am 15.03.1936 ++ zunächst barocker Hochaltar, Kreuzaltar und je ein Seitenaltar um 1650 ++ 1885 neugotische Ausstattung ++

  • GPS-Koordinaten: 12.34872 - 48.19768
  • Adresse: Lindenstraße 2, 84544 Aschau am Inn
  • Telefon: +49 8638 94350
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

15. Station: Gnadenkapelle "Unsere Liebe Frau von Altötting"

Bild Gnadenkapelle "Unsere Liebe Frau von Altötting"
Foto: © bene16 , wikimedia

Zwischen 8. und 10. Jahrhundert erbaut ++ agilolfingischer Zentralbau, Schiff (1494), Spitzturm, offener Umgang (1517), Sakristei (1686) ++ seit dem 15. Jahrhundert Marienwallfahrtsort ++ frühgotische Figur einer stehenden Muttergottes mit dem Kind (schwarze Maria von Ötting) ++ einer der Lieblingsplätze Josef Ratzingers in Bayern, am 11. September 2006 pilgerte Papst Benedikt XVI. nach Altötting, legte seinen Bischofsring vor dem Gnadenbild nieder ++ über 2.000 Votivbilder ++ „Goldene Rose“ des Papstes Benedikt XVI. (2008) ++ 28 silberne Herzurnen der Wittelsbacher u. a. Herz König Ludwigs II. ++

  • GPS-Koordinaten: 12.67675 - 48.22713
  • Adresse: Kapellplatz 4b, 84503 Altötting
  • Telefon: +49 8671 9242012
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

16. Station: St. Konrad Kirche und Kloster Altötting

Bild St. Konrad Kirche und Kloster Altötting
Foto: © Konrad Lackerbeck , cc by-sa 3.0

Wallfahrtskloster ++ 2004 von den Kapuzinern aufgegeben ++ Wallfahrt und die Bruder-Konrad-Gedenkstätte weiterhin von den Kapuzinern des Konvents St. Magdalena betreut ++ 2009 neues Kloster an der Stelle des alten St.Konrad-Klosters der Kapuzinerbrüder ++ verehrt wird der einstige Pförtner Bruder Konrad, 1894 gestorben, 1930 selig- und 1934 durch Papst Pius XI. heiliggesprochen ++ Kirchenraum mit schmucklosem Tonnengewölbe neoromanische Ausstattung von 1864 ++ Konradgrabaltar in der Mitte des Kirchenraumes mit einem Baldachin bekrönt ++ Sieben Glasfenster (1936, Albert Figel, Richard Holzner, Mayr´sche Kunstanstalt München) zu den Lebensstationen des hl. Br. Konrad ++ Br. Konrad-Pforte, Alexiuszelle, Sterbezelle ++

  • GPS-Koordinaten: 12.67473 - 48.22739
  • Adresse: Bruder-Konrad-Platz 5, 84503 Altötting
  • Telefon: +49 8671 9830
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Papst Benedikt XVI. in Marktl am Inn und Altoettingen

17. Station: Basilika St. Anna Altötting

Bild Basilika St. Anna Altötting
Foto: © va.sc. , cc by-sa 3.0

Bau des Neobarock/Historismus ++ 1912 entstanden ++ Architekt Johannes Schott ++ größere Wallfahrtskirche ++ über 8.000 Menschen finden Platz ++ 1913 von Papst Pius X. in den Rang einer päpstlichen Basilika erhoben ++ 12 Seitenaltäre, Hochaltar ++ Hauptaltarbild von Leonhard Thoma ++ Fassade mit vier großen Figuren: Adam, Jesse, David, Abraham ++

  • GPS-Koordinaten: 12.67762 - 48.22623
  • Adresse: Kapellplatz 9, 84503 Altötting
  • Telefon: +49 8671 96920
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Papst Benedikt XVI. in Marktl am Inn und Altoettingen

18. Station: Wallfahrtsmuseum Altötting

Bild Wallfahrtsmuseum Altötting
Foto: © Rudolph Buch / wikipedia / Wallfahrtsmuseum Altötting

Neue Schatzkammer mit Wallfahrtsmuseum, Haus Papst Benedikt XVI. ++ 2009 eröffnet ++ Architekten Brückner & Brückner Architekten ++ zweigeschossiger Anbau am bestehenden barocken Gebäude ++ Ausstellungsfläche 1600 qm ++ Ausstellung zur Geschichte der Wallfahrt, Weihegaben ++ Exponate u. a. Goldenes Rössl, , Füllkreuz, Brautkranz von Österreichs Kaiserin Elisabeth (Sissi), liturgische Gewänder und Geräte, 2000 Rosenkränze, 1200 Schmuckstücke, 1600 Münzen, Wallfahrtsabzeichen ++ Museumsshop ++

  • GPS-Koordinaten: 12.676903 - 48.227139
  • Adresse: Kapellplatz 4 b, 84503 Altötting
  • Telefon: +49 8671 9242015
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

19. Station: Ratzinger Geburtshaus Marktl am Inn

Bild Ratzinger Geburtshaus Marktl am Inn
Foto: © alexander z. , cc by-sa 3.0

Haus am Marktplatz ++ hier wurde Josef Ratzinger am 16. April 1927 geboren ++ seit 2007 Museum und Begegnungsstätte ++ Stiftung Papsthaus Benedikt XVI. ++ Ausstellungsräume zum Lebensweg des Papstes ++ Fotos, Zitate, Originalleihgaben (Bischofsstab, Kreuz, Mitra des Erzbischofs von München und Freising) ++ Medienboxen ++ Geburtszimmer von Joseph Ratzinger, Theologiezimmer, Papstzimmer ++ Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 12.84175 - 48.25402
  • Adresse: Marktplatz 11, 84533 Marktl
  • Telefon: +49 8678 747680
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Papst Benedikt XVI. in Marktl am Inn und Altoettingen

20. Station: Benediktsäule Marktl am Inn

Bild Benediktsäule Marktl am Inn
Foto: © Sziklai , cc by-sa 3.0

Denkmal ++ errichtet anlässlich des Papstbesuches am 11. September 2006 in Marktl ++ Bildhauer Joseph Michael Neustifter ++ Form einer 4.2 m hohen Schriftrolle ++ weist auf das Wirken und Lehren des Heiligen Benedikts von Nursia hin ++

  • GPS-Koordinaten: 12.841516 - 48.253671
  • Adresse: Marktplatz, 84533 Marktl
  • Telefon: +49 8678 748820
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Papst Benedikt XVI. in Marktl am Inn und Altoettingen

21. Station: Taufkirche St. Oswald Marktl am Inn

Bild Taufkirche St. Oswald Marktl am Inn
Foto: © CTHOE , cc by-sa 3.0

Gründung 1297, Neubau 1875, 1965 erweitert ++ neugotischen Altar ++ Taufbecken, an dem Josef Ratzinger am 16. April 1927 getauft wurde ++

  • GPS-Koordinaten: 12.84083 - 48.253429
  • Adresse: Marktplatz 6, 84533 Marktl
  • Telefon: +49 8678 293
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Papst Benedikt XVI. in Marktl am Inn und Altoettingen

22. Station: Heimatmuseum Marktl am Inn

Bild Heimatmuseum Marktl am Inn
Foto: © bbb , cc by-sa 3.0

11 Räume ++ Ausstellungsfläche 350 qm ++ Ausstellung zur Geschichte des Dorfes und der Region ++ ländliche Lebensweise, Uniformen, Waffen, Orden der königlich bayerischen Armee, Entwicklung der Zeitmesser, religiösen Volkskunst, Handwerk ++ Geschenk von Papst Benedikt XVI. (goldener Kelch mit einem golden Tablett und dem Pileolus) ++

  • GPS-Koordinaten: 12.84197 - 48.25391
  • Adresse: Marktplatz 1, 84533 Marktl
  • Telefon: +49 8678 8104
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Papst Benedikt XVI. in Marktl am Inn und Altoettingen

23. Station: Stubenrauchhaus Tittmoning

Ehemaliges Handelshaus der Familie Wagner ++ so genannte „Stubenrauchhaus“ ++ Bau 17./18. Jahrhundert ++ heute Sparkasse ++ hier wohnte ab 1929 die Familie Ratzinger ++

  • GPS-Koordinaten: 12.76708 - 48.06214
  • Adresse: Stadtplatz 39, 84529 Tittmoning
  • Telefon: +49 8683 700710
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

24. Station: Benedikt Kindergarten Tittmoning

Joseph Ratzinger kam mit knapp drei Jahren in die städtische "Kleinkinderbewahranstalt" im Erdgeschoss des ehemaligen Augustinerklosters ++ heute Kindergarten ++ nach dem Papst Benedikt XVI. benannt ++

  • GPS-Koordinaten: 12.76732 - 48.06101
  • Adresse: Augustinerstraße 6, 84529 Tittmoning
  • Telefon: +49 8683 700710
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

25. Station: Ratzinger Wohnhaus Hufschlag

Bild Ratzinger Wohnhaus Hufschlag
Foto: © o dm , cc by-sa 3.0

Die Eltern von Joseph Ratzinger, Josef und Maria Ratzinger, kauften 1933 ein altes Bauernhaus aus dem Jahr 1726 ++ 1937-1955 wohnte die ganzen Familie hier ++

  • GPS-Koordinaten: 12.66244 - 47.87763
  • Adresse: Papst-Benedikt-XVI.-Weg 19, 83362 Hufschlag
  • Telefon: +49 861 989680
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

26. Station: Stadtpfarrkirche St. Oswald Traunstein

Bild Stadtpfarrkirche St. Oswald Traunstein
Foto: © tilman ab , wikimedia

Spätromanische Kirche, gotisch umgebaut ++ im 12. Jahrhundert errichtet ++ zwiebelförmiger Turm, spätbarocker Wandpfeilerraum des 17. Jahrhunderts, neobarocke Stuckaturen, 1855 wiederhergestellter Hochaltar ++ nach Beendigung ihrer Studienzeit und dem Empfang der Priesterweihe feierte Josef Ratzinger am 8. Juli 1951 den Primizgottesdienst ++ die Brüder Ratzinger begingen hier ihr "silbernes Weihejubiläum" ++ im Juni Traunsteiner Orgeltage ++ Papst-Benedikt-XVI.-Orgelwerk ++ Büste von Papst Benedikt XVI. vor der Pfarrkirche ++

  • GPS-Koordinaten: 12.64602 - 47.8693
  • Adresse: Maxplatz 8, 83278 Traunstein
  • Telefon: +49 861 90949020
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

27. Station: Ehemaliges Chiemgau Gymnasiums Traunstein

Heute Musikschule der Stadt Traunstein ++ hier befand sich das Traunsteiner Chiemgau-Gymnasium, das 1943 von Josef Ratzinger besucht wurde ++

  • GPS-Koordinaten: 12.64095 - 47.86716
  • Adresse: Rosenheimer Straße 5, 83278 Traunstein
  • Telefon: +49 861 164450
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

28. Station: Studienseminar St. Michael Traunstein

Bild Studienseminar St. Michael Traunstein
Foto: © Studienseminar St. Michael - www.seminar-traunstein.de (Galerie) , wikimedia

Katholisches Internat, dessen Seminaristen das staatliche Chiemgau-Gymnasium besuchen ++ 1929 als Erzbischöfliches Studienseminar St. Michael für den Priesternachwuchs gegründet ++ in den 1960er wurde das verpflichtende Berufsziel Priester aufgegeben ++ heute einziges bischöfliches Knabenseminar in Bayern ++ 1943 trat Joseph Ratzinger in das Erzbischöfliche Studienseminar ein ++ als Kurienkardinal kam Ratzinger regelmäßig nach Traunstein und wohnte immer im Studienseminar ++

  • GPS-Koordinaten: 12.63375 - 47.86353
  • Adresse: Kardinal-Faulhaber-Straße 6, 83278 Traunstein
  • Telefon: +49 861 166820
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.