Startmenü

Wiesbaden in einem Tag (13 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Wiesbaden gilt noch immer als das „Nizza des Nordens“. Von der glanzvollen Geschichte der Weltkurstadt des 19. Jahrhunderts zeugen Prachtstraßen, weiträumige Plätze, Grünanlagen, repräsentative Villen und klassizistische Bauten. Die Landeshauptstadt ist auch das kulturelle Zentrum des Rheingaus. Die Wiesbaden Tour beginnt nördlich am Kurpark und endet südlich am Schloss Biebrich. *Staedtereisen*

1. Station: Kurpark Wiesbaden

Bild Kurpark Wiesbaden
Foto: © pedelecs , cc by-sa 3.0

Englischer Landschaftsgarten ++ angelegt Mitte 19. Jahrhundert ++ Fläche 75.000 qm ++ beginnt hinter dem Kurhaus ++ Heinrich Siesmayer leitete während seiner sechs Gesellenjahre bei der Gartenbaufirma Sebastian & Jacob Rinz in Frankfurt die Umgestaltung des Wiesbadener Kurparks ++ Pflanzenbestände u. a. Magnolien, Azaleen, Rhododendren, Sumpfzypressen ++ Weiher, künstliche Insel, Springbrunnen-Fontäne ++ Ort großer Konzertveranstaltungen ++ am Kurpark Villengebiete aus der Gründerzeit ++

  • GPS-Koordinaten: 8.25977 - 50.09165
  • Adresse: Parkstraße, 65191 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 17290
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Kurhaus Wiesbaden

Bild Kurhaus Wiesbaden
Foto: © Sozi / wikimedia

Wahrzeichen Wiesbadens ++ Bau des Neoklassizismus mit Jugendstilmotiven, zwei gleich große Flügel ++ 1907 durch Kaiser Wilhelm II. eröffnet ++ Architekt Friedrich von Thiersch ++ neoklassizistische Innenarchtektur ++ Friedrich-von-Thiersch-Saal, Muschelsaal (Fresken von Fritz Erler, Alexander von Salzmann), Foyer-Halle mit Kuppel, Haupteingang als ionischer Säulenportikus mit Inschrift Aquis Mattiacis (den Wassern der Mattiaker geweiht), Kopien griechischer Götterstatuen ++ Kongresszentrum/ Gesellschaftshaus ++ Casino (eine der ältesten Spielbanken der Welt) ++ berühmteste Besucher der Spielbank u. a. Richard Wagner, Elvis Presley, Fjodor Dostojewskij (Spielbank ist der Hintergrund für den autobiographischen Roman "Der Spieler", "Dostojewskij-Kessel" oder "Russentisch" kann in der Spielbank Wiesbaden besichtigt werden) ++ Eheschließungen im Salon Fjodor Dostojewski) seit 1949 ist im ehemaligen Weinsaal ++ Kurhaus-Terrasse, Käfer`S Bistro, Biergarten ++

  • GPS-Koordinaten: 8.24738 - 50.085184
  • Adresse: Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 1729290
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Kurhauskolonnaden Wiesbaden

Bild Kurhauskolonnaden Wiesbaden
Foto: © wolfgang pehlmann , cc by-sa 3.0

Bedeckter Kolonnadenweg ++ klassizistische Säulenhalle ++ Länge 129 m ++ längste Säulenhalle Europas ++ erbaut 1827 ++ Architekt Heinrich Jacob Zengerle ++ ursprünglich mit Unterbringung von Läden für das Kurpublikum ++ 1937 umgestaltet ++ beherbergen das Kleine Spiel der Spielbank ++ Thermalwasser-Auslauf ++

  • GPS-Koordinaten: 8.24738 - 50.085184
  • Adresse: Kurhausplatz, 65189 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 17290
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Kochbrunnen Wiesbaden

Bild Kochbrunnen Wiesbaden
Foto: © Oliver Abel / cc by-sa 3.0

Artesische Natrium-Chlorid-Thermalquelle ++ 15 Quellen, Wassertemperatur von über 66 Grad Celcius, 360 Liter/Minute ++ bekannteste Thermalquelle der Stadt ++ im 19. Jahrhundert Zentrum der Wiesbadener Trinkkur ++ erstmals erwähnt 1366 ++ Pavillon (Kochbrunnentempel) erbaut 1890 ++

  • GPS-Koordinaten: 8.242173 - 50.087111
  • Adresse: Kochbrunnenplatz, 65183 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 17290
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Bild Hessisches Staatstheater Wiesbaden
Foto: © Wolfgang Pehlemann / CC BY-SA 3.0

Neobarocker Theaterbau ++ als Neues königliches Hoftheater 1894 erbaut ++ durch Kaiser Wilhelm II. gefördert ++ Architekten Ferdinand Fellner d. J., Hermann Helmer ++ Beschädigung 1945, nur vereinfacht rekonstruriert ++ Deckenmalereien im Zuschauerraum ++ Fünf-Sparten-Theater ++ vier Bühnen Großes Haus (1041 Plätze), Kleines Haus (328 Plätze), Studio (89 Plätze), Spielstätte Wartburg (seit 2003) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.245475 - 50.084342
  • Adresse: Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 1321
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Marktkirche Wiesbaden

Bild Marktkirche Wiesbaden
Foto: © Nomygon / wikimedia

Neugotische Backsteinkirche mit klassizistischer Ornamentik ++ evangelische Hauptkirche der Stadt ++ 1862 als Nassauer Landesdom erbaut ++ Architekt Carl Boos ++ dreischiffige Basilika ohne Querschiff, fünf Türme ++ Vorbild Schinkels Friedrichswerdersche Kirche in Berlin ++ Deckengewölbe als Sternenhimmel ++ Max Reger spielte während seiner Wiesbadener Zeit (1890–1898) auf der Orgel ++ Martin Niemöller hielt hier 1937 die letzte Predigt vor seiner Verhaftung ++

  • GPS-Koordinaten: 8.24326 - 50.0823
  • Adresse: Schloßplatz 5, 65183 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 305400
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Stadtschloss Wiesbaden

Bild Stadtschloss Wiesbaden
Foto: © Martin Kraft / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Klassizistisches Stadtschloss ++ 1841 erbaut ++ dreistöckigen Zweiflügel-Anlage, im stumpfem Winkel zueinander angeordnet ++ Architekt Georg Moller ++ Bauherr Herzog Wilhelm von Nassau ++ Residenz der Herzöge von Nassau ++ ab 1866 Aufenthalte von Kaiser Wilhelm I. und Wilhelm II., 1918 Arbeiter- und Soldatenrat, 1925 Sitz der britischen Rheinarmee, ab 1930 Museum ++ seit 1946 Sitz des Hessischen Landtags ++

  • GPS-Koordinaten: 8.24144 - 50.08242
  • Adresse: Schlossplatz 1-3, 65183 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 3500
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Heidenmauer mit Römertor Wiesbaden

Bild Heidenmauer mit Römertor Wiesbaden
Foto: © Ygrek / CC BA-SA 3.0

Vermutlich Teil eines römischen Aquäduktes 3. Jahrhundert ++ Wiesbadens ältestes Bauwerk aus der Römerzeit ++ Römertor 1902 beim Straßendurchbruch der historischen Mauer errichtet ++ Römischen Freilichtmuseum neben dem Römertor ++ Ausstellung mit Kopien von in Wiesbaden gefundenen Grab- und Gedenksteinen, Schrifttafeln aus der Römerzeit ++

  • GPS-Koordinaten: 8.239517 - 50.08423
  • Adresse: Am Römertor, 65183 Wiebaden
  • Telefon: +49 611 17290
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Kaiser Friedrich Therme Wiesbaden

Bild Kaiser Friedrich Therme Wiesbaden
Foto: © Mju1975 / wikimedia

Historisches Jugendstilbad ++ erbaut 1913 ++ auf den Fundamenten eines römischen Bades errichtet ++ ursprünglich Kaiser-Friedrich-Bad ++ Architekt A. O. Pauly ++ irisch-römisches Bad ++ Anlage im Stil einer antiken Therme ++ Adlerquelle (Temeperatur 64,6 Grad Celcius) ++ Tepidarium, Sudatorium, Sanarium, Russisches Dampfbad, Finnische Sauna, Dampfsteinbad, Lavacrum, tropische Eisregenzone ++

  • GPS-Koordinaten: 8.239623 - 50.084796
  • Adresse: Langgasse 38 - 40, 65183 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 317060
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Restaurant ENTE Wiesbaden

Bild Restaurant ENTE Wiesbaden
Foto: © HOTEL NASSAUER HOF GmbH

Feinschmecker-Restaurant im Hotel Nassauer Hof ++ kulinarische Institution in Wiesbaden ++ stilsicheres Ambiente eines noblen Stadtrestaurants ++ feine geradlinige europäische Küche, Klassiker individuell interpretiert ++ rund 1.200 Positionen im Weinkeller ++ Kochkurse ++

  • GPS-Koordinaten: 8.24352 - 50.08479
  • Adresse: Kaiser-Friedrich-Platz 3 - 4, 65183 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 1330
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Museum Wiesbaden

Bild Museum Wiesbaden
Foto: © martin kraft , cc bay-sa 3.0

Gründung geht auf Anregung Goethes von 1815 zurück ++ Neubau mit drei Flügeln von 1913 ++ Architekt Theodor Fischer ++ Kunstwissenschaftliche Sammlung mit Skulpturen, Grafik, Alte Meister, 19. Jahrhundert, herausragende Expressionisten-Sammlung, Sammlung mit über 100 Werken Alexej von Jawlensky (lebte 1921-1941 in Wiesbaden), Schwerpunkte konstruktivistische Werkkonvolute, Kunst nach 1960 ++ Sammlung Hanna Bekker vom Rath ++ Künstler u. a. Wilhelm Lehmbruck, Ernst Barlach, Käthe Kollwitz, Anselm Feuerbach, Carl Spitzweg, Gustave Courbet, Max Liebermann, Lovis Corinth, Jochen Gerz, Eva Hesse, Rebecca Horn, Ilya Kabakov ++ Naturhistorische Sammlung mit Geologie, Mineralogie, Erdgeschichte, Botanik, Zoologie ++ Bibliothek ++ nach Wiedereröffnung des Südflügels 2012 neues Domizil der Alten Meister ++ 2013 naturwissenschaftliche Sammlung im sanierten Nordflügel ++ 2013 neue Dauerausstellung „Ästhetik der Natur“ mit vier Themenräumen „Form“, „Farbe“, „Bewegung“, „Zeit“ eine Brücke zwischen Kunst und Natur, auf den Spuren der Erd- und Evolutionsgeschichte sind die formenreiche und farbenprächtige Vielfalt der Natur zu entdecken ++

  • GPS-Koordinaten: 8.24588 - 50.0771
  • Adresse: Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 3352250
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Schloss Biebrich Wiesbaden

Bild Schloss Biebrich Wiesbaden
Foto: © Fritz Geller-Grimm / wikimedia / CC BY-SA 2.5

Dreiflügeliger Barockbau ++ 1750 am Rheinufer erbaut ++ Architekten Julius Ludwig Rothweil, Maximilian von Welsch, Friedrich Joachim Stengel ++ Residenz der Fürsten von Nassau-Idstein ++ heute Landesamt für Denkmalpflege, Filmbewertungsstelle, „Filme im Schloss“, Kuratorium junger deutscher Film, Rotunde und Galerien als Veranstaltungslocation, Standesamt, Restaurant ++ Hochzeitsschloss ++ englischer Landschaftspark (1823, Friedrich Ludwig von Sckell) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.233222 - 50.037294
  • Adresse: Rheingaustraße 140, 65203 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 1729930
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.