Startmenü

Altes Handwerk & Technik in der Oberlausitz (30 Stationen gefunden)

Tour bewerten

In der Region der Oberlausitz kann man die Technikgeschichte zwischen Webstühlen in alten Umgebindehäusern und stillgelegten Kraftwerken besichtigen. An vielen Orten werden die längst nicht mehr gebrauchten Handwerke in Schauproduktionen lebendig gehalten. Die Tour zu Orten des Alten Handwerks und der Industriegeschichte in der Oberlausitz beginnt am Handwerk und Gewerbemuseum in Sagar und endet westlich am Trachtenhaus Jatzwauk in Hoyerswerda. *Technikreisen*

1. Station: Handwerk und Gewerbemuseum Sagar

Bild Handwerk und Gewerbemuseum Sagar
Foto: © deutsche fotothek , cc by-sa 3.0

Ehemaligen Sägewerkes am Mühlteich ++ Ausstellung zur historischen und wirtschaftlichen Entwicklung der Standesherrschaft Muskau ++ Gewerke, Gewerbe, Industrie ++ funktionsfähige Maschinen (nach Voranmeldung vorgeführt) ++ Dampfmaschine der Chemnitzer Firma Richard Hartmann von 1897, Lokomobile der Firma R. Wolf Magdeburg/Buckau um 1930, über 100 Jahre alte Sägegatter und ein Holzschleifer in Bewegung ++ Sammlungen zur Holzbearbeitung, Industrie- und Gebrauchskeramik, Geologie des Muskauer Faltenbogens, Eisenschmelze, Jagd- und Waldwirtschaft, historisches Spielzeug ++

  • GPS-Koordinaten: 14.761314 - 51.516737
  • Adresse: Skerbersdorfer Straße 68, 02957 Krauschwitz
  • Telefon: +49 35771 60896
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Erlichthofsiedlung Rietschen

Bild Erlichthofsiedlung Rietschen
Foto: © rené mettke , cc by-sa 4.0

Ensemble Schrotholzhäuser ++ 19 denkmalgeschützte Gebäude größtenteils aus Dörfern, die dem Braunkohlenabbau weichen mussten ++ bis zu 300 Jahre alten Bauten ++ Bild eines Lausitzer Heidedorfes, wie es im 19. Jahrhundert ausgesehen haben könnte ++ Museumsgehöft “Erlichthof” ++ Häuser für Gäste geöffnet ++ Führungen ++ traditionelles Handwerk zum Anfassen, Handel, Gastronomie in den ehemaligen Wohnhäusern und Scheunen ++ Ausstellung über die “Lausitzer Wölfe” im eigenen Museum ++ für Urlauber Quartiere ++ Erlichthof-Keramik in der Keramikscheune ++

  • GPS-Koordinaten: 14.786003 - 51.396427
  • Adresse: Wolfsradweg, 02956 Rietschen
  • Telefon: +49 35772 40235
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Luftfahrtmuseum Rothenburg

Bild Luftfahrtmuseum Rothenburg
Foto: © rob schleiffert , cc by-sa 3.0

Luftfahrttechnischer Museumsverein Rothenburg e.V ++ Gelände des Flugplatzes Rothenburg ++ Ausstellung zu Luftfahrt und Flugtechnik ++ im Freigelände mehr als 15 Flugzeuge und Hubschrauber aus der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts ++ Flugzeuge aus Ost und West ++ Typen und Varianten der MiG-Familie, eine Suchoj Su-22, mehrere Strahltrainer, ein Transportflugzeug aus tschechischer Produktion, F-104 Starfighter, F-86 Sabre, FIAT G-91 Gina, OV-10 'Bronco' ++ Entwicklung der Luftfahrtantriebe mit dem Schwerpunkt Strahltriebwerke der 50er bis 80er Jahre ++ Rettungseinrichtungen, Bekleidung, Ausrüstung des Flugzeugführers ++ Sammlung von Katapultsitzen ++ Sonderausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 14.959509 - 51.357753
  • Adresse: Friedensstraße 105 a, 02929 Rothenburg/O.L.
  • Telefon: +49 35891 47280
  • Website
  • Reisezeit: Ostern bis Oktober
Diese Station gibt es auch in den Touren: Technikgeschichte in der Oberlausitz

4. Station: Spielzeugmuseum Görlitz

Bild Spielzeugmuseum Görlitz
Foto: © Verein für das Spielzeugmuseum Görlitz e.V.

Ausstellung zu 150 Jahren Spielzeuggeschichte ++ Schwerpunkt Holzspielzeug aus dem Erzgebirge ++ umfangreiche Sammlung Spielzeug aus der DDR ++ über 4.000 Exponate ++ Miniaturlandschaft unter Glas ++ Sonderausstellungen ++ Spielzeugmacherstube ++

  • GPS-Koordinaten: 14.989843 - 51.16069
  • Adresse: Rothenburger Straße 7, 02826 Görlitz
  • Telefon: +49 3581 405870
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Schlesisches Museum Görlitz

Bild Schlesisches Museum Görlitz
Foto: © paulis , cc by-sa 3.0

Dauerausstellung zur Geschichte und Kultur Schlesiens ++ Kunsthandwerk (Goldschmiedearbeiten, Prunkglas, Fayencen, Eisenkunstguss, Keramik, Porzellane) ++ Kunst der klassischen Moderne (Otto Mueller, Oskar Moll, Johannes Molzahn) ++ Museums-Shop ++

  • GPS-Koordinaten: 14.99048 - 51.15601
  • Adresse: Brüderstraße 8, 02809 Görlitz
  • Telefon: +49 3581 87910
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Fotomuseum Görlitz

Bild Fotomuseum Görlitz
Foto: © Fotomuseum

Fotohistorische Dauerausstellung im Gründerzeithaus ++ Galerie mit wechselnden Ausstellungen mit prominenten Fotografen ++

  • GPS-Koordinaten: 14.975202 - 51.150632
  • Adresse: Löbauer Straße 7, 02826 Görlitz
  • Telefon: +49 3581 878761
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Technisches Museum Kraftwerk Hirschfelde

Bild Technisches Museum Kraftwerk Hirschfelde
Foto: © hoover5555 , cc by-sa 3.0

Ehemaliges Kraftwerk Hirschfelde ++ Industriedenkmal und Museum im Oberlausitzer Bergbaurevier ++ erhaltener Teil des ältesten sächsischen Großkraftwerkes ++ 1911-1992 ununterbrochene Elektroenergie-Erzeugung ++ maximale installierte Leistung in der Geschichte des Kraftwerkes 1960 330 MW ++ Kohleverbrauch 172 Millionen Tonnen ++ Maschinenhaus II mit seinen technischen Anlagen und dem Verwaltungsgebäude stehen unter Denkmalschutz ++ Industriearchitektur, Kraftwerkstechnik, Überblick über den Elektroenergie-Maschinenbau ++ Führungen nach telefonischer Vereinbarung ++

  • GPS-Koordinaten: 14.8882 - 50.93621
  • Adresse: Straße zum Kraftwerk 3, 02788 Zittau
  • Telefon: +49 35843 22298
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Kulturhistorisches Museum Zittau

Bild Kulturhistorisches Museum Zittau
Foto: © slub-dresden.de , wikimedia , großes zittauer Fastentuch

Ehemaliges Franziskanerkloster mit der Petri und Paul Kirche ++ Stadtgeschichte ++ historische Handwerkerzünfte, Kunsthandwerk, Zeugnisse der Gerichtsbarkeit ++ nachgestaltete Folterkammer ++ Oberlausitzer Volkskunde ++ bildende und sakrale Kunst ++ Zittauer Fastentuch ++ ehe­ma­liger barocker Bi­blio­theks­saal von 1709 ++ Wunderkammer (Kunst- und Raritätensammlung der Zittauer Ratsbibliothek) ++

  • GPS-Koordinaten: 14.80841 - 50.89798
  • Adresse: Klosterstraße 3, 02763 Zittau
  • Telefon: +49 3583 554790
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Volkskunde und Mühlenmuseum Waltersdorf

Bild Volkskunde und Mühlenmuseum Waltersdorf
Foto: © norbert kaiser , cc by-sa 3.0

Technikmuseum ++ gegründet 1956 ++ älteste Wassermühle des Ortes ++ diente als Sägewerk und Getreidemühle mit Bäckerei ++ Ausstellung zur Geschichte des Mühlenbetriebes ++ Mühle, Mühlenräume, Einrichtungsgegenstände ++ Wohn- und Arbeitsweise der Handweber um 1800, funktionstüchtiger Handwebstuhl wird vorgeführt ++ im oberen Mühlenraum werden "Mühlenmärchen" für Kinder erzählt ++ Ausstellung zu Leben und Werk des in Waltersdorf geborenen Komponisten Friedrich Schneider (1786-1853) ++

  • GPS-Koordinaten: 14.64951 - 50.86959
  • Adresse: Dorfstraße 89, 02799 Großschönau
  • Telefon: +49 35841 72872
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Deutsches Damast und Frottiermuseum Großschönau

Bild Deutsches Damast und Frottiermuseum Großschönau
Foto: © P.H. Louw / CC-BY-2.5-NL / mechanischer Webstuhl mit Jaquardmaschine

Technikmuseum im „Kupferhaus“ ++ gegründet 1905 ++ Ausstellung zur deutschen Textilgeschichte ++ funktionstüchtige, historische Großschönauer Webstühle für Leinwand, Damast, Jaquardware, Frottiergewebe ++ 27 Maschinen, komplette textile Kette vom Garn bis zur fertigen Konfektion (in Vorführung) ++ wertvolle Damaste aus drei Jahrhunderten ++ funktionstüchtiger, rekonstruierter Damastzugwebstuhl von 1835 und letzten Frottierhandwebstuhl Deutschlands ++ Exponate zur Ortsgeschichte, bürgerliche Wohnkultur ++ naturkundliche Sammlung ++ Werke der bildenden Kunst, besonders von Johann Eleazar Zeissig („Schenau“, 1737–1806) ++ Großschönau war wichtiger Standort der deutschen Frottierindustrie ++

  • GPS-Koordinaten: 14.66115 - 50.89947
  • Adresse: Schenaustr. 3, 02779 Großschönau
  • Telefon: +49 35841 35469
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Karasek Museum Seifhennersdorf

Bild Karasek Museum Seifhennersdorf
Foto: © --Nightflyer , gnu 1.2

Volkskundemuseum ++ Ausstellung zum Räuber- und Schmugglerwesen, Bedeutung der böhmischen Enklave Niederleutersdorf ++ original eingerichtete Bauern-, Schlaf- und Wohnstube der Leineweber um 1800 ++ Kreuzgewölberaum ++ Exponate zur europaweit einzigartige Polierschieferlagerstätte mit 20 - 32 Millionen Jahren alten Tier- und Pflanzenabdrücken (Fossilien) ++

  • GPS-Koordinaten: 14.60861 - 50.93507
  • Adresse: Nordstraße 21 a, 02782 Seifhennersdorf
  • Telefon: +49 3586 451567
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Bertholdmühle Oderwitz

Bild Bertholdmühle Oderwitz
Foto: © Moritz Wickendorf / CC-BY-SA-3.0 / Berthold-Mühle in Oderwitz

Ehemalige Wassermühle, Mühlenbetrieb ++ seit 1769 in Familienbesitz ++ Antrieb der Mühle seit Anfang der 30er Jahre mit Dieselmotoren unterstützt, seit Anfang der 60er Jahre Produktion mit Elektroenergie ++ Führungen in der Mühle ++ Mühlenladen (verschiedene Mehlsorten, Nudelsorten, Gebäcke) ++

  • GPS-Koordinaten: 14.68213 - 50.97518
  • Adresse: Dorfstraße 25, 02791 Oderwitz
  • Telefon: +49 35842 27470
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Heimatmuseum Herrnhut

Bild Heimatmuseum Herrnhut
Foto: © dr. bernd gross , cc by-sa 4.0

Ausstellung zu Geschichte der Herrnhuter Brüdergemeine ++ Bildern, Dokumenten ++ Alt-Herrnhuter Stuben mit Biedermeier-Mobiliar, handgefertigten Tapeten, kostbare Handarbeiten, Intarsienarbeiten an Möbeln und Öfen des 19. Jahrhunderts, Bilder aus Menschenhaar, Lacktabletts der Herrnhuter Manufaktur H. I. Gregor (1820-1850) ++ ein Exemplar des Herrnhuter Papiers (1765 - 1824) ++ Bilder von Anton Graff (1736 - 1813), Gustav Grunewald (1805 - 1878), Adolf Lier (1826 - 1886), von dem Lausitzer Maler Max Langer (1897 - 1985) ++ typische Einrichtungsgegenstände der Oberlausitzer Umgebindehäuser ++ Sammlung von kommunalen Transportmitteln (Roaper, Schlitten, Trittlenker Multicar M21) ++ Silberschmiedewerkstatt ++ Sammlung von Werkzeugen, Geräten, Hilfsmitteln von typischen Handwerksberufe der Vergangenheit ++

  • GPS-Koordinaten: 14.74666 - 51.01666
  • Adresse: Comeniusstraße 6, 02747 Herrnhut
  • Telefon: +49 35873 30733
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

14. Station: Friseurmuseum Obercunnersdorf

Bild Friseurmuseum Obercunnersdorf
Foto: © Friseur-Museum e.V.

Kosmetik-Fußpflege-Friseur-Museum e.V. ++ eröffnet 2000 ++ Haus von 1813 ++ Ausstellung zum Friseurhandwerk aus früherer Zeit ++ mehr als 6000 Exponate meist aus der Zeit von 1900 bis 1935 ++ Schaufrisieren ++ Sonderausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 14.626775 - 51.030019
  • Adresse: Dorfstraße 40, 02708 Kottmarsdorf
  • Telefon: +49 35875 67718
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

15. Station: Museum Heimatstuben Obercunnersdorf

Bild Museum Heimatstuben Obercunnersdorf
Foto: © Gemeinde Kottmar

Pfarrer-Heinz-Leßmann-Stube ++ Volkskundemuseum ++ historische Ausstattung ++ Küchen-, Wohn- und Arbeitsbereich ++ Handwebstuhl, Spinnrad, Schärgatter ++ Stellmacherei ++ Schusterwerkstatt ++

  • GPS-Koordinaten: 14.67086 - 51.03315
  • Adresse: Hauptstraße 65, 02708 Obercunnersdorf
  • Telefon: +49 35875 60954
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

16. Station: Museum Schunkelhaus Kottmar

Eines der ältesten Umgebindehäuser des Ortes ++ bis 1990 bewohnt ++ heute Museum ++ original Oberlausitzer Blockstube mit Deckenbalken, "Rutschen" vor den Fenstern ++ Einblick in die Lebensweise der Oberlausitzer Leineweber ++

  • GPS-Koordinaten: 14.668816 - 51.033975
  • Adresse: Klippelgasse 2, 02708 Kottmar
  • Telefon: +49 35875 60954
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

17. Station: Bockwindmühle Obercunnersdorf

Bild Bockwindmühle Obercunnersdorf
Foto: © Jörg Hempel / CC-BY-SA-2.0-DE / Burkmühle Kottmarsdorf

Historische Bockwindmühle ++ 1843 auf dem Pfarrberg erbaut ++ 100 Jahre in Betrieb ++ seit 1993 Museum ++ fachkundige Führung ++

  • GPS-Koordinaten: 14.629203 - 51.029588
  • Adresse: Obercunnersdorfer Straße 8, 02708 Obercunnersdorf
  • Telefon: +49 35875 62395
  • Website
  • Reisezeit: Mai bis August

18. Station: Reiterhaus Spremberg

Bild Reiterhaus Spremberg
Foto: © Mike Krüger / CC-BY-SA-3.0-migrated / Reiterhaus Neusalza-Spremberg

Baudenkmal und Heimatmuseum ++ vor 1660 als Kleinbauernhaus in Umgebindebauweise errichtet, vor 1800 ergänzt ++ eines der ältesten Umgebindehäuser der Oberlausitz ++ bunte hölzerne Reiterfigur am Giebel ++ Ausstellung zur Bauweise, Leben der Kleinbauern, Hausweber und Handwerker des 19. Jahrhunderts in der Oberlausitz ++ originale Einrichtungsgegenstände und Arbeitsgeräte ++ Wohn- und Weberstube mit Gerätschaften für die typische Hausweberei der Region (Handwebstuhl), Schusterstube, Schlafkammer, Hausflur ++ Sonderausstellungen von Künstlern, Sammlern und Fotografen der Region ++

  • GPS-Koordinaten: 14.54147 - 51.03759
  • Adresse: Zittauer Straße 37, 02742 Neusalza-Spremberg
  • Telefon: +49 35872 32957
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

19. Station: Stadtmuseum Löbau

Bild Stadtmuseum Löbau
Foto: © peter emrich,löbau , cc by-sa 3.0

Oberlausitzer Sechsstädtebund- und Handwerksmuseum Löbau ++ eröffnet 1894 ++ Ausstellung zur Stadtgeschichte Löbaus mit Geologie und Frühgeschichte der Umgebung, Geschichte der Oberlausitz sowie des Sechsstädtebundes ++ Geschichte des Handwerks und des Handels ++ Spielzeugexposition ++ Volkskundeausstellung ++ Sonderausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 14.66778 - 51.09516
  • Adresse: Johannisstraße 3, 02708 Löbau
  • Telefon: +49 3585 450363
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

20. Station: Oldtimermuseum Cunewalde

Bild Oldtimermuseum Cunewalde
Foto: © Oberlausitzer Kfz.-Veteranen Club e.V.

Oberlausitzer Kfz.-Veteranen Club e.V. ++ Kfz.- u. Technik-Museum ++ Ausstellung mit historischen Fahrzeugen und technischen Geräten der Baujahre 1910 bis 1980 ++ Tankstelle mit Werkstatt, Feuerwehrecke, Rennsportszene, Scheunenfund ++ restaurierter Dreiseitenhof ++ auf drei Etagen etwa 70 Fahrzeuge ++ Bereiche Güterverkehr, Sportwagen, Sonder-Kfz, Kraftrad- und Fahrradbau ++

  • GPS-Koordinaten: 14.62225 - 51.10986
  • Adresse: Hauptstraße 12 a, 02708 Lawalde
  • Telefon: +49 3585 414337
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober
Diese Station gibt es auch in den Touren: Technikgeschichte in der Oberlausitz

21. Station: Ausstellung historischer Zimmermannswerkzeuge Cunewalde

Bild Ausstellung historischer Zimmermannswerkzeuge Cunewalde
Foto: © Gemeindeverwaltung Cunewalde

Gebäude der Gaststätte "Kleene Schänke" ++ Ausstellung alter Werkzeuge eines Zimmermanns ++

  • GPS-Koordinaten: 14.50543 - 51.09795
  • Adresse: Erlenweg 14, 02733 Cunewalde
  • Telefon: +49 35877 27072
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

22. Station: Leinen und Gesteinsausstellung Cunewalde

Bild Leinen und Gesteinsausstellung Cunewalde
Foto: © Landhotel Alter Weber

Ausstellung im Hotel "Alter Weber" ++ Exponate vom Handwebstuhl bis zum Endprodukt ++ Gesteine Mineralien und Fossilien des Cunewalder Tales ++

  • GPS-Koordinaten: 14.47973 - 51.09714
  • Adresse: Oberlausitzer Straße 13, 02733 Cunewalde
  • Telefon: +49 35877 88900
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

23. Station: Alte Pfefferküchlerei Weißenberg

Bild Alte Pfefferküchlerei Weißenberg
Foto: © z thomas , gnu 1.2

Museum im historischen Gebäude eines Pfefferkuchenherstellers ++ Wohn- und Arbeitsräume mit Laden, Ladenstube, Handwerks- Schlaf- und guter Stube ++ Backstuben mit historischen Arbeitsgeräten ++ Herstellung und Verarbeitung des aus Honig und Mehl gefertigten Grundteiges ++ Bildgebäcke mit christlichen und volkstümlichen Motiven zu allen Festlichkeiten der Menschen im Jahres- und Lebenskreislauf ++

  • GPS-Koordinaten: 14.659244 - 51.196521
  • Adresse: August-Bebel-Platz 3, 02627 Weißenberg
  • Telefon: +49 35876 40429
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

24. Station: Basaltwerk Baruth

Bild Basaltwerk Baruth
Foto: © Frank Vincentz / CC-BY-SA-3.0 / Basaltwerk Baruth

HWO Hartsteinwerke GmbH & Co KG Ostsachsen Brecherwerk Baruth ++ Schauanlage Baruth ++ 1993 stillgelegter Betrieb ++ technisches Denkmal ++ ursprüngliches Gebäude, Maschinenpark mit Elevator, Gurtbandförderern, Brechern, Siebmaschinen von Krupp, Sauglüftern von MIAG, Werkzeugschmiede ++ Besichtigen ist nach telefonischer Anmeldung ++

  • GPS-Koordinaten: 14.602198 - 51.231236
  • Adresse: Dubrauker Straße 20, 02627 Baruth
  • Telefon: +49 35932 3111
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

25. Station: Ortenburg Bautzen

Bild Ortenburg Bautzen
Foto: © Stephan M. Höhne / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Mittelalterliche Burg ++ 1405 erstmals erwähnt ++ 13. bis 17. Jahrhundert Sitz des Landvogts, 17. bis 19. Jahrhundert Sitz der Oberamtsregierung der Oberlausitz ++ Oberverwaltungsgericht Sachsen ++ Sorbisches Museum im früheren Salzhaus ++ Burgtheater ist Spielstätte des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters ++

  • GPS-Koordinaten: 14.419723 - 51.183407
  • Adresse: Ortenburg 3-5, 02625 Bautzen
  • Telefon: +49 3591 2708700
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

26. Station: Alte Wasserkunst Bautzen

Bild Alte Wasserkunst Bautzen
Foto: © Stephan M. Höhne / CC-BY-SA-3.0-migrated / Alte Wasserkunst

Ehemalige Anlage zur Wasserversorgung der Stadt ++ Wahrzeichen der Stadt Bautzen ++ errichtet 1558 ++ Architekt Wenzel Röhrscheidt ++ diente zur Versorgung der Stadt mit Trinkwasser aus der Spree ++ 1597 zweites Schöpfwerk ++ 1606 Errichtung der Neuen Wasserkunst ++ steinerner, siebengeschossiger, Rundturm (47 m Höhe) ++ diente gleichzeitig als Teil der Stadtbefestigung ++ Langhaus war Wohnung des Wassermeisters ++ 1965 stillgelegt ++ technisches Museum++ Wasserturbine zur Stromgewinnung ++

  • GPS-Koordinaten: 14.420582 - 51.180599
  • Adresse: Alte Wasserkunst, 02625 Bautzen
  • Telefon: +49 3591 41588
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

27. Station: Margarethenhütte Großdubrau

Bild Margarethenhütte Großdubrau
Foto: © rowan , wikimedia

Ehemaliges Montanunternehmens, zuletzt als VEB Elektroporzellan Großdubrau ++ Stilllegung 1991 ++ war weltweit führender Hersteller für Hochspannungsisolatoren ++ heute Museum zur Geschichte der Elektroporzellanerzeugung in Großdubrau ++ Hochspannungs-Isolatoren für die erste Drehstrom-Fernübertragung von 1891 stammen aus der Margarethenhütte ++ Museum im Rundofengebäude von 1885 ++ Geschichte vom Braunkohleabbau um 1850 bis zur Herstellung von Hochspannungsporzellan-Isolatoren ++ Vorführungen an historischen Maschinen ++ Filmvorführung im originalen Hochspannungsprüffeld ++ Attraktion ist die Erzeugung von Strom mit einem Rohölmotor der Fa. Christoph & Unmack aus Nieksky/Sa., Baujahr 1938 (rekonstruiert 2014) ++ Besuche und Führungen nach Absprache ++

  • GPS-Koordinaten: 14.455185 - 51.248636
  • Adresse: Hermann-Schomburg-Straße 6, 02694 Großdubrau
  • Telefon: +49 35934 66564
  • Website
  • Reisezeit: Mai bis Oktober

28. Station: Lausitzer Bergbaumuseum Hoyerswerda

Bild Lausitzer Bergbaumuseum Hoyerswerda
Foto: © SeptemberWoman / CC-BY-SA-3.0 / Anlagen der Brikettfabrik, Energiefabrik Knappenrode

Ehemalige Brikettfabrik Knappenrode ++ 1918 in Betrieb gegangen, 1993 geschlossen ++ Museum der Industrie- und Bergbaugeschichte ++ Ausstellung zur Bergbau- und Energietechnik, zu Leben und den Alltag der Menschen in der Bergbauregion ++ Exponate u. a. drei riesige Dampfturbinen ++ Themen: Brikettfabrik & Kraftzentrale, Förderturm & unterirdische Strecken, Wohnen vor dem Werktor, Bagger, Grubenloks & Modellbahnen, Markscheidekunst, Braunkohle & Umwelt, Grubenwehr & Rettungswesen, Schätze der Erde - Minerale der Lausitz, Öfen- & Feuerstättensammlung ++

  • GPS-Koordinaten: 14.325087 - 51.402258
  • Adresse: Ernst-Thälmann-Straße 8, 02977 Hoyerswerda
  • Telefon: +49 3571 604267
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

29. Station: Zuse Museum Hoyerswerda

Bild Zuse Museum Hoyerswerda
Foto: © mr n , cc by-sa 4.0

Konrad-Zuse-Computermuseum ++ Ausstellung zur Entwicklung der Rechentechnik/Computertechnik ++ Geschichte der Rechenhilfsmittel, Lochkartenmaschinen von IBM, DDR-Rechentechnik von Robotron, Büro- und Heimcomputer ab 1. Generation ++ Lebensweg und Schaffen von Konrad Zuse, Zuse Rechner ++ Zuse & Computerliteratur-Archiv ++ Führungen nach Absprache ++ Konrad Zuse legte in Hoyerswerda sein Abitur ab, hier wurde sein Interesse für die Technik geweckt ++ außerschulischer Lernort für Informatik- und Mathematikunterricht von Schülern und Studenten ++

  • GPS-Koordinaten: 14.27375 - 51.429205
  • Adresse: Industriegelände Straße E, Nr. 8, 02977 Hoyerswerda
  • Telefon: +49 3571 478957
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

30. Station: Trachtenhaus Jatzwauk Hoyerswerda

Bild Trachtenhaus Jatzwauk Hoyerswerda
Foto: © Bomenius / CC-BY-SA-3.0-migrated / Sorbische Tracht aus Raddusch

Trachtenschneiderei ++ gegründet 1926 vom Schneidermeister Johann Jatzwauk ++ sorbische Trachten für Tanz- und Brauchtumsgruppen, modische Kollektionen mit folkloristischen Anklängen ++ LausitzerLaden ++ Trachtenschatzkammer ++ Blaudruckkabinett ++ Museumsshop ++

  • GPS-Koordinaten: 14.24239 - 51.43914
  • Adresse: Senftenberger Straße 19, 02977 Hoyerswerda
  • Telefon: +49 3571 416550
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.