Startmenü

Hochzeitsschloesser in der Region Hannover (12 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Für eine Hochzeit geben vor allem die schönen Schlösser der Weserrenaissance eine traumhafte Kulisse ab. Sogar auf Schloss Bückeburg, dem Stammsitz der Fürsten zu Schaumburg-Lippe, sind standesamtliche Trauungen möglich. Beliebt für standesamtliche und kirchliche Trauungen ist die Kapelle des Märchenschlosses Marienburg in Pattensen. Die Tour führt zu einigen der schönsten Hochzeitsschlösser in der Region Hannover beginnend in der Landeshauptstadt am Schloss Herrenhausen und nördlich auf Burg Rötteln in Lörrach endend. *Hochzeitslocation*

Hotel Plaza Hannover

Bild Hotel Plaza Hannover Das 3*** superior Stadthotel, 100 m vom Hauptbahnhof entfernt und direkt im Zentrum von Hannover, ist der ideale Ausgangspunkt, die Stadt zu erkunden. Im gleichen Gebäudekomplex befinden sich ein Cinemaxx - Kino mit 3500 Plätzen, ein Fitnesscenter sowie verschiedene gastronomische Einrichtungen. In der hauseigenen Tiefgarage kann der PKW kostengünstig abgestellt werden. Öffentliche Parkplätze stehen in einem Parkhaus direkt neben dem Hotel zur Verfügung. Kostenfreies WLAN.
Adresse: Fernroder Straße 9, 30161 Hannover
Telefon: +4951133880
Internet: Kontakt

1. Station: Schloss Herrenhausen Hannover

Bild Schloss Herrenhausen Hannover
Foto: © Raycer /wikimedia / CC BY-SA 3.0

Klassizistischer Schlossbau ++ 1690 Herzog Ernst August geplant, Erweiterung unter Kurfürstin Sophie ++ 1819 klassizistische Umgestaltung ++ Architekt Georg Friedrich Ludwig Laves ++ im 19. Jahrhundert Sommersitz des Königshauses Hannover ++ 1943 zerstört ++ 2013 wieder aufgebaut ++ wechselnde Ausstellung ++ Ausstellung zu Gottfried Wilhelm Leibniz ++ Veranstaltungslocation mietbar ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 9.6942 - 52.3917
  • Adresse: Herrenhäuser Straße 5, 30419 Hannover
  • Telefon: +49 511 7637440
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Schloss Landestrost Neustadt am Rübenberge

Bild Schloss Landestrost Neustadt am Rübenberge
Foto: © AxelHH / CC-BY-SA / Schloss Landestrost

Schloss der Weserrenaissance ++ erbaut 1584 ++ Bauherr Herzog Erich II. zu Braunschweig-Lüneburg ++ dreiflügelige Anlage auf den Resten einer mittelalterlichen Burg, zwei Treppentürme++ in ein Festungswerk integriert ++ Sandsteinbänder im Wechsel mit Backsteinmauerwerk ++ innen bemalte Tonnendecken und Wände ++ war herzoglicher Wohn- und Verwaltungssitz ++ heute Team Kultur der Region Hannover, Regionsarchiv, Amtsgericht Neustadt, Stadtbibliothek Neustadt ++ ständige Ausstellung über Herzog Erich II. zu Braunschweig-Lüneburg, Wechselausstellungen zur bildenden oder angewandten Kunst, Konzerte, Lesungen ++ Torfmuseum (Museum zur Geschichte der Moore) ++ seit 1997 im Besitz der Stiftung Kulturregion Hannover ++ in den Kellergewölben seit 1888 Sektkellerei (Duprès-Kollmeyer), Führungen ++ Eventlocation ++ im Mai Renaissancefest ++ Weihnachtsmarkt, Aktion „Schlossleuchten“++ historischer Garten ++ Hochzeitsschloss (standesamtliche Trauung im Kielmannsegge-Raum) ++

  • GPS-Koordinaten: 9.46313 - 52.50262
  • Adresse: Schloßstraße 1, 31535 Neustadt am Rübenberge
  • Telefon: +49 5032 899154
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Schlösschen Bad Nenndorf

Bild Schlösschen Bad Nenndorf
Foto: © losch / wikimedia

Schlösschen im Kurpark Bad Nenndorf ++ klassizistischer Bau ++ errichtet 1806 als Sommerresidenz ++ Bauherr Kurfürsten Wilhelm I. von Hessen ++ nahezu kubischen Baukörper ++ hier wohnte u. a. zur Kur Jérôme, der König von Westfalen ++ Gartensaal, Trauzimmer ++ Gastronomie ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 9.37905 - 52.33528
  • Adresse: Buchenallee 1, 31542 Bad Nenndorf
  • Telefon: +49 5723 748568
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Schloss von Hammerstein Apelern

Bild Schloss von Hammerstein Apelern
Foto: © Opoloo / wikimedia / CC0

Schloss der Weserrenaissance ++ errichtet 1590, umgebaute Wasserburg ++ Architekt Jakob Kölling ++ geschlossene Vierflügelanlage ++ seit 14. Jahrhundert Sitz der Familie von Münchhausen ++ 65.000 qm Garten- und Parklandschaft ++ neuromanisches Mausoleum von 1901 ++ historische Orangerie ++ Eventlocation (Tagungen, Firmenessen, Präsentationen, Konzerte, Filmaufnahmen) ++ Hochzeitsschloss (standesamtliche und kirchliche Trauung) ++ Besichtigung des Innenhofes möglich ++ Schlossführungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.33736 - 52.29206
  • Adresse: Großer Winkel 17, 31552 Apelern
  • Telefon: +49 5043 9870007
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Schloss Bückeburg

Bild Schloss Bückeburg
Foto: © Beckstet / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Schloss der Weserrenaissance ++ Stammsitz der Fürsten zu Schaumburg-Lippe ++ seit 1925 zugänglich ++ Festsaal Neo-Rokoko, Schlosskapelle mit manieristischen Schnitzereien ++ 80 ha Parkanlage mit dendrologisch interessantem Bestand ++ Mausoleum, Fürstliche Hofreitschule ++ Privatforstbetrieb des Fürsten zu Schaumburg-Lippe mit 3711 ha Wald ++ Hochzeitsschloss ++ Veranstaltungen: frühsommerliche Landpartie, Mittelaltermarkt, Oldtimer-Rallyes „Schaumburg Classics" ++ Johann Gottfried Herder war 1771-1776 Oberprediger und Konsistorialrat in der Residenzstadt ++ 1728-1748 mehrere Besuche Voltaires, Inspiration zum Roman "Candide"(Schloss des Barons Thunder-ten-tronckh) ++ Hochzeitsschloss (standesamtliche Trauung) ++

  • GPS-Koordinaten: 9.045808 - 52.26036
  • Adresse: Schloßplatz 1, 31675 Bückeburg
  • Telefon: +49 5722 5039
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Schloss Schwöbber Aerzen

Bild Schloss Schwöbber Aerzen
Foto: © Rüdiger / wikimedia / CC By-SA 3.0

Schloss der Weserrenaissance ++ dreiflügeliges ehemaliges Wasserschloss ++ ab 1570 erbaut ++ Schlosskapelle der Neorenaissance (1840) ++ bis 1919 im Besitz der Familie Münchhausen ++ Garten neu gestaltet ++ heute 5-Sterne-Golf-und Schlosshotel Münchhausen ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 9.252564 - 52.068137
  • Adresse: Schwöbber 9, 31855 Aerzen bei Hameln
  • Telefon: +49 5154 70600
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Schloss Hämelschenburg Emmerthal

Bild Schloss Hämelschenburg Emmerthal
Foto: © Bernd Schwabe / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Schloss der Weserrenaissance (Hauptwerk) ++ zählt zu den schönsten Renaissanceanlagen Deutschlands ++ errichtet 1818 ++ Architekten Cord Tönnis, Eberhard Wilkening, Johann Hundertossen ++ Schlosskapelle St. Marien ++ seit 1973 im Besitz von Lippold von Klencke ++ 1855 Grabpyramide für die Familie von Klencke (Architekt Georg Ludwig Friedrich Laves) ++ Führung im privaten Museum ++ vollständig erhaltene Ausstattung von Möbeln, Gemälden, Porzellan, Gläsern, Waffen aus Renaissance-, Barock- und Gründerzeit ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 9.34458 - 52.02789
  • Adresse: Schlossstraße 1, 31860 Emmerthal
  • Telefon: +49 5155 951690
  • Website
  • Reisezeit: April bis September

8. Station: Jagdschloss Springe

Bild Jagdschloss Springe
Foto: © Clemensfranz / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Klassizistisches Jagdschloss im Saupark bei Springe am Deister ++ 1842 erbaut für die hannoversche Königsfamilie, 1912 erweitert ++ Architekten Georg Ludwig Comperl, Georg Ludwig Friedrich Laves ++ seit 1967 Museum für Natur – Jagd – Kultur ++ Natur ++ jagdkundliche Dauerausstellung ++ Präparate, Zeichnungen zum Leben und Verhalten der heimischen Wildtiere, Geschichte der Jagd und des Sauparks ++ Lehrsammlung für den Unterricht ++ Hunderaum ++ Jägerlehrhof Jagdschloss Springe der Landesjägerschaft ++ Eventlocation ++ Hochzeitsschloss (standesamtliche Trauung im Laves- oder im der Kaisersaal) ++

  • GPS-Koordinaten: 9.572289 - 52.188792
  • Adresse: Jagdschloss, 31832 Springe
  • Telefon: +49 5041 94680
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Schloss Marienburg Pattensen

Bild Schloss Marienburg Pattensen
Foto: © Michael Gäbler / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Schlossanlage des Historismus (deutscher neugotischer Stil) ++ 1864 erbaut ++ Bauherr König Georg V. von Hannover (Geburtstagsgeschenk an Ehefrau Königin Marie) ++ Architekt Conrad Wilhelm Hase ++ war Sommerresidenz, Jagdschloss, Witwensitz ++ heute Privatbesitz des Hauses Hannover ++ Vorbild Burg Hohenzollern ++ Schlossführung ++ zu sehen u. a. Silbermöbel 18. Jahrhundert, Schlossküche, Bibliothek der Königin ++ Themenführungen ++ Schloss Restaurant und Café in den ehemaligen Pferdeställen und der Kutschenremise ++ Schlosskapelle ++ Hochzeitsschloss (standesamtliche und kirchliche Trauungen) ++ kulturellen Veranstaltungen, Konzerte, Theater ++ jährlich „Schloss Marienburg Tattoo“ und „Best of Kleines Fest“ ++

  • GPS-Koordinaten: 9.7662 - 52.17234
  • Adresse: Marienberg 1, 30982 Pattensen
  • Telefon: +49 5069 348000
  • Website
  • Reisezeit: März bis November

10. Station: Schloss Bevern

Bild Schloss Bevern
Foto: © Wikifreund / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Schloss der Weserrenaissance ++ 1612 unter Statius von Münchhausen erbaut ++ Vierflügelanlage, quadratischer Innenhof ++ Schlossgarten ++ 1933 Sitz einer Sportschule der SA und Kaserne ++ seit 1976 Heimatmuseum (Geschichte des Ortes Bevern), Bibliothek ++ Kammermusikonzerte in der Schlosskapelle, Ausstellungen von Gemälden, Skulpturen, archäologische Funde ++ Kulturzentrum, Erlebniswelt Renaissance (EWR), Touristinformation, Schlossrestaurant ++ Themenführungen ++ Hochzeitsschloss (standesamtliche und kirchliche Trauungen) ++

  • GPS-Koordinaten: 9.49608 - 51.85738
  • Adresse: Schloss 1, 37639 Bevern
  • Telefon: +49 5531 994010
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Schloss Corvey Höxter

Bild Schloss Corvey Höxter
Foto: © arimja / wikimedia / CC BY-SA 4.0 / Schloss Corvey

Ehemalige Benediktinerabtei ++ gegründet 822 unter Kaiser Ludwig dem Frommen ++ barocke Abteikirche, barocke Schlossanlage mit Kaisersaal (Kaisersaal mit Porträts 20 deutscher Kaiser), Kreuzgang, fürstliche Bibliothek (70.000 Bände) ++ Hoffmann von Fallersleben war hier Bibliothekar, Fallersleben-Stube, Grabstätte des Dichters ++ Museum Höxter-Corvey ++ barocker Garten ++ Konzerte, Ausstellungen ++ Schlossgastronomie ++ Hochzeitsschloss ++ seit 2014 UNESCO Weltkulturerbe ++

  • GPS-Koordinaten: 9.40818 - 51.777213
  • Adresse: Schloss Corvey, 37671 Höxter
  • Telefon: +49 5271 694010
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Schloss Wolfenbüttel

Bild Schloss Wolfenbüttel
Foto: © Brunswyk / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Vierflügelanlage der Renaissance mit Barockfassade ++ gegründet als Wasserburg vor 1047 ++ heutiger Schlossbau 1553 begonnen, Renaissanceturm erhalten, 1716 barockisiert (Architekt Hermann Korb) ++ zweitgrößte erhaltene Schloss in Niedersachsen ++ 1283-1754 Residenz der Herzöge von Braunschweig-Lüneburg ++ mehrmals zerstört ++ heute Gymnasium, Bundesakademie für kulturelle Bildung ++ Museum im Schloss ++ barocke Schlossräume, Porzellansammlung (Fürstenberger Porzellan) , Stadtgeschichte ++ Hörstation mit Werken Wolfenbütteler Hofkapellmeister ++ Ausstellung "Zeiträume" zur Kulturgeschichte der Stadt Wolfenbüttel ++ u. a. Gemälde von Wilhelm Busch, die in Wolfenbüttel entstanden sind ++ Michael Praetorius war hier ab 1595 Kammersekretär des Herzogs Heinrich Julius von Braunschweig-Wolfenbüttel, dann Hofkapellmeister (Weihnachtslied "Es ist ein Ros entsprungen" entstand 1609) ++ Gotthold Ephraim Lessing lebte 1770 als Bibliothekar der Bibliotheca Augusta in Räumen des Schlosses ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 10.53028 - 52.1629
  • Adresse: Schloßplatz 13, 38304 Wolfenbüttel
  • Telefon: +49 5331 92460
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.