Startmenü

Schloesser in Schleswig Holstein (18 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Die Schlösser in Schleswig-Holstein repräsentieren hauptsächlich die wichtigsten Adelsfamilien des Landes. Auf Schloss Ahrensburg befindet sich ein Museum schleswig-holsteinischer Adelskultur. Die restaurierten Häuser mit oft wechselvoller Geschichte befinden sich in Privatbesitz oder werden als Museen genutzt. Die Tour zu den schönsten Schlossern in Schleswig Holstein beginnt westlich am Schloss Heiligenstedten und endet nordwestlich am Schloss vor Husum. *Geschichtsreisen, Architekturreisen*

1. Station: Schloss Heiligenstedten

Bild Schloss Heiligenstedten
Foto: © PodracerHH / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Schloss des Spätbarock, 1853 im neugotischen Stil überformt ++ erbaut 1769, 1995 saniert ++ Architekt Nicolas Henri Jardin ++ Bauherr Otto Blome I ++ Reste eines englischen Landschaftsparks ++ Privatbesitz ++

  • GPS-Koordinaten: 9.47475 - 53.93006
  • Adresse: Schloßstr 13, 25524 Heiligenstedten
  • Telefon: +49 4821 78855
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Schloss Breitenburg

Bild Schloss Breitenburg
Foto: © PodracerHH / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Schloss des Historismus ++ Zweiflüglige Schlossanlage aus dem frühen 16. Jahrhundert ++ Neu- und Umbauten vom Anfang bis zum Ende des 19. Jahrhunderts ++ Architekten Matthias Hansen, Albert Petersen ++ neogotische Überformung ++ Schlosskapelle ++ englischer Landschaftsgarten ++ Hauptsitz der Adelsfamilie Rantzau ++ im 16. Jahrhundert war der Humanist und Mäzen Heinrich Rantzau Herr auf Schloss Breitenburg ++ im 19. Jahrhundert kulturelles Zentrum unter Conrad Peter Reichsgraf (Gäste u. a. Detlev Conrad Blunck, Bertel Thorvaldsen, Hans Christian Andersen) ++ Kunstsammlungen (Thorvaldsen-Galerie), Bibliothek ++ Gutsbetrieb, Golfclub Schloss Breitenburg ++ Besichtigung einiger Räume nur nach Voranmeldung++

  • GPS-Koordinaten: 9.57173 - 53.90504
  • Adresse: Am Schloss 5, 25524 Breitenburg
  • Telefon: +49 4828 293
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Schloss Düneck Moorrege

Bild Schloss Düneck Moorrege
Foto: © Huhu / wikimedia

Schlossartige Villa im Stil französischer Landhäuser ++ erbaut 1871 ++ Architekt Detlef Lienau ++ Bauherr Michael Lienau ++ achtachsiger Bau, zwei Hauptstockwerke, Souterrain ++ gelbe, rote Backsteine, Schieferdach, Gauben mit weißen Ziergiebeln ++ Park, Gärtnerhaus ++ Privatbesitz ++

  • GPS-Koordinaten: 9.66328 - 53.67339
  • Adresse: Am Schloss, 25436 Moorrege
  • Telefon: +49 4122 8540
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Schloss Ahrensburg

Bild Schloss Ahrensburg
Foto: © Holger.Ellgaard / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Denkmalgeschütztes Schloss der niederländischen Renaissance ++ um 1585 erbaut ++ Kubus mit vier achteckigen Türmen ++ Ausstattung Rokoko, Klassizismus ++ Tierstillleben von Tobias Stranover, Landschaftsgemälde von Philipp Hackert, Tapeten von Giuseppe Anselmo Pellicia ++ einstiger Sitz der Familien Rantzau und Schimmelmann ++ Gutskapelle der Backsteingotik mit Gottesbuden ++ Marstall, Reste der im 18. Jahrhundert angelegten Radialstadt ++ englischer Landschaftsgarten ++ heute Museum schleswig-holsteinischer Adelskultur ++ große Sammlung Meissner Porzellan ++ Drehort "Der grüne Bogenschütze" Edgar Wallace-Verfilmung von Jürgen Roland (D 1961) mit Klausjürgen Wussow ++ Drehort "Die seltsame Gräfin" Edgar Wallace-Verfilmung von Josef von Báky (D 1961) mit Joachim Fuchsberger ++ Drehort "Die toten Augen von London" Edgar Wallace-Verfilmung von Alfred Vohrer (D 1961) mit Joachim Fuchsberger ++ Drehort "Das tapfere Schneiderlein" ARD-Märchenverfilmung von Christian Theede (D 2088) mit Axel Milberg ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 10.24028 - 53.68028
  • Adresse: Lübecker Straße 1, 22926 Ahrensburg
  • Telefon: +49 4102 42510
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Schloss Reinbek

Bild Schloss Reinbek
Foto: © PodracerHH / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Schloss der Backsteinrenaissance, niederländischen Renaissance ++ erbaut 1576, 1987 restauriert ++ Bauherr Herzog Adolf I. von Schleswig-Holstein-Gottorf ++ hufeisenförmiger Grundriss, dreiflügeliger Bau mit dem offenen Arkadenhof ++ 1647–1874 Sitz der dänischen Amtmänner und des preußischen Landrates ++ Möbel, Gemälde, Gobelins der Renaissancezeit ++ Schlosspark ++ heute Kultur- und Kommunikationszentrum ++ Veranstaltungslocation, Ausstellungen, Messen, Konzerte ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 10.2532 - 53.50761
  • Adresse: Schlossstraße 5, 21465 Reinbek
  • Telefon: +49 40 7273460
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Schloss Lauenburg

Bild Schloss Lauenburg
Foto: © Investus 969 /wikimedia / CC BY-SA 3.0

Schloss der Backsteinrenaissance ++ erbaut im 15. Jahrhundert ++ Residenz der Herzöge Sachsen-Lauenburg ++ bei einem Brand 1616 weitgehend zerstört ++ Ältester Teil des Schlosses und noch zu besichtigen: der Schlossturm von 1477 ++ erhaltener Schlossflügel beherbergt heute die Stadtverwaltung ++

  • GPS-Koordinaten: 10.55612 - 53.37131
  • Adresse: Amtsplatz 6, 21481 Lauenburg/Elbe
  • Telefon: +49 4153 51251
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Schloesser in Hamburg & Schleswig Holstein

7. Station: Schloss Wotersen

Bild Schloss Wotersen
Foto: © UphoffHe / wikimedia / CC By-SA 3.0

Barockschloss ++ erbaut 1772 ++ Dreigeschossig, seitlich zweigeschossige Anlage ++ ehemaliger Sitz der Familie von Bernstorff ++ intakte Gutsanlage, Gutsbetrieb mit Land- und Forstwirtschaft ++ Kunst- und Antiquitätenausstellungen, traditionelle Weihnachtsmärkte, Feste, Messen, Tagungen, Konzertort des Schleswig-Holstein Musik Festivals ++ alte Alleen ++ Drehort "Das Erbe der Guldenburgs" ZDF-Serie von Michael Baier (D 1986–1988) mit Christian Hörbiger ++

  • GPS-Koordinaten: 10.600568 - 53.541329
  • Adresse: Gut Wotersen, 21514 Wotersen
  • Telefon: +49 4158 88330
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Schloss Rantzau Lübeck

Bild Schloss Rantzau Lübeck
Foto: © Arnold Paul / wikimedia / CC BY-SA 2.5

Neugotisches Stadtpalais ++ in der heutigen Gestalt 1858 umgebaut, 2005 restauriert ++ einstige mittelalterliche Domherren-Kurie ++ dreigeschossige Gebäude, zwei seitliche Anbauten, fast quadratischer Grundriss ++ Zinnenkranz, Treppengiebel, Maßwerk ++ Rokoko-Saal ++ heute ist es Sitz der Verwaltung des Schleswig-Holstein Musikfestivals ++

  • GPS-Koordinaten: 10.68537 - 53.86306
  • Adresse: Parade 1, 23552 Lübeck
  • Telefon: +49 451 389570
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Schloss Eutin

Bild Schloss Eutin
Foto: © Reinhard Kraasch / wikimedia / CC BA-SA 3.0

Barockbau von 1727 ++ Architekt Rudolph Matthias Dallin ++ ehemalige Residenz der Fürstbischöfe von Lübeck ++ späteres Wohnschloss der Grossherzöge von Oldenburg ++ Museum herrschaftlicher Wohnkultur ++ Gemälde, Gobelins, opulente seidene Wandbespannungen ++ sehenswerte Kachelöfen ++ englischer Landschaftsgarten von Peter Friedrich Ludwig ++ großer Küchengarten/Obstgarten ++ Carl Maria Weber in der Schlosskirche getauft ++ Herder war 1770 Reiseprediger des Erbprinzen von Holstein-Gottorp Peter Friedrich Wilhelm ++ Konzerte ++ Ausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 10.61988 - 54.13777
  • Adresse: Schlossplatz 5, 23701 Eutin
  • Telefon: +49 4521 70950
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Jagdschlösschen am Ukleisee Eutin

Bild Jagdschlösschen am Ukleisee Eutin
Foto: © Uwe Berkhaan / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Spätbarockes Maison de plaisance ++ erbaut 1776, 1994 saniert ++ Architekt Georg Greggenhofer ++ Bauherr Friedrich Augusts, Fürstbischof von Lübeck und Oldenburg ++ Innenräume Frühklassizismus ++ ehemals Teehaus, im 19. Jh. für Jagdgesellschaften ++ Gast u. a. Wilhelm von Humboldt (1796) ++ heute Veranstaltungslocation, Konzerte, Trauungen, private Feiern, Tagungen ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 10.62798 - 54.18257
  • Adresse: Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin
  • Telefon: +49 4521 8571011
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Schloss Plön

Bild Schloss Plön
Foto: © Bunte Nordlichter / wikimedia / CC BY-SA 2.5

Schloss der italienischen Spätrenaissance ++ erbaut 1636 ++ Architekt vm. Herzog Joachim Ernst ++ frühere Residenz der Herzöge von Schleswig-Holstein-Plön ++ 1933-1945 NAPOLA, später Internat ++ seit 2002 Fielmann Akademie ++ Prunkräume des Ostflügels (Rokoko-Ausstattung) nach Voranmeldung zu besichtigen ++ Rittersaal, Galerie, Gartensaal, Paraderäume ++ Schlosskapelle mit 13 Sarkophagen aus der Zeit der Plöner Herzöge ++ Marstall ++ englischer Landschaftsgarten ++ Veranstaltungslocation, Tagungen, Konzerte ++ Drehort "Die Schule am See" ARD-Fernsehserie (D 1997-2000) mit Mareike Carrière ++

  • GPS-Koordinaten: 10.409584 - 54.155588
  • Adresse: Schlossgebiet 9, 24306 Plön
  • Telefon: +49 4522 50950
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Prinzenhaus Plön

Bild Prinzenhaus Plön
Foto: © PodracerHH / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Bau des Rokoko ++ früheres Gartenschlösschen im Park des Plöner Schlosses ++ erbaut 1751 ++ Architekt Johann Gottfried Rosenberg ++ Bauherr Friedrich Karl von Schleswig-Holstein-Plön ++ Rokoko-Ausstattung ++ Anbauten des 19. Jahrhunderts im wilhelminischen Backsteinstil ++ diente Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts den Söhnen des deutschen Kaisers Wilhelm II. als Wohnort und Schule ++ heute Dauerausstellung zur Geschichte des Hauses ++ Konzerte, Trauzimmer ++ Besichtigung im Rahmen von Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 10.40926 - 54.15407
  • Adresse: Schlossgebiet 10, 24306 Plön
  • Telefon: +49 4522 502730
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Schloss Blomenburg Selent

Bild Schloss Blomenburg Selent
Foto: © PodracerHH / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Jagdschloss des Historismus, englischer Tudorstil ++ erbaut 1848 ++ Architekt Eduard Knoblauch ++ Bauherr Graf Otto von Blome ++ zweigeschossiges Gebäude, Vorburg, mehrflügelige Nebengebäude ++ Backstein-Baukörper als Kubus, Türme und Anbauten ++ 67 ha englischer Landschaftsgarten ++ seit 2006 Technologiezentrum Blomenburg ++

  • GPS-Koordinaten: 10.427031 - 54.285598
  • Adresse: Blomenburg 1, 24238 Selent
  • Telefon: +49 4384 5092251
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

14. Station: Schloss Salzau

Bild Schloss Salzau
Foto: © Matthias Süßen / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Monumentalbau 1881 errichtet ++ Architekt Joseph Eduard Mose ++ größtes Herrenhaus in Schleswig-Holstein ++ Landeskulturzentrum ++ Konzertsaal ++ Konzertscheune ++ bis 2010 Kulturzentrum und Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals ++ steht zum Verkauf ++

  • GPS-Koordinaten: 10.416111 - 54.334167
  • Adresse: Landeskulturzentrum Salzau Betriebs-gGmbH, 24256 Salzau (Fargau-Pratjau)
  • Telefon: +49 4303 180
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

15. Station: Schloss Hagen Probsteierhagen

Bild Schloss Hagen Probsteierhagen
Foto: © PodracerHH / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Barockschloss (Übergang der Renaissance zum Barock) ++ erbaut 1649 ++ Bauherrn Hinrich Blome, Lucia von Pogwisch ++ zweigeschossige Dreiflügelanlage mit Mittelturm, südlicher Anbau, Stufengiebel ++ Landschaftspark ++ Kaminsaal, Blomezimmer (historische Stuckdecke), Herrenzimmer, Pogwischzimmer ++ Veranstaltungslocation, Hochzeiten, Familienfeiern, Tagungen, Events, Ausstellungen ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 10.28521 - 54.36009
  • Adresse: Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen
  • Telefon: +49 4344 3061501
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

16. Station: Schloss Gottorf

Bild Schloss Gottorf
Foto: © Wolfgang Pehlemann / wikiemedia / CC BY-SA 3.0

Barockschloss ++ einst im Besitz des dänischen Königshauses und der schleswigschen Herzöge ++ Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte ++ Sammlungen vom hohen Mittelalter über die Moderne bis zur Kunst der Gegenwart ++ Gruppe von Werken Lucas Cranachs des Älteren ++ Sammlung nordeuropäischer Fayencen ++ Jugendstil-Abteilung ++ Galerie der Klassischen Moderne mit Emil Nolde, Ernst Barlach und Christian Rohlfs ++ Archäologisches Landesmuseum (1835 gegründet) ist eines der ältesten und größten archäologischen Museen Deutschlands ++ früheste Zeugnisse menschlichen Lebens in Schleswig-Holstein stammen vom Neandertaler und sind etwa 120 000 Jahre alt ++ Ausstellungsschwerpunkt bis zum Mittelalter ++ Völkerkundliche Sammlungen der Christian-Albrechts-Universität ++ ethnologische Ausstellungen ++ Skulpturenpark ++ ehemalige herzogliche Sammlungen der Gottorfer Kunstkammer (Pretiosen aus Elfenbein und Bergkristall, Serpentin, Silber, rubinrotes Kunkelglas ++ Neuwerkgarten in barocker Originalgestalt ++

  • GPS-Koordinaten: 9.54131 - 54.5113
  • Adresse: Schloß Gottorf, 24837 Schleswig
  • Telefon: +49 04621 8130
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

17. Station: Wasserschloss Glücksburg

Bild Wasserschloss Glücksburg
Foto: © Bekstet / wikimedia / CC BY-SA 3.0 / Schloss Glücksburg

Renaissanceschloss ++ 1582-1587 errichtet ++ Architekt Nikolaus Karies ++ ehemaliger Stammsitz des Hauses Glücksburg, zeitweilige Residenz des dänischen Königshauses ++ heute Museum ++ bedeutende Sammlung niederländischer Tapisserien und flandrischer Ledertapeten ++ frühe Stuckdecken ++ englischer Schlosspark mir barocken Strukturen, klassizistische Orangerie ++ Eheschließungen in der Schlosskapelle ++ Hochzeitsschloss ++ Drehort „Der Fürst und das Mädchen“ ZDF-Serie von Michael Baier (seit 2003) mit Maximilian Schell ++ ++ Drehort „Speer und Er“ Dokumentationsdrama von Heinrich Breloer (2005) mit Sebastian Koch ++

  • GPS-Koordinaten: 9.54667 - 54.83157
  • Adresse: Schlossallee, 24960 Glücksburg
  • Telefon: +49 4631 442330
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

18. Station: Schloss vor Husum

Bild Schloss vor Husum
Foto: © PodracerHH / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Schloss der niederländischen Renaissance ++ erbaut 1582 ++ Architekt vm. Peter von Mastrichts ++ zweigeschossiges, dreiflügeliges Gebäude mit Mittelturm ++ einstige Nebenresidenz Herzog Adolf I. von Schleswig-Holstein-Gottorf, Witwensitz der Herzoginnen ++ Schlossmuseum, Kulturzentrum ++ sehenswerte Kamine des frühen 17. Jahrhunderts, Gemälde, Plastiken, Möbel des 19. und frühen 20. Jahrhunderts ++ wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst ++ Schlosspark, berühmte Krokusblüte (1878 von Rudolph Jürgens als Stadtpark angelegt), Theodor-Storm-Büste von Adolf Brütt (1898, Bronze) ++ im Winterhalbjahr an den Wochenende geöffnet ++ 1871 wurde hier die Schriftstellerin Fanny zu Reventlow geboren ++

  • GPS-Koordinaten: 9.048041 - 54.47911
  • Adresse: Schloss Husum 1, 25813 Husum
  • Telefon: +49 4841 8973130
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.