Startmenü

Weltwissen in Dortmund (8 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Das Spektrum des Weltwissens in Dortmund ist vor allem durch die Stahl- und Grubenindustrie bestimmt. Selbst im Naturkundemuseum gibt es ein Schaubergwerk. Die Tour zu historischen Orten und Museen der Wissenschaftsgeschichte und der Vermittlung von Produktions- und Kulturtechniken in Dortmund beginnt westlich am LWL Industriemuseum Zeche Zollern und endet nördlich am Museum für Naturkunde. *Kulturreisen, Technikreisen*

1. Station: LWL Industriemuseum Zeche Zollern Dortmund

Bild LWL Industriemuseum Zeche Zollern Dortmund
Foto: © tbachner , wikimedia

Standort der ehemaligen Zeche Zollern ++ Einweihung 1898 ++ einst Musterzeche der Gelsenkirchener Bergwerks AG zur Lütticher Weltausstellung 1905 ++ Anlage und Architektur am Übergang vom Historismus zum Jugendstil ++ seit 1969 unter Denkmalschutz ++ heute Zentrale des Westfälischen Industriemuseums des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe ++ Dauer- und Sonderausstellungen zur Arbeit eines Bergwerks der Jahrhundertwende ++ Maschinenhalle, Fördermaschinen, Schachthalle, Arbeitergarten ++ Museumsladen ++

  • GPS-Koordinaten: 7.333286 - 51.518686
  • Adresse: Grubenweg 5, 44388 Dortmund
  • Telefon: +49 231 6961111
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Westfälisches Schulmuseum

Bild Westfälisches Schulmuseum
Foto: © Thorsten Bachner / Wikipedia / Westfälisches Schulmuseum Dortmund-Marten

Schulmuseum ++ 1910 als Einrichtung zur Lehrerfortbildung und als Lehrmittel-Schausammlung gegründet ++ eine der bedeutendsten schulhistorischen Sammlungen in Deutschland ++ Ausstellung zu 500 Jahre Schulgeschichte ++ Die Anfänge, Kaiserreich, Weimarer Republik, Nationalsozialismus, nach 1945 ++ Sonderschauen zum Beginn der Erziehung der Mädchen, Lehr- , Lernmittel und Schulbücher des Rechenunterrichts, Schulmöbel im Wandel der Zeit ++ Museumpädagogik, Museumsshop ++

  • GPS-Koordinaten: 7.383569 - 51.510412
  • Adresse: An der Wasserburg 1, 44379 Dortmund
  • Telefon: +49 231 613095
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: DASA Dortmund

Bild DASA Dortmund
Foto: © stahlkocher , cc by-sa 3.0

Deutsche Arbeitsschutzausstellung "Mensch, Arbeit, Technik" ++ 13000 qm Ausstellungsfläche ++ Darstellung der Arbeitswelt von gestern, heute und morgen ++ multimediale Erlebniswelt ++ Entwicklung des Arbeitsschutzes ++ von der klassischen Fabrikarbeit bis zum Umgang mit modernen Informations- und Kommunikationstechniken ++

  • GPS-Koordinaten: 7.41636 - 51.4979
  • Adresse: Friedrich-Henkel-Weg 1 - 25, 44149 Dortmund
  • Telefon: +49 231 90712645
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Volkssternwarte Dortmund

Bild Volkssternwarte Dortmund
Foto: © Nils Stanigel / CC-by-sa / Volkssternwarte Dortmund

Sternwarte des Astronomischen Vereins Dortmund e.V. (gegründet 1913) ++ seit 1978 Standort Westfalenpark Dortmund, Beobachtungsgebäude 1984 eröffnet ++ drei Teleskopsäulen, Refraktor (DM 150 mm, BW 2,25 m), Spiegelteleskop (DM 350 mm Durchmesser), Celestron C 14 (BW 4 m), Refraktor (DM 100 mm, BW 1 m) ++ Bibliothek, Vortragsraum ++ in der Regel am Wochenende besetzt ++

  • GPS-Koordinaten: 7.471329 - 51.494085
  • Adresse: An der Buschmühle, 44139 Dortmund
  • Telefon: +49 176 39098477
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Deutsches Fußballmuseum Dortmund

Bild Deutsches Fußballmuseum Dortmund
Foto: © Lucas Kaufmann / CC-BY-SA-4.0 / DFB Museum Dortmund

Offizielles nationales Fußballmuseum des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Dortmund ++ eröffnet am 25. Oktober 2015 ++ Harenberg City Center transparente, funktionale, dynamische Architektur ++ Planung HPP Architekten Hentrich-Petschnigg & Partner ++ durchlaufender, lichtdurchfluteter öffentlichen Raum mit Foyer, Gastronomie, Multifunktionsarena, Wechselausstellungsbereich ++ scheinbar schwebenden geschlossenen Körper mit der Dauerausstellung ++ Erinnerungs- und Erfahrungsort deutscher Fußballgeschichte ++ Information über fußballhistorische Ereignisse, Entwicklung des Sports, soziale und gesellschaftliche Themen ++ modernes Ausstellungskonzept ++ Ausstellungsstücke mit Texten, Medien, Sound, Design, Licht, Klängen, Raumbildern kombiniert ++ Forum der Begegnung und Diskussion ++ Veranstaltungen im separaten Eventbereich ++ Exponate u. a. Mario Götzes WM-Schuh ++

  • GPS-Koordinaten: 7.455459 - 51.516359
  • Adresse: Königswall 21, 44137 Dortmund
  • Telefon: +49 231 4764660
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: HOESCH MUSEUM Dortmund

Bild HOESCH MUSEUM Dortmund
Foto: © Kassander der Minoer , cc by-sa 3.0

Historisches Portierhaus der Westfalenhütte ++ 1914 erbaut ++ Architekten Hugo Steinbach, Paul Lutter ++ Museum seit 2005 wieder eröffnet ++ Dauerausstellung zur Geschichte der Firma Hoesch, 160 Jahre Stahlproduktion in Dortmund, Technik-Geschichte, Sozialgeschichte ++ Originale Werkzeuge, Produkte, Modelle, Medienstationen, Filme, 3D Erlebnis Stahlwerk ++ Museumsshop, Ambientehochzeiten ++

  • GPS-Koordinaten: 7.4783 - 51.52798
  • Adresse: Eberhardstraße 12, 44145 Dortmund
  • Telefon: +49 231 8445856
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: BRAUEREI MUSEUM DORTMUND

Bild BRAUEREI MUSEUM DORTMUND
Foto: © stahlkocher , cc by-sa 3.0

Maschinenhalle und Sudhaus der Dortmunder Actien-Brauerei ++ 1912 erbaut ++ Architekt Emil Moog ++ Museum 1981 gegründet, 2006 wieder eröffnet ++ Ausstellung zur Geschichte des Bierbrauens in Dortmund vom Mittelalter bis zur Gegenwart ++ Schwerpunkt 1950er bis 1970er Jahre ++ Kleinkraftwerk ++ Themen Konsum, Sport, Feiern, Werbung, Export, Transport, Flaschenbier, Fassabfüllung, Bierherstellung, Rohstoffen, Abfüllung ++ Film zur Dortmunder Braugeschichte ++ das museal gerettetes Haus Wagner, eine alte Lütgendortmunder Eckkneipe, eröffnet 1904 ++

  • GPS-Koordinaten: 7.467414 - 51.529337
  • Adresse: Steigerstraße 16, 44145 Dortmund
  • Telefon: +49 231 8400200
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Museum für Naturkunde Dortmund

Bild Museum für Naturkunde Dortmund
Foto: © lucas kaufmann , cc by-sa 3.0

Naturkundliches Museum ++ gegründet um 1900, eigenes Haus 1912, seit 1980 Neubau am Fredenbaum ++ Sammlungs-Schwerpunkte Biologie, Geologie, Paläontologie ++ zoologische Ausstellung zur biologischen Systematik (Schwerpunkt heimischen Fauna und Flora) ++ Sonderschau zu Pilzen ++ Warmwasseraquarium (75.000 Liter) ++ geowissenschaftlichen Sammlung (Erze, Mineralien, Sedimentgesteine) ++ paläontologische Abteilung (Exponate zum Teil aus der Grube Messel) ++ im Museumskeller Schaubergwerk zur Arbeit des Bergmanns ++ Edelsteinschleiferei ++ Museumspädagogik ++

  • GPS-Koordinaten: 7.45761 - 51.53585
  • Adresse: Münsterstraße 271, 44145 Dortmund
  • Telefon: +49 231 5024856
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.