Startmenü

Zoo Route Sachsen (22 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Sachsen hat mit den großen Zoos in Leipzig und Dresden traditionsreiche Tierparks, die bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gegründet wurden. Viele kleinere Tiergärten entstanden in den 1950er und 1960er Jahren oder gingen aus ehemals herrschaftlichen Wildgehegen hervor. Längst werden nicht mehr nur Tiere gezeigt. Es gibt ein breites Angebot an Unterhaltung, Zoo-Schule und Umwelterziehung. Die Tour zu Zoos, Tiergärten, Tiergehege und Naturkundemuseen in Sachsen beginnt südöstlich am Jonsdorfer Schmetterlingshaus im Zittauer Gebirge und endet südwestlich am Wildtiergehege am Tierpark Hirschfeld. *Naturreisen, Tierparkreisen*

1. Station: Jonsdorfer Schmetterlingshaus

Bild Jonsdorfer Schmetterlingshaus
Foto: © Jonsdorfer Schmetterlingshaus GmbH

Tropenhaus ++eröffnet 2004 ++ Fläche 500 qm ++ über 200 Schmetterlinge, 35 Arten ++ Reptilien, Schlangen, Spinnen, Affen, Zwergwachteln ++ Seewasseraquarium ++ Fachvorträge, Führungen ++ Cafeteria ++

  • GPS-Koordinaten: 14.713988 - 50.859962
  • Adresse: Zittauer Straße 24, 02796 Jonsdorf
  • Telefon: +49 35844 76420
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Naturwissen in der Oberlausitz

2. Station: Tierpark Zittau

Bild Tierpark Zittau
Foto: © Syahfitri Wulandari , cc by-sa 3.0

Weinaupark (1876 im englischen Stil angelegt) ++ 1894 erste Anfänge des Tierparks ++ gegründet 1965 ++ Fläche 7 ha ++ geht auf ein Rehgehege und eine Waldvogelvoliere zurück ++ 380 Tieren, 70 Arten ++ einheimische Tierwelt, Südamerikaanlage, begehbare Australienanlage und Damwildanlage ++ u. a. Pinguine, Kängurus, Lamas, Nasenbären, Luchse, Uhus ++ Ausstellung alter Landwirtschaftsgeräte, Fledermaus-Ausstellung, Pilz-Ausstellung, Lehmbauzentrum ++

  • GPS-Koordinaten: 14.82476 - 50.902577
  • Adresse: Weinaupark 2a, 02763 Zittau
  • Telefon: +49 3583 701122
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Naturwissen in der Oberlausitz

3. Station: Naturschutz Tierpark Görlitz

Bild Naturschutz Tierpark Görlitz
Foto: © jaysef , cc by-sa 3.0

Eröffnet 1957 ++ Fläche 5 ha, 500 Tiere, 120 Arten ++ Schwerpunkte Europa und Zentralasien ++ Bauernhof mit integriertem Streichelgehege für regionaltypische Haustiere, Fischottergehege, Steinbockanlage, Rhesusaffenanlage, Gehege für Rote Panda, Tibetdorf ++ u. a. Weißstorch, Kraniche, Luchse, Fischotter, Rote Pandas, Weiße Ohrfasane, Muntjaks, Hausyaks, Kaschmirziegen, Schweine, Trampeltiere, Lemminge, Rennmäuse, Steinhühner, Wiedehopfe, Alpensteinböcke, Gänsegeier, Alpenmurmeltiere, Manule, Rhesusaffen, Meerkatzen, Papageien, Kuhreiher ++ Sammlung von Exponaten zum Thema Storch ++ Mitglied der Stiftung Artenschutz ++ Zooschule, Umweltbildung, Restaurant ++

  • GPS-Koordinaten: 14.978851 - 51.14245
  • Adresse: Zittauer Straße 43, 02826 Görlitz
  • Telefon: +49 3581 407400
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Naturwissen in der Oberlausitz , Gartenstile in der Oberlausitz

4. Station: Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz

Bild Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
Foto: © Smanecke , cc by-sa 3.0

Museum der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung ++ Ausstellungen ++ modernes Familienmuseum ++ Vivarium, Erdgeschichte der Oberlausitz , Tiere und Pflanzen der Oberlausitz, Tropischer Regenwald, Savanne ++ Sonder- und Wanderausstellungen ++ barrierefrei ++ wissenschaftliche Sammlungen ++ 6,5 Millionen Objekte ++ Bereiche Bodenzoologie, Zoologie, Paläozoologie und Geologie, Botanik, Gewebe- und DNA-Sammlungen ++ wissenschaftliche Spezialbibliothek ++

  • GPS-Koordinaten: 14.986829 - 51.153504
  • Adresse: Am Museum 1, 02826 Görlitz
  • Telefon: +49 3581 47605100
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Tierpark Weißwasser

Bild Tierpark Weißwasser
Foto: © Fiver, der Hellseher , cc by-sa 4.0

Privater Tierpark ++ gegründet 1966 ++ Fläche 6,5 ha ++ 350 Tiere, 75 Arten und Rassen ++ Tiere aus Europa, Asien, Afrika, Südamerika ++ Europäisches Erhaltungszuchtprogramm (Balistars) ++ Zoo-Schule ++

  • GPS-Koordinaten: 14.63645 - 51.51148
  • Adresse: Teichstraße 56, 02943 Weißwasser
  • Telefon: +49 3576 208366
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Naturwissen in der Oberlausitz

6. Station: Zoo Hoyerswerda

Bild Zoo Hoyerswerda
Foto: © sekaab fiaciarrno , cc by-sa 3.0

Tiergarten gegründet 1956, Zoo seit 1996 ++ Fläche 6 ha ++ 1.200 Tiere, 140 Arten ++ u. a. Galápagos-Riesenschildkröten, Rautenkrokodile, Tigerpython, Mandschurenkraniche, Malabarhornvögel, Fischotter, Humboldtpinguine, Erdmännchen, Amurtiger, Löwen, Hinterindische Leoparden, Servale, Wüstenluchse, Rappenantilopen, Steppenzebras ++ Baumbestand u.a. Ginkgo-Baum, Urweltmammutbaum, Zürgelbaum, Katsurabaum ++ ornithologischer und geologischer Lehrpfad ++ Welterstzuchten bei den Vierfarben-Tangaren und Tonkibülbülen, Fischotterzucht- und -forschungsstätte ++

  • GPS-Koordinaten: 14.24858 - 51.43956
  • Adresse: Am Haag 20, 02977 Hoyerswerda
  • Telefon: +49 3571 4763700
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Naturwissen in der Oberlausitz

7. Station: Tierpark Bischofswerda

Bild Tierpark Bischofswerda
Foto: © juliane gude , cc by-sa 3.0

Tiergarten ++ gegründet 1957 ++ Fläche 1 ha ++ 200 Tiere, 60 Arten ++ Haustiere, Wildtiere ++ u. a. Schnee-Eulen, Luchse, Braunbären, Nasenbären, Waschbären, Affen (Totenkopfaffen), Sittiche, Amazonen, Degus, Rennmäuse ++ Projekt zur Wiederansiedlung des Steinkauzes, internationales Zuchtprogramm für die Ecuadoramazone ++

  • GPS-Koordinaten: 14.17682 - 51.12674
  • Adresse: Sinzstraße 3, 01877 Bischofswerda
  • Telefon: +49 3594 703467
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Wildpark Osterzgebirge Geising

Bild Wildpark Osterzgebirge Geising
Foto: © michael gäbler , cc by-sa 3.0

Gelände der Hartmannmühle ++ u.a. Dam-, Rot-, Muffel- und Rehwild, Wildkatzen, Luchse. Kaninchen, Meerschweinchen, Esel, Dahomey Zwergrinder, Falabella Stute, bunte Hängebauchschweine ++ Kräuterinseln, Naturschutzschule, Wildparkcamp ++

  • GPS-Koordinaten: 13.79105 - 50.77767
  • Adresse: Dresdner Straße 37, 01778 Altenberg
  • Telefon: +49 35056 33348
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Zoo Dresden

Bild Zoo Dresden
Foto: © michael gäbler , cc by-sa 3.0

Einer der ältesten Zoos Deutschlands ++ 1861 eröffnet ++ Fläche 13 ha ++ 2000 Tiere, 300 Arten ++ Aquarium/Terrarium, Zoo unter der Erde (Feuersalamander, Molche, Anti-Atlaskröten, Königsnattern, Türkei-Stachelmäuse, Wanderratten), Afrikahaus, Elefantengehege, Pinguinanlage, Orang-Utan-Haus, Löwen-Karakal-Anlage, Giraffenanlage, begehbare Katta-Insel ++ seit 1969 Zooschule ++ Erhaltungszucht bedrohter asiatischer Wildtiere (Bartaffen, Orang-Utans, Westkaukasischer Ture, Bantengs, Rothunde, Kleiner Pandas, Schneeleoparden) ++

  • GPS-Koordinaten: 13.75344 - 51.03692
  • Adresse: Tiergartenstraße 1, 01219 Dresden
  • Telefon: +49 351 478060
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Japanisches Palais Dresden

Bild Japanisches Palais Dresden
Foto: © X-Weinzar / wikimedia / CC BY-SA 2.5

Barockbau ++ 1715 für Graf Heinrich von Flemming errichtet, 1737 Erweiterung zur Vierflügelanlage, 1884/85 Umgestaltung durch Gottfried Semper, Beschädigung 1945, 1987 rekonstruiert ++ ab 1722 Sammlung August des Starken von ostasiatischem- und Meissner Porzellan, später Antikensammlung, Münzkabinett, kurfürstliche Bibliothek, Landesbibliothek ++ barocke Gartenanlage teilweise rekonstruiert ++ heute Landesmuseum für Vorgeschichte und Museum für Völkerkunde ++ Museum für Tierkunde ++ Ausstellung des Senckenberg-Instituts "Safari zum Urmenschen: Eine Entdeckungsreise zu den Ursprüngen der Menschheit" ++

  • GPS-Koordinaten: 13.738019 - 51.059696
  • Adresse: Palaisplatz 11, 01097 Dresden
  • Telefon: +49 351 8144860
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Wildgehege Moritzburg

Bild Wildgehege Moritzburg
Foto: © derbrauni , cc by-sa 3.0

Wildgehege für die Jagdleidenschaft der sächsischen Kurfürsten angelegt ++ historische Bruchsteinmauern erhalten ++ naturnahe Gehege ++ über 30 heimische Tierarten ++ u. a. Rotwild, Damwild, Schwarzwild, Elche, Rehe, Wölfe, Luchs, Fischotter, Wildkatzen ++ Teilnahme an europäischen Auswilderungsprojekten ++ Führungen ++ Moritzburger Wildgehegespiele ++ Wildgartengastronomie ++

  • GPS-Koordinaten: 13.70616 - 51.16903
  • Adresse: Fasanerie 4, 01468 Moritzburg
  • Telefon: +49 35207 99790
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Tierpark Siebeneichen Meißen

Bild Tierpark Siebeneichen Meißen
Foto: © gary noon , cc by-sa 2.0

Park mit altem Baumbestand ++ Fläche 3 ha ++ 400 Tiere, 85 Arten ++ exotische und Haustiere ++ u. a. Fasane, Enten, Sittiche, Schnee-Eulen, Bussarde, Zwergesel, Ponys, Pinzgauer Ziegen, Sikahirsche, Präriehunde- und Schildkrötenanlage, Meißner Elbkrokodil, Amerikanische Rothörnchen, Degus, Rote Wollschweine, Bennettkängurus, Polarfüchse, Nutrias, Nandus, Mufflons, Sumpfbiber, Alpakas, Quessantschafe ++*

  • GPS-Koordinaten: 13.486115 - 51.149528
  • Adresse: Siebeneichener Strasse 63, 01662 Meißen
  • Telefon: +49 172 3535232
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Elbepark Hebelei Diera Zehren

Bild Elbepark Hebelei Diera Zehren
Foto: © adrian pingstone , wikimedia

Naturerlebniszentrum Elbepark Hebelei ++ Gründung 1972 ++ hier werden vom Aussterben bedrohte Haustiere gehalten und gezüchtet ++ 200 Tiere in 67 verschiedenen Rassen und Arten ++ u. a. Skudden, ungarische Zackelschafe, Schottische Hochlandrinder, Hausesel, afrikanische Burenziegen, Minischweine, skandinavische Fijällrinder ++ Bauernmärkte ++ interaktive Naturerlebnisspiele ++

  • GPS-Koordinaten: 13.41323 - 51.23359
  • Adresse: Hebelei 16, 01665 Diera-Zehren
  • Telefon: +49 35247 51220
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

14. Station: Tierpark & Kloster Riesa

Bild Tierpark & Kloster Riesa
Foto: © dr. bern gross , wikimedia

Mittelalterliche Klosteranlage ++ Rathaus, Kapitelsaal, Naturkundekabinett, Ausstellung zur Klostergeschichte ++ Tierpark seit 1965 im ehemaligen Klostergarten ++ Fläche 1 ha ++ 160 Tiere, 55 Tierarten ++ u. a. Rhesusaffen, Mufflons, Rehe, Tarpane, Füchse, Wildkatzen, Uhus, Störche, Fasane ++ Aquarienanlage für Elbfische (20.000 l) ++ Kräutergarten (20 verschiedene Heil- und Gewürzkräuter) ++ Galerie mit ständig wechselnden Ausstellungen, Veranstaltungen ++

  • GPS-Koordinaten: 13.31351 - 51.3029
  • Adresse: Rathausplatz 1, 01589 Riesa
  • Telefon: +49 3525 732089
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

15. Station: Tierpark Eilenburg

Bild Tierpark Eilenburg
Foto: © anakin , cc by-sa 3.0

Tierpark im Stadtpark ++ gegründet 1959 ++ Fläche 4 ha ++ 250 Tiere, 40 einheimische und exotische Arten ++ Tropenwelt, Haus- und Heimtierbereich, Feucht- und Waldgebiet ++ u. a. Indische Hutaffen, Lisztaffen, Grüne Leguane, Glattstirnkaimane, Grünflügelaras, Emus, Lamas, Hängebauchschweine, Uhus, Kraniche (Grus grus), Eurasische Luchse, Damwild ++

  • GPS-Koordinaten: 12.631483 - 51.45415
  • Adresse: Stadtpark 3, 04838 Eilenburg
  • Telefon: +49 3423 752984
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

16. Station: Tiergarten Delitzsch

Bild Tiergarten Delitzsch
Foto: © Stadtverwaltung Delitzsch , cc by-sa 3.0

Eröffnet 1968 ++ 400 Tiere, 70 Arten ++ u. a. Jaguarundis, Braunbären, Anubispaviane, Gehaubte Kapuziner, Zebras, Zwergflamingos, Zebras, Nasenbären ++ Streichelgehege, Streichelteich mit Fischen, Fütterungsautomat für die Paviane, Meerschweinchendorf, begehbare Voliere mit Wellensittichen und Zebrafinken ++ Cafeteria ++

  • GPS-Koordinaten: 12.327602 - 51.526029
  • Adresse: Rosental 60, 04509 Delitzsch
  • Telefon: +49 34202 56419
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

17. Station: Zoo Leipzig

Bild Zoo Leipzig
Foto: © Appaloosa / CC-BY-SA-3.0 / Zoo Leipzig

Parkartige Anlage ++ 1878 vom Gastwirt Ernst Pinkert gegründet ++ Fläche 26 ha ++ 3.000 Tiere, 850 Tierarten ++ Aquarium, Robben, Pongoland (größte Menschenaffenanlage der Welt), Rosentalfreianlagen, Trampeltiere, Eisbären, Afrikasavanne, Bonobos, Terrarium ++ Zoo der Zukunft als Reise um den Globus ++ an 60 weltweiten Zuchtprogrammen beteiligt (u. a. Uhu, Steinkauz, Przewalskipferd, Säbelantilope, Tiger, Anoas, Mähnenwölfe, Stumpfkrokodile, Weißnackenkraniche, Lippenbären) ++ Safarishop ++ Gastronomie ++ 2011 neue Tropenhalle (16.500 qm, 35 m hohes, freitragenden Dach aus durchsichtigen Folienkissen, Architekten HPP) ++

  • GPS-Koordinaten: 12.36896 - 51.351697
  • Adresse: Pfaffendorfer Strasse 29, 04105 Leipzig
  • Telefon: +49 341 5933500
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

18. Station: Naturkundemuseum Leipzig

Bild Naturkundemuseum Leipzig
Foto: © ernst38 , cc by-sa 3.0

Städtisches Regionalmuseum ++ gegründet 1906 ++ Ausstellungsfläche 800 qm ++ geologische, botanische, zoologische, archäologische Sammlungen ++ Exponate u. a. Überreste des Schreckschweins, fast vollständige Sammlung aller Insektenarten der Leipziger Region, ausgestorbene Arten wie Triel, Flußseeschwalbe, Großtrappe, Schreiadler ++ Tierpräparationen Sonderausstellungen, Führungen, Exkursionen, Vorträge, Diskussionen, Unterricht im Museum ++ Dokumentation, Bibliothek ++

  • GPS-Koordinaten: 12.3706 - 51.345485
  • Adresse: Lortzingstraße 3, 04105 Leipzig
  • Telefon: +49 341 982210
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Weltwissen in Leipzig , Naturwissen in Leipzig

19. Station: Tierpark Chemnitz

Bild Tierpark Chemnitz
Foto: © nachbarnnebenan , wikimedia

Gegründet 1964 ++ Fläche 10 ha ++ 1000 Tiere, 186 Arten ++ Vivarium (u. a. 50 verschiedene Frosch- und Lurcharten), Tropenhaus, u. a.

Angola-Löwen, Sibirische Tiger, Persische Leoparden, Lippenbären, Zwergflusspferde, Przewalskipferde, Somaliwildesel, Grantzebras, Anoas, Fossas, Flamingos, Nasenbären ++

  • GPS-Koordinaten: 12.834588 - 50.81705
  • Adresse: Nevoigtstraße 18, 09117 Chemnitz
  • Telefon: +49 371 850028
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

20. Station: Schloss Augustusburg

Bild Schloss Augustusburg
Foto: © Harke / CC-BY-SA-3.0 / Schloss Augustusburg

Ehemaliges Jagdschloss im Renaissancestil ++ 1572 unter Kurfürst August von Sachsen errichtet ++ bis 1945 Gauschulungsburg der NSDAP ++ heute Motorradmuseum (umfangreichste Zweiradsammlung Europas), Kutschenmuseum, Museum für Jagdtier - und Vogelkunde, Ausstellung zur Schloss- und Jagdgeschichte ++ Sächsischer Adler- und Jagdfalkenhof (etwa 30 Greifvögel, Vorführungen im Freiflug, u. a. Falken, Bussarde, Adler, Geier, Uhus) ++ Aussichtsturm mit Galerie ++ Brunnenhaus, Schlosskirche (Altarretabel bemalte Lucas Cranach der Jüngere) ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 13.09963 - 50.81422
  • Adresse: Schloss 1, 09573 Augustusburg
  • Telefon: +49 037291 38018
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

21. Station: Wildtiergehege am Pöhlberg Annaberg Buchholz

Bild Wildtiergehege am Pöhlberg Annaberg Buchholz
Foto: © hans a. rosbach , cc by-sa 3.0

Waldanlage ++ eröffnet 1968 ++ Fläche 3 ha ++ 120 Tiere, 24 Arten ++ heimische Tierwelt ++ u. a. Rothirsch, Damhirsch, Reh, Mufflon, Uhu, Jagdfasan, Elster, Luchs, Waschbär, Wildkatze, Esel, Pony, Schaf, Ziege, Minischwein, Meerschweinchen ++

  • GPS-Koordinaten: 13.01302 - 50.57671
  • Adresse: Ernst-Roch-Straße, 09456 Annaberg-Buchholz
  • Telefon: +49 3733 428290
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

22. Station: Tierpark Hirschfeld

Bild Tierpark Hirschfeld
Foto: © Martin Mecnarowski (http://www.photomecan.eu/) , cc by-sa 3.0

Parkanlage mit jahrhunderte altem Baumbestand ++ 700 Tiere, 120 Arten ++ geht zurück auf das Tiergehege von Alexander von Arnim (um 1890 errichtet) ++ Tierpark 1956 gegründet ++ einheimische Tiere, exotische Tiere ++ u. a. Hirsche, Wildschweine, Wölfe, Wisente, Rotfüchse, Dachse, Vogelarten, Paviane im Affenhaus, Braunbärengehege ++ Jagdhaus von 1890 (heutiges Blockhaus) ++

  • GPS-Koordinaten: 12.44255 - 50.62626
  • Adresse: Tierparkstraße 3, 08144 Hirschfeld
  • Telefon: +49 37607 5239
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.