Startmenü

Hochzeitsschloesser in der Rhein Main Region (10 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Wenn Heiratswillige es nicht unbedingt auf die repräsentative Umgebung des Schlosses Biebrich in Wiesbaden abgesehen haben, dann sind andere Hochzeitsschlösser in landschaftlich reizvoller Umgebung zu empfehlen. Eine erste Wahl ist dabei sicher die Kurfürstliche Burg Eltville am Rhein, mit einer großen Rosenpracht ein wahres Dornröschenschloss. Die Tour führt zu einigen der schönsten Hochzeitsschlösser und Hochzeitsburgen in der Rhein Main Region beginnend östlich am Schloss Büdingen und südwestlich am Schloss Johannisberg in Geisenheim endend. *Suche Hochzeitsschloss, Hochzeitslocation*

1. Station: Schloss Büdingen

Bild Schloss Büdingen
Foto: © Hagrid / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Ehemalige staufische Wasserburg ++ romanischer Stauferpalas, gotische Kapelle, zweiteiliger Bergfried ++ Schlosspark mit Heilquellen ++ seit 1258 Sitz der Fürstenfamilie zu Ysenburg und Büdingen ++ gemalter Saal mit Isenburger Hausgeschichte, Alchimistenküche ++ Privatnutzung, Schlosshotel, Schlossmuseum ++ Landpartie, Winterzauber ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 9.11893 - 50.29187
  • Adresse: Schlossplatz 1, 63654 Büdingen
  • Telefon: +49 6042 96470
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Schloss Braunfels

Bild Schloss Braunfels
Foto: © Ulrich Mayring /wikimedia / CC By-SA 3.0

Neogotisches Schloss ++ 1246 erstmals erwähnt ++ barocke Zubauten (Ottonischer Bau, Neutor, Marstall, Schlosswache, Kasernen) ++ Rittersaal nach historischem Vorbild wieder entstanden ++ neogotische Umgestaltung 1845 durch "Jägerfürst" Ferdinand ++ heutige historisierende Gestalt nach 1880 ++ Schlosskirche als dreischiffige Hallenkirche ++ Mobiliar und kunsthistorische Sammlungen 13. bis 19. Jahrhundert ++ Sammlung Meißner Porzellan, Berliner Manufaktur ++ Tischbein Zimmer ++ flämische Gobelins und Gemälde ++ Altenberger Räume mit dem Inventar aus dem ehemaligen Kloster Altenberg (Erinnerungsstücke an die Heilige Elisabeth durch ihre Tochter Gertrud von Altenberg aufbewahrt) ++ seit dem 13. Jahrhundert Sitz der Grafen von Solms ++ Familienmuseum ++ Veranstaltungslocation, Führungen ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 8.38886 - 50.51395
  • Adresse: Belzgasse 1, 35619 Braunfels
  • Telefon: +49 6442 5002
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Schloss Neuweilnau Weilrod

Bild Schloss Neuweilnau Weilrod
Foto: © Volker Thies / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Renaissance-Schloss ++ erbaut 16. Jahrhundert ++ Reste der mittelalterlichen Burg (14. Jahrhundert) der Grafen von Diez ++ 1520 Renaissance-Umbau durch Graf Ludwig I. zu Naussau-Weilburg, Hauptresidenz ++ bis 1816 Jagdschloss ++ seitdem Sitz der Forstverwaltung ++ Auszeichnung als fledermausfreundliches Gebäude ++ Gewölbekeller, Veranstaltungslocation ++ Außenstelle des Standesamtes, Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 8.382849 - 50.345562
  • Adresse: Am Senner 1, 61276 Weilrod
  • Telefon: +49 6083 91320
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Höchster Schloss Frankfurt am Main

Bild Höchster Schloss Frankfurt am Main
Foto: © Evak - Evak / wikimedia / FAL

Renaissanceschloss ++ als Mainzische Zollburg 1404–1408 nach Zerstörung der Vorgängerburg errichtet ++ ab 1582 der Umbau zum repräsentativen Renaissanceschloss ++ im 30jährigen Krieg weitgehend zerstört bis auf die heute sichtbaren Teile ++ ehemalige Residenz der Mainzer Erzbischöfe ++ gotischer Burgfried ++ 1866 preußischer Besitz, 1908 Familie von Brüning, 1961 Hoechst AG, 2002 Deutsche Stiftung Denkmalschutz ++ 1945-1961 Sitz des US-amerikanischen Soldatensenders AFN ++ seit 2006 Sitz der Denkmalakademie ++ Bildungsveranstaltungen für Architekten, Planer, Hauseigentümer, Ehrenamtliche und verwandte Berufe ++ Höchster Schlossfest ++

  • GPS-Koordinaten: 8.54789 - 50.09849
  • Adresse: Höchster Schloßplatz 16, 65929 Frankfurt am Main
  • Telefon: +49 69 340078610
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Burg Hayn Dreieich

Bild Burg Hayn Dreieich
Foto: © Rudolph Stricker / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Hochmittelalterliche Burgruine ++ Turmburg war 1180 der Sitz der Reichsvögte ++ Palas und Bergfried erhalten ++ barocke Burgkirche (1718) ++ seit 1924 Kulisse für die Burgfestspiele (Juni bis August) ++ seit 1931 im Besitz des Geschichts- und Heimatvereins Dreieichenhain e.V. ++ Rosenhang zwischen der Giebelmauer des Palas und Jägerzaun (Gartenmotiv inszeniert Andachtsbildern des Spätmittelalters wie „Madonna im Rosenhag“ von Stefan Lochner 1450) ++ Kräutergarten, Burggarten ++ Heimatmuseum („Dreieich-Museum“) ++ Museumsbistro „Burgbeiz“ ++ Hochzeitsburg ++ Hayner Ritteressen ++ Eventlocation ++

  • GPS-Koordinaten: 8.7164 - 50.00163
  • Adresse: Fahrgasse 52, 63303 Dreieich
  • Telefon: +49 6103 8049640
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Jagdschloß Kranichstein Darmstadt

Bild Jagdschloß Kranichstein Darmstadt
Foto: © LSDSL / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Dreiflügeliger Renaissancebau, barocker Jagdhof, Marstall, Schlosskapelle ++ errichtet um 1580, Umbau 1860 ++ Bauherr Landgraf Georg I. von Hessen-Darmstadt ++ seit 1918 Jagdmuseum ++ Sammlung mit Schwerpunkt Barockzeit ++ Schlosspark ++ Wildpark, Jagdlandschaft der Landgrafen und Großherzöge von Hessen-Darmstadt ++ Jagdhäuser, Oberhofjägermeisterhaus, Saufanghäuschen, Flur- und Naturdenkmäler ++ jagdkundlich-historischer Lehrpfad ++ 112 m langes Jagdzeughaus (ab 1688 erbaut) seit 2008 bioversum Kranichstein - Museum biologischer Vielfalt ++ Eigentümerin seit 1952 Stiftung Hessischer Jägerhof ++ Hotel, im Kavaliersbau Restaurant ++ Hochzeitsschloss ++ Konzerte ++

  • GPS-Koordinaten: 8.695349 - 49.899751
  • Adresse: Kranichsteiner Straße 261, 64289 Darmstadt
  • Telefon: +49 6151 9711180
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Schloss Biebrich Wiesbaden

Bild Schloss Biebrich Wiesbaden
Foto: © Fritz Geller-Grimm / wikimedia / CC BY-SA 2.5

Dreiflügeliger Barockbau ++ 1750 am Rheinufer erbaut ++ Architekten Julius Ludwig Rothweil, Maximilian von Welsch, Friedrich Joachim Stengel ++ Residenz der Fürsten von Nassau-Idstein ++ heute Landesamt für Denkmalpflege, Filmbewertungsstelle, „Filme im Schloss“, Kuratorium junger deutscher Film, Rotunde und Galerien als Veranstaltungslocation, Standesamt, Restaurant ++ Hochzeitsschloss ++ englischer Landschaftspark (1823, Friedrich Ludwig von Sckell) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.233222 - 50.037294
  • Adresse: Rheingaustraße 140, 65203 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 1729930
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Kurfürstliche Burg Eltville am Rhein

Bild Kurfürstliche Burg Eltville am Rhein
Foto: © DXR / wikimedia / CC BY-SA 4.0

Stadtburg ++ einstige Residenz des Mainzer Erzbischofs ++ 1345 erbaut, 1938 restauriert ++ Wehrgang, Grabenbrücke, wehrhafter Wohnturm, Palas, Gesinderaum, Verlies ++ seit 1937 Gutenberg-Gedenkstätte mit historischer Sammlung zur Druckkunst, Gutenberg-Gemälde von Ernst Zoberbier, alte Florentiner Druckerpresse ++ Kurfürst Adolf von Nassau ernannte hier Johannes Gutenberg zum Hofmann, die Familie Gensfleisch zum Gutenberg lebte zeitweilig im Ort Eltville ++ mehrmals jährlich Drucktage ++ Galerie im Turm (zeitgenössische regionale Kunst), Veranstaltungslocation ++ Standesamt ++ Hochzeitsburg ++ Rosengarten (1979 angelegt, 350 Sorten historische Rosen, Kletterrosen bis zu 10 m Höhe, japanische Rosen) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.122863 - 50.0251
  • Adresse: Burgstraße 1, 65343 Eltville am Rhein
  • Telefon: +49 6123 81299
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Schloss Johannisberg Geisenheim

Bild Schloss Johannisberg Geisenheim
Foto: © DXR / wikimedia / CC BY-SA 3.0 de

Dreiflügelige Schlossanlage des Barock, Schlosskirche ++ ab 1716 im Besitz des Fürstbischofs in Fulda, 1816 Fürst von Metternich ++ traditionsreiches Weingut/ Weinlage im Rheingau ++ 1200 Jahre Weinbaugeschichte ++ 35 ha Rebfläche ++ Grundweine für Spitzen-Sekt u. a. Marke „Fürst von Metternich“ ++ in der Keller-Anlage „Bibliotheca subterranea“ mit kostbaren Wein-Raritäten aus mehreren Jahrhunderten ++ 1720 erster geschlossener Rieslingweinberg der Welt, 1775 Entdeckung der Spätlese ++ Vinothek, Gutsschänke, Veranstaltungslocation ++ Spielstätte des Rheingau-Musik-Festivals ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 7.979408 - 50.003661
  • Adresse: Johannisberg, 65366 Geisenheim
  • Telefon: +49 6722 70090
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.