Startmenü

Hochzeitsschloesser & Burgen im Rheingau (8 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Die Landschaft des Rheingaus ist natürlich eine traumhafte Kulisse für eine Hochzeit. Die Schlösser und Burgen, die die Möglichkeit von Trauung und Hochzeitsfeier anbieten sind oft auch traditionelle Weingüter und geben dafür einen besonderen Rahmen ab. Die Tour führt zu den schönsten Hochzeitsschlössern und Burgen im Rheingau beginnend westlich auf Schloss Johannisberg in Geisenheim und östlich auf Schloss Biebrich in Wiesbaden endend. *Hochzeitslocation*

1. Station: Schloss Johannisberg Geisenheim

Bild Schloss Johannisberg Geisenheim
Foto: © DXR / wikimedia / CC BY-SA 3.0 de

Dreiflügelige Schlossanlage des Barock, Schlosskirche ++ ab 1716 im Besitz des Fürstbischofs in Fulda, 1816 Fürst von Metternich ++ traditionsreiches Weingut/ Weinlage im Rheingau ++ 1200 Jahre Weinbaugeschichte ++ 35 ha Rebfläche ++ Grundweine für Spitzen-Sekt u. a. Marke „Fürst von Metternich“ ++ in der Keller-Anlage „Bibliotheca subterranea“ mit kostbaren Wein-Raritäten aus mehreren Jahrhunderten ++ 1720 erster geschlossener Rieslingweinberg der Welt, 1775 Entdeckung der Spätlese ++ Vinothek, Gutsschänke, Veranstaltungslocation ++ Spielstätte des Rheingau-Musik-Festivals ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 7.979408 - 50.003661
  • Adresse: Johannisberg, 65366 Geisenheim
  • Telefon: +49 6722 70090
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Schloss Vollrads Oestrich Winkel

Bild Schloss Vollrads Oestrich Winkel
Foto: © Brühl / wikimedia

Barockschloss, Weingut ++ ab 1337 erbaut ++ eines der ältesten Weingüter der Welt (seit 1211 Handel mit Wein) ++ seit dem 14. Jahrhundert Wohnsitz der Familie von Greiffenclau ++ 1814 besucht Goethe das Schloss ++ seit 1999 im Besitz der Nassauischen Sparkasse ++ Rebfläche 80 ha, 100 % Riesling ++ Gutsrestaurant, Vinothek, Veranstaltungen, standesamtliche Trauungen und Hochzeiten ++

  • GPS-Koordinaten: 8.00279 - 50.0037
  • Adresse: Vollradser Allee, 65375 Oestrich Winkel
  • Telefon: +49 6723 660
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Schloss Schönborn Hattenheim

Bild Schloss Schönborn Hattenheim
Foto: © Haffitt / wikimedia / CC BY-SA 4.0

Renaissance-Schlösschen ++ 1550 erbaut, letzter Umbau 1874 (Architekt Heinrich Schmidt) ++ Kleinod der Rheingauer Renaissance-Architektur ++ seit dem 17. Jahrhundert erhaltene Holztäfelung mit Barockschnitzereien ++ Domänenweingut ++ Traditionsweingut ++ Weinberge gehören zum Teil seit 1349 den Grafen von Schönborn ++ Rebfläche 50 ha, 90% Riesling, 10 % Spät- und Weißburgunder ++ Gründungsmitglied im Verband der Prädikatsweingüter ++ Hochzeitsschloss ++ Konzertort des Rheingau Musikfestivals ++

  • GPS-Koordinaten: 8.05879 - 50.01279
  • Adresse: Hauptstr. 53, 65347 Hattenheim
  • Telefon: +49 6723 91810
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Schloss Reinhartshausen Eltville

Bild Schloss Reinhartshausen Eltville
Foto: © Brühl / wikimedia

Klassizistisches Schloss ++ ab 1802 erbaut ++ Bauherr Clemens August von Westphalen ++ 1855 von Marianne von Preußen (Ehefrau des preußischen Prinzen Albrecht, dem jüngsten Sohn der legendären Königin Luise) erworben, machte das Schloss zum Museumshof am Rhein für junge Künstler ++ bis 1987 im Besitz derer von Preußen ++ Gemäldesammlung der Prinzessin zum Teil noch heute im Schloss ++ Weingut Schloss Reinhartshausen (Prinz von Preussen Weinkellerei GmbH & Co.KG) ++ mit 80 ha Rebfläche das größte privat geführte Weingut im Rheingau und eine der renommiertesten Weinmanufakturen der Welt ++ Riesling Gutsweine, Inselweine (Weißburgunder & Chardonnay, Weißburgunder, Sauvignon Blanc), Spitzenweine (Erbacher Marcobrunn, Erbacher Schlossberg) ++ Hotel Schloss Reinhartshausen Kempinski Eltville ++ Vinothek ++ Weinproben, Kellerführungen ++ Konzertort des Rheingauer Musikfestivals ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 8.093198 - 50.019355
  • Adresse: Hauptstraße 41, 65346 Eltville - Erbach
  • Telefon: +49 6123 676333
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Kurfürstliche Burg Eltville am Rhein

Bild Kurfürstliche Burg Eltville am Rhein
Foto: © DXR / wikimedia / CC BY-SA 4.0

Stadtburg ++ einstige Residenz des Mainzer Erzbischofs ++ 1345 erbaut, 1938 restauriert ++ Wehrgang, Grabenbrücke, wehrhafter Wohnturm, Palas, Gesinderaum, Verlies ++ seit 1937 Gutenberg-Gedenkstätte mit historischer Sammlung zur Druckkunst, Gutenberg-Gemälde von Ernst Zoberbier, alte Florentiner Druckerpresse ++ Kurfürst Adolf von Nassau ernannte hier Johannes Gutenberg zum Hofmann, die Familie Gensfleisch zum Gutenberg lebte zeitweilig im Ort Eltville ++ mehrmals jährlich Drucktage ++ Galerie im Turm (zeitgenössische regionale Kunst), Veranstaltungslocation ++ Standesamt ++ Hochzeitsburg ++ Rosengarten (1979 angelegt, 350 Sorten historische Rosen, Kletterrosen bis zu 10 m Höhe, japanische Rosen) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.122863 - 50.0251
  • Adresse: Burgstraße 1, 65343 Eltville am Rhein
  • Telefon: +49 6123 81299
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Burg Crass Eltville

Bild Burg Crass Eltville
Foto: © Xavax / wikimedia

Denkmalerecht sanierte neogotische Burg am Rheinufer mit fantastischem Ausblick über das Rheintal ++ als Höhenburg erbaut 11. Jahrhundert ++ gilt ältestes erhaltenes Gebäude der Stadt ++ ehemaliger Freihof ++ Residenz der Mainzer Familie Judens, später im Besitz des Ritters Philipp Münch von Lindau ++ Burganlage im Dreißigjährigen Krieg zerstört ++ neugotischer Umbau Mitte 19. Jahrhundert durch Graf Carlomann von Grunne ++ um 1870 Bau der "Villa Rheinberg" durch ein Konsortium Eltviller Bürger, Familie Crass übernahm das Burghaus als Gastwirtschaft, ab 1873 Gasthof "Burg Crass" ++ seit 1996 im Besitz der Sektkellerei Schloss Vaux ++ heute Hotel und Restaurant mit Gourmetküche ++ 25.000 qm Parkanlage mit südländischem Pflanzenbestand (Platanengarten, Burggarten) ++ Hochzeitsburg ++ Events, Tagungen, Klausuren in den Remisen, in den Burgstuben und im Gewölbekeller ++

  • GPS-Koordinaten: 8.124514 - 50.025507
  • Adresse: Freygässchen 1, 65343 Eltville
  • Telefon: +49 6123 975110
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Burg Frauenstein Wiesbaden

Bild Burg Frauenstein Wiesbaden
Foto: © Toddy / wikimedia

Mittelalterliche Burgruine ++ älteste Burg Wiesbadens ++ 1184 errichtet ++ Bauherr Bodo von Idstein ++ 1300 bis 1803 im Besitz des Mainzer Erzstiftes und des Mainzer Domkapitels ++ 2005 Wiederherstellung des Burgturms ++ Besichtigung, Führungen möglich ++ während der Sommermonate Eheschließungen Turmzimmer ++

  • GPS-Koordinaten: 8.16084 - 50.06679
  • Adresse: Burglindenstraße / Ecke Kirschblütenstraße, 65201 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 421772
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Burgen im Rheingau , Schloesser & Burgen im Rheingau

8. Station: Schloss Biebrich Wiesbaden

Bild Schloss Biebrich Wiesbaden
Foto: © Fritz Geller-Grimm / wikimedia / CC BY-SA 2.5

Dreiflügeliger Barockbau ++ 1750 am Rheinufer erbaut ++ Architekten Julius Ludwig Rothweil, Maximilian von Welsch, Friedrich Joachim Stengel ++ Residenz der Fürsten von Nassau-Idstein ++ heute Landesamt für Denkmalpflege, Filmbewertungsstelle, „Filme im Schloss“, Kuratorium junger deutscher Film, Rotunde und Galerien als Veranstaltungslocation, Standesamt, Restaurant ++ Hochzeitsschloss ++ englischer Landschaftspark (1823, Friedrich Ludwig von Sckell) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.233222 - 50.037294
  • Adresse: Rheingaustraße 140, 65203 Wiesbaden
  • Telefon: +49 611 1729930
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.