Startmenü

Kunst & Gourmet in Pforzheim (13 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Die Stadt Pforzheim zeigt sich für ihre Ausstellungshäuser der Kunst formbewusst. Die Pforzheim Galerie, die Städtische Galerie für regionale Kunst, residiert im Jugendstilgebäude einer ehemaligen Schmuckfabrik. Der Kunstverein Pforzheim hat seinen Sitz im Reuchlin-Haus, dem erster Museumsbau der Nachkriegszeit, der als Prototyp des multifunktionalen Kulturzentrums gilt. Dieser Bau der Nachkriegsmoderne im Internationalen Stil wurde von Architekt Manfred Lehmbruck entworfen. Empfohlen werden zwei interessante Restaurants als Gourmetstationen. Die Tour zu Orten der Kunst in Pforzheim beginnt nördlich an der Pforzheim Galerie und endet südlich am Schloss Neuenbürg. *Kunsreisen*

1. Station: Pforzheim Galerie

Bild Pforzheim Galerie
Foto: © Rudolf Stricker / wikipedia / Pforzheim, Galerie (Kollmar & Jourdan-Haus)

Jugendstilgebäude einer ehemaligen Schmuckfabrik ++ Städtische Galerie für regionale Kunst, Kunstmuseum ++ Ausstellungsfläche 800 qm ++ Kunst aus der Region Pforzheim und Südwestdeutschland ++ Dauerausstellung mit Beispielen relevanter Strömungen des zwanzigsten Jahrhunderts ++ Künstler u. a. Carl Spitzweg (Der Mineraloge), Hans Meid, Richard Ziegler, Edmund Daniel Kinzinger, Erwin Aichele, Otto Haas, Karl Abt, Karl Stretz, Emil Bizer, Carl Heinz Wienert, Gerlinde Beck, Bernd Berner, Jürgen Brodwolf, Hans Baschang, Hetum Gruber, Rudolf Schlichter, HAP Grieshaber, Manfred Mohr ++ vier bis fünf Wechselausstellungen pro Jahr (junge Kunst, Professoren der Hochschule Pforzheim, internationale Kunst) ++ Vorträge, musikalische und literarische Betrachtungen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.695397 - 48.883298
  • Adresse: Bleichstraße 81, 75173 Pforzheim
  • Telefon: +49 7231 391886
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Reuchlin Denkmal im Stadtgarten Pforzheim

Bild Reuchlin Denkmal im Stadtgarten Pforzheim
Foto: © Georg Waßmuth / CC-by-sa 2.0.de / Reuchlin Denkmal im Stadtgarten Pforzheim

Denkmal zur Erinnerung an den Humanisten Johannes Reuchlin ++ Bildhauer Matthias Dämpfle ++ symbolisiert Reuchlins Bibliothek ++ begehbares Denkmal aus Granit ++

  • GPS-Koordinaten: 8.697506 - 48.88484
  • Adresse: Stadtgarten, 75173 Pforzheim
  • Telefon: +49 7231 393700
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Pforzheim in drei Tagen , Johannes Reuchlin , Kunst in Pforzheim

3. Station: Kunstverein Pforzheim

Bild Kunstverein Pforzheim
Foto: © Georg Waßmuth / CC-BY-SA-2.0-DE / Reuchlinhaus Pforzheim

Kunstverein Pforzheim im Reuchlinhaus e. V. ++ gegründet 1877 ++ seit 1961 Sitz im Reuchlin-Haus ++ erster Museumsbau der Nachkriegszeit, Prototyp des multifunktionalen Kulturzentrums, Bau der Nachkriegsmoderne im Internationalen Stil (Architekt Manfred Lehmbruck) ++ Wechselausstellungshalle und Galerie ++ Ausstellungsfläche 400 qm ++ Vermittlung und Förderung zeitgenössischer Kunst ++ sechs Themen- und Gruppenausstellungen pro Jahr ++ interdisziplinäre Projekte mit bildender Kunst und Tanz, Literatur, Film, Musik ++ Führungen, Künstlergespräche, Museumspädagogik ++

  • GPS-Koordinaten: 8.69713 - 48.88579
  • Adresse: Jahnstraße 42, 75173 Pforzheim
  • Telefon: +49 7231 21525
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Pforzheim in drei Tagen , Kunst in Pforzheim , Pforzheim in fuenf Tagen

4. Station: Restaurant CHEZ GILBERT Pforzheim

Bild Restaurant CHEZ GILBERT Pforzheim
Foto: © Restaurant Chez Gilbert

Gourmetrestaurant ++ ehemaligen Zirbelstuben ++ gemütliches Ambiente mit Zirbelkiefertäfelung ++ französische Küche ++ hochwertige und frische Produkte ++ deutsche und französische Weine ++

  • GPS-Koordinaten: 8.707529 - 48.890649
  • Adresse: Altstädter Kirchenweg 3, 75175 Pforzheim
  • Telefon: +49 7231 441159
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Schmuckmuseum Pforzheim

Bild Schmuckmuseum Pforzheim
Foto: © Rüdiger Flöter , cc by-sa 3.0, Armreif, Peter Chang, Glasgow, 1998

Reuchlinhaus (Kulturzentrum im Stadtgarten, 1961 erbaut, Architekt Manfred Lehmbruck) ++ Museum zur Geschichte des Schmucks ++ Schmuck von Originalen aus fünf Jahrtausenden ++ historische und moderne Sammlung, ethnografischer Schmuck, Schmuckuhren und Sammlung Philipp Weber, Ringe, Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie ++ Sonderausstellungen ++ Museumsshop, Café ++

  • GPS-Koordinaten: 8.69713 - 48.88579
  • Adresse: Jahnstraße 42, 75173 Pforzheim
  • Telefon: +49 7231 392126
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Kunsthaus 19/21 Pforzheim

Bild Kunsthaus 19/21 Pforzheim
Foto: © Kunsthaus 19/21

Gemeinnützige Stiftung ++ Förderung zeitgenössischer Kunst ++ bietet Künstlern weltweit dreimonatige Anwesenheitsstipendien im Kunsthaus ++ Ateliers und Ausstellungsfläche (700 qm Ausstellungsfläche) ++ drei bis vier Wechselausstellungen pro Jahr ++ Schwerpunkt Installationen ++ eigene Sammlung, Archiv für Künstlernachlässe ++ Atelierbesuche, kunsthistorische Führungen ++ Beratung, Verkauf ++

  • GPS-Koordinaten: 8.697389 - 48.887392
  • Adresse: Bleichstraße 21, 75173 Pforzheim
  • Telefon: +49 7231 4194005
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunst in Pforzheim

7. Station: Schlosskirche Pforzheim

Bild Schlosskirche Pforzheim
Foto: © Memorino / CC-BY-SA-3.0 / Evangelische Schlosskirche St. Michael in Pforzheim

Evangelische Schloss- und Stiftskirche St. Michael ++ errichtet im frühen 13. Jahrhundert, 1945 stark beschädigt, wieder aufgebaut ++ 1460-1555 Kollegialtstift ++ 16. bis 18. Jahrhundert Grablege der Markgrafen von Baden (Nord- und Südgruft) ++ wegen zwei verschwundener Kindersärge (Erbprinzensärge) bekommt seit 2012 die Kaspar Hauser-Geschichte, nach der der angebliche badische Erbprinz nach seiner Geburt gegen einen sterbenden Säugling vertauscht wurde, eine neue Variante ++ Margarethenkapelle zur Erinnerung an ein angeblich 1267 von Juden ermordetes Mädchen namens Margarethe, 13. Jahrhunderts ++ Glasfenster von Charles Crodel zur Apokalypse ++ 1455-1522 hatte Johannes Reuchlin in der Sakristei Studierzimmer und Bibliothek ++ seit 2008 dort das Reuchlin Museum (Architekt Bernhard Hirche) ++ Ausstellung zu Leben und Werk des Humanisten Johannes Reuchlin (1455-1522) ++ Reuchlin schuf die Grundlagen für die Bibelübersetzung ins Deutsche, war Wegbereiter der Aufklärung, Trat für den Dialog von Christen und Juden ++ Darstellung des Medienstreits, den Reuchlin gegen die „Dunkelmänner“ führte ++ Einblicke in das Sprachlaboratorium des Humanisten ++ interaktive Medienstationen zu Büchern und Briefen ++ Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.702969 - 48.892713
  • Adresse: Schloßberg 14, 75175 Pforzheim
  • Telefon: +49 7231 392113
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Schmuckwelten Pforzheim

Bild Schmuckwelten Pforzheim
Foto: © georg waßmuth , cc by-sa 2.0

Europaweit einzigartige Einkaufs- und Erlebniszentrum für Schmuck und Uhren ++ unterschiedliche Welten auf 4.000 qm ++ Erlebnis- und Einkaufsmöglichkeiten ++ Schmuckerlebniswelt bietet Einblick in die Schmuckherstellung ++ Seminare und Workshops rund um die Schmuckgestaltung und -erstellung ++ Führungen nach vorheriger Anmeldung ++ Ausstellungen ++ Lichtkunstprojekt ++

  • GPS-Koordinaten: 8.697236 - 48.893967
  • Adresse: Luisenstraße 4, 75172 Pforzheim
  • Telefon: +49 7231 994444
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Wallberg Pforzheim

Bild Wallberg Pforzheim
Foto: © Jacques Grießmayer / CC-BY-SA-3.0-migrated / Stelen auf dem Pforzheim Wallberg bei Nacht

Natürliche Erhebung durch einen Schuttberg nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg von 387 m auf 417 m erhöht ++ Wahrzeichen der Stadt, Aussichtspunkt ++ Berg überdeckt einen städtischen Wasserbehälter ++ im Wallberg seit 1964 Luftschutzbunker ++ 1989 Gedenktafel ++ seit 2006 zum Mahnmal ++ 4 bis 8 m Hohe Erinnerungsstelen aus Edelstahl (mit Bildern und Texten) mahnen zum Frieden und zur Ablehnung des Krieges zur Durchsetzung politischer Ziele, erinnern an die Aufbauleistung nach der totalen Zerstörung der Stadt ++

  • GPS-Koordinaten: 8.666667 - 48.9
  • Adresse: Wallberg, 75179 Pforzheim
  • Telefon: +49 7231 393700
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Pforzheim in drei Tagen , Kunst in Pforzheim , Pforzheim in fuenf Tagen

10. Station: Galerie Brötzinger Art Pforzheim

Bild Galerie Brötzinger Art Pforzheim
Foto: © Galerie Brötzinger Art e.V.

Galerie Brötzinger Art e.V., Verein für künstlerische Auseinandersetzung ++ gegründet 1976 ++ Sitz im Gebäude einer ehemaligen Metzgerei ++ Treffpunkt der Kunstszene ++ Ausstellungsfläche 90 qm ++ Förderung junger und regionaler Künstler ++ Zeichnung, Malerei, Skulptur, Installation ++ themenbezogene Gruppenausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.671561 - 48.889468
  • Adresse: Brunnenstraße 14, 75172 Pforzheim-Brötzingen
  • Telefon: +49 7231 465142
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunst in Pforzheim

11. Station: Restaurant Pyramide Pforzheim

Bild Restaurant Pyramide Pforzheim
Foto: © Restaurant Pyramide

Kleines Feinschmecker-Restaurant ++ Ambiente gemütliches Stadtrestaurant ++ fantasievolle internationale Küche ++ Kochkurse ++

  • GPS-Koordinaten: 8.664244 - 48.890514
  • Adresse: Dietlinger Straße 25, 75179 Pforzheim
  • Telefon: +49 7231 441754
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Kunsthandel Michael Urs Walter Pforzheim

Bild Kunsthandel Michael Urs Walter Pforzheim
Foto: © Kunsthandel Michael Urs Walter

Klassischer Kunsthandel ++ Antiquitäten aus vier Jahrhunderten, vom Barock bis zur Moderne ++ Möbel, Skulpturen, Gemälde des Barock, Empire, Biedermeier, Napoleon III, Art Deco ++ eigene Restaurierungswerkstatt ++

  • GPS-Koordinaten: 8.738067 - 48.861888
  • Adresse: Würmtalstraße 117, 75181 Pforzheim
  • Telefon: +49 7231 769612
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunst in Pforzheim

13. Station: Schloss Neuenbürg

Bild Schloss Neuenbürg
Foto: © Shushu81 / wikimedia / CC BY-SA 4.0

Renaissanceschloss aus dem 16. Jahrhundert, Nordflügel 1659 neu aufgebaut ++ seit 2001 Zweigmuseum des Badischen Landesmuseums ++ Ausstellung zur Regionalgeschichte, z. B. Flößerei im Nordschwarzwald ++ inszenierte „magische“ Schau nach dem Märchen „Das kalte Herz“ von Wilhelm Hauff ++ "begehbares Theater" in sechs Räumen mit Kulissen, Licht- und Tondramaturgie ++ Ausstellungsraum in der Badstube erinnert an den Bildhauer Hans Ludwig Pfeiffer (1969-1993 Atelier im Schloss), Hauptwerk, Installation "Theatrum Mundi", zu sehen ++ im 17. Jahrhundert als "Kirschgarten" angelegte Schlossgarten (von einer mittelalterlichen Mauer umgeben) ++ Schlossrestaurant ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 8.58985 - 48.848755
  • Adresse: Am Schloss 1, 75305 Neuenbürg
  • Telefon: +49 7082 792860
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.