Startmenü

Hans Purrmann (14 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Hans Purrmann (1880-1966) gilt als einer der bedeutendsten deutschen Spätimpressionisten. Der Maler, Grafiker, Kunstschriftsteller und Sammler Hans Purrmann hinterließ mit 1400 Ölgemälden, über 400 Aquarellen und zahlreiche Grafiken ein beachtliches Werk, das in großen Museen des süddeutschen Raumes vertreten ist. In Speyer und Langenargen gibt es größere Purrmann-Sammlungen. In seinen Landschaften, Stillleben, Porträts und Aktdarstellungen lässt der Matisse-Freund poetische Farblichträume mit großer Farbintensität entstehen. Die Tour zu biografischen Orten des Malers Hans Purrmann beginnt nördlich an der Modernen Galerie in Saarbrücken und endet südlich an der Villa Romana in Florenz. *Kunstreisen*

1. Station: Moderne Galerie Saarbrücken

Bild Moderne Galerie Saarbrücken
Foto: © epei , cc by-sa 3.0

Ensemble aus drei miteinander verbundenen Pavillons ++ erbaut 1979 ++ Architekt Hanns Schönecker ++ Moderne Galerie des Saarland.Museums ++ Kunst vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart ++ im Ausstellungspavillon Wechselausstellungen ++ deutscher Impressionismus und Expressionismus, deutsche Informel, Brücke, Blauer Reiter, Berliner Secession ++ Künstler u. a. Max Liebermann, Lovis Corinth, Max Slevogt, Ernst Ludwig Kirchner, Max Pechstein, Otto Mueller, Hans Purrmann ++ bekanntestes Werk das „Blaue Pferdchen“ von Franz Marc ++ Sammlung mit Werken von Alexander Archipenko ++ Grafische Sammlung (18.000 Arbeiten auf Papier, Handzeichnungen und Druckgrafiken der Berliner Secession) ++ Sammlung mit Fotografien (u. a. Nachlass von Monika von Boch) ++ Skulpturengarten (u. a. Bronzeplastik „Vénus sans bras“ von Aristide Maillols) ++

  • GPS-Koordinaten: 6.9995 - 49.2307
  • Adresse: Bismarckstraße 11, 66111 Saarbrücken
  • Telefon: +49 681 9964234
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Bild Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern
Foto: © e. k. , cc by-sa 3.0

Kunstmuseum ++ gegründet 1874 ++ Malerei und Plastik 19. bis 21. Jahrhundert ++ große grafische Sammlung ++ Dauerausstellung ++ Malerei, Plastik, Möbel, Glas, Porzellan, Goldschmiedearbeiten ++ romantisch-realistische Malerei der Münchner Schule des 19. Jahrhunderts ++ Impressionismus (Max Liebermann, Lovis Corinth, Max Slevogt), Expressionismus (Max Beckmann, Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Max Pechstein, Hermann Scherer), Neue Sachlichkeit (Otto Dix, Alexander Kanoldt), Kunst nach 1945 (Ernst Wilhelm Nay, Willi Baumeister, Antoni Tàpies, Fritz Winter, Hans Arp, Lucio Fontana), Zeitgenossen (Georg Baselitz, Franz Bernhard, Eberhard Bosslet, Leiko Ikemura, Kiki Smith, Andrea Zaumseil, Camill Leberer, Andreas Bee, Martin Noel, Michael Burges, Jerry Zeniuk, Erik Levine, Richard Serra, Remy Zaugg), Pfälzer Kunst (Hans Purrmann, Albert Weisgerber, Ludwig Fellner, Otto Dill) ++ separater Raum für Max Slevogt ++ Konzerte, Lesungen, Performances, Führungen, Filmvorführungen, Vorträge, Diskussionen ++

  • GPS-Koordinaten: 7.769669 - 49.448675
  • Adresse: Museumsplatz 1, 67657 Kaiserslautern
  • Telefon: +49 631 3647201
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Purrmann Haus Speyer

Bild Purrmann Haus Speyer
Foto: © Manuae / CC-BY-SA-3.0 / Purrmann-Haus, Kleine Greifengasse 14 Speyer

Denkmalgeschütztes spätklassizistisches Gebäude ++ errichtet 1877 ++ seit 1986 im Besitz der Stadt Speyer ++ Künstlermuseum seit 1990 ++ Gedenkstätte und Ausstellung zu Werk und Leben des Malers Hans Purrmann (1880-1966) und seiner Frau, der Malerin Mathilde Vollmoeller-Purrmann ++ 70 Exponate (Gemälde, Druckgrafiken, Aquarelle, Plastiken) ++ Wechselausstellungen mit Künstlern, die mit Purrmann befreundet waren oder durch sein Werk beeinflusst wurden ++ Archiv mit den Briefwechsel Purrmanns ++ hier wurde Hans Purmann geboren ++

  • GPS-Koordinaten: 8.434656 - 49.318729
  • Adresse: Kleine Greifengasse 14, 67346
  • Telefon: +49 6232 77911
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Kunstmuseum Stuttgart

Bild Kunstmuseum Stuttgart
Foto: © Julian Herzog / CC-BY-4.0 / Kunstmuseum Stuttgart

Museumsneubau ++ eröffnet 2005 ++ Kubus mit Bruchsteinplatten aus Muschelkalk verkleidet und von einer Glashülle umgeben ++ zwischen Kubus und Glashülle Wandelgänge ++ Architekten Rainer Hascher, Sebastian Jehle ++ Sammlung mit über 15.000 Werken ++ Grundstock zur Stuttgarter Sammlung legte 1924 Graf Silvio della Valle di Casanova mit der Schenkung seiner Privatsammlung Schwäbischer Impressionisten ++ seit 1945 Schwerpunkte Adolf Hölzel, Otto Dix ++ ab 1986 Joseph Kosuth, Dieter Krieg, Wolfgang Laib, Markus Lüpertz, Dieter Roth, K.R.H. Sonderborg ++ 1992 Sammlung Rudolf und Bertha Frank, 1994 Konrad Knöpfel-Stiftung Fritz Winter, 2005 Sammlung Heinz und Anette Teufel mit Werken der Konkreten Kunst ++ 2005 Archiv Baumeister ++ Kunstvermittlung, Museumsshop, Gastronomie ++

  • GPS-Koordinaten: 9.178039 - 48.779243
  • Adresse: Kleiner Schloßplatz 1, 70173 Stuttgart
  • Telefon: +49 711 2162188
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Museum für Neue Kunst Freiburg

Bild Museum für Neue Kunst Freiburg
Foto: © Joergens.mi / CC-BY-SA-3.0 (de)

Ehemalige Mädchen Bürgerschule Adelhausen ++ erbaut 1902 ++ Museum seit 1985 ++ Ausstellung bietet einen Überblick zur klassische Moderne (Kunst des Expressionismus, Neue Sachlichkeit, Abstraktion nach 1945), zu neuen Tendenzen der Gegenwart ++ Malerei, Plastik ++ Künstler u. a. Ackermann, Antes, Arp, Baumeister, Belling, Bissier, Dahmen, Disler, Dischinger, Dix, Dreher, Fleischmann, Fruhtrunk, Girke, Götz, Heckel, Hofer, Hubbuch, Kalinowski, Kanoldt, Knoebel, Lüpertz, Macke, Merkel, Meistermann, Penck, Purrmann, Schelenz, Scherer, Schnarrenberger, Scholz, Schumacher, Sonderborg, Staechelin, Stankowski, Stöhrer, Stoll, Waydelich, Wawrin, Zabotin ++ Museumscafé ++ Präsenzbibliothek (55.000 Bände) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.85223 - 47.992487
  • Adresse: Marienstraße 10 a, 79098 Freiburg
  • Telefon: +49 761 2012581
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Neue Pinakothek München

Bild Neue Pinakothek München
Foto: © high contrast , cc by-sa 3.0

Königliche Sammlung von Ludwig I. ++ 1853 eröffnet (erste Sammlung "moderner" Kunst weltweit) ++ 1853 errichtet, 1944 zerstört, 1981 postmoderner Neubau ++ Architekten Friedrich von Gärtner, August von Voit, Alexander Freiherr von Branca ++ europäischen Kunst spätes 18., 19., Anfänge des 20. Jahrhunderts ++ Gemälde, Skulpturen aus Klassizismus, Romantik, Jugendstil, Impressionismus ++ mehr als 6000 Werke ++ Künstler u. a. Goya, David, van Gogh, Cézanne, Anton Graff, Johann Friedrich August Tischbein, William Hogarth, William Turner, Jakob Philipp Hackert, Caspar David Friedrich, Moritz von Schwind, Eugène Delacroix, Arnold Böcklin, Adolph Menzel, Max Liebermann, Gustav Klimt, Franz von Stuck, Edvard Munch, Rudolf Schadow, Auguste Rodin, Hans Purrmann, Albert Weisgerber ++

  • GPS-Koordinaten: 11.571961 - 48.149244
  • Adresse: Barer Straße 29, 80799 München
  • Telefon: +49 89 23805195
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Purrmann Archiv München

Bild Purrmann Archiv München
Foto: © Gunter Böhmer , cc by- sa 2.5, Tuschzeichnung von Gunter Böhmer, 1956. Purrmann (rechts) im Gespräch mit Gunter Böhmer (Mitte vorn mit Rücken zum Betrachter) und Hermann Hesse (links)

Hans Purrmann Archiv ++ eröffnet 2008 ++ Dokumentation zu Leben und Werk des Malers Hans Purmann ++ Autographen, Korrespondenz, Foto- und Pressematerial ++ Fotos von Gemälden, Aquarellen, Handzeichnungen, Druckgraphiken, Plastiken ++ Nachweise von Ausstellungen und Literatur ++ Auskunft zu Datierungs- und Provenienzfragen ++ Fachbibliothek zu Purrmann und seinem Umkreis ++

  • GPS-Koordinaten: 11.559349 - 48.149294
  • Adresse: Schleißheimer Straße 9, 80333 München
  • Telefon: +49 89 54243570
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Hans Purrmann in Deutschland

8. Station: Galerie Schüller München

Bild Galerie Schüller München
Foto: © Galerie Schüller

Galerie seit 1982 ++ spezialisiert auf Klassische Moderne ++ Schwerpunkt Deutscher Expressionismus („Die Brücke“, „Der Blaue Reiter“), Deutschen Impressionismus, insbesondere Süddeutscher Raum ++ Künstler u. a. Heinrich Campendonk, Marc Chagall, Lovis Corinth, Karl Hofer, Alexej von Jawlensky, Ernst Ludwig Kirchner, Paul Klee, Alexander Koester, Bruno Krauskopf, Max Lacher, Max Liebermann, August Macke, Oskar Moll, Gabriele Münter, Pablo Picasso, Hans Purrmann, Christian Rohlfs, Karl Schmidt-Rottluff, Franz von Stuck, Marianne von Werefkin ++

  • GPS-Koordinaten: 11.573542 - 48.140275
  • Adresse: Promenadeplatz 2 - 6, 80333 München
  • Telefon: +49 89 2120173
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Hans Purrmann in Deutschland

9. Station: Museum Langenargen

Bild Museum Langenargen
Foto: © frank vincentz , gfdl

Ehemaliger spätbarocker Pfarrhof ++ erbaut 1740 ++ Regionalsmuseum seit 1976 ++ Ausstellung mit Kunstwerken und Zeugnisse aus der Geschichte Langenargens und der Grafschaft Montfort ++ Gemälde, Plastiken, Münzen (Romanik bis zur Gegenwart) ++ jährlich wechselnde Sonderausstellungen ++ zweitgrößte öffentliche Sammlung des Malers Hans Purrmann ++ regionale Künstler (u. a. Franz Anton Maulbertsch, Andreas Brugger, Karl Caspar, Hilde Broer, Andre Ficus, Berthold Müller, Jan Balet, Marcel Dornier, Julius Herburger) ++ Führungen nach Vereinbarung jederzeit ++

  • GPS-Koordinaten: 9.53869 - 47.59772
  • Adresse: Marktplatz 20, 88085 Langenargen
  • Telefon: +49 7543 3040
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober
Diese Station gibt es auch in den Touren: Hans Purrmann in Deutschland

10. Station: Purrmann Stele Langenargen

Bild Purrmann Stele Langenargen
Foto: © Xocolatl / CC-BY-SA / Portraitstele "Hans Purrmann" in Langenargen

Porträt-Stele aus Bronze zum Gedenken an den Maler Hans Purrmann ++ eingeweiht 1980 ++ Bildhauer Wieland Förster ++ Standort vor dem Langenargener Museum ++ Hans Purrmann verbrachte 1919-1935 die Sommermonate in seinem "Fischerhaus" in Langenargen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.538647 - 47.597583
  • Adresse: Marktplatz, 88085 Langenargen
  • Telefon: +49 7543 3040
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Hans Purrmann in Deutschland

11. Station: Friedhof Langenargen

Städtischer Friedhof ++ u. a. Gräber von Hans Purrmann und seiner Frau, der Malerin Mathilde Vollmoeller-Purrmann ++

  • GPS-Koordinaten: 9.535246 - 47.601734
  • Adresse: Friedhofstraße, 88085 Langenargen
  • Telefon: +49 7543 93300
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Hans Purrmann in Deutschland

12. Station: Fondazione Hermann Hesse Montagnola

Bild Fondazione Hermann Hesse Montagnola
Foto: © monster4711 , cc0 1.0

Museum Hermann Hesse ++ 1997 eröffnet ++ Torre Camuzzi (Turm neben der Casa Camuzzi) ++ Dauerausstellung zu Leben und Werk Hesses im Tessin ++ Fotos, Bücher, Aquarelle ++ Schwerpunkte u. a. Indien, Entstehung des Glasperlenspiels ++ Wechselausstellungen, Vorträge, Konzerte, Filme, Wanderungen, wöchentliche zweisprachige Lesungen ++ Galerie, Museumsshop ++ Hesse lebte in Montagnola 1919–1962 in der Casa Camuzzi und in der Casa Rossa ++ Themenweg zu literarischen Plätzen ++ in "Klingsors letzter Sommer" ist Montagnola ein literarisches Denkmal gesetzt ++ Hans Purrmanns Tessiner Landschaften sowie Porträts, Stillleben und das Interieur von Hesses Zimmer ++

  • GPS-Koordinaten: 8.92324 - 45.977937
  • Adresse: Torre Camuzzi CP 214, 6926 Montagnola
  • Telefon: +41 91 9933770
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Hermann Hesse , Hermann Hesse in der Schweiz

13. Station: Casa Camuzzi Montagnola

Bild Casa Camuzzi Montagnola
Foto: © ansgar walk , cc by-sa 3.0

Schlossähnlicher Palazzo ++ erbaut um 1853 ++ Architekt Agostino Camuzzi ++ Historismus, barocke, neugotische Elemente, Stil eines russischen Palais) ++ terrassierte Parkanlage ++ Bewohner u. a. Ferdinando Fontana (ab 1898), Hermann Hesse (1919-1931), Gunter Böhmer (1933-1958), Hans Purrmann (1944-1950), Peter Weiss (ab 1938), Georg Meistermann (ab 1955), Hermann Burger (1970er Jahre) ++ Hermann Hesse setzte dem Gebäude mit seiner Erzählung "Klingsors letzter Sommer" ein Denkmal ++ heute Privatbesitz ++ die zugehörige Torre Camuzzi Sitz des Hermann-Hesse-Museums ++

  • GPS-Koordinaten: 8.92324 - 45.977937
  • Adresse: Collina d'Oro, 6926 Montagnola
  • Telefon: +41 91 9933770
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Hermann Hesse , Hermann Hesse in der Schweiz

14. Station: Villa Romana Florenz

Bild Villa Romana Florenz
Foto: © sailko , cc by-sa 3.0

Istituto Culturale Tedesco ++ Palazzo mit 14.500 qm Garten ++ Atelier- und Wohnräumen, zwei Ausstellungssäle, Logierzimmer für internationale Künstler, Kuratoren und Gäste ++ 1905 von Max Klinger erworben als Künstlerhaus für den Deutschen Künstlerbund ++ Villa-Romana-Preis seit 1905 (ältester Kunstpreis Deutschlands) ++ jährlich Aufenthalte für drei bis fünf begabte bildende Künstler ++ Forum zeitgenössischer Kunst ++ Ausstellungen, Dialog-Veranstaltungen ++ öffentliche Projekte im Garten ++ Hans Purrmann leitete das Haus 1935-1944 und betrieb 1958 die Wiedereröffnung ++

  • GPS-Koordinaten: 11.239306 - 43.753917
  • Adresse: Via Senese 68, 50124 Firenze
  • Telefon: +39 055 221654
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.