Startmenü

Neue Architektur der Bergischen Drei (17 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Die Städte Solingen, Wuppertal und Remscheid können auf eine Reihe von innovativen und ökologischen zeitgenössischen Bauprojekten verweisen. Hier kann man das Nullenergiehaus Solar Decathlon Europe 2010 der Bergischen Universität Wuppertal und das größtes Passiv-Energie-Wohnhaus Deutschlands besichtigen. Die Tour zu neuer Architektur in Wuppertal beginnt nördlich am Nullenergiehaus und endet südwestlich am Forum Produktdesign. *Architekturreisen*

1. Station: Nullenergiehaus Wuppertal

Nullenergiehaus Solar Decathlon Europe 2010 der Bergische Universität Wuppertal ++ Fertigstellung 2010 ++ Architekten Solar Decathlon Europe 2010 Team Wuppertal ++ Wettbewerbsbeitrag zu 1. Solar Decathlon Europe 2010 (6. Platz) ++ energieeffizientes und innovatives Haus vollständig von Sonnenenergie versorgt ++ Haus zwischen zwei versetzt angeordneten Wandscheiben ++ Südseite mit Solarmodulen ausgestattet ++ Gebäudeinnere stützenfrei, im Erdgeschoss Glasschiebetürelemente zum Außenraum ++ SmartBox als multifunktionales begehbares Raummöbel (Funktionen Sitzen, Schlafen, Verstauen, Bad, Lüftungskompaktgerät) ++ Photovoltaikanlage für Stromerzeugung, Solarthermieanlage für Heizen, Kühlen, Lüften, Warmwasseraufbereitung ++ Auszeichnung guter Bauten 2010 (BDA Wuppertal) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.196568 - 51.242514
  • Adresse: Harald-Leipnitz-Straße 23, 42287 Wuppertal
  • Telefon: +49 202 4390
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Wuppertal

2. Station: Firma Scheiba Wuppertal

Fassaden neu gestaltet ++ Metallverarbeitender Betrieb Scheiba, Bürotrakt und Fertigung ++ Fertigstellung 2008 ++ Architekten Habicht & Habicht e.K, Santec Farbkonzepte GmbH ++ sanierter Bau im Gewerbegebiet ++ optischen Neuorientierung (neue Hausfarbe, neues Logo) ++ besondere Wirkung im Straßenraum ++ wärmegedämmte Außenfassade, horizontale Farbbänder ++ Deutscher Fassadenpreis 2009 (Brillux GmbH & Co. KG) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.23182 - 51.26842
  • Adresse: Bockmühle 28, 42289 Wuppertal
  • Telefon: +49 202 4298880
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Wuppertal

3. Station: Schwebebahn Wuppertal

Bild Schwebebahn Wuppertal
Foto: © Oktaeder / wikipedia / Schwebebahn Wuppertal

Weltbekanntes Wahrzeichen Wuppertals ++ Hauptschlagader des Öffentlichen Personennahverkehrs ++ Einweihung 1900 ++ 85.000 Fahrgäste täglich ++ Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h, Fahrt von Endstation zu Endstation knapp 35 Minuten, Streckenlänge 13,3 Kilometer, 20 Bahnhöfe ++ Jugendstil-Bahnhof Werther Brücke ++ Neubau von Schwebebahnhöfen 2004 ++ Architekten JSWD Architekten ++ luftige Konstruktion, großen Glasflächen, Dachkonstruktion aus Fachwerkträgern (historischer Satteldachform nachempfunden) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.207837 - 51.27133
  • Adresse: Heidter Berg 1, 42289 Wuppertal
  • Telefon: +49 202 5695200
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Synagoge Bergisches Land Wuppertal

Bild Synagoge Bergisches Land Wuppertal
Foto: © Atamari / CC-BY-SA-3.0 / Synagoge Bergisches Land Wuppertal

Versammlungs- und Gotteshaus der jüdischen Kultusgemeinde in Wuppertal ++ geweiht 2002 ++ formaler, fast symmetrisch wirkender Bau ++ neben einem gläsernen Turm symbolisieren neun hohe, schmale Fenster die Chanukkia ++ ein Stern aus Stahl trägt das Dach des zentralen Raumes ++ Architekten Goedeking + Schmidt ++

  • GPS-Koordinaten: 7.197616 - 51.271611
  • Adresse: Gemarkerstrasse 15, 42275 Wuppertal
  • Telefon: +49 202 371183
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Gesamtschule Wuppertal Barmen

Schulneubau auf einer Gewerbebrache im Stadtteil Barmen ++ Fertigstellung 1998 ++ Architekten parade architekten gmbh ++ großzügige, nach Süden gerichtete gläserne Pausenhalle ist Herzstück der Gesamtschule (150 m Länge), abzweigend drei Gebäudeflügel ++ Jahrgangsstufen in der dreigeschossigen Halle jede auf einer eigenen Etage ++ hohe Aufenthalsqualität durch üppige Bepflanzung, Wasserlauf, kleiner Wasserfall, kleine Plätze, Sitzstufen, Sitznischen ++ intelligentes Energikonzept (Teich zur Kühlung, Wärmekollektoren, Photovoltaikanlage) ++ Auszeichnung guter Bauten 2001 (BDA Wuppertal) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.18522 - 51.26718
  • Adresse: Unterdörnen 1, 42283 Wuppertal
  • Telefon: +49 202 2543481
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Wuppertal

6. Station: Skulpturenpark Waldfrieden Wuppertal

Bild Skulpturenpark Waldfrieden Wuppertal
Foto: © Hans Weingartz / CC-BY-3.0 / Skulpturenpark Waldfrieden Wuppertal

Skulpturenpark des Bildhauers Tony Cragg ++ ehemaliger Privatpark mit der denkmalgeschützten Villa Waldfrieden des Unternehmers Kurt Herberts ++ Fläche 15 ha ++ Eröffnung 2008 ++ 19 Bronzen, Stahl- und Metall-Werke von Tony Cragg ++ neu errichtete gläserne Ausstellungshalle (Architekten Rudolf Hoppe) für Ausstellungen internationaler Bildhauer ++

  • GPS-Koordinaten: 7.1707 - 51.25412
  • Adresse: Hirschstraße 12, 42285 Wuppertal
  • Telefon: +49 202 3172989
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Audi Zentrum Wuppertal

Fertigstellung 2009 ++ Architekten Schormann Architekten ++ Pilotprojekt der neuen Audi Terminal-Architektur ++ neun Meter hoher Kubus mit einem Galeriegeschoss als frei tragende Stahlkonstruktion ++ silberfarbene gekantete Aluminium-Lochblechfassade, schräg angeschnittene Glasflächen, Über-Eck-Verglasung ++ weite, stützenfreie Architektur des Showrooms ++ anthrazitfarbene Ausstellungsfläche, weiße Deckenkurve ++ Fläche 6.600 qm ++

  • GPS-Koordinaten: 7.158405 - 51.277381
  • Adresse: Uellendahler Straße 306, 42109 Wuppertal
  • Telefon: +49 202 266310
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Wuppertal

8. Station: Weltstadthaus Wuppertal

Bild Weltstadthaus Wuppertal
Foto: © Atamari / CC-BY-SA-3.0 / Peek & Cloppenburg

Neues Peek & Cloppenburg Kaufhaus im Stadtteil Elberfeld ++ Fertigstellung 2008 ++ Architekt Paul Böhm ++ fünfgeschossiges Gebäude mit klaren Linien, natürlichen Materialien ++ dezent gegliederte Glasfassade (innen verschiebbare Vorhänge aus Holzstäben) ++ großzügige Deckenhöhen und Stützweiten ++ Verkaufsebenen durch Fassaden und Rolltreppenauges in der Dachzone belichtet ++ Auszeichnung guter Bauten 2010 (BDA Wuppertal) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.146297 - 51.257974
  • Adresse: Wall 8 - 14, 42103 Wuppertal
  • Telefon: +49 202 49210
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Wuppertal

9. Station: Schwimmoper Wuppertal

Bild Schwimmoper Wuppertal
Foto: © Pitichinaccio /wikipedia / Schwimmoper Wuppertal

Denkmalgeschützte Städtische Badeanstalt ++ Fertigstellung 1957, Sanierung 2010 ++ Architekten Friedrich Hetzelt (Ursprungsbau 1957), pbr Planungsbüro Rohling AG (Sanierung 2010) ++ von außen sichtbaren Zuschauertribünen zeigen die Funktion als Wettkampfhalle ++ geschwungene Linien, vielen Glasflächen, Spannweite 46 m, Tribünen bis zu 2000 Zuschauern ++ Dach besteht aus einer einseitig gekrümmten Betonschale (Abspannungen unter dem Schwimmbecken), damals eine Innovation ++ bei Sanierung 2010 Modernisierung unter Beachtung des Denkmalschutzes ++ Auszeichnung guter Bauten 2010 ++

  • GPS-Koordinaten: 7.14063 - 51.25288
  • Adresse: Südstraße 29, 42109 Wuppertal
  • Telefon: +49 202 5632630
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Studentenwohnheim Burse Wuppertal

Sanierung Studentenwohnheim Burse Bestandsbau von 1977 ++ Fertigstellung 2003 ++ Architekten Petzinka Pink, Düsseldorf, Prof. Karl-Heinz Petzink, Thomas Pink in Zusammenarbeit mit Architekturcontor Müller Schlüter Wuppertal, Michael Müller, Christian Schlüter Architekten BDA ++ alte Fassade entfernt, 2 m vor der Ursprungsfassade neue Fassadenscheibe auf eigenem Fundamenten errichtet ++ 326 Apartments von 12 auf 20 qm vergrößert mit Bad und Küchenzeile ++ Gebäude auf den Passiv-Energie-Standard gebracht (größtes Passiv-Energie-Wohnhaus Deutschlands) ++ Architekturpreis Zukunft Wohnen 2004, Deutscher Holzbaupreis 2005 (2. Preis) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.14519 - 51.24648
  • Adresse: Max-Horkheimer-Str. 10 - 16, 42119 Wuppertal
  • Telefon: +49 202 24380
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Wuppertal

11. Station: Station Natur und Umwelt Wuppertal

Bild Station Natur und Umwelt Wuppertal
Foto: © Station Natur und Umwelt

Umweltbildungszentrum Bergisches Land ++ zweigeschossiges Seminar- und Bürogebäude ++ Ferigstellung 2010 ++ Architekten Kaufmann und Schacht ++ moderner Holzbau (ökologisch unbedenklicher Baustoff Holz in Konstruktion, Ausbau, Fassadenverkleidung, Möblierung) ++ Fassade mit lasierten Dreischichtplatten verkleidet ++ Regenwassernutzung, solargestützte Warmwasserbereitung, kontrollierte Belüftung ++ Umweltbildungszentrum ermöglicht Naturbegegnung für alle Altersgruppen ++ Veranstaltungen, Exkursionen ++ 7 ha Naturlehrgebiet, Landschaftsschutzgebiet Gelpe ++ Auszeichnung guter Bauten 2010 des BDA Wuppertal ++

  • GPS-Koordinaten: 7.151412 - 51.232683
  • Adresse: Jägerhofstraße 229, 42349 Wuppertal
  • Telefon: +49 202 5636291
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Wuppertal

12. Station: Tunnel Burgholz Wuppertal

Bild Tunnel Burgholz Wuppertal
Foto: © Landesbetrieb Straßenbau NRW / Zentrale Kommunikation

Tunnel der L 418 Südumgehung der Stadt Wuppertal ++ Fertigstellung 2006 ++ Architekten IMM Beratende Ingenieure ++ Tunnel mit zwei Röhren (je zwei Fahrbahnen) ++ 1.865 m Länge ++ technisch anspruchsvoll ++ neueste Sicherheitsstandards (u. a. komplexes Notruf- und Überwachungssystem, sechs Querverbindungen) ++ Baukosten 90 Millionen Euro privat vorfinanziert, Rückzahlungen Landes ab 2007 ++

  • GPS-Koordinaten: 7.144743 - 51.22967
  • Adresse: Theishahner Straße, 42117 Wuppertal
  • Telefon: +49 202 19433
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Wuppertal

13. Station: Brücken Center Remscheid

Bild Brücken Center Remscheid
Foto: © A.Savin / CC-BY-SA-3.0 / Remscheid Hauptbahnhof

Innerstädtisches Einkaufs- und Dienstleistungszentrum ++ Fertigstellung 2009 ++ Architekten PASD Feldmeier + Wrede Architekten BDA, Landschaftsarchitekten Davids | Terfrüchte + Partner, RKW Architektur + Städtebau ++ Brückenanbindung zum Hauptbahnhof (Südlich der neuen Fußgängerbrücke, die auch die Bahnsteige erschließt) ++ teilweise auffälligen Farbgebung in warmem Rot ++

  • GPS-Koordinaten: 7.172931 - 51.203462
  • Adresse: Willy-Brandt-Platz 1, 42859 Remscheid
  • Telefon: +49 211 43670
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

14. Station: Brückenpark Müngsten

Bild Brückenpark Müngsten
Foto: © Lebenshilfe Werkstatt für Behinderte gGmbH Solingen

Freizeitpark Natur trifft Technik an der berühmte Müngster Eisenbahnbrücke ++ eröffnet 2006 ++ Besucherzentrum Haus Müngsten am Eingang zum Park (Pool 2 Architekten), zweigeschossige Gebäude, Fassade aus wetterfestem Baustahl, rostrote Oberfläche ++ in Szene gesetzte Landschaft ++ Spiel- und Bewegungspfad ++

  • GPS-Koordinaten: 7.135519 - 51.161628
  • Adresse: Müngstener Brückenweg 71, 42659 Solingen
  • Telefon: +49 212 59950
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

15. Station: Haltepunkt Bahnhof Solingen Mitte

Bild Haltepunkt Bahnhof Solingen Mitte
Foto: © Stadt Solingen

Neuer Bahnhof Solingen-Mitte ++ Fertigstellung 2006 ++ Architekten ASTOC Architects + Planners ++ zentraler Umsteigeknoten zwischen Bus und Bahn ++ großräumiges Dach markiert das neue Tor zur Stadt ++ Renault Traffic Future Award 2007 ++

  • GPS-Koordinaten: 7.08954 - 51.16296
  • Adresse: Bismarckstraße 41, 42659 Solingen
  • Telefon: +49 212 62801
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

16. Station: Museum Plagiarius Solingen

Bild Museum Plagiarius Solingen
Foto: © A.Savin / CC-BY-SA-3.0 / Museum Plagiarius

Kopfbau der ehemaligen Güterhallen des Hauptbahnhofs ++ Museum seit 2007 ++ Architekt Reinhard Angelis ++ Ausstellung von rund 350 Plagiaten und dazugehörige Originale ++ Information der Öffentlichkeit über die Ausmaße sowie die Schäden und Gefahren der weltweiten Produktfälschungen ++

  • GPS-Koordinaten: 7.082162 - 51.163959
  • Adresse: Bahnhofstraße 11, 42651 Solingen
  • Telefon: +49 212 2210731
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Die Bergischen Drei in fuenf Tagen

17. Station: Forum Produktdesign Solingen

Bild Forum Produktdesign Solingen
Foto: © Bergisches Institut für Produktentwicklung und Innovationsmanagement gGmbH

Ausstellungs- und Kongressgebäude ++ Fertigstellung 2006 ++ Architekt Ladleif Architekten, Meinrad Ladleif ++ Umbau des Solinger Hauptbahnhofes ++ Neubau Forum Produktdesign (Ausstellungen und Kongresse), Verbindung mit Altbestand ++ Sitz des Bergischen Institut für Produktentwicklung und Innovationsmanagement mit einer Designbibliothek im denkmalgeschützten Gebäude ++ Steinhaus-Gastronomie ++ Design-Contor (Verkauf Schneidwarenprodukte aus der Region) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.08182 - 51.16415
  • Adresse: Bahnhofstraße 15, 42651 Solingen
  • Telefon: +49 212 3820781
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.