Startmenü

Neue Synagogen an Rhein und Ruhr (7 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Die neuen Synagogen in Nordrhein-Westfalen zählen zu den ambitioniertesten Bauen zeitgenössischer Architektur. Die Ausstattungen verbinden in hoher Vollkommenheit moderne Ästhetik mit jüdischer Tradition. Die Tour zu neu gebauten Synagogen in Nordrhein Westfalen beginnt südwestlich an der Neue Synagoge in Aachen und endet nordöstlich am Jüdisches Gemeindezentrum in Bielefeld. *Architekturreisen, Religionsreisen*

1. Station: Neue Synagoge Aachen

Bild Neue Synagoge Aachen
Foto: © Norbert Schnitzler / CC-BY-SA-3.0-migrated / Neue Synagoge Aachen

Geweiht 1996 ++ Jüdische Gemeinde Aachen ++ Architekt Alfred Jacoby ++ auf dem Grundstück der alten, zerstörten Synagoge errichtet ++ Foyer hinter einer Glaswand mit filigranen Stahlprofilen ++ transparente Sicht auf den zylindrischen Baukörper der eigentlichen Synagoge mit verglaster Kuppel ++ runder Raum für die Gottesdienste zwischen dem Foyertrakt und dem Hofflügel (Gemeindesaal) ++ innen dominiert Buchenholz ++ senkrechte Buntglasfenster von Johannes Schreiter ++

  • GPS-Koordinaten: 6.092766 - 50.776582
  • Adresse: Synagogenplatz 23, 52062 Aachen
  • Telefon: +49 241 477800
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Synagoge und Gemeindezentrum Krefeld

Bild Synagoge und Gemeindezentrum Krefeld
Foto: www.zentralratdjuden.de / Ulrich Knufinke, Braunschweig

Geweiht 2008 ++ Jüdische Gemeinde Krefeld ++ Architekten Dirk Jost, Klaus und Piet Reymann ++ helles Holz und viel Licht ++ Thoraschrein zwischen steinernen Stelen ++ großer Davidstern schwebt im Foyer ++ Glasfenster nach wiederentdeckten Entwürfen von Johann Thorn Prikker ++ im lichtdurchfluteten Innenhof steht ein 200 Jahre alter Olivenbaum ++

  • GPS-Koordinaten: 6.572395 - 51.336057
  • Adresse: Wiedstraße 17b, 47799 Krefeld
  • Telefon: +49 2151 565450
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Duisburger Synagoge

Bild Duisburger Synagoge
Foto: © Hans Peter Schaefer / CC-BY-SA-3.0-migrated / Duisburger Synagoge

Geweiht 1999 ++ Jüdische Gemeinde Duisburg-Mülheim-Oberhausen ++ Architekt Zvi Hecker ++ Bau monolithischer Prägung ++ Gestalt eines aufgefächerten Buches ++ fünf unverputzte Stahlbetonbögen ++ ein Glasatrium verbindet die Synagoge mit einem Saal ++ Bibliothek, Büros, Klassenräume, drei Wohnungen und die Räume des Kinder- und Jugendzentrums ++ einige Dächer sind begrünt ++ benachbarter Garten der Erinnerung von Dani Karavan ++

  • GPS-Koordinaten: 6.765543 - 51.438231
  • Adresse: Springwall 16, 47051 Duisburg
  • Telefon: +49 203 2981205
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Neue Synagoge Bochum

Bild Neue Synagoge Bochum
Foto: © Maschinenjunge / CC-BY-SA-3.0 / Neue Bochumer Synagoge

Geweiht 2007 ++ Gotteshaus der Jüdischen Gemeinde Bochum - Herne - Hattingen ++ 17 Meter hoher steinerner Kubus ++ Verkleidung mit Naturstein aus Israel ++ Davidsterns als Fassadenornament, Dreiecke im Muster als Fenster ++ Saal mit Kuppel ++ Lichtöffnung in der Kuppel ++ Architekten Peter Schmitz, Ulrike Beuter, Karsten Tichelmann ++

  • GPS-Koordinaten: 7.247413 - 51.488693
  • Adresse: Erich-Mendel-Platz, 44791 Bochum
  • Telefon: +49 234 417560111
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Synagoge Bergisches Land Wuppertal

Bild Synagoge Bergisches Land Wuppertal
Foto: © Atamari / CC-BY-SA-3.0 / Synagoge Bergisches Land Wuppertal

Versammlungs- und Gotteshaus der jüdischen Kultusgemeinde in Wuppertal ++ geweiht 2002 ++ formaler, fast symmetrisch wirkender Bau ++ neben einem gläsernen Turm symbolisieren neun hohe, schmale Fenster die Chanukkia ++ ein Stern aus Stahl trägt das Dach des zentralen Raumes ++ Architekten Goedeking + Schmidt ++

  • GPS-Koordinaten: 7.197616 - 51.271611
  • Adresse: Gemarkerstrasse 15, 42275 Wuppertal
  • Telefon: +49 202 371183
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Jüdisches Gemeindezentrum Bielefeld

Bild Jüdisches Gemeindezentrum Bielefeld
Foto: © andy1982 , cc by-sa 3.0

Synagoge und Gemeindezentrum der Jüdische Kultusgemeinde Bielefeld ++ geweiht 2008 ++ Umnutzung einer ehemaligen evangelischen Kirche ++ multifunktionale Räumlichkeiten ++ Umbau nimmt Rücksicht auf vorhandene Bausubstanz ++ umgeformter Kirchtum ++ Architekt Klaus Beck ++

  • GPS-Koordinaten: 8.543183 - 52.008751
  • Adresse: Detmolder Straße 107, 33604 Bielefeld
  • Telefon: +49 521 123083
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Synagoge und Gemeindezentrum Gelsenkirchen

Bild Synagoge und Gemeindezentrum Gelsenkirchen
Foto: © Daniel Ullrich / CC-BY-SA-3.0-migrated / Neue Synagoge Gelsenkirchen

Gemeindezentrum mit Synagoge der Jüdische Gemeinde Gelsenkirchen K.d.ö.R. ++ erbaut 2007 am Standort der 1938 zerstörten Synagoge ++ Architekten Christfreund und Mihsler ++ orientiert an der Architektur des Neuen Bauens der zwanziger Jahren ++ Gemeindehaus im Vordergrund, Synagoge hinter einen Vorhof gesetzt ++ schlichter Synagogenraum, wenige Fenster, weiße Wände, helles Holz ++ Gruppenführungen auf Anmeldung unter der Mailadresse [email protected] ++

  • GPS-Koordinaten: 7.097146 - 51.510219
  • Adresse: Georgstraße 2, 45879 Gelsenkirchen
  • Telefon: +49 209 1552310
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.