Startmenü

Weltwissen in Kassel (12 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Kassel präsentiert ein breites Panorama des Weltwissens, das mit den landgräflichen Sammlungen im Ottoneum und im Astronomisch-Physikalischen Kabinett eine lange Tradition hat. In der Stadt sind zahlreiche Industrien angesiedelt, wobei man das VW-Werk besichtigen kann. Einmalig ist das Museum für Sepulkralkultur. Die Tour beginnt westlich am VW Werk und endet östlich am Gewächshaus für tropische Nutzpflanzen. *Bildungsreisen*

1. Station: VW Werk Kassel

Bild VW Werk Kassel
Foto: © BICYCLE , cc by-sa 3.0

Produktionsbeginn 1958 ++ 1960 Getriebeleitwerk für den Volkswagen Konzern, seit 1969 Vertrieb Original Teile (Vertieb von über 400.000 verschiedenen Original Teilen in 170 Länder) ++ Komponentenfertigung von Getrieben, Karosserie- und Austauschteilen, Abgasanlagen ++ 13.000 Mitarbeiter ++ Werksbesichtigung ++ Bereiche Getriebebau, Presswerk/Karosseriebau, Abgasanlagenfertigung, Aggregateaufbereitung, Original Teile Center (OTC) ++ Dauer 2 Stunden ++ Anmeldung erforderlich ++

  • GPS-Koordinaten: 51.253728, 9.4146
  • Adresse: Volkswagenwerk 1, 34225 Baunatal
  • Telefon: +49 561 4902900
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Wasserkraftwerk Neue Mühle Kassel

Energietechnikmuseum ++ Mühle an der Fulda 1443 erstmals erwähnt ++ ab 1890 Strom- und Wasserversorgung Kassels ++ Ausstellung zur Vergangenheit und Gegenwart der Kasseler Versorgung mit Wasser, Strom und Gas ++ vollständig erhaltene Maschinen im Turbinen- und Pumpenhaus (Architekt Oscar von Miller) bei aktiver Stromerzeugung ++ Zeichnungen, Modelle, Originale ++ Besuch nach Voranmeldung ++

  • GPS-Koordinaten: 51.27514, 9.4891
  • Adresse: Neue Mühle 8, 34134 Kassel
  • Telefon: +49 561 7822149
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Industriekultur in Nordhessen

3. Station: Zoo am Rammelsberg Kassel

Bild Zoo am Rammelsberg Kassel
Foto: © Thomas Schwenk

Privater Kleintierzoo ++ 1974 gegründet ++ Fläche 2 ha ++ 100 Tiere ++ u. a. Eseln, Alpakas, Meerschweinchen, Haushühnern, Puten, Ziegen, Eulen, Emus, Nandus, Störche, Flamingos, Weißbüscheläffchen, Riesenschlangen ++

  • GPS-Koordinaten: 51.315584, 9.432655
  • Adresse: Rammelsbergstraße, 34132 Kassel
  • Telefon: +49 561 313351
  • Website
  • Reisezeit: Februar bis November
Diese Station gibt es auch in den Touren: Zoo Route Hessen

4. Station: Technik Museum Kassel

Bild Technik Museum Kassel
Foto: © Cherubino / wikimedia / CC BY-SA 4.0

Standort Henschel-Areal ++ 2.500 qm Ausstellungsfläche ++ Sammlungen aus den Bereichen Maschinenbau, Elektro, Eisenbahn, Geodäsie, Elektronik, PKW-LKW, Geologie ++ Themengebiete: Faszination Technik, Heißdampf Schmidt, Rudolf Diesel, Georg Christian Carl Henschel ++ Themenwelt „Kunst treibt Technik” ++ Exponate u. a. Papinschen Pumpe, Lokomotive "Drache" (1848), Henschel-Lokomotiven, Henschel- "Rex" (1926), Lilienthal-Hängegleiter ++ Sonderausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 51.32376, 9.484634
  • Adresse: Wolfhager Straße 109, 34127 Kassel
  • Telefon: +49 561 86190400
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Henschel Museum Kassel

Bild Henschel Museum Kassel
Foto: © kleinbahnen , cc by-sa 4.0

Werk Rothenditmold R11, Eingang Werktor ++ Museum seit 2002 ++ Ausstellung zum technischen, unternehmerischen und sozialen Wirken der Unternehmerfamilie Henschel, Industrie- und Eisenbahngeschichte ++ Schwerpunkt der Sammlung Lokomotivenmodelle "Drache" bis Transrapid ++ Archiv, Bibliothek, Vortrags- und Filmraum ++ Führungen ++ Museumshop ++ geöffnet jeden ersten Samstag und Sonntag im Monat von 14-17.00 Uhr oder auf Anfrage ++

  • GPS-Koordinaten: 51.32376, 9.484634
  • Adresse: Wolfhager Straße 109, 34127 Kassel
  • Telefon: +49 561 8017250
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Museum für Sepulkralkultur Kassel

Bild Museum für Sepulkralkultur Kassel
Foto: © carroy , cc by-sa 2.5

Einzigartiges Museum in Deutschland ++ früheres Henschel-Wirtschaftsgebäude (Remise), Neubau von 1992 (Architekt Wilhelm Kücker) ++ eröffnet 1992 ++ Ausstellungsfläche 1.400 qm ++ Dauerausstellung mit historischen und aktuellen Zeugnissen zur Sepulkralkultur ++ Themenbereiche Tod und Bestattung, Friedhof und Grabmal vom Mittelalter bis zur Gegenwart ++ sepulkrale Objekte u. a. Totenhemden, Särge, Kutschen, Trauertrachten, bildliche Darstellungen zum Thema (16500 Grafiken vom 15. Jahrhundert bis heute) ++ Präsenzbibliothek (Monographien, Kataloge, Sonderdrucke, Zeitschriftenartikeln) ++

  • GPS-Koordinaten: 51.30919, 9.48765
  • Adresse: Weinbergstraße 25-27, 34117 Kassel
  • Telefon: +49 561 918930
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Naturkundemuseum im Ottoneum Kassel

Bild Naturkundemuseum im Ottoneum Kassel
Foto: © diego delso , cc by-sa 3.0

1606 als erstes feststehendes Theatergebäude Deutschlands errichtet ++ Architekt Wilhelm Vernukken ++ ab 1690 zur Aufbewahrung der landgräflichen Kunst- und Naturaliensammlung umgebaut ++ die ältesten Objekte aus dem späten 16. Jahrhundert waren Bestandteil der fürstlichen Kunst- und Wunderkammer (Sammlung von Kunstgegenständen, Geräten und Naturalien aller Art) ++ Dauerausstellung zu Sammlungsgeschichte, Erdgeschichte, Natur in Nordhessen ++ hier erhielten Jacob und Wilhelm Grimm Privatunterricht ++

  • GPS-Koordinaten: 51.313245, 9.498162
  • Adresse: Steinweg 2, 34117 Kassel
  • Telefon: +49 561 7874066
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Astronomisch Physikalisches Kabinett Kassel

Bild Astronomisch Physikalisches Kabinett Kassel
Foto: © Library of Congress Catalog , wikimedia

Orangerieschloss Karlsaue ++ landgräfliche Sammlung wissenschaftlicher Instrumente ++ Ausstellungsbereiche Astronomie, Uhren, Geodäsie, Physik, Mathematik/Informationstechnik ++ Spätrenaissance bis 19. Jahrhundert ++ Exponate u. a. Sekundenpendeluhren, Vakuumpumpen, Mikroskope, Elektrisiermaschinen, frühe Rechenmaschinen, Quadranten, mechanische Himmelsgloben, astronomische Kunstuhren ++ astronomische Instrumente von Eberhard Baldewein und Jost Bürgi ++ Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 51.30965, 9.50168
  • Adresse: An der Karlsaue 20 c, 34117 Kassel
  • Telefon: +49 561 31680500
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Planetarium in der Orangerie Kassel

Bild Planetarium in der Orangerie Kassel
Foto: © Jens Haines , cc by-sa 3.0

Orangerieschloss Karlsaue, 3. Obergerschoss ++ Planetarium mit moderner 360° Projektion, 12 Projektoren, 10 m Kuppeldurchmesser ++ 50 Besucherplätze ++ Planetariumsprogramm von der europäischen Weltraumbehörde ESA entwickelt ++ Besucherperspektiven von der Entwicklung des Teleskops zu Beginn des 17. Jahrhunderts bis zu den Beobachtungssatelliten Herschel und Planck ++ Fragestellungen der modernen Astronomie ++

  • GPS-Koordinaten: 51.30965, 9.50168
  • Adresse: Karlsaue 20 c, 34117 Kassel
  • Telefon: +49 561 31680500
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Kasseler Bademuseum

Kurbad Jungborn ++ ehemaliges Flussbad (1997 geschlossen) ++ Ausstellung zur Geschichte und Entwicklung der Badeeinrichtungen in Kassel ++ Schwerpunkt Geschichte des Gebäudes (Flussbad, öffentliches Reinigungsbad, medizinisches Bad) ++ Café ++

  • GPS-Koordinaten: 51.313044, 9.506298
  • Adresse: Sternstraße, 34123 Kassel
  • Telefon: +49 561 65785
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober

11. Station: Straßenbahnmuseum Kassel

Bild Straßenbahnmuseum Kassel
Foto: © carroy , cc by-sa 2.5

Museum zur "Großen Casseler Straßenbahn" ++ Standort Betriebshof Sandershäuser Straße ++ Fahrzeughistorie seit der ersten Dampf-Tramway ++ Exponate u. a. historische Fahrscheine, Uniformen, Fotoalben ++ Straßenbahnmodellanlage ++ Souvenirshop ++ Oldtimerfahrten an Museumstagen vom Betriebshof Wilhelmshöhe ++ zwei Oldtimer von 1907 und 1909 (40 km/h, 18 bis 20 Sitzplätze ++ Mietfahrten, Hochzeitsfahrten ++

  • GPS-Koordinaten: 51.310175, 9.524814
  • Adresse: Sandershäuser Straße 23, 34123 Kassel
  • Telefon: +49 561 30890
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Gewächshaus für tropische Nutzpflanzen Kassel

Bild Gewächshaus für tropische Nutzpflanzen Kassel
Foto: © james steackley , cc by-sa 3.0

Gewächshaus der Universität Kassel, Fachgebiet Ökologischer Pflanzenbau und Agrarökosystemforschung in den Tropen und Subtropen ++ 1966 erbaut, Vorgängeranlage von 1902 ++ 1200 qm Fläche ++ landwirtschaftlich bedeutende tropische Nutzpflanzen ++ u. a. Teepflanzen, Kaffeesträucher ++ Ausstellungen, Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 51.34391, 9.85912
  • Adresse: Steinstraße 19, 37213 Witzenhausen
  • Telefon: +49 5542 981231
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Botanische Gaerten in Hessen


Karte nachladen

Durch Aktivierung dieser Karte wird von der OpenStreetMap Foundation Ihre IP-Adresse gespeichert und Daten nach Großbritannien übertragen. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch die OpenStreetMap Foundation erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.