Startmenü

Otto von Guericke in Magdeburg (9 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Der berühmten Naturforscher und Bürgermeister Otto von Guericke ist mit der Geschichte Magdeburgs verbunden. Seit 1995 befindet sich in der Lukasklause das Otto-von-Guericke-Museum und informiert mit einer ständigen Ausstellung über Leben und Werk des Erfinders. Guerickes Lebensweg wird anhand von historischen Gerätenachbauten, Bildern und Dokumenten sowie durch die Vorführung von Experimenten veranschaulicht. Die Tour zu biografischen und musealen Orten Otto von Guerickes in Magdeburg beginnt südlich am Kulturhistorisches Museum und endet nördlich Jahrtausendturm Magdeburg. *Bildungsreisen*

1. Station: Kulturhistorisches Museum Magdeburg

Bild Kulturhistorisches Museum Magdeburg
Foto: © eddy1988 / CC0

Städtisches Museum ++ Museumsgebäude 1906 als „Kaiser-Friedrich-Museum“ erbaut ++ Architekt Friedrich Ohmann ++ Kaiser-Otto-Saal mit Originalstatue des Magdeburger Reiters, Wandgemälde von Arthur Kampf, ottonische Gruft ++ ständige Ausstellung zu Archäologie, Mittelalter, Stadtgeschichte, Münzen, Medaillen, Militaria, Möbel, Gemälde, Grafik, Kunsthandwerk, Textilien, Schulgeschichte ++ Bibliothek ++ Künstler u. a. Lukas Cranach d. Ä., Meister von Cappenberg, Nicolaes Berchem, Eugen Bracht ++ großer Sammlungsbestand DDR-Kunst ++ Museumsladen, Museumspädagogik ++

  • GPS-Koordinaten: 11.630573 - 52.125258
  • Adresse: Otto-von-Guericke-Straße 68–73, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 5403501
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Bruno Taut in Deutschland , Bruno Taut in Europa , Bruno Taut

2. Station: Dom zu Magdeburg

Bild Dom zu Magdeburg
Foto: © Thorsten Maue / CC BY-SA 3.0

Ottonischer Kaiserdom ++ „St. Mauritius und Katharinen“ ist Grabkirche Kaiser Ottos I. ++ Weihe 1363 ++ ältestes gotisches Bauwerk auf deutschem Boden ++ Umgangserdgeschoss trotz des gotischen Grundrisses noch spätromanisch ++ Wahrzeichen der Stadt ++ seit der Reformation evangelische Pfarr- und Bischofskirche ++ Bau der Kathedrale von 1209 bis 1520 ++ Chorgestühl von 1363 ++ in der Ernstkapelle an der Südwestseite in Sandstein gehauene „Judensau“ aus der Zeit der Judenpogrome ++ Magdeburger Ehrenmal von Ernst Barlach aus dem Jahre 1929 ++ das Experiment mit dem Foucault-Pendel wurde anläßlich des 400. Geburtstages von Otto von Guericke im Jahre 2002 im Dom wiederholt ++

  • GPS-Koordinaten: 11.63256 - 52.12484
  • Adresse: Am Dom 1, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 5410436
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Ernst Barlach , Romanik Mitteldeutschland , Gotischer Kirchenbau

3. Station: Magdeburg Souvenir

Bild Magdeburg Souvenir
Foto: © Magdeburg-Souvenir / Original Magdeburger Kugeln

Großes Angebot an Magdeburg-Souvenirs und Magdeburg-Literatur ++ zu Otto von Guericke die Magdeburger Halbkugel als Praline, Trinkgefäß, Miniaturausgabe, Wandrelief ++

  • GPS-Koordinaten: 11.634445 - 52.12621
  • Adresse: Domplatz 10, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 62029788
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Otto von Guericke , Otto von Guericke

4. Station: Kirche St. Johannis Magdeburg

Bild Kirche St. Johannis Magdeburg
Foto: © Olaf2 / CC-BY-SA-3.0

Romanische Basilika ++ 1131 errichtet, Zerstörungen 1631, 1945, Wiederaufbau ab 1991 ++ gotische Doppeltürme (13. Jahrhundert) ++ im Beinhaus Ruhestätte von Otto von Guericke ++ heute Veranstaltungsort, Festsaal, Konzerthalle ++ Südturm begehbar, 277 Stufen, Aussichtsplattform ++ 2014 zeitweiliger Tagungsort des Landtags Sachsen-Anhalts ++

  • GPS-Koordinaten: 11.641573 - 52.130426
  • Adresse: Johannisbergstraße 1, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 5934450
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Otto von Guericke Denkmal Magdeburg

Bild Otto von Guericke Denkmal Magdeburg
Foto: © PaulGermany / CC-BY-SA-3.0 / Otto-von-Guericke-Denkmal in Magdeburg

Denkmal zur Erinnerung an den Magdeburger Bürgermeister und Naturwissenschaftler Otto von Guericke ++ errichtet 1907 ++ Bronzeskulptur, Brunnen mit Löwenköpfen, Relief-Darstellung des berühmten Halbkugelexperiments, alte Stadtansicht Magdeburgs vor 1631 ++

  • GPS-Koordinaten: 11.640282 - 52.13214
  • Adresse: Bei der Hauptwache, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 8380402
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Altes Rathaus Magdeburg

Bild Altes Rathaus Magdeburg
Foto: © torsten maue , cc by-sa 2.0

Barkockes Rathaus ++ errichtet 1698 ++ gotisches Kellergewölbe (13. Jahrhundert), Vorgängerbau 1631 durch Tilly zerstört ++ Sitz der Stadtverwaltung ++ Ratskeller mit Gastronomie ++ Bronzetür des Bildhauers Heinrich Apel (Szenen aus der Geschichte Magdeburgs, u. a. zu Georg Philipp Telemann) ++ seit 2005 Magdeburger Roland ++ Otto von Guericke baute 1660 am Rathaus sein Barometer auf ++

  • GPS-Koordinaten: 11.638676 - 52.131858
  • Adresse: Alter Markt, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 8380402
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Plastik Magdeburger Kugeln

Bild Plastik Magdeburger Kugeln
Foto: © Kondephy / CC-BY-SA-3.0 / Denkmal zu Otto von Guerickes Halbkugelversuch

Denkmal zur Erinnerung zum Magdeburger Halbkugelversuch von Otto von Guericke ++ aufgestellt 2002 ++ Bildhauer Thomas Virnich ++ Standort Ratswaageplatz ++ Bronzeplastik 5 m hoch, 8 m lang ++

  • GPS-Koordinaten: 11.638362 - 52.1333
  • Adresse: Ratswaageplatz, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 8380402
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Otto von Guericke , Otto von Guericke

8. Station: Otto von Guericke Museum

Bild Otto von Guericke Museum
Foto: © goodway , cc by-sa 3.0

Welscher Turm ++ seit 1904 Lukasklause ++ ++ Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung ++ seit 1995 Otto-von-Guericke-Museum im Otto-von Guericke-Zentrum der Universität ++ Ausstellungen zu Leben und Werk von Otto von Guericke ++

  • GPS-Koordinaten: 11.65077 - 52.13589
  • Adresse: Schleinufer 1, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 56280520
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Jahrtausendturm Magdeburg

Bild Jahrtausendturm Magdeburg
Foto: © hadhuey , cc by-sa 3.0

Jahrtausendturm im Magdeburger Elbauenpark ++ 1999 zur Bundesgartenschau errichtet ++ 60 m Höhe (höchstes Holzgebäude Deutschlands) ++ Turm ist schief konstruiert, sechs Etagen, Treppenhaus im Inneren, begehbare spiralförmige Rampe an der Außenhaut ++ Ausstellung zur Entwicklung der Wissenschaften ++ teils interaktiven Experimente ++ Exponate u. a. astronomisches Fernrohr, Foucaultsches Pendel ++ Aussichtsplattform ++

  • GPS-Koordinaten: 11.669267 - 52.1331
  • Adresse: Tessenowstraße 7, 39114 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 5934263
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.