Startmenü

Medizinhistorische Museen Mecklenburg Vorpommern (8 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Mit den anatomischen Sammlungen der Universitäten in Rostock und Greifswald verfügt Mecklenburg-Vorpommern über bedeutende medizinhistorische Sammlungen. Die geburtshilflich–gynäkologische Sammlung der Universität Greifswald ist die größte zusammenhängende ihrer Art in Deutschland. Die Tour zu den medizinhistorischen Museen in Mecklenburg-Vorpommern beginnt westlich an der anatomischen Lehrsammlung der Universität Rostock und endet östlich am Löffler Haus auf der Insel Riems. *Geschichtsreisen*

1. Station: Anatomische Lehrsammlung Rostock

Bild Anatomische Lehrsammlung Rostock
Foto: © mehlauge , cc by-sa 3.0

Sammlung historischer und moderner anatomischer Präparate zu allen Organsystemen, zum Bewegungsapparat, zur Embryologie des Menschen ++ erste Hälfte des 19. Jahrhunderts ++ Trockenpräparate, historische Schädelsammlung, Abgüsse, Wachsmodelle, Skelettsammlung, Feuchtpräparate, Plastinate, Präparate zur Zahnentwicklung ++ Sammlung ist nach Organsystemen gegliedert ++ zootomische Sammlung ++ etwa 4.000 Exponate ++ Führungen nach Vereinbarung ++

Diese Station gibt es auch in den Touren: Geschichte der Anatomie in Deutschland

2. Station: Freilichtmuseum Klockenhagen

Bild Freilichtmuseum Klockenhagen
Foto: © botaurus , wikiemdia

Landmuseum ++ historische Gebäude aus 18 Dörfern Mecklenburg-Vorpommerns ++ Schauräume und Ausstellungen ++ Fachwerkkirche aus Dargelütz als Museumsobjekt ++ Felder, Gärten, Tiere ++ Ausschnitte aus 300 Jahren Kulturgeschichte des Landes ++ Museumsladen ++ Heil- und Würzkräutergarten nach Überlieferungen der heilkundigen Äbtissin Hildegard von Bingen (1098-1179) ++ ca. 300 Kräuter ++ Lesungen ++ Konzerte ++

  • GPS-Koordinaten: 12.35363 - 54.24096
  • Adresse: Mecklenburger Str. 57, 18311 Ribnitz-Damgarten
  • Telefon: +49 3821 2775
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober

3. Station: Apotheken Kräutergarten Gnoien

Bild Apotheken Kräutergarten Gnoien
Foto: © Armin Noeske

Stadt-Apotheke ++ einziger Apotheken-Kräutergarten in Mecklenburg-Vorpommern ++ zahlreiche Heilpflanzen ++ Informationen zu den Pflanzen, deren Wirkung und Nutzen ++

  • GPS-Koordinaten: 12.709073 - 53.969977
  • Adresse: Friedensstrasse 47, 17179 Gnoien
  • Telefon: +49 39971 13396
  • Website
  • Reisezeit: Mai bis Oktober
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kraeuter und Klostergaerten in Mecklenburg Vorpommern

4. Station: Medizinhistorische Sammlung Greifswald

Bild Medizinhistorische Sammlung Greifswald
Foto: © hewa , gnu 1.2

Dokumentationsabteilung des Instituts für Geschichte der Medizin der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald ++ gegründet 1994 ++ Dauerausstellung ++ gegenständliche Sachzeugen aus dem medizinischen Alltag der früheren DDR, Raritäten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ++ medizinhistorische Dias, Geräte, Fotos, Videos, Zeitschriftenartikel ++ Fotos aus den Bereichen Uni-Apotheke, Kinderklinik, Dialyse, ITS, Physiotherapie, Biotechnikum, Pathologie, Anatomie, Urologie, alte Orthopädie, Nervenklinik, Fotografische Dokumentation des alten Friedhofs ++ Videosammlung (Spiel- u. Dokumentarfilme mit medizinhistorischem Hintergrund) ++ Wachsmoulagen ++ Besichtigung nach tel. Anmeldung ++

  • GPS-Koordinaten: 13.403497 - 54.090191
  • Adresse: Walther-Rathenau-Straße 48, 17487 Greifswald
  • Telefon: +49 383486 5786
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Weltwissen in Greifswald , Naturwissen in Greifswald

5. Station: Anatomische Sammlung Greifswald

Bild Anatomische Sammlung Greifswald
Foto: © sascha78 , cc by-sa 3.0

Sammlung des Instituts für Anatomie und Zellbiologie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald ++ 1750 wurde das erste Anatomische Theater gegründet und eine anatomische Sammlung eingerichtet ++ Begründer der Sammlung Andreas Westphal (1685-1747) ++ vergleichend-anatomische Sammlung ++ hauptsächlich osteologische (knöcherne) Präparate, darunter viele Schädel und ganze Skelette ++ Präparate zu jeder Wirbeltierart ++ Führungen nach Anmeldung möglich ++

  • GPS-Koordinaten: 13.37593 - 54.09767
  • Adresse: Friedrich-Loeffler-Straße 23c, 17487 Greifswald
  • Telefon: +49 3834 865302
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Geburtshilflich gynäkologische Sammlung Greifswald

Bild Geburtshilflich gynäkologische Sammlung Greifswald
Foto: © wikimedia, Théobald Chartran, 1816

Universität Greifswald, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe ++ geburtshilflich –gynäkologische Sammlung ++ größte zusammenhängende ihrer Art in Deutschland ++ über 800 Exponate ++ Themen: Geburtshilfe, Fetus, Neugeborenes, konservative und operative Gynäkologie, Klystiere, Verhütungsmethoden, geburtshilflich-gynäkologische Lehre ++ Formalinpräparate, Wachs- und Keramikmodelle, Arbeiten des medizinischen Universitätszeichners Häger, Aquarelle, historisches Fotomaterial, geburtshilfliche Atlanten ++ Besuch nach Vereinbarung ++

7. Station: Veterinärhistorisches Regionalmuseum Riems

Museum der Riemser Tierarzneimittel GmbH ++ Ausstellung zur veterinärmedizinischen Traditionen des Riems ++ 1910 begann der Aufbau einer Maul- und Klauenseuche-Versuchsanstalt durch den Robert-Koch-Schüler Friedrich Loeffler ++ Informationen zum Wirken des Greifswald geborenen Tierarzt Karl Friedrich Dammann ++ Ausrüstungsgegenstände aus der virologischen Forschung und aus der Produktion von Impfstoffen und Diagnostika++ Führungen auf Anmeldung möglich ++

  • GPS-Koordinaten: 13.34329 - 54.18032
  • Adresse: An der Wiek 7, 17493 Greifswald
  • Telefon: +49 38351 760
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Weltwissen in Greifswald , Naturwissen in Greifswald

8. Station: Loeffler Haus Riems Greifswald

Bild Loeffler Haus Riems Greifswald
Foto: © Assenmacher / CC-BY-SA-3.0 / Friedrich-Loeffler-Haus auf der Insel Riems

Insel Riems im Greifswalder Bodden ++ Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (FLI) ++ Tierseuchen-Forschung seit über 100 Jahren ++ Loeffler-Haus (ältestes Gebäude auf der Insel Riems) ++ seit 2010 Dauerausstellung des FLI "Wiege der Virusforschung" ++ Informationen zum Gründer Friedrich Löffler als Wissenschaftler und Familienvater, Geschichte des Instituts ++ bronzener Portraitkopf Friedrich Loefflers (Heinrich Drake), Aufzeichnungen, wissenschaftliche Arbeiten, Gegenstände aus dem Privatleben, Zeitzeugenberichte ++ Besuch auf Anmeldung ++ Vorträge ++ Sonderausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 13.357977 - 54.184066
  • Adresse: Boddenblick 10, 17493 Greifswald
  • Telefon: +49 38351 71102
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.