Startmenü
  • Sie sind hier:
  • Startseite
  • Architektur
  • Gutsanlagen
  • Architektur norddeutscher Bauernhaeuser in Mecklenburg Vorpommern

Architektur norddeutscher Bauernhaeuser in Mecklenburg Vorpommern (13 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Die alten norddeutschen Bauernhäuser haben in den Regionen von Mecklenburg-Vorpommern unterschiedliche Ausprägungen. In den Freilichtmuseen sind die Häuser meist Teil eines historisch gewachsenen Gutsensembles. Gute Einblicke zu Architektur und bäuerlicher Wohnkultur geben das Thünenmuseum in Tellow und das Agroneum in Alt Schwerin. Die Tour zu rekonstruierten historischen Bauernhäusern in Mecklenburg-Vorpommern beginnt westlich am Bechelsdorfer Schulzenhaus, einem der ältesten erhaltenen Bauernhäuser Mecklenburgs und endet östlich Freilichtmuseum Penkun. *Architekturreisen*

1. Station: Denkmalhof Bechelsdorfer Schulzenhaus

Bild Denkmalhof Bechelsdorfer Schulzenhaus
Foto: © kresspahl , wikimedia

Zählt zu den ältesten Häusern Mecklenburgs ++ um 1525/1530 errichtet ++ niederdeutsches Fachhallenhaus ++ einzige erhaltene vorreformatorische Kübbungsdielenscheune Mecklenburgs ++ bis 1851 bewohnt ++ bauliche Veränderungen am Giebel im 17. / 18. Jahrhundert (Ständer und Balken unverändert) ++ früher Standort Gerichtslaube am Schulzenhaus (jahrhundertelang Gerichtsort des Amtes Schönberg) ++ in den 1960er Jahren von Bechelsdorf nach Schönberg umgesetzt ++ heute als Museum mit Interieur des 19. Jahrhunderts ausgestattet ++

  • GPS-Koordinaten: 10.932794 - 53.844663
  • Adresse: An der Kirche 8/9, 23923 Schönberg
  • Telefon: +49 38828 21539
  • Website
  • Reisezeit: Mai bis Oktober

2. Station: Mecklenburger Bauernscheune Wismar

Rekonstruiertes Niederdeutsches Fachhallenhaus ++ Dreiständerhaus ++ Giebelschmuck ++ Gebäude auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau ++ seit 2002 Bürgerzentrum der Wohnungsbaugesellschaft Wismar für die Bewohner der umliegenden Stadtteile ++ Veranstaltungslocation ++ Abenteuercamp „Wagenburg an der Bauernscheune“, Spieltenne ++ Scheunen-Kiosk ++ Wagenburg an der Bauernscheune mit 15 Planwagen für Übernachtungen ++

  • GPS-Koordinaten: 11.42744 - 53.87979
  • Adresse: Dammhusener Hof, 23966 Wismar
  • Telefon: +49 3841 3264171
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Architektur norddeutsche Bauernhaeuser

3. Station: Freilichtmuseum Schwerin Mueß

Bild Freilichtmuseum Schwerin Mueß
Foto: © jed , cc by-sa 3.0 de

Mecklenburgisches Volkskundemuseum ++ Ausstellung zu Lebensweise der mecklenburgischen Landbevölkerung vom 17. Jahrhundert bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts ++ historisch gewachsene Dorfanlage bis heute nahezu unverändert ++ 3,5 Hektar umfassende Museumsanlage ++ Büdnerei mit Hofanlage und Scheune, Hirtenkarten, Dorfschmiede, Dorfschule, Dorflehrergarten, Spritzenhaus ++ Pflanzensammlung mit wildwachsenden Kräutern und Nutzpflanzen ++ Sammlungen zu Mecklenburgischer Volkskultur, Waldglas, Haubenschachteln, Arbeits-, Handwerks- und Alltagsgeräte, Trachten und Trachtenschmuck sowie regionale Obst- und Gemüsesorten ++ Bestände zur Volkskunde gehen auf die Sammlungen von Richard Wossidlo zurück ++ Veranstaltungen ++ Museumsshop ++

  • GPS-Koordinaten: 11.480353 - 53.600206
  • Adresse: Alte Crivitzer Landstraße 13, 19063 Schwerin
  • Telefon: +49 385 2084129
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Agrar- und Freilichtmuseum Pingelhof

400 Jahre alter mecklenburgischer Bauernhof ++ niederdeutsches Hallenhauses "Anno 1607 den 11. Majus" (ältestes Bauernhaus Mecklenburgs) ++ seit 1989 Museum ++ Landtechnik, Interieur ++ Markttage, Schlachtefest, Erntefest, Familientage, Natur- und Gesundheitstage ++ Jugendbegegnungsstätte (Brot backen, Projektunterricht, Demonstrationen alter Handwerkstechniken) ++ Kutschfahrten, Bootsfahrten ++Pflege der mecklenburgischen Traditionen und plattdeutschen Sprache, Plattdeutsches Theater und Folklore ++ Gastronomie ++

  • GPS-Koordinaten: 11.74315 - 53.46851
  • Adresse: Ringstraße 6, 19374 Domsühl OT Alt Damerow
  • Telefon: +49 38728 20111
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober

5. Station: agroneum Alt Schwerin

Bild agroneum Alt Schwerin
Foto: © Thomas Kohler / wikimedia / CC BY-SA 2.0

Fast vollständig erhaltene Anlage eines ritterschaftlichen Gutes ++ Herrenhaus und Park, Wirtschaftsgebäude, Alleen und Landarbeiterhäuser ++ Agrargeschichte ab 1848 bis zur heutigen Zeit hautnah erleben! ++ 6000 qm Ausstellungsfläche ++ Dampfmaschinen, Traktoren und Flugzeughalle mit Agrarflug ++ großes Schaudepot in einer Traglufthalle ++ original Feldbahn ++ Ausstellung über das Leben und Arbeiten auf dem Land ++ Veranstaltungen: Alt Schweriner Feldbahntage, Oldtimer- und Traktorentreffen, Mecklenburger Kaltbluttreffen ++ 2012 Neueröffnung der umgebauten Außenanlagen ++

  • GPS-Koordinaten: 12.354936 - 53.512905
  • Adresse: Achter de Isenbahn 1, 17214 Alt Schwerin
  • Telefon: +49 39932 47450
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Thünenmuseum Tellow

Bild Thünenmuseum Tellow
Foto: © Doris Anthony / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Gutsdorf war die Wirkungsstätte des Wirtschaftswissenschaftlers und Musterlandwirtes Johann Heinrich von Thünen (1783 - 1850) ++ historisch gewachsenes mecklenburgisches Gutsensemble ++ Gutshaus mit Fachwerkgiebel ++ Gedenkstätte ++ Museum mit agrar-historischer Ausstellung ++ Gutsmarkt ++ Mecklenburger "Platenkauken", Honig, Fruchtaufstriche, Hausmacherwurst, Keramik, Schmuck ++

  • GPS-Koordinaten: 12.52035 - 53.848022
  • Adresse: Tellow Nr.15, 17168 Warnkenhagen
  • Telefon: +49 39976 5410
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Freilichtmuseum Klockenhagen

Bild Freilichtmuseum Klockenhagen
Foto: © botaurus , wikiemdia

Landmuseum ++ historische Gebäude aus 18 Dörfern Mecklenburg-Vorpommerns ++ Schauräume und Ausstellungen ++ Fachwerkkirche aus Dargelütz als Museumsobjekt ++ Felder, Gärten, Tiere ++ Ausschnitte aus 300 Jahren Kulturgeschichte des Landes ++ Museumsladen ++ Heil- und Würzkräutergarten nach Überlieferungen der heilkundigen Äbtissin Hildegard von Bingen (1098-1179) ++ ca. 300 Kräuter ++ Lesungen ++ Konzerte ++

  • GPS-Koordinaten: 12.35363 - 54.24096
  • Adresse: Mecklenburger Str. 57, 18311 Ribnitz-Damgarten
  • Telefon: +49 3821 2775
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober

8. Station: Museumshof Mönchgut

Bild Museumshof Mönchgut
Foto: © Library of Congress , wikimedia

Agrarhistorisches Freilichtmuseum ++ Denkmalgeschützte Hofanlage ++ Wohnhaus (um 1847), Stallscheune (Ende 17. Jahrhundert), Schweinestall (Ende 19. Jahrhundert), Kräuter- u. Blumengarten ++ Wagen und Kutschen, Acker- und Handwerksgeräte, landwirtschaftliche Maschinen ++ Arbeitsalltag der Mönchguter Fischerbauern und Landhandwerker ++ Themen u. a. Ackerbau, Ernte, Kornreinigung, Imkerei, Milchverarbeitung, Butterherstellung, Landhandwerk, traditioneller Hausbau ++ Mönchguter Museumsmärkte ++

  • GPS-Koordinaten: 13.74303 - 54.34267
  • Adresse: Strandstraße 4, 18586 Ostseebad Göhren
  • Telefon: +49 38308 2175
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Mönchguter Heimatmuseum Göhren

Bild Mönchguter Heimatmuseum Göhren
Foto: Tracht der Mönchguter Fischer um 1890 (koloriert)

Denkmalgeschütztes rohrgedecktes Bauern-, Fischer- und Lotsenhaus aus der Mitte des 19. Jahrhunderts ++ Museum 1963 eingerichtet ++ Ausstellung zu ur- und frühgeschichtlichen Funden, Geologie, Geographie, Entwicklung Göhrens zum Ostseebad, Schiffsmodelle, Seemannsmitbringsel, Kapitänsbilder ++ Wohnen und Hauswirtschaft der Mönchguter Fischerbauern ++ berühmte „Mönchguter Trachten“ ++

  • GPS-Koordinaten: 13.74142 - 54.34184
  • Adresse: Strandstrasse 1, 18586 Göhren
  • Telefon: +49 38308 25627
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Pommersches Landesmuseum Greifswald

Bild Pommersches Landesmuseum Greifswald
Foto: © UW / CC-BY-SA-3.0-migrated / Pommersches Landesmuseum Greifswald

Ehemaliges Graues Kloster (Gotik) und Klassizistisches Gebäude (Quistorp-Bau, eine ehem. Stadtschule) durch moderne Glaspassage verbunden ++ Architektenbüro Gregor Sunder-Plassmann aus Kappeln (Landesbaupreis Mecklenburg-Vorpommern 2000) ++ Ausstellungen zur Erdgeschichte ++ 14.000 Jahre Geschichte in Pommern ++ Gemäldegalerie ++ Sammlung zu Caspar David Friedrich und Philipp Otto Runge ++ Klassische Moderne ++ Max Liebermann, Max Pechstein, Lyonel Feininger, Vincent van Gogh ++ Johannes Bugenhagen gewidmete Croy-Teppich ++ Museumsshop ++ Bestände der Stiftung Pommern aus Kiel fanden hier eine neue Heimstatt ++ Conventgarten mit Backhaus und mittelalterlichem Kräutergarten ++

  • GPS-Koordinaten: 13.38234 - 54.09492
  • Adresse: Rakower Straße 9, 17489 Greifswald
  • Telefon: +49 3834 83120
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Koserower Salzhütten

Bild Koserower Salzhütten
Foto: © D. Stapf

Salzhütten, auch Heringspackhütten genannt, aus den Jahren 1815 bis 1845 ++ Fischer-Museum ++ Fischrestaurant im Ambiente des Fischermilieus ++ Küche aus dem Tagesangebot der Küstenfischerei ++

  • GPS-Koordinaten: 14.003286 - 54.050872
  • Adresse: Am Strand bei den Fischern, 17459 Koserow
  • Telefon: +49 38375 20680
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Wassermühle Friedland

Bild Wassermühle Friedland
Foto: © Lupi82 / Wikipedia / Fachwerkgiebel der Wassermühle in Friedland

Historische Wassermühle ++ 1244 erstmals erwähnt ++ direkt an der historischen Stadtmauer ++ massiv aus Feldsteinen erbaut ++ stadtseitig aufwendiger Fachwerkaufsatz ++ eins vier Wasserräder vom Wasser des Mühlenteiches angetrieben ++ 2009 saniert ++

  • GPS-Koordinaten: 13.544397 - 53.667892
  • Adresse: Mühlenstraße 101, 17089 Friedland
  • Telefon: +49 2953 8504
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Freilichtmuseum Penkun

Bild Freilichtmuseum Penkun
Foto: © MKSKORP , cc by-sa 3.0

„Frühdeutsche Siedlung“ des 12. Jahrhunderts als Kernstück des Museums ++ begehbarer Torturm mit Palisaden ++ mit Schilf gedeckte Holzhäuser unterschiedlicher Bauweise ++ Handwerkstechniken vorgestellt ++ nachgebaute Geräte und Werkzeuge zum Ausprobieren ++

  • GPS-Koordinaten: 14.197906 - 53.287198
  • Adresse: Sommersdorfer Chaussee 1, 17328 Penkun
  • Telefon: +49 39751 69886
  • Website
  • Reisezeit: April bis September
Diese Station gibt es auch in den Touren: Architektur norddeutsche Bauernhaeuser


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.