Startmenü

Geschichte der Veterinärmedizin (6 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Für das allgemeine Interesse an der Geschichte der Veterinärmedizin öffnen die Universitäten und Institute. Die Sammlungen stellen tierärztliche Praxis und Tieranatomie vor. Die Tour zu den Museen der Veterinärmedizin beginnt nördlich am Friedrich-Löffler-Institut in Greifswald und endet südlich am Museum zur Geschichte der Veterinärmedizin Zürich. *Geschichtsreisen*

1. Station: Loeffler Haus Riems Greifswald

Bild Loeffler Haus Riems Greifswald
Foto: © Assenmacher / CC-BY-SA-3.0 / Friedrich-Loeffler-Haus auf der Insel Riems

Insel Riems im Greifswalder Bodden ++ Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (FLI) ++ Tierseuchen-Forschung seit über 100 Jahren ++ Loeffler-Haus (ältestes Gebäude auf der Insel Riems) ++ seit 2010 Dauerausstellung des FLI "Wiege der Virusforschung" ++ Informationen zum Gründer Friedrich Löffler als Wissenschaftler und Familienvater, Geschichte des Instituts ++ bronzener Portraitkopf Friedrich Loefflers (Heinrich Drake), Aufzeichnungen, wissenschaftliche Arbeiten, Gegenstände aus dem Privatleben, Zeitzeugenberichte ++ Besuch auf Anmeldung ++ Vorträge ++ Sonderausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 13.357977 - 54.184066
  • Adresse: Boddenblick 10, 17493 Greifswald
  • Telefon: +49 38351 71102
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Anatomisches Theater der Tierarzneischule Berlin

Bild Anatomisches Theater der Tierarzneischule Berlin
Foto: © Matthias Heyde / CC-BY-SA-3.0 / Tieranatomischen Theaters Berlin

Tieranatomisches Theater der Humboldt-Universität zu Berlin ++ 1790 erbaut ++ Architekten Carl Gotthard Langhans, David Gilly ++ denkmalgeschütztes Gebäude auf dem Gelände der früheren Königlichen Tierarzneischule ++ ältestes erhaltenes Lehrgebäude Berlins ++ Meisterwerk des preußischen Frühklassizismus ++ seit 2013 vom Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik als Raum für Ausstellungen mit Laborcharakter betrieben ++

Diese Station gibt es auch in den Touren: Medizinhistorische Museen in Berlin

3. Station: Veterinärmedizinhistorisches Museum Hannover

Bild Veterinärmedizinhistorisches Museum Hannover
Foto: © axel hindemith , wikimedia

Veterinärmedizinhistorisches Museum der Tierärztlichen Hochschule Hannover ++ 1973 von Ernst-Heinrich Lochmann gegründet ++ seit 1981 Dauerausstellung zur Geschichte der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo wurde 1778 als königliche Roß-Arzney-Schule von Georg III. gegründet) ++ Ausstellung für tierärztliches Kulturgut ++ 650 Exponate (Sammlung rund 6.000 Objekte) u. a. Dokumente, Schriften, Bilder, Instrumente und Geräte zu Diagnostik, Operationen, Aderlass, Zahnbehandlung, Geburtshilfe, Kastration, Schmerzausschaltung, Hufbehandlung, Seuchenbekämpfung ++ seit 1995 militärgeschichtliche Abteilung mit rund 300 Exponaten ++ Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.76545 - 52.36893
  • Adresse: Bischofsholer Damm 15, 30173 Hannover
  • Telefon: +49 511 8567503
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Veterinärmedizinhistorische Sammlung Großpösna

Bild Veterinärmedizinhistorische Sammlung Großpösna
Foto: © Tim1965 / wikipedia / Tiermedizinstudenten bei praktischen Übungen zur Pferdezahnheilkunde

Veterinärmedizinhistorische Sammlung der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig ++ Gelände des Lehr- und Versuchsgutes Leipzig-Oberholz ++ Vorbereitungsraum, Ausstellungsräume, Bibliothek ++ Dokumente, Urkunden, Schriftstücke zur Entwicklung des Veterinärwesens in Sachsen, tierärztliche Ausbildungsstätte Dresden/Leipzig ++ Sammlung von Instrumenten ++ u. a. Narkose, Zwangsmittel, Injektionsspritzen, Zahn- und Kieferbehandlung, Geburtshilfe, Chirurgie ++ Exponate u. a. Militärveterinärtruhen aus dem 1. und 2. Weltkrieg, Gasmaske für Pferde,  Sauerstoffbehandlungseinrichtung aus dem 1. Weltkrieg ++

Diese Station gibt es auch in den Touren: Medizinhistorische Museen Sachsen

5. Station: Zoologisches und Tiermedizinisches Museum Hohenheim

Bild Zoologisches und Tiermedizinisches Museum Hohenheim
Foto: © Uni Hohenheim, Institur für Zoologie

Universität Hohenheim ++ Schloss Mittelbau Institut für Zoologie ++ Kuppel des Hohenheimer Schlosses ++ Tierpräparate, Schausammlung bietet exemplarischen Querschnitt durch das gesamte Tierreich ++ Sammlung einheimischer Singvögel, heimischer Insekten, Abstammungslinien verschiedener Haustiere, Fehlentwicklungen in der Embryoentwicklung von Wirbeltieren ++ Holzbibliothek ++ Holzbüchern für 189 Baumarten ++

6. Station: Museum zur Geschichte der Veterinärmedizin Zürich

Museum zur Geschichte der Veterinärmedizin und A. und M. Mahler Microscope Collection Zürich ++ Tierspital Zürich, Diagnostikzentrum TDI (Dachgeschoss) ++ Ausstellung zur Geschichte der Veterinärmedizin an der Universität Zürich ++ Instrumente, Dokumente aus der Fakultät, Utensilien ++ Wandel der Veterinärmedizin von einem handwerklichen zu einem naturwissenschaftlichen Beruf ++ Microscope Collection ++ Sammlung an Mikroskopen aus dem 18., 19. und 20. Jahrhundert, welche als Forschungs- und Diagnostikinstrumente auch in der Veterinärmedizin eine bedeutende Rolle spielten und spielen ++ Besichtigung nur auf Voranmeldung ++


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.