Startmenü
  • Sie sind hier:
  • Startseite
  • Musik
  • Festival
  • Goettingen in drei Tagen zu den Haendel Festspielen

Goettingen in drei Tagen zu den Haendel Festspielen (27 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Die 1920 gegründeten Internationalen Händel-Festspiele Göttingen gelten als das ältestes Festival für Alte Musik. Schwerpunkt der jährlichen Konzertreihe sind die Bühnenwerke Georg Friedrich Händels. Das Festival ist nicht nur für Liebhaber barocker Musik ein Erlebnis. Die Tour in Göttingen beginnt südlich am Alten Rathaus in Göttingen und endet östlich am Kloster Bursfelde. *Städtereise*

1. Station: Altes Rathaus Göttingen

Bild Altes Rathaus Göttingen
Foto: © Mazbln / CC-BY-SA-3.0-migrated / Rathaus Göttingen

Historisches Rathaus ++ Kernbau um 1270, gotische Laube, mittelalterliche Dorntze mit vollständig erhaltener gotischer Heizanlage, Gefängnis, Rathaushalle mit Wandmalereien von 1886 (Hermann Schaper) ++ heutige Größe 16. Jahrhundert ++ früher Gildehaus der Kaufleute ++ 1981 restauriert ++ bis 1978 Sitz des Rates/Verwaltung der Stadt ++ heute Tourist-Information ihren Sitz, Konzerte, Trauzimmer, wechselnde Ausstellungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.934843 - 51.53302
  • Adresse: Markt 9, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 499800
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Gänseliesel Brunnen Göttingen

Bild Gänseliesel Brunnen Göttingen
Foto: © Daniel Schwen / CC-BY-SA-2.5 / Gänseliesel in Göttingen

Marktbrunnen mit Gänseliesel ++ 1901 aufgestellt (Original im Städtischen Museum) ++ Bildhauer Paul Nisse, Architekt Heinrich Stöckhardt ++ Wahrzeichen der Universitätsstadt ++ nach altem Brauch muss jeder frisch promovierte Doktor der Universität die Figur küssen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.934843 - 51.53302
  • Adresse: Markt 9, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 499800
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Lichtenberg Denkmal Göttingen

Bild Lichtenberg Denkmal Göttingen
Foto: © Kooij / CC-BY-SA-3.0-migrated / Lichtenberg Denkmal Göttingen

Bronze-Denkmal zur Erinnerung an den Physiker und Philosophen Georg Christoph Lichtenberg ++ aufgestellt 1992 zum 250. Geburtstag Lichtenbergs ++ Bildhauer Fuat Dushku ++ Lichtenberg Statue ++ Höhe 1,5 m ++ gefertigt aus eingeschmolzenen Enver Hodscha-, Lenin- und Stalin-Büsten ++ Lichtenberg studierte von 1763-1766 Mathematik und Naturwissenschaften an der Universität Göttingen, wurde dort 1770 außerordentlicher Professor der Experimentalphysik ++

  • GPS-Koordinaten: 9.934843 - 51.53302
  • Adresse: Markt 9, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 499800
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Kirche St. Johannis Göttingen

Bild Kirche St. Johannis Göttingen
Foto: © Longbow4u / CC-BY-SA-3.0-migrated / Göttingen, St. Johannis-Kirche

Dreischiffige gotische Hallenkirche ++ 1344 erbaut ++ romanisches Nordportal, achteckige Türme (Nordturm 62 m, Südturm 56,5 m) ++ Türmerwohnung heute Andachtsraum ++ jeden Samstag ab 11 Uhr Trompetenmusik vom Turm ++ Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Johannis ++ Stadtkantorei mit großem kirchenmusikalischem Programm ++

  • GPS-Koordinaten: 9.933119 - 51.533084
  • Adresse: Johanniskirchhof 2, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 789660
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Lichtenberghaus Göttingen

Bild Lichtenberghaus Göttingen
Foto: © longbow4u , cc by-sa 3.0

Barockes Stadthaus ++ 1775-1799 Wohnhaus von Georg Christoph Lichtenberg ++ seit 1978 Künstlerhaus mit Galerie in Göttingen e.V. ++ Zentrum für Malerei, Grafik, Bildhauerei, Glaskunst ++ Weißer Saal, Lichtenbergetage, historischer Gewölbekeller ++ Maler-Künstler-Ateliers, Radier- und eine Glaskunstwerkstatt ++ Eulenspiegel-Buchhandlung ++ Bund Bildender Künstler, Sektion Göttingen ++ Künstlergruppe „Kreis 34“ ++ Kunstverein mit Artothek ++ Gedenktafel zu Lichtenberg ++

  • GPS-Koordinaten: 9.93371 - 51.53428
  • Adresse: Gotmarstraße 1, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 46890
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Junkernschänke Göttingen

Bild Junkernschänke Göttingen
Foto: © longbow4u / wikipedia / Göttingen - Junkerschänke in Jüdenstrasse

Fachwerkhaus ++ 1446 erbaut, 1549 Renaissance-Umbau ++ farbige Renaissance-Fassadenschnitzerein (a. u. biblische Szenen aus dem Alten und Neuen Testament, Tierkreiszeichen, Ornamente, Porträts) ++ 1499-1531 war das Haus im Besitz des Bildschnitzers Bartold Kastrop ++ 1983 Rekonstruktion der Außenfassade nach historischem Vorbild ++ heute Restaurant ++

  • GPS-Koordinaten: 9.93664 - 51.53378
  • Adresse: Barfüßerstraße 5, 37073 Göttingen
  • Telefon: G+49 551 3848380
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Aula am Wilhelmsplatz Göttingen

Bild Aula am Wilhelmsplatz Göttingen
Foto: © Daniel Schwen / CC-BY-SA-2.5 / Aula der Universitaet Göttingen

Spätklassizistische Aula der Georg-August-Universität ++ 1837 erbaut ++ Architekten Otto Praël, Karl Otfried Müller, Hermann Hunaeus, Christian Friedrich Andreas Rohns ++ Grundriss in T-Form ++ von Wilhelm IV. von Großbritannien und Hannover zum 100. Geburtstag der Georgia-Augusta gestiftet ++ Giebelfeld von Ernst von Bandel (stellt die vier Fakultäten Theologie, Jura, Medizin, Philosophie dar) ++ großer Festsaal ++ Porträts aller britisch-hannoverschen Herrscher von der Gründung der Universität 1737 bis zur Annexion durch Preußen 1866 ++ Sitzungssaal der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen ++ Studentenkarzer (der spätere Reichskanzler Otto von Bismarck verbrachte hier insgesamt 18 Tage) ++

  • GPS-Koordinaten: 9.93784 - 51.5341
  • Adresse: Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 390
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Otto von Bismarck , Goettingen in fuenf Tagen , Goettingen in drei Tagen

8. Station: Händel Festspiele Göttingen

Bild Händel Festspiele Göttingen
Foto: © thomas fries , cc by-sa 3.0

Internationale Händel-Festspiele Göttingen ++ gegründet 1920, jährlich 12 Tage ++ ältestes Festival für Alte Musik ++ Schwerpunkt Bühnenwerke Georg Friedrich Händels ++ rund 35 Konzerte mit herausragenden Musikerinnen und Musikern ++ Oratorien bis Kammerkonzerten ++ seit 2006 FestspielOrchester Göttingen (FOG) mit den besten Barock-Spezialisten der Welt ++ Reihe Händel 4 Kids ++ Spielorte sind Burgen und Schlösser, klassizistischen Aula der Göttinger Universität, rustikaler Schafstall in der Region ++

  • GPS-Koordinaten: 9.9433 - 51.53313
  • Adresse: Hainholzweg 3, 37085 Göttingen
  • Telefon: +49 551 56700
  • Website
  • Reisezeit: Mai bis Juni
Diese Station gibt es auch in den Touren: Goettingen in fuenf Tagen zu den Haendel Festspielen

9. Station: Kirche St. Albani Göttingen

Bild Kirche St. Albani Göttingen
Foto: © Jan Stubenitzky / CC-BY-SA-3.0 / Ev.-luth. Kirche St. Albani, Göttingen

Gotische Hallenkirche ++ errichtet 1467 ++ 1726 barocke Dachhaube ++ große Flügelaltar von Hans von Geismar (1499) ++ Evangelische Kirchengemeinde St. Albani Göttingen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.94243 - 51.53335
  • Adresse: Albanikirchhof 1 A, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 58117
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Cheltenhampark Göttingen

Bild Cheltenhampark Göttingen
Foto: © Hichhich / CC-BY-SA-3.0 / Rohns´sches Badehaus im Cheltenhampark

Stadtpark ++ 1976 nach der englischen Partnerstadt Göttingens Cheltenham benannt ++ alter Baumbestand ++ Kinderspielplatz, Liegewiesen, Schwänchenteich ++ Rekonstruktion des Rohns´schen Badehauses (1820 eröffnet, erstes öffentlich zugängliches Badehaus, benannt nach dem Architekten Christian Friedrich Andreas Rohns) ++ kulturelle Veranstaltungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.942122 - 51.534226
  • Adresse: Albaniplatz 3, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 499800
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Stadthalle Göttingen

Bild Stadthalle Göttingen
Foto: © kresspahl , cc by-sa 3.0Göttingen

Musik- und Kongresshalle ++ erbaut 1964 ++ Architekt Rainer Scheller ++ Fassadengestaltung in changierend violetter Keramik ++ Bronzerelief "Die Stadt" von Jürgen Weber ++ 2.600 qm Fläche auf drei Ebenen, 1.658 Besucher ++ Spielstätte des Göttinger Symphonie Orchesters ++

  • GPS-Koordinaten: 9.94298 - 51.53426
  • Adresse: Albaniplatz 2, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 999580
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Institut für Ethnologie Göttingen

Bild Institut für Ethnologie Göttingen
Foto: © fritz geller-grimm , cc by-sa 3.0

Institut für Ethnologie der Georg August Universität Göttingen ++ Völkerkundliche Sammlung ++ Lehr- und Forschungssammlung ++ mehr als 16 000 ethnographische Exponate ++ u. a. Cook-Forster-Sammlung aus der Südsee (18. Jahrhundert), Baron von Asch-Sammlung der arktischen Polarregion ++ Dauer- und Sonderausstellungen ++ Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.94042 - 51.53512
  • Adresse: Theaterplatz 15, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 397891
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Städtisches Museum Göttingen

Bild Städtisches Museum Göttingen
Foto: © longbow4u , wikimedia

Hardenberger Hof ++ Renaissancepalais in Fachwerkbauweise ++ Museum seit 1897 ++ Ausstellung zur Geschichte und Kulturgeschichte der Stadt und Region ++ wegen Sanierungsarbeiten eingeschränkte Besichtigung ++

  • GPS-Koordinaten: 9.93708 - 51.53606
  • Adresse: Ritterplan 7/8, 37083 Göttingen
  • Telefon: +49 551 4002843
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Brueder Grimm , Jacob Grimm , Wilhelm Grimm

14. Station: Kirche St. Jacobi Göttingen

Bild Kirche St. Jacobi Göttingen
Foto: © daniel schwenn , cc by-sa 2.5

Dreischiffige gotische Hallenkirche ++ 1459 erbaut ++ 72 m hoher Fassadenturm ++ Innenraum 1999 nach Renaissancevorbild restauriert ++ Doppelflügelaltar von 1402 ++ 1998 fünfteilige Fensterzyklus von Johannes Schreiter (übersetzt den 22. Psalm in Farbe, Linie und Licht) ++ Ev. - luth. Kirchengemeinde St. Jacobi ++

  • GPS-Koordinaten: 9.9357 - 51.5352
  • Adresse: Jacobikirchhof 2, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 57596
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

15. Station: Deutsches Theater Göttingen

Bild Deutsches Theater Göttingen
Foto: © benedickt kauff , cc0

Werksteinbau des Historismus (Neorenaissance) ++ errichtet 1889 ++ Architekt Gerhard Schnitger ++ Duplikat des Oldenburger Großherzoglichen Hoftheaters ++ mit der Jubel-Ouvertüre von Carl Maria von Weber und Schillers "Wilhelm Tell" eröffnet ++ seit 1950 Deutsches Theater ++ heute Sprechtheater mit Repertoirebetrieb ++ Großes Haus (500 Plätze), DT-Keller, Studio ++ bekannte Stücke, junge Dramatik, Romanbearbeitungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.93993 - 51.53666
  • Adresse: Theaterplatz 11, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 496911
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

16. Station: Alter Botanischer Garten Göttingen

Bild Alter Botanischer Garten Göttingen
Foto: © Valérie Chansigaud , cc by-sa 3.0

Alter Botanische Garten des Albrecht-von-Haller-Instituts für Pflanzenwissenschaften der Universität Göttingen ++ 1736 von Albrecht von Haller als 'hortus medicus' der Universität gegründet ++ systematischer Garten ++ Größe 5 ha ++ mehr als 12.000 verschiedene Pflanzenarten ++ Gewächshäuser (historisches Farnhaus, Orangerie, Kalthaus, Tropenhaus, Subtropenhaus, Cycadeenhaus, Araceenhaus, Sukkulentenhaus, Trockenwüstenhaus, Viktoriahaus) ++ System nach neuesten phylogenetischen Erkenntnissen, Alpinum, Arboretum ++ Pflanzen u. a. Moose und Farne, Sumpf- und Wasserpflanzen, Bromelien, Passionsblumen ++ Gartencafé "Café Botanik" ++

  • GPS-Koordinaten: 9.93653 - 51.53754
  • Adresse: Untere Karspüle 2, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 395755
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

17. Station: Auditorium maximum Göttingen

Bild Auditorium maximum Göttingen
Foto: © Daniel Schwen / CC-BY-SA-2.5 / Auditorium der Universität Göttingen

Klassizistischer Universitätsbau ++ errichtet 1865 ++ Standbilder und Bildnismedaillons berühmter Gelehrter und der Gründer der Georg-August-Universität ++ Hörsaalgebäude ++ Kunstsammlung der Universität Göttingen am Seminar für Kunstgeschichte der Universität Göttingen ++ Gemälde der flämischen, niederländischen, italienischen und deutschen Malerei des 14. bis 20. Jahrhunderts ++ 300 Gemälde, 2.500 Zeichnungen, 15.000 Druckgrafiken, 100 Skulpturen, 150 Werke internationaler Videokünstler ++ Künstler u. a. Albrecht Dürer, Sandro Botticelli, Rembrandt van Rijn, Hendrick Goltzius, Hans von Aachen, Lorenzo di Credi, Jan van Goyen und Francisco de Goya, sowie Lovis Corinth, Emil Nolde, Max Beckmann, Max Pechstein, Paula Modersohn-Becker ++ älteste als Lehrsammlung angelegte universitäre Kunstsammlung Deutschlands ++

  • GPS-Koordinaten: 9.934022 - 51.538174
  • Adresse: Weender Straße 2, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 395093
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Freiherr vom und zum Stein , Arthur Schopenhauer , Friedrich Ludwig Jahn

18. Station: Synagogenmahnmal Göttingen

Bild Synagogenmahnmal Göttingen
Foto: © Alkibiades / CC-BY-SA-3.0-migrated / Synagogen-Denkmal in Göttingen

Standort der 1938 niedergebrannten Synagoge ++ Mahnmal zum Gedenken an die Opfer des Holocaust ++ errichtet 1973 ++ Plastik aus Bronze und Stahl ++ Bildhauer Corrado Cagli ++ Bronzetafeln mit den Namen der Opfer aus Stadt und Landkreis Göttingen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.930844 - 51.536387
  • Adresse: Platz der Synagoge, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 499800
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

19. Station: Kirche St. Marien Göttingen

Bild Kirche St. Marien Göttingen
Foto: © Longbow4u / wikipedia

Dreischiffige, dreijochige Hallenkirche in Bruchstein ++ 1280 errichtet, mehrfach umgebaut ++ Seitenschiffe und Chor (14. Jahrhundert) ++ ab 1318 Ordens- und Pfarrkirche des Deutschen Ordens ++ Reste des Marienaltars von Bartold Kastrop und Heinrich Heisen (1524) im neugotisches Retabel von 1869 ++ seit 1926 Mahrenholz-Furtwängler-Orgel ++ Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Marien Göttingen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.93003 - 51.532974
  • Adresse: Neustadt 21, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 42311
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

20. Station: Bismarck Häuschen Göttingen

Bild Bismarck Häuschen Göttingen
Foto: © Longbow4u / CC-BY-SA-3.0-migrated / Göttingen, Bismarckhäuschen

Vom Frühjahr bis Herbst 1833 war Otto Graf von Bismarck hier Mieter ++ im Turm eine kleine Ausstellung zum Leben Otto von Bismarcks ++

  • GPS-Koordinaten: 9.93156 - 51.52986
  • Adresse: Bürgerstrasse 27, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 4998012
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Otto von Bismarck , Goettingen in fuenf Tagen , Goettingen in drei Tagen

21. Station: Gauß Weber Denkmal Göttingen

Bild Gauß Weber Denkmal Göttingen
Foto: © longbow4u , wikimedia

Denkmal zu Erinnerung an Carl Friedrich Gauß, Wilhelm Weber und die Erfindung des elektromagnetischen Telegraphen ++ errichtet 1899 ++ Steinsockel mit Bronzeskulpturen ++ Bildhauer Ferdinand Hartzer, Erzbildgiesser Gladebeck ++ Standort Wallanlage / Bürgerstrasse ++ bedeutendes "Doppelstandbild" (neben Goethe und Schiller in Weimar, Brüdern Grimm in Hanau) ++

  • GPS-Koordinaten: 9.931206 - 51.529608
  • Adresse: Bürgerstrasse, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 499800
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

22. Station: Kirche St. Nikolai Kirche Göttingen

Bild Kirche St. Nikolai Kirche Göttingen
Foto: © Longbow4u / wikipedia / Göttingen, Kirche St. Nikolai.

Dreischiffige gotische Hallenkirche, romanische Ursprünge ++ erbaut Mitte 14. Jahrhundert ++ Werkstein (roter Wesersandstein) ++ romanische Doppelturmanlage bis 1777, polygonaler Chor ++ turmloses Westwerk von 1781 ++ 1861 neugotische Ausstattung ++ spätgotische Kreuzigungsgruppe aus dem Dom Peter und Paul in Bardowick ++ Sauer-Orgel von 1888 ++ seit 1822 Universitätskirche der Georg-August-Universität ++ Universitätsgottesdienst, Konzerte Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, Ausstellungen, Installationen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.934124 - 51.531078
  • Adresse: Nikolaikirchhof 1, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 390
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

23. Station: Kirche St. Michael Göttingen

Bild Kirche St. Michael Göttingen
Foto: © Daniel Schwen / CC-BY-SA-2.5 / Kirche St. Michael Göttingen

Erste nachreformatorische katholische Kirche der Stadt ++ 1789 errichtet ++ Saalbau aus unverputztem Bruchsteinmauerwerk mit Werksteingliederung ++ 1893 neobarocke Turmfassade ++ Innenraum 1986 umgestaltet ++ Chorfenster von Albert Reinker ++ Zentrum der katholischen City-Pastoral in Göttingen, Katholische Kirchengemeinde St. Michael Göttingen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.935404 - 51.530552
  • Adresse: Turmstraße 6, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 547950
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

24. Station: Göttinger Accouchierhaus

Bild Göttinger Accouchierhaus
Foto: © Longbow4u / CC-BY-SA-3.0-migrated / Göttingen, Geismar Tor, Accouchierhaus

Barockbau ++ errichtet 1791 ++ erste akademische Entbindungsklinik ++ mittellose Frauen brachten hier im 18. und 19. Jahrhundert unter ärztlicher Aufsicht und unter hygienischen Bedingungen ihre Kinder zur Welt ++ Ausbildung von Studenten und Hebammen in Gynäkologie und Geburtshilfe ++ seit 1989 musikwissenschaftliches Seminar der Universität ++ Dauerausstellung Musikinstrumentensammlung ++ 420 qm Ausstellungsfläche in 15 Räumen ++ 908 Stücke als repräsentative Bestandsauswahl der Sammlung ++

  • GPS-Koordinaten: 9.93778 - 51.53019
  • Adresse: Kurze Geismarstraße 1, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 395072
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

25. Station: Historische Sternwarte Göttingen

Bild Historische Sternwarte Göttingen
Foto: © johannes poets , cc by-sa 3.0

Restaurierte Königliche Universitäts-Sternwarte ++ 1816 errichtet ++ Architekt Georg Heinrich Borheck ++ dreiflüglige Anlage ++ bis 1855 Wohn- und Arbeitsstätte von Carl Friedrich Gauß, war erster Direktor der „neuen“ Sternwarte ++ europäisches Wissenschaftsdenkmal ++ Sitz von Lichtenberg-Kollegs, Göttinger Graduiertenschule ++ wiederhergestellt Meridiansäle, Meridianschlitze, Lese- und Studierstube von Gauß ++ Führungen über www.goettingen-tourismus.de ++

  • GPS-Koordinaten: 9.94296 - 51.52867
  • Adresse: Geismar Landstraße 11, 37083 Göttingen
  • Telefon: +49 551 3910623
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

26. Station: Bismarckturm Göttingen

Bild Bismarckturm Göttingen
Foto: © ian Howard / CC-BY-SA-3.0-migrated / Goettingen, Bismarckturm

Aussichtsturm auf dem Kleperberg ++ erbaut 1898 ++ Architekt Conrad Rathkamp ++ gründerzeitlicher Bruchsteinbaus mit Werksteinelementen, Zinnenaussichtsplattform, Wendeltreppen mit 180 Stufen ++ sechseckiger Hauptturm (Höhe 21,24 m), Steigturm (Höhe 31,10 m) ++ benannt nach Otto von Bismarck (studierte in Göttingen) ++ Bismarckbüste, Stiftertafeln u. a. von studentischen Verbindungen wie die Corps Hannovera und Saxonia, Burschenschaft Brunsviga (Bismarck-Gedächtnishalle) ++ Ausblick ins Göttinger Land und des Leinetal ++ Parkplatz am Hainholzhof ++

  • GPS-Koordinaten: 9.969709 - 51.526568
  • Adresse: Bismarckturm, 37085 Göttingen
  • Telefon: +49 551 56128
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Otto von Bismarck , Goettingen in fuenf Tagen , Goettingen in drei Tagen

27. Station: Kloster Bursfelde

Bild Kloster Bursfelde
Foto: © Presse03 / CC BY-SA 2.5

Romanisches Kloster, Benediktinerabtei Bursfelde ++ gegründet 1093, seit 1642 evangelisch, 1672 säkularisiert ++++ „Bursfelder Kongregation“ im 15.Jahrhundert ++ erhalten romanische Basilika, Westflügel des Klosters zum Gutshaus umgebaut ++ heute geistliches Zentrum ++ Evangelisches Einkehr- und Tagungshaus, Pilgeherberge ++ Stätte des Gebets, der Bildung und der Begegnung von Kirche und Universität (evangelische Landeskirche/Klosterkammer Hannover) ++ Bursfelder Sommerkonzerte des Kulturringes Hann. Münden mit Chor- und Kammermusik ++

  • GPS-Koordinaten: 9.62443 - 51.54151
  • Adresse: Klosterhof 5, 34346 Hann. Münden
  • Telefon: +49 5544 1688
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.