Startmenü

Juedische Geschichte in Goettingen (8 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Eine jüdische Gemeinde gibt es in Göttingen seit dem 16. Jahrhundert. Im Gegensatz zu 1938 zerstörten Synagoge überstand der jüdische Friedhof die Zeit des Nationalsozialismus unbeschadet. Seit 2008 steht die frühere Bodenfelder Fachwerk-Synagoge in Göttingen neben dem Gemeindezentrum. Heute gibt es wieder ein reges Gemeindeleben in zwei Gemeinden, in einer liberalen und in einer orthodoxen. Die Tour zu den Orten jüdischer Geschichte und jüdischen Lebens in Göttingen beginnt nördlich am Synagogendenkmal und endet südlich am alten jüdischen Friedhof. *Religionsreisen, Geschichtsreisen*

1. Station: Synagogenmahnmal Göttingen

Bild Synagogenmahnmal Göttingen
Foto: © Alkibiades / CC-BY-SA-3.0-migrated / Synagogen-Denkmal in Göttingen

Standort der 1938 niedergebrannten Synagoge ++ Mahnmal zum Gedenken an die Opfer des Holocaust ++ errichtet 1973 ++ Plastik aus Bronze und Stahl ++ Bildhauer Corrado Cagli ++ Bronzetafeln mit den Namen der Opfer aus Stadt und Landkreis Göttingen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.930844 - 51.536387
  • Adresse: Platz der Synagoge, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 499800
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Städtisches Museum Göttingen

Bild Städtisches Museum Göttingen
Foto: © longbow4u , wikimedia

Hardenberger Hof ++ Renaissancepalais in Fachwerkbauweise ++ Museum seit 1897 ++ Ausstellung zur Geschichte und Kulturgeschichte der Stadt und Region ++ wegen Sanierungsarbeiten eingeschränkte Besichtigung ++

  • GPS-Koordinaten: 9.93708 - 51.53606
  • Adresse: Ritterplan 7/8, 37083 Göttingen
  • Telefon: +49 551 4002843
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Brueder Grimm , Jacob Grimm , Wilhelm Grimm

3. Station: Stolpersteine Göttingen

Bild Stolpersteine Göttingen
Foto: © Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, Göttingen

Mit dem Projekt Stolperstein erinnert der Künstler Gunter Demnig an die Opfer der NS-Zeit ++ vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort werden Gedenktafeln aus Messing ins Trottoir eingelassen ++ darauf sind Name, Vorname, Jahrgang und Schicksal der betreffenden Person dokumentiert ++ erster Stolperstein in Göttingen 2012 verlegt ++ Stolperstein auf dem Privatgrundstück Bühlstraße 4 ++ Initiative von christlich-jüdischer Gesellschaft und Bonifatiusschule Göttingen ++ erinnert an Hedwig Steinberg ++ 1942 nach Theresienstadt und Minsk deportiert, gilt als verschollen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.94219 - 51.53531
  • Adresse: Bühlstraße 4, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 46375
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Verein Jüdisches Lehrhaus Göttingen

Bild Verein Jüdisches Lehrhaus Göttingen
Foto: © Jüdisches Lehrhaus Göttingen e.V.

Jüdisches Lehrhaus Göttingen e.V. ++ jüdische Bildungseinrichtung ++ eröffnet 2002 ++ Bildungsangebote zur Pflege und Vermittlung jüdischen Kulturgutes (Bildung, Lehre, Traditionspflege, jüdische Wissenschaft) ++ interreligiöse Begegnungen, Gespräche, kulturelle Veranstaltungen, Tagungen, Konferenzen, Vorträge, Kurse, Lehrgänge, Arbeitsgemeinschaften, Exkursionen, Studienreisen, Ausstellungen ++ keine festen Räumlichkeiten ++ Lehrhaus ist Gast beim Verein "Arbeit und Leben" zu Gast ++

  • GPS-Koordinaten: 9.93979 - 51.532474
  • Adresse: Lange Geismarstraße 72-73, 37013 Göttingen
  • Telefon: +49 551 495070
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Jüdische Kultusgemeinde für Göttingen und Südniedersachsen

Bild Jüdische Kultusgemeinde für Göttingen und Südniedersachsen
Foto: © Jüdische Kultusgemeinde Göttingen und Südniedersachsen

Konservative Jüdische Kultusgemeinde für Göttingen und Südniedersachsen ++ gegründet 2005 ++ Abspaltung von der Jüdische Gemeinde Göttingen (JGG) ++ Gottesdienste in der Bildungseinrichtung Arbeit und Leben ++

  • GPS-Koordinaten: 9.93979 - 51.532474
  • Adresse: lange Geismarstraße 72, 37013 Göttingen
  • Telefon: +49 551 6346362
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Synagoge Göttingen

Bild Synagoge Göttingen
Foto: © Tine / CC-BY-SA-3.0 / Synagoge in Göttingen, 2008 aus Bodenfelde dorthin versetzt

Synagoge der Jüdischen Gemeinde Göttingen ++ 2008 frühere Bodenfelder Synagoge nach Göttingen umgesetzt ++ Stil der für den Solling so typischen Fachwerkkirchen ++ quadratischer Buntsandsteinsockel (Seitenlänge 8 m) ++ erbaut 1825 ++

  • GPS-Koordinaten: 9.929535 - 51.531028
  • Adresse: Angerstraße 14, 37073 Göttingen
  • Telefon: +49 551 68737
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Synagogen in Bremen & Niedersachsen , Synagogen in Niedersachsen

7. Station: Jüdischer Friedhof Göttingen

Bild Jüdischer Friedhof Göttingen
Foto: © Longbow4u / CC-BY-SA-3.0-migrated / Göttingen, Kasseler Landstr, Jewish Cemetery

Friedhof der jüdischen Gemeinde Göttingen ++ Mitte des 17. Jahrhundert angelegt ++ befindet sich auf dem Areal des Göttinger Stadtfriedhofs ++ 437 Grabsteine erhalten (ältester von 1701) ++ Grabstein für die gefallenen Soldaten des ersten Weltkrieges ++ Grabstein für die Mitglieder der jüdischen Gemeinde, die Opfer des Holocaust waren ++ regelmäßig Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.912833 - 51.533975
  • Adresse: An der Gerichtslind, 37081 Göttingen
  • Telefon: +49 551 68737
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Jüdischer Friedhof Göttingen Geismar

Bild Jüdischer Friedhof Göttingen Geismar
Foto: © Odradek08 / CC-BY-SA-3.0 / Gedenkstein auf dem jüdischen Friedhof Göttingen-Geismar

Jüdischer Friedhof im Stadtteil Geismar ++ Fläche 430 qm ++ keine Grabsteine mehr erhalten ++ 1937 aufgelassen ++ 1965 Gedenkstein ++ 1996 Gedenkstein vor dem Friedhofsgelände ++

  • GPS-Koordinaten: 9.968458 - 51.505219
  • Adresse: Duderstädter Landstraße, 37083 Göttingen
  • Telefon: +49 551 499800
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.