Startmenü

Romanik in Magdeburg (6 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Magdeburg gilt als das Zentrum der Straße der Romanik in Sachsen-Anhalt. Das Kernland frühen deutschen Königtums aus der Zeit von der Mitte des 10. bis Mitte des 13. Jahrhunderts wird heute durch Burgen, Dome, Klöster, Kirchen und in Museen repräsentiert. Das Haus der Romanik in Magdeburg ist Informationszentrum und Ausgangspunkt für Touren in der Stadt wie im Land. Die Tour zu Orten und Bauwerken der Romanik in Magdeburg beginnt südlich am Haus der Romanik und endet nördlich an der Kirche St. Petri. *Architekturreisen, Geschichtsreisen*

1. Station: Haus der Romanik Magdeburg

Bild Haus der Romanik Magdeburg
Foto: © MMKT / Infozentrum Straße der Romanik

Altes Amtshaus aus dem 13. Jahrhundert (ab 14. Jahrhundert Residenz des Verwalters (Voigt) des Erzbischofs) ++ Infozentrum Straße der Romanik Magdeburg ++ „Straße der Romanik“ führt durch Sachsen-Anhalt (80 Zeugnisse romanischer Baukunst auf 1000 km) ++ Ausstellung zur mittelalterlichen Welt der Wanderkaiser, Ritter, Klöster und einfachen Leute ++

  • GPS-Koordinaten: 11.636448 - 52.124567
  • Adresse: Domplatz 1b, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 3918 380222
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Dom zu Magdeburg

Bild Dom zu Magdeburg
Foto: © Thorsten Maue / CC BY-SA 3.0

Ottonischer Kaiserdom ++ „St. Mauritius und Katharinen“ ist Grabkirche Kaiser Ottos I. ++ Weihe 1363 ++ ältestes gotisches Bauwerk auf deutschem Boden ++ Umgangserdgeschoss trotz des gotischen Grundrisses noch spätromanisch ++ Wahrzeichen der Stadt ++ seit der Reformation evangelische Pfarr- und Bischofskirche ++ Bau der Kathedrale von 1209 bis 1520 ++ Chorgestühl von 1363 ++ in der Ernstkapelle an der Südwestseite in Sandstein gehauene „Judensau“ aus der Zeit der Judenpogrome ++ Magdeburger Ehrenmal von Ernst Barlach aus dem Jahre 1929 ++ das Experiment mit dem Foucault-Pendel wurde anläßlich des 400. Geburtstages von Otto von Guericke im Jahre 2002 im Dom wiederholt ++

  • GPS-Koordinaten: 11.63256 - 52.12484
  • Adresse: Am Dom 1, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 5410436
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Ernst Barlach , Romanik Mitteldeutschland , Gotischer Kirchenbau

3. Station: Kulturhistorisches Museum Magdeburg

Bild Kulturhistorisches Museum Magdeburg
Foto: © eddy1988 / CC0

Städtisches Museum ++ Museumsgebäude 1906 als „Kaiser-Friedrich-Museum“ erbaut ++ Architekt Friedrich Ohmann ++ Kaiser-Otto-Saal mit Originalstatue des Magdeburger Reiters, Wandgemälde von Arthur Kampf, ottonische Gruft ++ ständige Ausstellung zu Archäologie, Mittelalter, Stadtgeschichte, Münzen, Medaillen, Militaria, Möbel, Gemälde, Grafik, Kunsthandwerk, Textilien, Schulgeschichte ++ Bibliothek ++ Künstler u. a. Lukas Cranach d. Ä., Meister von Cappenberg, Nicolaes Berchem, Eugen Bracht ++ großer Sammlungsbestand DDR-Kunst ++ Museumsladen, Museumspädagogik ++

  • GPS-Koordinaten: 11.630573 - 52.125258
  • Adresse: Otto-von-Guericke-Straße 68–73, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 5403501
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Bruno Taut in Deutschland , Bruno Taut in Europa , Bruno Taut

4. Station: Magdeburger Reiter

Bild Magdeburger Reiter
Foto: © doris antony / cc by-sa 3.0

Reiterstandbild ++ geschaffen um 1240 ++ Sandstein-Skulptur, Höhe 2,50 m ++ Statue eines Reiters, flankiert von zwei Jungfrauen, Schild mit Reichsadler und Fahnenlanze ++ stellt es vermutlich Kaiser Otto I. dar ++ Original seit 1967 im Kulturhistorische Museum ++

  • GPS-Koordinaten: 11.638676 - 52.131858
  • Adresse: Alter Markt, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 8380402
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Kirche St. Sebastian Magdeburg

Bild Kirche St. Sebastian Magdeburg
Foto: © nick smith / cc by-sa 2.0

Römisch-katholische Kathedralkirche St. Sebastian, ehemalige Stiftskirche ++ Grundsteinlegung 1015, mehrmals zerstört ++ spätgotische Hallenkirche ++ romanische Reste des Querhauses, zweitürmiger Westbau (12. Jahrhundert), barocke Zwiebelhauben (17. Jahrhundert) ++ 1949 Bischofskirche des Weihbischofs des Erzbistums Paderborn ++ 1994 Kathedrale des neuerrichteten Bistums Magdeburg, Sitz des Magdeburger Kathedralkapitels ++ 2005 Neugestaltung des Innenraums ++ Zahnreliquie des hl. Sebastian ++ 2005 Eule Orgel in mitteldeutsch-klassischem und mitteldeutsch-romantischem Stil disponiert, ergänzt um Register im französisch-symphonischen Stil ++ Kathedralpfarrei St. Sebastian ++

  • GPS-Koordinaten: 11.631157 - 52.126451
  • Adresse: Max-Josef-Metzger-Straße 1a, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 5961300
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Kirche St. Petri Magdeburg

Bild Kirche St. Petri Magdeburg
Foto: © olaf2 / cc by-sa 3.0

Dreischiffige gotische Hallenkirche ++ errichtet um 1150, 1631 und 1945 zerstört, neue Weihe 1970 ++ vom romanischen Bau des 12. Jahrhunderts Westturm erhalten ++ früher evangelische, heute katholische Kirche ++ ab 1999 Katholische Universitätskirche ++ Pfarrgemeinde St. Augustinus ++

  • GPS-Koordinaten: 11.64559 - 52.13349
  • Adresse: Neustädter Straße 4, 39104 Magdeburg
  • Telefon: +49 391 8520468
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.