Startmenü

Baustile in Nordhessen (12 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Nordhessen verfügt in der Architektur über Herrenhäuser von der Gotik bis zum Historismus. An exemplarischen Beispielen kann man sich die Architekturepochen vor Augen führen: Mittelalterliche Höhenburg (Tannenberg), Historismus (Garvensburg), Barock (Bad Arolsen), Französischer Barock (Friedrichstein), Neugotik (Löwenburg), Renaissance (Eichhof), Klassizismus (Wilhelmshöhe), Rokoko (Wilhelmsthal), Wasserschloss (Friedewald), Gotik (Ludwigstein), Neorenaissance (Ständehaus) und Weserrenaissance (Buchenau). Die Tour beginnt südlich am Renaissanceschloss Buchenau und endet nordwestlich am barocken Residenzschloss Bad Arolsen. *Architekturreisen*

1. Station: Schloss Buchenau

Bild Schloss Buchenau
Foto: © Schenck / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Schloss der Weserrenaissance ++ 1618 erbaut, 1917 Umbauten ++ Bauherr Georg Melchior von Buchenau ++ zwei zweigeschossige Langbauten um 90° verdreht, Treppenturm, Innenhof, reich geschmückte Giebel ++ Generalshaus, Försterhaus, Berghaus, Garagenhaus, Backhaus, Torhaus ++ heute Tagungshaus, Gruppenhotel, Seminarhaus, Gruppenhaus, Unterkunft für Gruppen aller Art ++

  • GPS-Koordinaten: 9.76542 - 50.78024
  • Adresse: Hermann-Lietz-Straße 13, 36132 Buchenau
  • Telefon: +49 6672 918580
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Schloss Eichhof Bad Hersfeld

Bild Schloss Eichhof Bad Hersfeld
Foto: © 2micha / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Renaissanceschloss ++ als gotische Wasserburg erbaut ++ quadratische Grundform, vier Burgflügel ++ 1588 Umbau im Renaissancestil ++ frühere Sommerresidenz der Äbte ++ 1521 Aufenthalt Martin Luthers auf dem Weg vom Reichstag in Worms zur Wartburg, Predigt in der Stiftskirche ++ Lutherzimmer erinnert an den Besuch ++ 1606 Jagdschloss ++ seit 1965 Landwirtschaftszentrum Eichhof ++ Freilichtbühne der Bad Hersfelder Festspiele ++

  • GPS-Koordinaten: 9.681549 - 50.845235
  • Adresse: Eichhof 1, 36251 Bad Hersfeld
  • Telefon: +49 6621201274
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Wasserschloss Friedewald

Bild Wasserschloss Friedewald
Foto: © 2micha / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Ruine der hochmittelalterlichen Wasserburg Friedewald erbaut im 14. Jahrhundert ++ Umbau 1476 ++ Bauherr Landgraf Heinrich III. von Hessen-Marburg ++ Architekt Hans Jakob von Ettlingen ++ hoher Bergfried, Bastion mit quadratischer Grundform, vier niedrige Ecktürme ++ Vorburg ++ Dreischalenbrunnen von 1605 (Wilhelm Vernukken) ++ heute Heimatmuseum, Hotel ++

  • GPS-Koordinaten: 9.855245 - 50.880466
  • Adresse: Motzfelder Str. 12, 36289 Friedewald
  • Telefon: +49 667 492100
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Schloesser & Burgen in Nordhessen

4. Station: Burg Tannenburg Nentershausen

Bild Burg Tannenburg Nentershausen
Foto: © 2micha / wikimedia / GPL

Mittelalterliche Höhenburganlage ++ um 1300 erbaut ++ Kernburg erhalten ++ Wohnturm mit Kemenaten und Kapelle, mittelalterliche Werkstätten, Schmiede, Zimmerei, Backhaus, Burggarten ++ heute ist die Burg im Besitz des „Vereins der Freunde des Tannenberg“ ++ lebendiges Museum für das Alltagsleben im Spätmittelalter ++ mittelalterliche Erlebnisgastronomie im Wohnturm und im ehemaligen Burgwartshaus ++

  • GPS-Koordinaten: 9.949665 - 51.008354
  • Adresse: Tannenberg 2, 36214 Nentershausen
  • Telefon: +49 6627 8693
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Schloesser & Burgen in Nordhessen , Burgen in Nordhessen

5. Station: Jugendburg Ludwigstein Witzenhausen

Bild Jugendburg Ludwigstein Witzenhausen
Foto: © Hejkal / wikimedia / CC BY-SA 2.5

Spätmittelalterliche Burg ++ 1415 errichtet ++ Bauherr Landgraf Ludwig I. ++ Übergang Gotik/Renaissance ++ restaurierte Fachwerkgebäude um den Burghof ++ ab 1920 Burg der Jugendbewegung, inspiriert durch die Romantik der Wandervogelbewegung ++ heute Jugendburg ++ Burgherberge, Tagesräume, Säle, Bühnen, Burgküche, Brunnenhaus ++ Archiv der deutschen Jugendbewegung ++ Dauerausstellung zur Burggeschichte ++

  • GPS-Koordinaten: 9.909847 - 51.321381
  • Adresse: Ludwigstein 1, 37214 Witzenhausen
  • Telefon: +49 5542 501710
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Schloss Wilhelmsthal Calden

Bild Schloss Wilhelmsthal Calden
Foto: © Dorado / wikimedia

Dreiflügelanlage des Rokoko (Tendenzen des Klassizismus) ++ 1761 erbaut ++ Architekten François de Cuvilliés, Simon Louis du Ry ++ ehemalige Sommerresidenz des hessischen Landgrafen Wilhelm VIII. ++ Schönheitsgalerie mit zahlreichen Porträts von Johann Heinrich Tischbein dem Älteren ++ Kapelle im Nordflügel (evangelische Gemeinde, Standesamt Calden) ++ geometrischer Rokokogarten teilweise vom Landschaftspark (1800) überformt, aber noch gut erkennbar ++ Wasserspiele ++

  • GPS-Koordinaten: 9.41496 - 51.39048
  • Adresse: Wilhelmsthal 7, 34379 Calden
  • Telefon: +49 5674 6898
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Schloss Garvensburg Fritzlar Züschen

Bild Schloss Garvensburg Fritzlar Züschen
Foto: © Armin Schönewolf / wikimedia

Schloss des Historismus ++ 1898 erbaut ++ Bauherr Wilhelm von Garvens ++ Jagdschloss im Stil der späten Gründerzeit, burgartige Villa, Reste einer alten Burg integriert ++ englischer Garten ++ heute Hotel und Restaurant ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 9.23052 - 51.17168
  • Adresse: Obertor 13, 34560 Fritzlar-Züschen
  • Telefon: +49 5622 798230
  • Website
  • Reisezeit: 34560

8. Station: Ständehaus Kassel

Bild Ständehaus Kassel
Foto: © XenonX3 /CC0

Früher Neorenaissancebau ++ errichtet 1836, 1906 erweitert ++ Architekt Julius Eugen Ruhl ++ einer der ersten Neorenaissancebauten Deutschlands ++ filigran gearbeitete Tür des Haupteingangs (1836) ++ Innenarchitektur der 1950er Jahre von documenta-Initiator Arnold Bode ++ ursprünglich Tagungsort der kurhessischen Landstände ++ heute Sitz des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen ++ Besichtigung im Inneren auf Anfrage ++

  • GPS-Koordinaten: 9.490834 - 51.316051
  • Adresse: Ständeplatz 6 - 10, 34117 Kassel
  • Telefon: +49 561 10040
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Schloss Wilhelmshöhe Kassel

Bild Schloss Wilhelmshöhe Kassel
Foto: © Diego Delso / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Klassizistische Dreiflügelanlage ++ erbaut 1798 unter Landgraf Wilhelm IX. ++ Architekten Simon Louis du Ry, Heinrich Christoph Jussow ++ Vorbilder Schloss Wanstead und Prior Park in England ++ 1806-1813 Residenz des Königs von Westphalen, Jérôme Bonaparte ++ 1891-1918 Sommerresidenz der Kaiserfamilie, Rückzugsort für Kaiser Wilhelm II. ++ heute historische Einrichtung des Weißensteinflügels zu besichtigen ++ Museum im Mittelbau ++ Antikensammlung, Keramik, Gemäldegalerie Alte Meister (flämische und holländische Malerei des Barock, u. a. Rembrandt, Frans Hals, Rubens, altdeutsche Malerei u. a. Albrecht Altdorfer, Albrecht Dürer, italienische und spanische Malerei), Graphische Sammlung ++ historische Kapelle (Evangelische Kirchgemeinde) ++ englischer Landschaftspark (Bergpark) mit Löwenburg, Herkules , Wasserspielen, Rosensammlung (1000 Sorten und Arten) ++

  • GPS-Koordinaten: 9.414865 - 51.317329
  • Adresse: Schlosspark 1, 34131 Kassel
  • Telefon: +49 561 316800
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunstmuseen in Kassel , Kunstmuseen & Gourmet in Kassel , Kunst in Kassel

10. Station: Löwenburg Kassel

Bild Löwenburg Kassel
Foto: © Fornax / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Künstliche Burgruine im Bergpark Wilhelmshöhe ++ 1800 erbaut ++ Architekt Heinrich Christoph Jussow ++ Bauherr Landgraf Wilhelm IX. ++ historisierende Nachahmung einer mittelalterlichen Ritterburg ++ frühes Gebäude der Neugotik in Deutschland ++ komplette Burganlage mit Innenhof gruppiert ++ Innenräume barock ++ Rüstkammer mit Waffen und Rüstungen des 16. und 17. Jahrhunderts ++ heute Museum ++ Drehort "So sind die Männer" Film von Georg Jacoby (D, 1922) mit Marlene Dietrich ++

  • GPS-Koordinaten: 9.415223 - 51.315313
  • Adresse: Schlosspark, 34131 Kassel
  • Telefon: +49 561 31680244
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Schloss Friedrichstein Bad Wildungen

Bild Schloss Friedrichstein Bad Wildungen
Foto: © Clemensfranz / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Barockschloss nach französischem Vorbild ++ erbaut ab 1660, Restaurierung 1980 ++ Bauherr Graf Josias II. von Waldeck ++ Architekt Emanuel Brand ++ zweiflügelige Anlage ++ ehemalige Residenz der Grafen von Waldeck-Wildungen ++ heute Militär- und Jagdmuseum der Staatlichen Kunstsammlungen Kassel, Gesteinssammlung im Lapidarium, Waldeckisches Kabinett (Uniformen, Waffen, Porträts des Fürstentums Waldeck und des Hauses Waldeck-Pyrmont) ++

  • GPS-Koordinaten: 9.127544 - 51.125881
  • Adresse: Schlossstraße, 34537 Bad Wildungen
  • Telefon: +49 5621 5539
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Residenzschloss Bad Arolsen

Bild Residenzschloss Bad Arolsen
Foto: © Armin Schönewolf / wikimedia

Barockes Residenzschloss ++ Versailles des Waldecker Landes ++ erbaut ab 1710, 2007 restauriert ++ Architekt Julius Ludwig Rothweil ++ Residenz von Wittekind Fürst zu Waldeck und Pyrmont ++ Steinerner Saal, Pfälzisches Zimmer, Alhambra, Weißer Saal (Gemälde von Tischbein, Meytens, Aldegrever), Musik-, Weißes Empire-, Kronprinzenzimmer, Roter und Blauer Salon ++ im Westflügel wechselnde Ausstellungen des Museums Arolsen zur Kunst- und Kulturgeschichte, zeitgenössische Kunst, Fotografie ++ Hofbibliothek, Forstamt ++ Bad Arolser Barockfestspiele im Frühjahr ++ Hochzeitsschloss ++ Schlossführungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.02193 - 51.38016
  • Adresse: Schlossstrasse 27, 34454 Bad Arolsen
  • Telefon: +49 5691 89550
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.