Startmenü

Barockschloesser in Nordhessen (7 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Die Epoche des Barock war die Blütezeit vieler Adelssitze in Nordhessen. Die meisten der Schlösser entstanden an Stelle von Burganlagen oder kleineren Renaissanceschlössern. Die Tour zu den schönsten Barockschlössern in Nordhessen beginnt südlich am Schloss Fasanerie in Eichenzell und endet nördlich am Waldgut Schloss Höhnscheid in Bad Arolsen. *Architekturreisen, Geschichtsreisen*

1. Station: Schloss Fasanerie Eichenzell

Bild Schloss Fasanerie Eichenzell
Foto: © 4028mdk9 / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Barockschloss ++ erbaut um 1710, ab 1730 erweitert, 2010 restauriert ++ Architekten Johann Dientzenhofer, Andrea Gallasini ++ Bauherren Fürstabt Adalbert von Schleifras, Fürstabt Adolph von Dalberg ++ mehrere Gebäudeflügel um eine Abfolge von Höfen, Ehrenhof ++ bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts Sommerresidenz, Besitz des Landgrafen Friedrich Wilhelm bis 1918 ++ Museum seit 1872 ++ Kunstsammlung des Hauses Hessen ++ u. a. Antikensammlung, Porzellan-Sammlung ++ Barocker Garten nur noch in Grundstrukturen erkennbar, Japanisches Teehaus ++ großer Park (Carl von Linné) ++ Sonderausstellungen, Gastronomie, Reitclub ++ Museumsshop ++

  • GPS-Koordinaten: 9.707914 - 50.507731
  • Adresse: Schloss Fasanerie, 36124 Eichenzell
  • Telefon: +49 661 94860
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Schloesser & Burgen in Nordhessen

2. Station: Schloss Bieberstein Hofbieber

Bild Schloss Bieberstein Hofbieber
Foto: © WATERLOO / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Barockschloss ++ 1740 erbaut ++ Architekt Johann Dientzenhofer ++ Sommerresidenz der Fürstäbte zu Fulda ++ heute Internat der gymnasialen Oberstufe der von Hermann Lietz 1904 gegründeten Reformschule ++

  • GPS-Koordinaten: 9.850917 - 50.573399
  • Adresse: Schloss Bieberstein, 36145 Hofbieber
  • Telefon: +49 6657 790
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Schloesser & Burgen in Nordhessen

3. Station: Schloss Friedrichstein Bad Wildungen

Bild Schloss Friedrichstein Bad Wildungen
Foto: © Clemensfranz / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Barockschloss nach französischem Vorbild ++ erbaut ab 1660, Restaurierung 1980 ++ Bauherr Graf Josias II. von Waldeck ++ Architekt Emanuel Brand ++ zweiflügelige Anlage ++ ehemalige Residenz der Grafen von Waldeck-Wildungen ++ heute Militär- und Jagdmuseum der Staatlichen Kunstsammlungen Kassel, Gesteinssammlung im Lapidarium, Waldeckisches Kabinett (Uniformen, Waffen, Porträts des Fürstentums Waldeck und des Hauses Waldeck-Pyrmont) ++

  • GPS-Koordinaten: 9.127544 - 51.125881
  • Adresse: Schlossstraße, 34537 Bad Wildungen
  • Telefon: +49 5621 5539
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Orangerieschloss Kassel

Bild Orangerieschloss Kassel
Foto: © Carroy / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Barockschloss nach französischen Vorbildern ++ 1702 errichtet, 1943 beschädigt, in den 1970er Jahren wieder hergestellt ++ Architekt Johann Conrad Giesler ++ Hauptgebäude mit einem höheren, zweigeschossigen Mittelteil, zwei höhere, dreigeschossige Eckpavillons ++ barocker Garten ++ Eckpavillons Sommersitz der landgräflichen Familie ++ Marmorbad (1722), Küchenpavillon (Simon Louis du Ry) ++ Orangerie heute Astronomisch-Physikalisches Kabinett mit Planetarium ++ Ausstellungsort der documenta ++ Veranstaltungslocation, Gastronomie ++ Hochzeitsschloss ++

5. Station: Schloss Veckerhagen Reinhardshagen

Bild Schloss Veckerhagen Reinhardshagen
Foto: © Presse03 / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Barocke Dreiflügelanlage ++ 1694 als Jagdschloss erbaut, Brände 1914 und 1967 ++ Bauherr Landgraf Carl von Hessen-Kassel ++ Architekt verm. Paul du Ry ++ im Besitz der Fabrikantenfamilie Habich ++ bis auf weiteres kann das Schloss samt Gelände nicht besichtigt werden ++

  • GPS-Koordinaten: 9.605466 - 51.493394
  • Adresse: Burgstraße 3, 34359 Reinhardshagen
  • Telefon: +49 5544 95070
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Residenzschloss Bad Arolsen

Bild Residenzschloss Bad Arolsen
Foto: © Armin Schönewolf / wikimedia

Barockes Residenzschloss ++ Versailles des Waldecker Landes ++ erbaut ab 1710, 2007 restauriert ++ Architekt Julius Ludwig Rothweil ++ Residenz von Wittekind Fürst zu Waldeck und Pyrmont ++ Steinerner Saal, Pfälzisches Zimmer, Alhambra, Weißer Saal (Gemälde von Tischbein, Meytens, Aldegrever), Musik-, Weißes Empire-, Kronprinzenzimmer, Roter und Blauer Salon ++ im Westflügel wechselnde Ausstellungen des Museums Arolsen zur Kunst- und Kulturgeschichte, zeitgenössische Kunst, Fotografie ++ Hofbibliothek, Forstamt ++ Bad Arolser Barockfestspiele im Frühjahr ++ Hochzeitsschloss ++ Schlossführungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.02193 - 51.38016
  • Adresse: Schlossstrasse 27, 34454 Bad Arolsen
  • Telefon: +49 5691 89550
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Waldgut Schloss Höhnscheid Bad Arolsen

Bild Waldgut Schloss Höhnscheid Bad Arolsen
Foto: © Armin Schöndewolf / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Barockschloss ++ 1730 erbaut ++ Architekt Julius Ludwig Rothweil ++ Bauherr Oberst Johann Wilhelm von Leliwa ++ zweiflügeliges Gutshaus mit Wirtschaftshof und Park ++ seit 1996 als Tagungs- und Klausur-Hotel, Zentrum der Baltischen Ritterschaften ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 9.11016 - 51.28128
  • Adresse: Höhnscheid 1, 34454 Bad Arolsen
  • Telefon: +49 5692 9890
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.