Startmenü

Ferdinand Graf Zeppelin (14 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Mit dem Namen Ferdinand Graf von Zeppelin (1838-1917) verbindet sich das Zeppelin Luftschiff, die deutsche und internationale Luftschifffahrt. Der General der Kavallerie und Luftschiffkonstrukteur Graf Zepelin wurde am Bodensee geboren und dort stieg das erste seiner Luftschiffe auf. Die biografischen und historischen Orte der Entwicklung der Luftschifffahrt befinden sich nordwärts in Deutschland und Dänemark. Die Tour zu biografischen Orten des Ferdinand Graf Zeppelin beginnt südlich im Zeppelin-Museum in Friedrichshafen am Bodensee und endet nördlich im Zeppelin-Museum in dänischen Tønder. *Geschichtsreisen, Technikreisen*

1. Station: Zeppelin Museum Friedrichshafen

Bild Zeppelin Museum Friedrichshafen
Foto: © ZMF / wikimedia / CC BY-SA 4.0 / Zeppelin Museum Friedrichshafen

Gebäude des ehemaligen Hafenbahnhofs (Bauhaus-Architektur) ++ Museum 1996 eröffnet ++ 4.000 qm Ausstellungsfläche ++ weltgrößte Sammlung zu Geschichte und Technik der Zeppelin-Luftschifffahrt ++ Geschichte der Zeppelin-Luftschiffe bis in die Gegenwart ++ Entwicklung der Luftschiffbau Zeppelin GmbH und Folgebetriebe ++ Originalobjekte u. a. LZ 129 "Hindenburg", Motoren, Aluminiumkonstruktion des Zeppelins ++ Kunstsammlung (Mittelalter bis zur Gegenwart, Schwerpunkt Kunst des 20. Jahrhunderts, Künstler u. a. Otto Dix, Max Ackermann, Karl Caspar, Maria Caspar-Filser, Res Ingold, Thom Barth) ++

  • GPS-Koordinaten: 9.4828 - 47.65051
  • Adresse: Seestraße 22, 88045 Friedrichshafen
  • Telefon: +49 7541 38010
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Deutsche Zeppelin Reederei

Bild Deutsche Zeppelin Reederei
Foto: © Konstantin von Wedelstaedt / GFDL-1.2 / Zeppelin LZ N07-100 Airship

Flug mit dem Zeppelin NT entlang der Alpen ++ verschiedene Routen 30 Minuten bis 2 Stunden Flugdauer ++ Passagierpavillon am Hangar und Start- und Landeplatz des Zeppelin NT ++ Werftführung ++ Incentives ++

  • GPS-Koordinaten: 9.50656 - 47.67415
  • Adresse: Allmansweilerstrasse 132, 88046 Friedrichshafen
  • Telefon: +49 7541 59000
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Zeppelin Museum Meersburg

Bild Zeppelin Museum Meersburg
Foto: © Stefan-Xp / wikimedia / CC BY-SA 3.0 / Zeppelin-Museum Meersburg

Technikmuseum ++ gegründet 1989 ++ Ausstellung zu Zeppelin-Luftschiffen ++ Originalbauteile von Luftschiffen, u. a. Aluminiumträger, Gasdruckmesser, Höhenmesser, Funkgeräte, Navigationstechnik ++ Bombenabwurfzentrale des LZ 6, Teil einer Echolot-Anlage vom LZ 30, originale Aluminiumträger des LZ 127 und LZ 129 Hindenburg, Bordmaschinengewehr eines Marineluftschiffes ++

  • GPS-Koordinaten: 9.271649 - 47.693926
  • Adresse: Schloßplatz 8, 88709 Meersburg
  • Telefon: +49 7532 7909
  • Website
  • Reisezeit: März bis November
Diese Station gibt es auch in den Touren: Ferdinand Graf Zeppelin am Bodensee , Geschichte der Luftschifffahrt

4. Station: Rosengartenmuseum Konstanz

Bild Rosengartenmuseum Konstanz
Foto: © Stefan-Xp / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Ehemaliges Zunfthaus der Metzger ++ gotischer Zunftsaal als Ausstellungs- und Veranstaltungsraum ++ seit 1870 Museum ++ Ausstellung zur Regionalgeschichte Mittelalter bis 20. Jahrhundert ++ Vor- und Frühgeschichtliche Sammlung ++ mittelalterliche Tafelbilder, Skulpturen, Handschriften ++

  • GPS-Koordinaten: 9.1749 - 47.66008
  • Adresse: Rosgartenstraße 3-5, 78462 Konstanz
  • Telefon: +49 7531 900246
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Ferdinand Graf Zeppelin am Bodensee

5. Station: Zeppelindenkmal Konstanz

Bild Zeppelindenkmal Konstanz
Foto: © Mistervespucci / CC-BY-SA-3.0 / Denkmal für Graf Zeppelin in Konstanz

Graf-Zeppelin-Denkmal steht am Gondelhafen in der Parkanlage vor dem Konzilgebäude ++ dem 1838 in Konstanz geborenen Luftschiffpionier Graf Ferdinand von Zeppelin gewidmet ++ Obelisk des Dresdener Bildhauers Karl Albicker ++

  • GPS-Koordinaten: 9.178134 - 47.658034
  • Adresse: Hafenstraße 11A, 78462 Konstanz
  • Telefon: +49 7531 133030
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Ferdinand Graf Zeppelin am Bodensee

6. Station: Steigenberger Inselhotel Konstanz

Bild Steigenberger Inselhotel Konstanz
Foto: © achim / wikimedia / CC BY-SA 3.0 / Steigenberger Inselhotel

Ehemaliges Dominikanerkloster aus dem 13. Jahrhundert auf einer Insel ++ historischer Geburtsort des Luftschiffpioniers Graf Ferdinand von Zeppelin ++ das Dominikanerkloster befand sich im Besitz der Familie von Zeppelin ++

  • GPS-Koordinaten: 9.17831 - 47.66438
  • Adresse: Auf der Insel 1, 78462 Konstanz
  • Telefon: +49 7531 1250
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Ferdinand Graf Zeppelin am Bodensee

7. Station: Pragfriedhof Stuttgart Nord

Bild Pragfriedhof Stuttgart Nord
Foto: © --Xocolatl , wikimedia

Begräbnisstätte 1873 eingerichtet ++ 20 ha Fläche ++ Feierhalle/ Krematorium als Jugendstilbauwerk (Architekt Wilhelm Scholter, 1907 errichtet) ++ Verwaltungsgebäude, ehemaliges Leichenhaus aus den Jahren 1873 bis 1876 sind neogotische Gebäude ++ jüdischer Teil des Pragfriedhofs, Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus ++ Kolumbarium ++ russisch-orthodoxe Heilige-Alexander-Nevskij-Kirche ++ Gräber prominenter Persönlichkeiten u. a. von Willi Baumeister, Ludwig Hofer, Eduard Mörike, Georg von Morlok, Gustav Pfizer, Tony Schumacher, Ernst von Sieglin, Heinrich Sontheim, Hans Spemann, Hans Speidel, Claire Waldoff, Karl von Weizsäcker, Ferdinand Graf von Zeppelin ++

  • GPS-Koordinaten: 9.184169 - 48.793497
  • Adresse: Friedhofstraße 44, 70191 Pragfriedhof
  • Telefon: +49 711 21698248
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Eduard Moerike

8. Station: Albert Sammt Zeppelin Museum

Bild Albert Sammt Zeppelin Museum
Foto: © Holger Uwe Schmitt / wikimedia / CC BY-SA 4.0

Ausstellung zur Geschichte der Luftschifffahrt, zum Luftfahrtpionier Albert Sammt (1889-1982), letzter deutscher Luftschiffkapitän (gebürtiger Niederstettener) ++ Originalstücke, Reproduktionen alte Exponate, Fotodokumentation, Schautafeln, Modelle, Inventarstücke des LZ 130 ++

  • GPS-Koordinaten: 9.91912 - 49.39817
  • Adresse: Hauptstrasse 52/1, 97996 Niederstetten
  • Telefon: +49 7932 606670
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Geschichte der Luftschifffahrt

9. Station: Zeppelindenkmal Trebur Geinsheim

Bild Zeppelindenkmal Trebur Geinsheim
Foto: © Johannes Karstein / CC-BY-SA-2.0.DE / Zepplindenkmal auf dem Kornsand

Denkmal in Form einer Festungsmauer aus unbehauenem Stein ++ 1909 errichtet ++ erinnert an die Notlandung eines Zeppelins des Grafen Ferdinand von Zeppelin am 4. August 1908 ++ Kontakt über das Kulturbüro der Gemeinde Trebur ++ Denkmalstandort am rechten Ufer des Rheins bei Rheinkilometer 480 ++

  • GPS-Koordinaten: 8.40565 - 49.92521
  • Adresse: Herrngasse 3, 65468 Trebur
  • Telefon: +49 6147 2080
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Geschichtsmuseum Lüdenscheid

Bild Geschichtsmuseum Lüdenscheid
Foto: © PeLei / wikimedia / CC BY-SA 4.0

Ehemaliges Amtshaus mit Anbau ++ Ausstellungen zur Stadt- und Regionalgeschichte ++ Themen Lüdenscheider Produkte, Luftschifffahrt (die Lüdenscheider Firma von Carl Berg konstruierte und lieferte ab 1892 Luftschiffkomponenten), Brandschutz, Eisenbahn, historische Landkarten ++ Objekte zur Industriegeschichte und Technikgeschichte (historischer Kleinbahnzug der Kreis Altenaer Eisenbahn AG, Dampfstromerzeuger, Modelle des Zeppelins, feuerwehrhistorische Geräte, Sammlung von Knöpfen) ++ historischer Sitzungssaal mit Jugendstilausstattung ++ Deutsche Kunst nach 1945 ++ Bibliothek ++ ++

  • GPS-Koordinaten: 7.631148 - 51.213783
  • Adresse: Sauerfelder Straße 14-20, 58511 Lüdenscheid
  • Telefon: +49 2351 171496
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Geschichte der Luftschifffahrt

11. Station: Zeppelin Museum Zeppelinheim Neu Isenburg

Bild Zeppelin Museum Zeppelinheim Neu Isenburg
Foto: © Andy Dingley / wikimedia

Anbau zum Bürgerhaus in Zeppelinheim ++ am historischen Ort der Wohn- und Arbeitssiedlung für die Unterbringung der Besatzungsmitglieder und des Bodenpersonals der Zeppeline (1935 gegründet) ++ Museum 1988 eröffnet ++ Baukörper nach dem Design des LZ 10 ++ Ausstellung zur Geschichte der Zeppelin-Luftschiffe am Standort Frankfurt ++ Ausstellungsfläche 300 qm ++ Originalexponate u. a. Motor, Teile der Innenausstattung ++ Filme zu der Geschichte der Zeppeline ++ Maßstabgerechte Modelle von Luftschiffen, Ausstattung der Luxusklasse ++

  • GPS-Koordinaten: 8.614179 - 50.035145
  • Adresse: Kapitän-Lehmann-Straße 2, 63263 Neu-Isenburg
  • Telefon: +49 69 69595978
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Kongresshotel Potsdam

Bild Kongresshotel Potsdam
Foto: © karstenknuth / wikimedia

Hotel am historischen Standort des Potsdamer Luftschiffhafens (1910 errichtet) ++ 1912 Deutschlands größte Luftschiffhalle ++ 1914 Luftschiff-Werft ++ heute Hotelgebäude "Viktoria Luise", "Graf Zeppelin", "Nordstern" ++ denkmalgeschütztes Gebäude der ehemaligen Produktionsstätte der Zeppelinwerft ++ historische Shedhalle als Tagungszentrum ++

  • GPS-Koordinaten: 13.01416 - 52.37399
  • Adresse: Am Luftschiffhafen 1, 14471 Potsdam
  • Telefon: +49 331 9070
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Geschichte der Luftschifffahrt

13. Station: Aeronauticum Nordholz

Bild Aeronauticum Nordholz
Foto: © Raboe001 / wikimedia / CC BY-SA 2.5

Deutsches Luftschiff- und Marinefliegermuseum ++ Modelle, Original-Luftfahrzeuge und vieles mehr ++ 771,30 qm Ausstellungsfläche in der Museumshalle (Hans-Scharoun-Halle) ++ ca. 36.000 qm großes Freigelände ++ historische und technische Entwicklung der Luftschifffahrt, der See- und Marinefliegerei ++

  • GPS-Koordinaten: 8.637731 - 53.775375
  • Adresse: Peter Strasser Platz 3, 27637 Nordholz
  • Telefon: +49 4741 18190
  • Website
  • Reisezeit: Januar bis November

14. Station: Zeppelin Museum Tønder

Bild Zeppelin Museum Tønder
Foto: © Zeppelin-Gruppe Tondern

Historischer Ort des deutschen Luftschiffhafens Tønder zur Zeit des ersten Weltkrieges ++ Museum seit 1999 im Gasverkvej ++ Ausstellung zur Geschichte des Luftschiffhafens, der Luftschifffahrt, der Geschichte der Tonderaner Garnison bis 2002 ++ Modell des Luftschiffhafens ++ Werkstattausrüstung des Zeppelinhafens (Propeller von L45) ++ Mannschaftsbaracke, Fundstücke, Möbel, Uniformen ++ Gebäudereste auf dem Gelände des ehemaligen Luftschiffhafens ++

  • GPS-Koordinaten: 8.86739 - 54.960869
  • Adresse: Gasværkvej 1, 6270 Tønder
  • Telefon: +45 7472 7254
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Geschichte der Luftschifffahrt


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.