Startmenü

Klaus Stoertebeker (14 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Der Klaus Störtebeker (um 1360-1401) der Legenden hat vermutlich nicht viel mit der historischen Persönlichkeit eines Klaas Störtebecker, Claas Störtebeker oder Nikolaus Storzenbecher gemein. In der Erinnerung lebt Klaus Stoertebeker fort als der Anführer der Vitalienbrüder und der wohl bekannteste Seeräuber der Likedeeler zur Zeit der Hanse. Die meisten Orte, an denen man heute Stoertebekers gedenkt, können nur auf die Legende und weniger auf die Historie verweisen. Die Tour zu historischen und biografischen Orten des Klaus Störtebeker beginnt südwestlich am Störtebeker-Denkmal in Marienhafe und endet nordöstlich bei den Störtebeker Festspielen in Ralswiek. *Geschichtsreisen, Literaturreisen*

1. Station: Störtebeker Denkmal Marienhafe

Bild Störtebeker Denkmal Marienhafe
Foto: © tim schredder , cc by-sa 3.0

Bronzeskulptur zur Erinnerung an Klaus Störtebeker ++ 1992 eingeweiht ++ Standort auf dem Marktplatz südlich der Kirche ++ Bildhauer Karl-Ludwig Böke (nach der Störtebeker-Radierung von Daniel Hopfer), Gießer Michel Wittkamp ++

  • GPS-Koordinaten: 7.271612 - 53.522744
  • Adresse: Am Markt, 26529 Marienhafe
  • Telefon: +49 4931 9383730
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: St. Marien Kirche Marienhafe

Bild St. Marien Kirche Marienhafe
Foto: © matthias süßen , cc by-sa 3.0

Frühgotische Kirche ++ erbaut 13. Jahrhundert, Teilabbbruch 1829 ++ Evangelisch-lutherische St.-Marien-Kirche in Marienhafe ++ Störtebekerturm ++ Sörtebekerkammer seit 1932 ++ Ausstellung zum Piraten "Klaus Störtebeker" ++ Kopie des lange Zeit als Störtebeker-Porträt verwendete Bildnis des Kunz von der Rosen ++ in dem Turm soll der Pirat Klaus Störtebeker Ende des 14. Jahrhunderts gewohnt haben ++ Kirchenmuseum ++ Aussichtsplattform ++ Führungen auf Anfrage ++

  • GPS-Koordinaten: 7.27273 - 53.52365
  • Adresse: Am Markt 20, 26529 Marienhafe
  • Telefon: +49 4934 374
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Störtebeker Freilichtspiele Marienhafe

Bild Störtebeker Freilichtspiele Marienhafe
Foto: © Tourismusmarketing Störtebekerland

Open-Air-Theater ++ wechselnde Inszenierungen aus dem Leben des Klaus Störtebeker in plattdeutscher Sprache ++ alle drei Jahre im Sommer dreieinhalb Wochen auf dem Marktplatz ++ historischer Bezug: die Liekedeler und ihr Anführer Störtebeker suchten 1396 in Marienhafe Zuflucht ++

  • GPS-Koordinaten: 7.27156 - 53.52243
  • Adresse: Am Markt 10, 26529 Marienhafe
  • Telefon: +49 4931 9383730
  • Website
  • Reisezeit: Mitte Juni bis Mitte Juli (2011, 2014, 2017, 2020)

4. Station: Dom zu Verden

Bild Dom zu Verden
Foto: © uwe barhaan , cc by-sa 3.0

Dom St. Maria und Cäcilia ++ bis 1568 Kathedrale des römisch-katholischen Bistums Verden, 1648 Sitz der lutherischen Fürstbischöfe von Verden, heute evangelisch-lutherische Domgemeinde ++ ursprünglich romanischer Dom, gotisches Bauwerk 1323 ++ Veränderungen in Renaissance und Barock, 1829 Regotisierung, neugotischer Hochaltar ++ nach der Legende sollen die Piraten Klaus Störtebeker und Godeke Michels im Verdener Dom sieben Fenster zur Abbüßung ihrer sieben Todsünden gestiftet haben ++

  • GPS-Koordinaten: 9.228579 - 52.917598
  • Adresse: Lugenstein 10-12, 27283 Verden
  • Telefon: +49 4231 939074
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Störtebeker Brunnen Verden

Bild Störtebeker Brunnen Verden
Foto: © Störtebeker Brunnen Verden / Karl-Heinz Meurer / CC-BY-SA-3.0

Eingeweiht 1985 ++ Sandsteinbecken und Bronzeskulptur ++ stellt die Verteilung von Brot und Heringen zur Lätare- oder Störtebeker-Spende dar ++ Künstler Paul Halbhuber ++

  • GPS-Koordinaten: 9.228122 - 52.918679
  • Adresse: Untere Straße, 27283 Verden
  • Telefon: +49 4231 12345
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Störtebeker Spende Verden

Lätarespende ++ Vermächtnis des Klaus Störtebeker aus dem Jahr 1401 als überlieferter Brauch ++ Brot und Heringe werden an die Bevölkerung und Gäste verteilt ++ jährlich am Montag nach dem Sonntag Lätare (drei Wochen vor Ostern) ++ beköstigt werden sollten die Armen der Stadt, Geistliche und städtische Beamte ++ Verteilung durch als Seeräuber verkleidete Verdener auf dem Rathausplatz ++ 530 Schwarzbrote aus zwölf Himpten Hannoversches Maß Roggen (300 Kilogramm) und 1600 Salzheringe (vier Fässer) ++

  • GPS-Koordinaten: 9.20539 - 52.83008
  • Adresse: Rathausplatz, 27283 Verden
  • Telefon: +49 4231 12345
  • Website
  • Reisezeit: Montag nach dem Sonntag Lätare (drei Wochen vor Ostern)

7. Station: Störtebeker Denkmal Hamburg

Bild Störtebeker Denkmal Hamburg
Foto: © Störtebeker Denkmal Hamburg / Soenke Rahn / CC-BY-SA-3.0

Denkmal der Bürgerschaft zur Erinnerung an Klaus Störtebeker ++ Bronzeskulptur von Störtebeker ++ aufgestellt 1982 ++ Bildhauer Hansjörg Wagner ++ hier erfolgte am 20. Oktober 1400 die Hinrichtung durch den Scharfrichter Rosenfeld ++ Inschrift: Claas Störtebeker / Godeke Michels / 1401 / Gottes Freund der Welt Feind ++ Standort: Brooktor, Ecke Magdeburger Straße ++

  • GPS-Koordinaten: 9.985257 - 53.531648
  • Adresse: Magdeburger Straße, 20457 Hamburg
  • Telefon: +49 40 30051300
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Hamburg Dungeon

Bild Hamburg Dungeon
Foto: © gulp , cc by-sa 3.0

Ausstellung in der historischen Speicherstadt ++ 2000 eröffnet ++ Gruselkabinett und Show zur Geschichte Hamburgs ++ von Schauspielern dargestellt ++ Themen: Folter während der Zeit der französischen Besatzung, Großer Brand von Hamburg, Zeit der Inquisition, Schwarzer Tod, ++ Schwerpunkt Klaus Störtebeker (Festnahme des Seeräubers und seine Hinrichtung auf dem Grasbrook werden vorgeführt) ++ Sage vom Klabautermann ++ Freifallturm (Drop Ride) aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges ++ Führungen ++

  • GPS-Koordinaten: 9.988391 - 53.543902
  • Adresse: Kehrwieder 2, 20457 Hamburg
  • Telefon: +49 40 36005520
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Heterotopie in Hamburg

9. Station: St. Katharinen Kirche Hamburg

Bild St. Katharinen Kirche Hamburg
Foto: © Thomas Fries / cc-by-sa-3.0 de

Kirche der Seeleute ++ erstmals 1256 erwähnt ++ 1956 Rekonstruktion nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg ++ ihr Turmschaft nach dem Leuchtturm von Neuwerk das älteste aufrecht stehende Bauwerk Hamburgs ++ barocker Turmhelm trägt die Krone der heiligen Katharina, die der Sage nach aus dem Goldschatz Klaus Störtebekers hergestellt wurde ++ Carl Philipp Emanuel Bach und Georg Philipp Telemann waren hier Kirchenmusikdirektor ++ Johann Sebastian Bach Orgel ++

  • GPS-Koordinaten: 9.99437 - 53.54587
  • Adresse: Katharinenkirchhof 1, 20457 Hamburg
  • Telefon: +49 40 30374730
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Hamburgmuseum

Bild Hamburgmuseum
Foto: © mbdortmund gfdl 1.2

Imposantes Backsteingebäude ++ zwischen 1914 und 1922 erbaut ++ Architekt Fritz Schumacher ++ Ausstellung der Geschichte Hamburgs ++ Ausstellungsschwerpunkte Hanse, Reformation, 20. Jahrhundert, NS-Zeit, Jüdisches Leben in Hamburg, Wohn- und Gartenkultur, Musik, Kunst, Theater, Wissenschaft ++ Klopstock-Zimmer ++ Johannes Bugenhagens Wirken für eine Kirchenordnung der Reformation in Hamburg (1. Etage) ++ Hamburgs größte Modelleisenbahnanlage ++ Bibliothek ++

  • GPS-Koordinaten: 9.97379 - 53.55142
  • Adresse: Holstenwall 24, 20355 Hamburg
  • Telefon: +49 40 4281322380
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Störtebekers Geburtshaus in Wismar

Bild Störtebekers Geburtshaus in Wismar
Foto: © Karl-Heinz Meurer / CC-BY-SA-3.0 / Störtebeker-Relief am angeblichen Geburtshaus in Wismar

Angebliches Geburtshaus des Piraten Klaus Störtebeker in der Hansestadt ++ Keramikrelief ++ Hinweisschild: In diesem Haus wurde 1368 der berühmte Vitalienbruder Klaus Störtebeker geboren ++ im Wismarer Gerichtsbuch ist er erstmals erwähnt ++ Archivalien erwähnen einen Mann namens "Störtebeker", der in Wismar 1830 Opfer einer Schlägerei wurde ++ die historischen Lebensumstände von Klaus Störtebeker sind in der Ausstellung des Stadtmuseums zu besichtigen++*

  • GPS-Koordinaten: 11.46133 - 53.89315
  • Adresse: Speicherstraße 8, 23966 Wismar
  • Telefon: +49 3841 2513025
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Störtebeker Führung durch Wismar

Öffentliche Stadtführung: Klaus Störtebeker führt durch sein Wismar... ++ Stadtführer in historischer Kleidung ++ Wismar kann sich Störtebeker als einstiger Bürger durch eine Notiz im Verfestigungsbuch von 1381 sicher sein ++ Treffpunkt: Tourist-Information Wismar im alten Stadthaus ++ sonnabends, jeweils 15.00 Uhr, Dauer: 2 Stunden ++ oder auf Anfrage ++

  • GPS-Koordinaten: 11.46544 - 53.891251
  • Adresse: Am Markt 11, 23966 Wismar
  • Telefon: +49 3841 2513026
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Stralsunder Brauerei

Bild Stralsunder Brauerei
Foto: © stralsunder brauerei

Tradition des hanseatischen Brauhandwerks ++ 1827 gegründete Stralsunder Brauerei ++ Neubau der "Stralsunder Vereinsbrauerei" an der Greifswalder Chaussee ++ Wiederaufnahme der Bierproduktion 1997 ++ Störtebeker Biere im Sortiment ++ Betriebsbesichtigung ++ Verkostung ++ Hoffeste ++

  • GPS-Koordinaten: 13.094732 - 54.289805
  • Adresse: Greifswalder Chaussee 84-85, 18439 Stralsund
  • Telefon: +49 3831 2550
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

14. Station: Störtebeker Festspiele Ralswiek

Bild Störtebeker Festspiele Ralswiek
Foto: © lapplaener , cc by-sa 3.0

Gegründet 1993 ++ privates Open-Air-Theater ++ Standort am Ufer des Großen Jasmunder Boddens in Ralswiek auf der Insel Rügen ++ inszeniert wird die Legende vom Seeräuber Klaus Störtebeker, der mit seinen Vitalienbrüdern am Ende des 14. Jahrhunderts die Ostsee befuhr ++ Geschichte in immer neuen Episoden und Zyklen erzählt ++ Darsteller waren u. a. Norbert Braun, Sascha Gluth, Dietmar Lahain, Wolfgang Lippert, Jenny Jürgens ++

  • GPS-Koordinaten: 13.446439 - 54.475692
  • Adresse: Am Bodden 100, 18528 Ralswiek
  • Telefon: +45 3838 31100
  • Website
  • Reisezeit: Mitte Juni bis Anfang September


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.