Startmenü

Schwedenzeit in Stralsund (11 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Das Schutzbündnis Stralsunds mit König Gustaf II. Adolf von Schweden während der Belagerung der Stadt durch Wallenstein 1628 leitete die Schwedenzeit ein, die bis 1815 andauern sollte. Diese Schwedenzeit hat in Kultur, Architektur, Kunst und Geistesleben in der Stadt Spuren hinterlassen. Heute gedenkt man hier der historischen Epoche und pflegt das kulturelle Erbe. Die Tour auf den Spuren der Schwedenzeit in Stralsund beginnt südlich an der St. Marien Kirche und endet östlich an der Gedenktafel für Karl XII. von Schweden am Frankenkronwerk. *Geschichtsreisen*

1. Station: St. Marien Kirche Stralsund

Bild St. Marien Kirche Stralsund
Foto: © Klugschnacker / CC BY-SA 3.0

Letzte dreischiffige Backsteinbasilika im nordischen Raum ++ nach dem Vorbild der Lübecker Marienkirche erbaut ++ große Stellwagen-Orgel (1659)++ nichtausgeführter Entwurf für die Innenausstattung von Caspar David Friedrich ++ geschnitzte Figurengruppen und gotische Malereien 15. Jahrhundert ++ Chor mit neogotischer Stuckatur nach Entwurf von Karl Friedrich Schinkel ++ Renaissance-Kronleuchter (1639, 1557, 1649) ++ Grabstätte des Grafen von Lilljenstedt (Bildhauer Johann Baptist Xavery) ++

  • GPS-Koordinaten: 13.08794 - 54.3097
  • Adresse: Marienstraße 16, 18439 Stralsund
  • Telefon: +49 3831 298965
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Spielkarten Fabrik Stralsund

Bild Spielkarten Fabrik Stralsund
Foto: © Spielkartenfabrik Stralsund

Manufaktur und Spezialmuseum ++ Fabrik gegründet 1765 durch Johann Kaspar Kern (alleinige Konzession vom schwedischen Generalgouverneur Axel Graf von Löwen) ++ Spielkartenherstellung, Spielkartensortiment ++ Ausstellung zu historischen Maschinen, Arbeitsbedingungen einer alten Druckerei ++ Intensivkurse für Typografie und Buchdruck, Druckgrafik, Papierschöpfen, Buchbinden ++

  • GPS-Koordinaten: 13.084483 - 54.30988
  • Adresse: Katharinenberg 35, 18435 Stralsund
  • Telefon: +49 3831-703360
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Kloster St. Katharinen Stralsund

Bild Kloster St. Katharinen Stralsund
Foto: © Corradox / CC BY-SA 3.0

Im 13. Jahrhundert von Mönchen des Dominikaner-Ordens gegründet ++ norddeutsche Backsteingotik ++ eines der ältesten Klöster im Ostseeraum ++ gotische Bausubstanz fast vollständig erhalten ++ Kapitelsaal mit Gewölbemalereien des 15. Jahrhunderts ++ im Gymnasium Katharinenkloster war Ernst Moritz Arndt Schüler (Büste im Innenhof) ++ im ehemaligen Klausurgebäude Kulturhistorisches Museum ++ Ausstellungen zu Ur- und Frühgeschichte, Fayancen, Ferdinand Schill, Stralsunder Spielkarten, Ernst Moritz Arndt ++ Philipp Otto Runge ("Die Tageszeiten"), Caspar David Friedrich („Elblandschaft“ und „Landschaft mit Brückensteg“) ++ umfangreiche Münzsammlung ++ in der Hallenkirche der Hauptsitz des Meeresmuseums mit Ausstellungen zu Meereskunde, Meeresbiologie, Fischerei sowie Fauna und Flora der Ostsee ++ Drehort "Reifende Jugend" Jugendfilm von Carl Froelich (D 1933) mit Heinrich George ++

  • GPS-Koordinaten: 13.087872 - 54.31275
  • Adresse: Katharinenberg 14-20, 18439 Stralsund
  • Telefon: +49 3831 2650210
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Schwedische Post Stralsund

Restaurierter Barockbau ++ errichtet 1736 als Königlich-Schwedisches Postkontor ++ Nutzung als Postgebäude bis 1888 ++ heute Wohn- und Geschäftshaus ++

  • GPS-Koordinaten: 13.087521 - 54.315338
  • Adresse: Mühlenstraße 42, 18439 Stralsund
  • Telefon: +49 3831 24690
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Schwedenzeit an der Ostseekueste

5. Station: Rathaus Stralsund

Bild Rathaus Stralsund
Foto: © JoachimKohlerBremen / CC BY-SA 3.0

Sitz der Stadtverwaltung ++ im Stil der norddeutschen Backsteingotik im 13. Jahrhundert errichtet ++ einer der bedeutendsten Profanbauten des Ostseeraums ++ Wahrzeichen Stralsunds ++ Innenhof mit hölzerner Galerie, zweigeschossige Säulenstellung, Verzierungen ++ Büste Gustav II. Adolf von Schweden (Erinnerung an die 300. Wiederkehr der Ankunft König Gustaf II. Adolf in Stralsund, Schenkung der Dahlbergsche Gustaf Adolf Stiftung Stockholm, 1930) ++ Schwedenwappen am Barockportal ++ Ausstellumg zum Baltische Orgel-Centrum (BOC) und die Orgeln in Stralsund ++

  • GPS-Koordinaten: 13.09 - 54.31543
  • Adresse: Alter Markt 9, 18439 Stralsund
  • Telefon: +49 03831 2520
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Olthofsches Palais Stralsund

Bild Olthofsches Palais Stralsund
Foto: © Hansestadt Stralsund / Pressestelle

Barockes Palais ++ 1700 errichtet ++ Palais des schwedisch-pommerschen Regierungsrats Adolf Friedrich von Olthof ++ im Festsaal sechs Tapetenmalereien von Jakob Philipp Hackert von 1741, bemalter Fußboden ++ seit 2011 Welterbeausstellung „Historische Altstädte Stralsund und Wismar“, zweisprachige Ausstellung (Deutsch und Englisch) ++ Welterbebegegnungsstätte mit fünf Ausstellungs- und Informationskabinetten, Tagungs- und Schulungsraum ++

  • GPS-Koordinaten: 13.089704 - 54.315751
  • Adresse: Ossenreyerstraße 1, 18439 Stralsund
  • Telefon: +49 3831 252316
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Commandantenhus Stralsund

Bild Commandantenhus Stralsund
Foto: © Darkone / CC BY-SA 2.0

Denkmalgeschütztes dreigeschossiges Barockhaus (Kommandantenhaus) ++ 1751 errichtet, 2001 saniert ++ ehemals Sitz des schwedischen Garnisonskommandanten ++ Architekt Johann Christoph Pagenkopf ++ am Giebel Wappen von Schwedisch-Pommern ++ ab 1945 Haus der Einheit, 1950 -1954 Haus der Offiziere, 1954-1990 Haus der Armee ++ UNESCO Weltkulturerbe ++

  • GPS-Koordinaten: 13.091041 - 54.316073
  • Adresse: Alter Markt 14, 18439 Stralsund
  • Telefon: +49 3831 24690
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Wallensteintage Stralsund

Bild Wallensteintage Stralsund
Foto: © Tourismuszentrale Stralsund

Historisches Volksfest mit langer Tradition ++ erinnert an den erfolgreichen Widerstand gegen die Belagerung der kaiserlichen Truppen unter der Führung Wallensteins im Jahr 1628 ++ historisches Spektakel mit Bezug auf die Zeit des 30-jährigen Krieges ++ Bootskorso im Hafen, Landsknechtslager, buntes Markttreiben, historisches Bühnenprogramm, Spielleute aus fernen Landen, traditioneller Festumzug, Pestzug durch die Altstadt, Barockfeuerwerk vor dem Rathaus, Schlacht um Stralsund ++

  • GPS-Koordinaten: 13.090237 - 54.316184
  • Adresse: Alter Markt, 18439 Stralsund
  • Telefon: +49 3831 299138
  • Website
  • Reisezeit: Juli

9. Station: Scheelehaus Stralsund

Bild Scheelehaus Stralsund
Foto: © klugschnacker / cc by-sa 3.0

Dielenhaus der Spätrenaissance ++ errichtet 14. Jahrhundert, Umgestaltung im 17. und 19. Jahrhundert, 1980er Jahre rekonstruierte Fassade mit Stufengiebel ++ der schwedische Chemiker und Pharma­zeuten Carl Wilhelm Scheele, Entdecker des Sauerstoffs, wurde 1742 hier geboren (Gedenktafel) ++ 1980er Jahre Sitz des Kulturbundes der DDR ++

  • GPS-Koordinaten: 13.0926 - 54.316564
  • Adresse: Fährstraße 23-25, 18439 Stralsund
  • Telefon: +49 3831 24690
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Meyerfeldtsches Palais Stralsund

Bild Meyerfeldtsches Palais Stralsund
Foto: © Klugschnacker / CC-BY-SA-2.5 / Meyerfeldtsches Palais

Stadtpalais ++ zweigeschossige, dreiflüglige barocke Anlage ++ Schwedisches Regierungspalais erbaut 1730 ++ Architekt Cornelius Loos ++ Bauherr schwedischer Generalgouverneur J.A. von Meyerfeld ++ 1802 vom schwedischen König erworben ++ Sitz des schwedischen Generalgouverneurs ++ 1797 Feier nach der Trauung der Prinzessin Friederike Dorothea von Baden mit dem schwedischen König Gustav IV. Adolf ++ 1815 Ort der offiziellen Übergabe Schwedisch-Vorpommerns an Preußen ++ heute Sitz des städtischen Bauamtes ++

  • GPS-Koordinaten: 13.093538 - 54.314805
  • Adresse: Badenstrasse 17, 18439 Stralsund
  • Telefon: +49 3831 24690
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Schwedenzeit an der Ostseekueste

11. Station: Gedenktafel Karl XII. von Schweden Stralsund

Bild Gedenktafel Karl XII. von Schweden Stralsund
Foto: © Evergreen68 / CC-BY-SA-3.0 / Gedenktafel für Karl XII. am Frankenkronwerk in Stralsund

Tafel zum Gedenken an den einjährigen Aufenthalt von König Karl XII. (1697-1718) in Stralsund ++

Inschrift „Schwedens König Karl XII. hatte hier sein gewöhnliches Nachtlager, als Stralsund von drei Königen belagert wurde. Vom 1. Oktober bis zum 22. Dezember 1715." ++ Standort Frankenkronwerk ++

  • GPS-Koordinaten: 13.097482 - 54.312168
  • Adresse: Klosterstraße, 18439 Stralsund
  • Telefon: +49 3831 24690
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Schwedenzeit an der Ostseekueste


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.