Startmenü

Roemer in Mainz (14 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Die Bedeutung von Mogontiacum in der römischen Antike lässt sich im heutigen Mainz nur erahnen. Zwei Legionslager der Roemer zur Eroberung des nördlichen Germaniens an diesem strategischen Ort entwickelten sich zu einem urbanen Zentrum mit Siedlungen von Handwerkern und Kaufleuten, mit Tempeln, Foren, Wohnhäusern, Stadtvillen, Theatern, Denkmälern, Thermen, Wasserleitungen und Gräberstraßen. Museal erinnert Mainz vielerorts an die Blütezeit von Mogontiacum der Römerzeit im ersten und zweiten Jahrhundert. Die Tour zu Orten römischer Geschichte in Mainz beginnt westlich an den Resten des Aquäduktes und endet nördlich am Museum Castellum in Mainz-Kastel am anderen Rheinufer. *Geschichtsreisen*

1. Station: Römersteine Mainz

Bild Römersteine Mainz
Foto: © martin bahmann , cc by-sa 3.0

Reste eines römischen Aquädukts ++ länge 9 km, Pfeiler einst bis zu 25 m hoch ++ höchster Aquädukt nördlich der Alpen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.25294 - 49.99286
  • Adresse: Unteren Zahlbacher Straße, 55131 Mainz
  • Telefon: +49 6131 286210
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Römische Gräberstraße Mainz Weisenau

Bild Römische Gräberstraße Mainz Weisenau
Foto: © martin bahmann , cc by-sa 3.0

Freigelegtes Gräberfeld aus dem 1. Jahrhundert ++ führte entlang des Weges zwischen zwei Militärlagern ++ Länge mehr als 2,5 km ++

  • GPS-Koordinaten: 8.28749 - 49.986959
  • Adresse: Göttelmannstraße, 55131 Mainz
  • Telefon: +49 6131 286210
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Zitadelle Mainz

Bild Zitadelle Mainz
Foto: © matthias süßen , cc by-sa 3.0

Festungswerk ++ erbaut um 1660 ++ ehemals Bestandteil der Festung Mainz ++ Bauherr Kurfürst Lothar Franz von Schönborn ++ Architekt Antonio Petrini ++ römisches Ehrenmal "Drususstein" (9. Jahrhundert v. Chr.), Kasernenbauten der Bundesfestungszeit im 19. Jahrhundert, Luftschutzräume des Zweiten Weltkrieges ++ seit 1907 unter Denkmalschutz ++ heute städtische Ämter ++ Stadthistorisches Museum (Dauerausstellung zur Stadtgeschichte, u. a. Hoftag zu Mainz, Mainzer Republik, Magenza - 1000 Jahre jüdisches Mainz), Garnisonsmuseum (u. a. Uniformensammlung), Ruinen des Römischen Bühnentheaters ++ Pfingsten Open Ohr Festival ++ Prominentenweinberg des Mainzer Weinsenats ++

  • GPS-Koordinaten: 8.277197 - 49.993142
  • Adresse: Zitadellenweg, 55131 Mainz
  • Telefon: +49 6131 3938309
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Römisches Bühnentheater Mainz

Bild Römisches Bühnentheater Mainz
Foto: © kandschwar , cc by-sa 2.0 de

Antiker Theaterbau ++ um 2. Jahrhundert n. Chr. ++ 1914 entdeckt, seit 1999 ausgegraben ++ Durchmesser von 116 m, Bühnenbreite, 42 m, 10.000 Besucher, einst größtes römisches Bühnentheater nördlich der Alpen ++

  • GPS-Koordinaten: 8.278125 - 49.993882
  • Adresse: Holzhofstraße 1a, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 286210
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Museum für Antike Schifffahrt Mainz

Bild Museum für Antike Schifffahrt Mainz
Foto: © martin bahmann , cc by-sa 3.0

Mittelpunkt des Museums fünf römische Militärschiffe aus dem späten 3./4. Jahrhundert n. Chr. ++ zwei der Schiffe nachgebaut ++ neueste Forschungsergebnisse zum Flottenwesen der römischen Kaiserzeit, Schiffbau der Römerzeit ++ Weinforum Rheinhessen Ende Oktober (Große Degustation von Spitzenweinen) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.28094 - 49.99359
  • Adresse: Neutorstraße 2b, 55116 Mainz
  • Telefon: + 49 6131 286630
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Weihealtäre auf dem Ballplatz Mainz

Bild Weihealtäre auf dem Ballplatz Mainz
Foto: © Metron ariston , wikimedia

Überreste des römischen Mithräums von Mainz ++ zwei Weihealtäre der Kultanlage für den Gott Mithras ++ Steinquader Odenwälder Marmor, Flonheimer Sandstein ++ Standort überdachter Durchgang in der Nähe des Eingangs von Cafe Lomo ++

  • GPS-Koordinaten: 8.26949 - 49.9975
  • Adresse: Ballplatz, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 286210
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Hypokaustum Mainz

Römisches Hypokaustum (Fußbodenheizung zum Beheizen von Baderäumen) ++ Reste römischer Badekultur ++ Standort Grünanlage zwischen Maison de France und Proviantmagazin ++

  • GPS-Koordinaten: 8.265975 - 49.999499
  • Adresse: Schillerstraße, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 286210
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Isis und Mater Magna Heiligtum Mainz

Bild Isis und Mater Magna Heiligtum Mainz
Foto: © martin bahmann , cc by-sa 3.0

Fundamente eines römischen Tempels ++ 2001 bei Bauarbeiten entdeckt ++ seltener Tempel der altägyptischen Gottheit Isis und der römischen Magna Mater geweiht ++ Rekonstruktion im Präsentationsraum der "Taberna archaeologica" an der Fundstelle in der Römerpassage ++ Funde u. a. mehr als 300 Öllämpchen, Opfergaben, Statuetten ++

  • GPS-Koordinaten: 8.26779 - 50.0013
  • Adresse: Adolf-Kolping-Straße 4, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 286210
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Jupitersäule Mainz

Bild Jupitersäule Mainz
Foto: © martin bahmann , cc by-sa 3.0

Kopie der Jupitersäule (Original in der Steinhalle des Landesmuseums) + 9 m hoch ++ 1905 ausgegraben ++ aus 2000 Teile rekonstruiert ++ Inschrift zur römischen Geschichte zur Zeit Kaiser Neros ++ 28 Reliefs römischer und keltischer Gottheiten ++

  • GPS-Koordinaten: 8.266835 - 50.002423
  • Adresse: Große Bleiche, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 286210
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Landesmuseum Mainz

Bild Landesmuseum Mainz
Foto: © roland struwe , cc by-sa 3.0

Ensemble aus barocker „Golden-Ross-Kaserne“, kurfürstlicher Marstall, moderne Glas- und Stahlkonstruktion ++ Museum geht auf eine Schenkung Napoleons von 1803 zurück ++ Sammlungsgebiete: Vorgeschichte, römische Zeit, Mittelalter, Renaissance, Barock, Graphik des 16. - 20. Jahrhunderts, niederländische Malerei, Porzellan des 18. Jahrhunderts, Malerei des 19. Jahrhunderts, Judaica, Stadtgeschichte, Glas des Jugendstil und Kunst des 20. Jahrhunderts ++ Themen der Dauerausstellung u. a. Hohes Mittelalter, Renaissance, Niederländische Malerei, Mainzer Barock, Goethezeit und Biedermeier, Kunst um 1900, Jugendstil, zeitRAUM (Aktionsraum für Jung und Alt) ++ wechselnde Sonderausstellungen ++ Museumspädagogik ++

  • GPS-Koordinaten: 8.26809 - 50.00339
  • Adresse: Große Bleiche 49 - 51, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 28570
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Römisch Germanisches Zentralmuseum Mainz

Bild Römisch Germanisches Zentralmuseum Mainz
Foto: © Berthold Werner / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Kurfürstliches Schloss Mainz ++ Dreiflügliges Renaissance-Schloss (spätes Werk der Deutschen Renaissance) ++ ehemalige Stadtresidenz der Mainzer Erzbischöfe ++ Baubeginn 1627, 1752 vollendet ++ Architekt Matthias von Saarburg ++ Inneneinrichtung 1945 zerstört ++ 1804 wurde hier Johannes Bückler (Schinderhannes), mit seiner Räberbande zum Tode verurteilt ++ Museum 1852 gegründet ++ weltweit tätiges Forschungsinstitut für Vor- und Frühgeschichte ++ 1852 gegründet ++ mehrere Abteilungen und Außenstellen: Vorgeschichte, Provinzialrömische Archäologie, Frühmittelalter ++ Forschungsbereiche für Antike Schifffahrt, Museum für die Archäologie des Eiszeitalters, Altsteinzeit, Vulkanologie, Archäologie, Technikgeschichte (VAT) ++ Dauerausstellungen zur Vorgeschichte, Römerzeit und Frühem Mittelalter auf 9.000 qm (Neugestaltung der Ausstellung, Wiedereröffnung 2012) ++

  • GPS-Koordinaten: 8.26951 - 50.006
  • Adresse: Ernst-Ludwig-Platz 2, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 9124113
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Dativius Victor Bogen Mainz

Bild Dativius Victor Bogen Mainz
Foto: © martin bahmann , cc by-sa 3.0

Kopie eines wiederaufgebauten römischen Monuments (Original in der Steinhalle des Landesmuseums Mainz) ++ erbaut Mitte des 3. Jahrhunderts ++ vor 1911 ausgegraben, 1981 rekonstruiert ++ gehörte einst zu dem Mitteldurchgang einer Portikus ++ erinnert an den decurio Dativius Victor ++ wichtigste Steindenkmäler aus der Zeit des Limesfalls ++

  • GPS-Koordinaten: 8.26951 - 50.006
  • Adresse: Ernst-Ludwig-Platz, 55116 Mainz
  • Telefon: +49 6131 286210
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Museum Römischer Ehrenbogen Kastel

Bild Museum Römischer Ehrenbogen Kastel
Foto: © xavax , wikimedia

Germanicus Bogen ++ freigelegt 1986 ++ Standort an einer wichtigen römischen Straßenkreuzung und im Mittelpunkt der zivilen Siedlung ++ bislang nördlichsten römischen Ehrenbogen ++ des 2. Jahrhunderts n. Chr. ++ museal aufbereitet ++ geöffnet sonntags 10.30 bis 12.30 Uhr, Gruppenführungen nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich ++

  • GPS-Koordinaten: 8.283937 - 50.008743
  • Adresse: Große Kirchenstraße 5 - 11, 55252 Mainz - Kastel
  • Telefon: +49 6134 3763
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober

14. Station: Museum Castellum Mainz Kastel

Bild Museum Castellum Mainz Kastel
Foto: © eth zürich , wikimedia

Reduit von 1832 ++ Museum seit 1990 ++ Ausstellung zur Ortsgeschichte ++ Exponate aus der Römerzeit, der Renaissance, dem Barock und der Neuzeit ++ hauptsächlich archäologische Funde ++ geöffnte sonntags von 10.30 - 12.30 Uhr, Gruppenführungen nach Anmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich ++

  • GPS-Koordinaten: 8.28301 - 50.00635
  • Adresse: Am Rheinufer, 55252 Mainz Kastel
  • Telefon: +49 6134 3763
  • Website
  • Reisezeit: Mitte März bis Mitte November


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.