Startmenü

Sakralbauten in Dortmund (15 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Neben den bedeutenden katholischen und evangelischen Sakralbauten gibt es in Dortmund seit 1956 den Betonbau der Synagoge und die baulich interessante Moschee, deren Gebäude-Charakter dem städtischen Quartier angepasst wurde. Die Tour zu architektonisch interessanten Sakralbauten in Dortmund beginnt westlich an der Heilig Kreuz Kirche Dortmund und endet nördlich am Pfarrheim St. Norbert in Lünen. *Religionsreisen, Architekturreisen*

1. Station: Heilig Kreuz Kirche Dortmund

Bild Heilig Kreuz Kirche Dortmund
Foto: © Kraftwilhelm / CC-BY-SA 2.5 / Heilig Kreuz Kirche Dortmund

Kirchenbau des Backsteinexpressionismus ++ errichtet 1916, 1944 zerstört, 1958 wieder aufgebaut ++ Kreuz neben dem Altar mit Corpus (Torso) aus dem 16. Jahrhundert ++ katholischen Heilig-Kreuz-Gemeinde ++

  • GPS-Koordinaten: 7.37303 - 51.5266
  • Adresse: Dasselstraße 3, 44379 Dortmund
  • Telefon: +49 231 670212
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kirchen in Dortmund , Baustile Kirchen in Dortmund

2. Station: Kirche St. Barbara Dortmund

Bild Kirche St. Barbara Dortmund
Foto: © Tbachner / CC-BY-SA-3.0 / St. Barbarakirche Dortmund-Dorstfeld

Katholische Pfarrkirche in Dortmund-Dorstfeld ++ errichtet1896 ++ Architekt Lambert von Fisenne ++ dreischiffige neuromanische Basilika, Querschiff, hoher Ostturm ++ Hauptaltar von Anton Hellweg ++ Kreuzweg aus den 1930er Jahren von Paul Rudolf Kruse ++ Erinnerungs- und Mahnort an die getöteten und vermissten katholischen Dorstfelder Soldaten der beiden Weltkriege ++

  • GPS-Koordinaten: 7.42247 - 51.5142
  • Adresse: Arminiusstraße 12, 44149 Dortmund
  • Telefon: +49 231 170100
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kirchen in Dortmund , Baustile Kirchen in Dortmund

3. Station: St. Petri Kirche Dortmund

Bild St. Petri Kirche Dortmund
Foto: © a.savin , cc by-sa 3.0

Mittelalterliche westfälische Hallenkirche in hochgotischem Stil ++ erbaut ab 1322, 1943 zerstört, bis 1981 wieder aufgebaut ++ Mittelschiff und Seitenschiffe gleich hoch, fast quadratische Grundrisse, heller Sandstein ++ Turmhöhe 105 m, 60m Turmhelm ++ Goldenes Wunder von Westfalen (spätgotischen Flügelaltar, Antwerpener Retabel von 1521, Meister Gillisz Wrage, Schnitzwerk, Adrian van Overbeck, Malerei) ++ Evangelische Kirchengemeinde St. Petri-Nicolai ++

  • GPS-Koordinaten: 7.459768 - 51.514628
  • Adresse: Petrikirchhof 7, 44137 Dortmund
  • Telefon: +49 231 7214173
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Propsteikirche St. Johannes Baptist Dortmund

Bild Propsteikirche St. Johannes Baptist Dortmund
Foto: © mathias bigge , cc by-sa 2.0

Gotische Hallenkirche, Klostergebäude (Propsteihof) ++ errichtet 1358 als Kirche eines Dominikanerklosters, mehrfach erweitert ++ seit 1859 Propsteikirche ++ Kreuzgang, spätgotischer Hochaltar-Retabel des Weseler Malers Derick Baegert (15. Jahrhundert), spätgotische Statue der Muttergottes mit dem Kinde von Tilman van der Burch (1480) ++ Propsteihofgarten ++ Katholische Stadtkirche Dortmunds ++

  • GPS-Koordinaten: 7.46294 - 51.51324
  • Adresse: Propsteihof 3, 44137 Dortmund
  • Telefon: +49 231 9144620
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: St. Marienkirche Dortmund

Bild St. Marienkirche Dortmund
Foto: © mathias bigge , cc by-sa 2.0

Kirche der Stauferzeit (romanisch, gotisch) ++ erbaut 12. Jahrhundert, 1944 zerstört, 1957 wieder aufgebaut ++ Gerichts- und Ratskirche der ehemaligen Freien Reichstadt ++ erwähnt Anfang des 13. Jahrhunderts im altfranzösischen Gedicht von den vier Haimonskindern ++ spätromanische, dreischiffige Pfeilerbasilika, Zwillingsturmpaar im Westen ++ Marienaltar von Conrad von Soest (1420), Berswordtaltar (1395), bedeutende Marienfiguren, spätromanischer Taufstein, Schwalbennest-Orgel ++ 1938 wurde Prof. Hans Joachim Iwand als Vertreter der Bekennenden Kirche zum Pastor gewählt ++ Fenster von Johannes Schreiter (1972) ++ Evangelische St. Mariengemeinde Dortmund ++

  • GPS-Koordinaten: 7.46802 - 51.51389
  • Adresse: Kleppingstraße 5, 44135 Dortmund
  • Telefon: +49 231 526548
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Synagoge und Gemeindezentrum Dortmund

Bild Synagoge und Gemeindezentrum Dortmund
Foto: © www.zentralratdjuden. de / Ulrich Knufinke, Braunschweig

Synagoge und Gemeindezentrum der Jüdischen Kultusgemeinde Groß-Dortmund K.d.ö.R. ++ erbaut 1956, erweitert 1997 ++ Architekt Helmut Goldschmidt ++ dreiteilige Anlage aus Gemeindehaus, Synagoge, Altenwohnungen und Jugendzentrum ++ Synagoge auf rechteckigem Grundriss ++ Betonrahmung mit roten Ziegel und bunten Verglasungen ++

  • GPS-Koordinaten: 7.476209 - 51.511612
  • Adresse: Prinz-Friedrich-Karl-Straße 9, 44135 Dortmund
  • Telefon: +49 231 5574720
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Stiftskirche St. Clara Dortmund

Bild Stiftskirche St. Clara Dortmund
Foto: © Tbachner / CC-BY-SA 3.0 / Stiftskirche Dortmund Hörde

Neugotische Ziegelkirche (Ziegeldom) ++ errichtet 1865 ++ moderne Glaskunst von Wilhelm Buschulte ++ Orgel der Firma Gebrüder Stockmann von 1995 ++

  • GPS-Koordinaten: 7.502632 - 51.488759
  • Adresse: Am Stift 8, 44263 Dortmund
  • Telefon: +49 231 413225
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kirchen in Dortmund , Baustile Kirchen in Dortmund

8. Station: Jüdischer Friedhof am Rennweg Dortmund

Bild Jüdischer Friedhof am Rennweg Dortmund
Foto: © Zentralrat der Juden / Ulrich Knufinke

Teil des Dortmunder Hauptfriedhofs ++ angelegt 1921 als Israelitischer Friedhof ++ 1963 jüdische Trauerhalle errichtet ++ alter Teil in Feld 1 und 2 und neuer Teil in den Feldern 26 bis 30 ++ einige Grabsteine mit hebräischer Inschrift stammen vom ehemaligen Jüdischen Friedhof (Wittener Straße 14) in Dorstfeld ++ Gedenkstein für 17 jüdische Bürger, die am 09. November 1938 ermordet wurden ++

  • GPS-Koordinaten: 7.53462 - 51.51066
  • Adresse: Am Gottesacker 25, 44143 Dortmund
  • Telefon: +49 231 5620920
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Juedische Geschichte in Dortmund

9. Station: Kirche St. Ewaldi Dortmund

Bild Kirche St. Ewaldi Dortmund
Foto: © Plenz / CC-BY-SA-3.0-migrated / Kirche St. Ewaldi

Kirchenbau der Nachkriegsmoderne ++ errichtet 1974 ++ Architekt Aloys Sonntag ++ quadratischer Grundriss, achteckigen Nischen, kreisförmige Ausrichtung ++ Fenster von Wilhelm Buschulte ++ 2008 Grundriss verkleinert, eine Kapelle teils in, teils an die Kirche angebaut ++ Kath. Kirchengemeinde St. Ewaldi ++

  • GPS-Koordinaten: 7.556958 - 51.492175
  • Adresse: Egbertstraße 15, 44287 Dortmund
  • Telefon: +49 231 4422280
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kirchen in Dortmund , Baustile Kirchen in Dortmund

10. Station: Kirche St. Franziskus Dortmund

Bild Kirche St. Franziskus Dortmund
Foto: © Mbdortumnd / CC-BY-SA-3.0-migrated / St. Franziskus Dortmund

Franziskanerkirche ++ zweite nachreformatorische katholische Kirche Dortmunds ++ dreischiffige neugotische Basilika,, einschiffiger Chor ++ errichtet 1902 ++ Architekt Johannes Franziskus Klomp ++ Pfarrei „St. Franziskus und Antonius“ ++

  • GPS-Koordinaten: 7.488554 - 51.51227
  • Adresse: Franziskanerstraße 1, 44143 Dortmund
  • Telefon: +49 231 5622180
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kirchen in Dortmund , Baustile Kirchen in Dortmund

11. Station: Reinoldikirche Dortmund

Bild Reinoldikirche Dortmund
Foto: © matrixplay , cc by-sa 2.0

Evangelische Stadtkirche ++ 1270 errichtet ++ älteste, mittelalterliche Kirche Dortmunds ++ dreischiffige, dreijochige romanische Pfeilerbasilika, spätgotischer Chor ++ im Mittelalter Stadt- und Ratskirche, bis zur Reformation Hauptpfarrkirche ++ städtebaulicher und geographischer Mittelpunkt der Innenstadt ++ benannt nach Stadtpatron Reinoldus ++ hölzerne Skulptur des Reinoldus (14. Jahrhundert), Skulptur Karls des Großen, Retabel auf dem Hochaltar (1420) von Meister von Hakendover, Adlerpult (15. Jahrhunderts), Taufbecken (1469) ++ Reliquienhaus (1456), Sakramentshaus ++ Zentrum der Kirchenmusik, Wirkungsstätte des Dortmunder Bachchores ++ zerstörte Walcker-Orgel V/P 105 spielte Albert Schweizer bei der Einweihung 1909 ++

  • GPS-Koordinaten: 7.49001 - 51.5129
  • Adresse: Melanchthonstraße 6, 44143 Dortmund
  • Telefon: +49 231 594351
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: Eyüp Sultan Camii Dortmund

Bild Eyüp Sultan Camii Dortmund
Foto: © Tbachner / CC-BY-SA-3.0 / Eyüp Sultan Moschee Dortmund

Moschee des Türkischer Kulturverein Dortmund und Umgebung e.V. ++ Moschee-Charakter des Gebäudes dem städtischen Quartier angepasst ++

  • GPS-Koordinaten: 7.463101 - 51.526428
  • Adresse: Haydnstraße 66, 44145 Dortmund
  • Telefon: +49 231 561854
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Lutherzentrum Dortmund

Bild Lutherzentrum Dortmund
Foto: © Mbdortmund / GFDL-1.2 / Lutherzentrum Dortmund

Gemeindehaus der evangelischen Lydia-Kirchengemeinde Dortmund ++ 2003 fertig gestellt ++ Anpassung des Raumprogramms für die Gemeinde als "Haus im Haus" aus Stahl und Glas ++ Sichtbezüge zum eng bebauten Wohngebiet ++ Architekt Bernhard Hirche ++

  • GPS-Koordinaten: 7.486465 - 51.527951
  • Adresse: Flurstraße 41, 44145 Dortmund
  • Telefon: +49 231 835856
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

14. Station: Lutherkirche Dortmund

Bild Lutherkirche Dortmund
Foto: © Michielverbeek / CC-BY-SA 3.0 / Lutherkirche Dortmund

Denkmalgeschützte neugotische Kirche ++ errichtet 1904 ++ Architekt Gustav Mucke ++ kreuzförmig gewölbte Saalkirche, Turm, zweijochiger gotischer Rechteckchor ++ Radfenster an der Südfassade mit Mosaikmedaillons ++ Innenausmalung im Jugendstil ++ Renaissance-Taufstein ++ Trauerhalle ++ romantisch geprägte Hauptorgel von 1906 (Orgelbauwerkstatt P. Furtwängler & Hammer) ++ Kriegerdenkmal von 1926 ++

  • GPS-Koordinaten: 7.58697 - 51.528312
  • Adresse: Asselner Hellweg 118,, 44319 Dortmund
  • Telefon: +49 231 270530
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kirchen in Dortmund , Baustile Kirchen in Dortmund

15. Station: Pfarrheim St. Norbert Lünen

Bild Pfarrheim St. Norbert Lünen
Foto: © rabanus flavus , cc by-sa 3.0

Pfarrheim der katholischen Kirchengemeinde St. Norbert in Lünen ++ 2008 erbaut ++ Pfarrheim bildet zusammen mit der Pfarrkirche und dem neu gepflanzten Grün einen räumlich gefassten Platz ++ mobile Raumtrennwände schaffen bei Bedarf ein großzügiges Raumkontinuum ++ vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten ++ Bücherei, Pfarrsaal und Küche werden vom Foyer aus erschlossen ++ Giebelwände aus Sichtbeton ++ Wechsel von transparenten und geschlossenen Fassadenflächen ++ Wettbewerb, 1. Preis Auszeichnung Kunstwerk 2009 ++ Architekt Michael van Ooyen Architekten ++

  • GPS-Koordinaten: 7.52461 - 51.62865
  • Adresse: Ahornstraße 15, 44534 Lünen
  • Telefon: +49 2306 53711
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.