Startmenü

Architektur - Klassizismus

Klassizismus als kunstgeschichtliche Epoche zwischen 1770 und 1840 war ein künstlerisches Gegenprogramm zum Barock. Der Klassizismus in der Architektur lehnt sich Formenkanon des griechischen Tempelbaus, aber auch an die italienische Frührenaissance an. Die Bauten des Klassizismus beeinflussten mit ihrer Formensprache auch die Architektur im 20. Jahrhundert. Unsere Touren für zu den schönsten Beispielen der klassizistischen Architektur. 

Der Umbau bzw. Neubau klassizistischer Schlossanlagen hat der mecklenburgische Adel in der Schweriner Region relativ früh begonnen. Ein solches Beispiel ist das Schloss Groß Schwansee mit einem... mehr »

Unter dem Großherzog Karl Friedrich bekam Karlsruhe neben dem barocken Antlitz zu Beginn des 19. Jahrhunderts einen deutlichen Klassizistischen Charakter. Federführend war dabei der Architekt und... mehr »

Die verstärkte Rezeption des Alterums in der Architektur des Klassizismus prägte am Übergang von 18. zum 19. Jahrhundert vor allem die Baukunst in Preußen. Der mecklenburgische und pommersche Adel... mehr »

Heute gilt der Klassizismus mit seiner Einheit aus geometrischer Strenge und antikem Ideal am Übergang von 18. zum 19. Jahrhundert als Mythos preußischer Identität. Wichtige Baumeister dieser Zeit... mehr »

Der Adel in den Städten und ländlichen Gebieten Norddeutschlands orientierte sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts stark an der preußischen Baukunst des Klassizismus. So entstanden heute noch gut... mehr »

Ein Teil der märkischen Herrenhäuser entstand zu Beginn des 19. Jahrhundert im Stil des Klassizismus oder wurde in dieser Zeit klassizistisch umgebaut. Vor allem der preußische Architekt Karl... mehr »

Klassizistischer Kirchenbau ist in Schleswig-Holstein eher die Ausnahme. Gleichwohl gehören die Bauten zu den schönsten Kirchen des Landes zwischen den Meeren. Die Architektur ist meist geprägt von... mehr »

Die klassizistischen Schlösser in der Region Hannover sind nach der Gründung des Königreichs Hannover im Zuge der Vereinbarungen des Wiener Kongresses von 1814 entstanden. In der Architektur klarstes... mehr »

Die klassizistischen Herrenhäuser der Mark waren so als Zentren der dörflichen Gesamtstruktur gedacht. Residenzen wie Charlottenhof und Rheinsberg sind zusammen mit der Landschaft als Gesamtkunstwerk... mehr »