Startmenü

Burgen in Mecklenburg Vorpommern (12 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Die meisten der zahlreichen Herrenhäuser in Mecklenburg-Vorpommern wurden an der Stelle mittelalterlicher Burgen errichtet. Burganlagen im eigentlichen Sinne sind nur noch in wenigen Fällen zu besichtigen. Die Tour beginnt westlich an der Alten Burg von Neustadt-Glewe und endet nordöstlich an der Ruine der Veste Landskron am vorpommerschen Landgraben. *Architekturreisen, Geschichtsreisen*

1. Station: Alte Burg Neustadt-Glewe

Bild Alte Burg Neustadt-Glewe
Foto: © Niteshift / wikimedia

Mittelalterliche Randhausburg aus dem 13. Jahrhundert ++ älteste noch erhaltene Wehrburg Mecklenburgs ++ 28 Meter hoher Burgturm ++ Ringmauer mit Toren und Wehrgängen ++ Torhaus, Verlies, Zugbrücke, Burgkapelle, Marstall, Burgschmiede ++ Museum zur Burggeschichte ++ im Juni Mittelalterfest ++

  • GPS-Koordinaten: 11.585042 - 53.382392
  • Adresse: Burgstraße 1, 19306 Neustadt-Glewe
  • Telefon: +49 38757 23784
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Reppiner Burg

Bild Reppiner Burg
Foto: © Niteshift / CC-BY-SA-3.0-migrated / Reppiner Burg

Künstliche Ruine ++ 1907 errichtet ++ Architekt Gustav Hamann ++ neoromantisch, neogotisch ++ Staffage ++ unvollständige Burganlage am Südufer des Schweriner Sees ++ Bergfried mit kegelförmigem Dach und Metallspitze, angeschlossener Torbogen mit Wehrgang ++ Treppe mit 52 Stufen zur Aussichtsplattform ++ seit 1860 ist der Reppin beliebtes Ausflugsziel der Schweriner ++ Gasthaus zum Reppin in der Nähe ++

  • GPS-Koordinaten: 11.487839 - 53.600367
  • Adresse: Zum Reppin 4, 19063 Schwerin
  • Telefon: +49 385 208280
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Freilichtmuseum Groß Raden

Bild Freilichtmuseum Groß Raden
Foto: © Ronny Krüger / wikiemdia

Archäologisches Freilichtmuseum ++ Slawische Burg ++ Altslawischer Tempelort des 9. und 10. Jahrhunderts rekonstruiert ++ Versuch von Wissenschaftlern, den frühgeschichtlichen Siedlungskomplex originalgetreu wiederaufzubauen ++ Blockhäuser, Flechtwandhäuser, Schmiede, Mahlhaus, Backöfen, Tempel als Fluchtburg des Dorfes, Graben ++ Museum zur Kultur und Geschichte der nordwestslawischen Stämme vom 7. bis zum 12. Jahrhundert ++ die Dauerausstellung zeigt vor Ort gefundene Gegenstände ++ Elche und Schafe im Freigelände ++

  • GPS-Koordinaten: 11.867678 - 53.734771
  • Adresse: Kastanienallee, 19406 Groß Raden
  • Telefon: +49 03847 2252
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Lübzer Amtsturm

Bild Lübzer Amtsturm
Foto: © Philipp Hertzog / GNU

Amtsturm inmitten des historischen Stadtkerns ++ Rest einer mittelalterlichen Burg, der Eldenburg, aus dem 13. Jahrhundert ++ Wahrzeichen der Stadt ++ Stadtmuseum ++ Regional- und Brauerreigeschichte ++

  • GPS-Koordinaten: 12.02937 - 53.46181
  • Adresse: Am Markt 23, 19386 Lübz
  • Telefon: +49 38731 471839
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Plauer Burg

Bild Plauer Burg
Foto: © Thomas Kohler / wikimedia / CC BY-SA 2.0

1538–1550 wird die Plauer Burg zur größten Festung im norddeutschen Raum ausgebaut ++ 1660 Schleifung der Festung ++ Turm, Wall, Mauerreste sind erhalten ++ 12 m tiefes Verließ ++ Turmuhr aus dem Jahre 1581 ++ Heimatmuseum ++ Bibliothek ++

  • GPS-Koordinaten: 12.264953 - 53.458746
  • Adresse: Am Burgplatz, 19395 Plau am See
  • Telefon: +49 38735 41788
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Schloss Ulrichshusen

Bild Schloss Ulrichshusen
Foto: © Doris Antony / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Wasserburg ++ Renaissanceschloss ++ dreigeschossiges Hauptgebäude, typischen Stufengiebel, vorgesetzer Turm ++ restaurierter Gutsanlage ++ 1560 errichtet ++ Sitz der Familie von Maltza(h)n ++ Hotel ++ Hauptspielort der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ++ Festspielscheune ++ saisonales Konzertprogramm ++

  • GPS-Koordinaten: 12.62555 - 53.62781
  • Adresse: Seestraße 14, 17194 Schwinkendorf
  • Telefon: +49 39953 7900
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Jaromarsburg Kap Arkona

Bild Jaromarsburg Kap Arkona
Foto: © Lapplaender / CC-BY-SA-3.0-DE / Nachbildung der Svantevit-Statue am Kap Arkona

Slawischer Burgwall an der Spitze von Kap Arkona auf der Insel Rügen ++ Tempelburg ++ bestand 9. bis zum 12. Jahrhundert ++ dem Gott Svantovit gewidmete Kultstätte des slawischen Stammes der Ranen ++ Name der leitet sich vom Ranenfürsten Jaromar I. ab ++ Svantevit-Statue ++

  • GPS-Koordinaten: 13.367403 - 54.619751
  • Adresse: Am Parkplatz 1, 18556 Putgarten
  • Telefon: +49 38391 4190
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Wasserburg Liepen

Bild Wasserburg Liepen
Foto: © p.schmelzle / CC-BY-SA-3.0 / Wasserburg Liepen

Im frühen Mittelalter als Rittersitz und Wehranlage errichtet ++ 1700 als barockes Gutshaus auf dem erhaltenen Kellergewölbe wieder aufgebaut ++ seit Juli 2015 besitzt die Familie Hahn die Wasserburg ++ Hahnsche Gutsmanufaktur ++ Hofladen ++ Spezialität Bitterlikör Alte Pomeranze ++ Verkostung, Verkauf ++ ++ kulturelle Veranstaltungen ++ Räumlichkeiten können für Feierlichkeiten gemietet werden ++ Park mit seinem Obst- und Gemüsegarten, Kräuterspirale öffendlich zugänglich ++ zu besonderen Anlässen werden Führungen angeboten ++

  • GPS-Koordinaten: 13.468768 - 53.886161
  • Adresse: Dorfstraße 32, 17139 Liepen
  • Telefon: +49 39957 298860
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Alte Burg Penzlin

Bild Alte Burg Penzlin
Foto: © Norbert Radtke / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Ab 1501 Stammsitz der Familie von Maltzan ++ Einbau der Hexenkeller erfolgte ab 1560 ++ Rittersaal ++ Museum für Magie und Hexenverfolgung in der zwischen 1990 und 1993 komplett sanierten Alten Burg aus dem Mittelalter ++ 2000 Hexenprozesse dokumentiert ++ Ausstellung zum in Penzlin geborenen Dichter und Homer-Übersetzer Johann Heinrich Voß ++ Restaurant "Hexenkeller" mit traditioneller mecklenburgischer Küche ++ Kräutergarten ++ Burgverlies mit Hexenhammer und Fledermauskeller ++

  • GPS-Koordinaten: 13.08833 - 53.50626
  • Adresse: Alte Burg 1, 17217 Penzlin
  • Telefon: +49 3962 210494
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Burg Stargard

Bild Burg Stargard
Foto: © Maria Krüger / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Markgräfliche Hofburg aus dem 13. Jahrhundert ++ die Burg ist das Wahrzeichen der Stadt Burg Stargard ++ ältestes weltliches Bauwerk in Mecklenburg-Vorpommern ++ nördlichste erhalten gebliebene Höhenburg Deutschlands ++ gliedert sich in Vor- und Hauptburg ++ besteht aus 11 erhaltenen Gebäuden ++ besteigbarer Bergfried ++ rekonstruierter mittelalterlicher Kräutergarten ++ Burgmuseum ++ Veranstaltungen ++ Burg ist literarischer Schauplatz von Heiner Müllers Erzählung „Das Eiserne Kreuz" ++

  • GPS-Koordinaten: 13.30492 - 53.49043
  • Adresse: Burg 3, 17094 Burg Stargard
  • Telefon: +49 39603 22852
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Burg Klempenow

Bild Burg Klempenow
Foto: © Schlesinger / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Teilsanierte mittelalterliche Burganlage aus dem 13. Jahrhundert ++ von einem Verein betrieben ++ Burggarten ++ Galerie mit einem ganzjährigen Ausstellungsprogramm zeitgenössischer Kunst ++ regelmäßig Veranstaltungen in den Räumen der Burg (Konzerte, Lesungen, Theater) ++ Burgfeste, Jahrmarkt, Adventsmarkt, Bücherfest, Appelmarkt, Klubkino mit Programm ++ Laden im Torhaus mit ländlichen Accessoires und Keramik ++ Hochzeiten im Burgambiente ++

  • GPS-Koordinaten: 13.31117 - 53.793712
  • Adresse: Klempenow, 17089 Breest
  • Telefon: +49 3965 211331
  • Website
  • Reisezeit: April bis Oktober

12. Station: Ruine Veste Landskron

Bild Ruine Veste Landskron
Foto: © D. Stapf

Schloss 1576 bis 1579 für Ulrich II. von Schwerin erbaut ++ rechteckiger Grundriss mit vier runden Wehrtürmen ++ im dreißigjährigen Krieg stark zerstört und nicht wieder aufgebaut ++ Motiv Caspar David Friedrichs ("Rast bei der Heuernte" 1835) ++

  • GPS-Koordinaten: 13.382783 - 53.779302
  • Adresse: Janow Ausbau, 17391 Neuendorf B
  • Telefon:
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Caspar David Friedrich


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.