Startmenü

Weltwissen in Muenster (7 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Vor allem den wissenschaftlichen Sammlungen der Westfälischen Wilhelms-Universität prägen das vorgezeigte Weltwissen in Münster. Hier werden Wissenschaftsgeschichte und neueste Forschungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Tour Tour zu historischen Orten und Museen der Wissenschaftsgeschichte und der Vermittlung von Produktions- und Kulturtechniken in Münster beginnt südlich am LWL Naturkunde Museum und endet nördlich am Lepramuseum. *Bildungsreisen*

1. Station: LWL Museum für Naturkunde Münster

Bild LWL Museum für Naturkunde Münster
Foto: © schütze1988 , cc by-sa 3.0

Westfälisches Museum für Naturkunde ++ 1944 zerstört, 1949 wieder aufgebaut ++ 1892 als Provinzialmuseum für Naturkunde gegründet ++ Landesmuseum, Planetarium (Kuppeldurchmesser 20 m, 260 Zuschauer) ++ 4.200 qm Ausstellungsfläche, Museumshof 3.500 qm ++ zoologische Sammlung (30.000 präparierte Exemplaren, 1 Mio. Insekten) ++ botanische Sammlung (300.000 Pflanzenbelege), geowissenschaftliche Sammlung (70.000 Exemplare), ethnologische Sammlung (400 Objekten) ++ größter Ammonit der Welt (174,2 cm Durchmesser) im Museumsfoyer ++ Dauerausstellungen: Prärie- und Plainsindianer - Wandel und Tradition, Westfalen im Wandel - Von der Mammutsteppe zur Agrarlandschaft ++ Museums-Shop, Museumspädagogik ++ Biologische Station (Außenstelle Heiliges Meer), Außenstelle Kahler Asten, Paläontologische Bodendenkmalpflege für Westfalen-Lippe ++

  • GPS-Koordinaten: 7.59068 - 51.94931
  • Adresse: Sentruper Straße 285, 48161 Münster
  • Telefon: +49 251 59105
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Naturwissen in Muenster

2. Station: Mühlenhof Freilichtmuseum Münster

Bild Mühlenhof Freilichtmuseum Münster
Foto: © corradox , cc by-sa 3.0

Mühlenhof Freilichtmuseum im Stadtteil Sentrup ++ eröffnet 1961 ++ Fläche 5 ha ++ bäuerliche und handwerkliche Kultur der Region aus vier Jahrhunderten ++ 30 historische Bauten ++ Haupt- und Nebengebäude von Bauernhöfen, Landschule von 1823, Bauernhofkapelle von 1840, Dorfladen mit Dorfkrug, Bienenhaus, Weberskotten, Dorfschmiede ++ Veranstaltungen zum alten Handwerk ++ Lesungen in platt- und hochdeutscher Sprache ++ Inneneinrichtungen mit historischem Sammlungsgut ++ Bockwindmühle des 18. Jahrhunderts aus dem Emsland ++ Gastronomie ++

  • GPS-Koordinaten: 7.596674 - 51.949682
  • Adresse: Theo-Breider-Weg 1, 48149 Münster
  • Telefon: +49 251 9812015
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Botanischer Garten Münster

Bild Botanischer Garten Münster
Foto: © hajotthu , cc by-sa 3.0

Hortus botanicus der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster ++ gegründet 1803 ++ Fläche 4,6 ha, 2.000 qm Gewächshäuser ++ 8.000 Pflanzenarten ++ Orangerie (1840), Hörsaal im Botanischen Garten, Botanisches Institut, Tropenhaus ++ Moor- und Heidebereich, Bauerngarten, System der Samenpflanzen, Pflanzen aus Australien und Neuseeland, Arboretum, Wiesen, Pflanzen des Mittelmeerraumes, Alpinum, Viktoriahaus, Sammlung von 230 der 280 bekannten Arten der Pelargonium, Arzneipflanzengarten ++

  • GPS-Koordinaten: 7.60737 - 51.96134
  • Adresse: Schlossgarten 3, 48149 Münster
  • Telefon: +49 251 8323827
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Bibelmuseum Münster

Bild Bibelmuseum Münster
Foto: © rüdiger wölk , cc by-sa 2.5

Bibelmuseum der Westfälischen Wilhelms-Universität ++ Ausstellung zur Bibel von den handschriftlichen Anfängen bis heute an Originalen ++ Schwerpunkte: das griechische Neue Testament in seiner handschriftlichen Überlieferung und in den Drucken vom Anfang des 16. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, Handschriften und Drucke der lateinischen Bibel, die deutsche Bibel, besonders die Lutherübersetzung, moderne Bibelübersetzungen, Bibelillustrationen ++ originalgetreuer Nachbau der Gutenbergpresse ++

  • GPS-Koordinaten: 7.623712 - 51.961304
  • Adresse: Pferdegasse 1, 48143 Münster
  • Telefon: +49 251 8322580
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Geomuseum Münster

Bild Geomuseum Münster
Foto: © rüdiger wölk , cc by-sa 2.5

Barockes Gebäude der Landsberg’schen Kurie ++ Wissenschaftsbereiche Geologie, Paläontologie, Mineralogie, Petrographie, Planetologie ++ Sammlung seit 1824 vor allem Gesteine, Minerale, Fossilien ++ bekanntestes Sammlungsstück Ahlener Mammut (Wahrzeichen des Museums) ++ Dauerausstellung zur erdgeschichtliche Entwicklung Westfalens vom Urknall bis heute ++ Ausstellungsthemen: Geschichten der Erde, Geschichten der Wissenschaft, Geschichten des Lebens in Westfalen ++ Fundstücken aus Westfalen zum Teil von Forschern der Universität im 19. und 20. Jahrhundert ++ wegen Umbau voraussichtlich bis 2013 geschlossen ++

  • GPS-Koordinaten: 7.623695 - 51.961479
  • Adresse: Pferdegasse 3, 48143 Münster
  • Telefon: +49 251 33964
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Naturwissen in Muenster

6. Station: Archäologisches Museum Münster

Bild Archäologisches Museum Münster
Foto: © rüdiger wölk , cc by-sa 2.5

Fürstenberghaus am Domplatz in Münster ++ Museum der Westfälischen Wilhelms-Universität (Institut für Klassische Archäologie und Frühchristliche Archäologie) für Lehr- und Forschungszwecke, öffentlich zugänglich ++ museale Sammlung geht auf das Jahr 1883 zurück ++ ursprüngliche Sammlung 1944 bei alliierten Bombenangriffen vernichtet, seit 1958 Aufbau einer neuen Lehrsammlung ++ Ausstellung zu Themenbereichen der Archäologie, Arbeitsweisen, Forschungsergebnisse ++ Schwerpunkt griechische Antike ++ Sammlung umfasst griechische und römische Artefakte vom 4. Jahrtausend v. Chr. bis ins hohe Mittelalter ++ Sammlungen Rubensohn, Peek, Görtz-Strötgen ++ insgesamt etwa 8.500 Objekte ++ Keramikfragmente, Münzen, Abgüsse antike Skulpturen, Modelle antiker Stätten und Heiligtümer ++

  • GPS-Koordinaten: 7.62371 - 51.96205
  • Adresse: Domplatz 20-22, 48143 Münster
  • Telefon: +49 251 8325412
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Archaeologie in Nordrhein Westfalen

7. Station: Lepramuseum Münster

Bild Lepramuseum Münster
Foto: © steinadlerms , wikimedia

Denkmalgeschütztes Kinderhaus ++ 1332 erwähnt als Heim für Leprakranke "domus leprosorum dicte tor Kinderhus" ++ ab 1333 Leprosorium ++ Museum seit 1984 ++ Ausstellung zur Geschichte, Verbreitung und Bekämpfung der Krankheit Lepra ++ deutschlandweit einziges Lepramuseum ++ Sonder- und Wanderausstellungen, Kolloquien, Vorträge, Publikationen, Unterrichtsmaterialien ++ Lazarushäuschen ++ geöffnet sonntags 15-17 Uhr (Oktober bis März), 15-18 Uhr (April bis September) und nach Vereinbarung ++

  • GPS-Koordinaten: 7.61199 - 51.99996
  • Adresse: Kinderhaus 15, 48159 Münster
  • Telefon: +49 251 525295
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.