Startmenü

Religion - Reformation

Die Reformation als kirchliche Erneuerungsbewegung wurde in Deutschland hauptsächlich von Martin Luther, in der Schweiz von Huldrych Zwingli und Johannes Calvin angestoßen. Ihr Beginn wird auf das Jahr 1517 datiert, als Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg geschlagen haben soll. Orte der Reformation gibt es neben Wittenberg viele. Wir haben einige Touren auf den Spuren der Reformation in Deutschland und der Schweiz zusammen gestellt. 

Der brandenburgische Kurfürst Friedrich Wilhelm rief 1685 mit einem Edikt die Hugenotten in sein Land, die in Frankreich wegen ihres protestantischen Glaubens verfolgt wurden. Der Landesherr sicherte... mehr »

In Hessen Kassel wird museal und mit der Erhaltung einiger Bräuchen der reformierten Kirche das hugenottische Erbe gepflegt. Der Hessische Landgraf Karl hatte Mitte des 17. Jahrhunderts den... mehr »

Der Bischof der Reformation Johannes Bugenhagen schuf die neuen Kirchenordnungen für Braunschweig und Braunschweig-Wolfenbüttel. In der St. Andreas Kirche wurde Bugenhagen am 20. Mai 1528 in sein Amt... mehr »

Thüringen ist mit der Wartburg jene Region in der Biografie Martin Luthers, die mit der Bibelübersetzung und den geistigen Grundlagen der Reformation verbunden wird. Lutherstädte Thüringens sind... mehr »

Augsburg ist mit der Confessio Augustana, dem Augsburger Bekenntnis, ein Ort bedeutender europäischer Religionsgeschichte. Der Augsburger Religionsfrieden war gleichsam ein erster großer Schritt zur... mehr »

Orte, von denen zu Beginn des 16. Jahrhunderts entscheidende Impulse der Reformation Luthers ausgingen, sind nicht nur Wittenberg (95 Thesen) und Worms. Die Geschichte von Humanismus und Bauernnkrieg,... mehr »

Die Grand Tour der Reformation in Deutschland und der Schweiz ist darauf angelegt, alle Strömungen der Reformation in ihrer geschichtlichen und theologischen Dimension kennen zu lernen. Dabei erfährt... mehr »

Die Reformation in der Schweiz begann mit dem Wirken Ulrich Zwinglis ab 1519. Gleichwohl ging sie von verschiedenen Zentren aus und wurde von verschiedenen Reformatoren angeregt. Die Lehren von... mehr »

Die Stadt Wittenberg gilt als Mutter von Martin Luthers Reformation. Die historischen Orte, an denen Martin Luther, Philipp Melanchton, Johannes Bugenhagen und Lucas Cranach wirkten, sind... mehr »

Der Zürcher Reformator Ulrich Zwingli hat von der Schweiz aus Einfluss auf das Reformationsgeschehen in Europa genommen. 1997 entstand ein Zwingli-Museum im Züricher Großmünster. Die Tour zu... mehr »

Das Täuferreich von Münster gilt in der Reformationsbewegung als ein extremes Beispiel der Radikalisierung. Der 1530 reformatorisch ausgerichteter Teile der Stadt um den Prediger Bernd Rothmann geriet... mehr »