Startmenü

Fontanes Wanderungen im Oderland von Kuestrin aus (14 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Das Herrenhaus Jahnsfeld war Stammsitz der Familie von Pfuel, über die Theodor Fontane im zweiten, Oderland-Kapitel seiner "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" umfangreich schreibt. Auch die Festung Küstrin wird darin ausführlich historisch gewürdigt. Die Tour beginnt südlich am Schloss Kossenblatt in Tauche und endet nördlich am Jagdschloss Hubertusstock in Joachimsthal. *Literaturreisen*

1. Station: Schloss Kossenblatt Tauche

Bild Schloss Kossenblatt Tauche
Foto: © overberg , gfdl

1712 errichtet ++ barocke Dreiflügelanlage ++ Architekt Van Spieren ++ war königlich-preußisches Residenzschloss ++ 1735 von König Friedrich Wilhelm I. erworben, der Kossenblatt seinem Sohn August Wilhelm als Sommerresidenz übereignete ++ 1862 von Theodor Fontane in den "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" nicht vorteilhaft erwähnt ++

  • GPS-Koordinaten: 14.071776 - 52.114439
  • Adresse: Lindenstraße, 15848 Tauche
  • Telefon: +49 33675 6090
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Friedrich Wilhelm I. von Preussen

2. Station: Schloss Steinhöfel

Bild Schloss Steinhöfel
Foto: © A. Savin / wikimedia / CC BY-SA 3.0

1790 einheitliche Anlage von frühklassizistischem Schloss, ausgedehntem Park, Dorfanger, Amtshaus und einigen Wohnhäusern ++ Architekten David und Friedrich Gilly ++ Konzept der preußischen Landbaukunst ++ Überformungen im 19. Jahrhundert Castle Stil und Fassade Neobarock ++ eine der ersten englischen Landschaftsgärten um 1795 in der Mark Brandenburg ++ Gartenarchitekt Johann August Eyserbeck ++ Skulpturen nach Entwürfen von Johann Gottfried Schadow ++ freistehende ehemalige Bibliothek im Stil eines griechischen Tempels ++ prominente Gäste: Friedrich der Große (1759), Friedrich Wilhelm III. (1794), Theodor Fontane (1862), schreibt über Steinhöfel in den Wanderungen ++ Hochzeitsschloss ++ Drehort "Alisa – Folge deinem Herzen" Telenovela des ZDF (ab 2009) mit Luise Bähr ++

  • GPS-Koordinaten: 14.16572 - 52.39751
  • Adresse: Schloßweg 4, 15518 Steinhöfel
  • Telefon: +49 33636 2770
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Dorfkirche Steinhöfel

Bild Dorfkirche Steinhöfel
Foto: © clemensfranz , cc by-sa 3.0

Mittelalterlicher Feldsteinbau aus dem 13. Jahrhundert ++ barocker Kanzelaltar, Patronatsloge (Patronat Balthasar Dietloff von Wulffen), Taufe, Grabsteine der Renaissance ++ barocke Grisaillemalereien mit biblischen Ideallandschaften ++ Theodor Fontane schreibt im Oderland-Kapitel seiner "Wanderungen" über die Kirche und den Patronatsherrn ++*

  • GPS-Koordinaten: 14.165287 - 52.403203
  • Adresse: Straße der Freundschaft 23, 15518 Steinhöfel
  • Telefon: +49 33638 213
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Fontane Kirchen im Oderland

4. Station: Dorfkirche Tempelberg

Bild Dorfkirche Tempelberg
Foto: © clemensfranz , cc by-sa 3.0

Romanische Feldsteinkirche ++ im 13. Jahrhundert von den Tempelrittern errichtet ++ Kanzel der Spätrenaissance, barocker Altaraufsatz, Patronatsloge, Grabdenkmale der Familie von Wulffen ++ Theodor Fontane schreibt im Oderland-Kapitel seiner "Wanderungen" über die Geschichte der Kirche ++

  • GPS-Koordinaten: 14.159069 - 52.450422
  • Adresse: Lindenstraße 43, 15518 Tempelberg
  • Telefon: +49 33432 736275
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Fontane Kirchen im Oderland

5. Station: Herrenhaus Jahnsfelde

Bild Herrenhaus Jahnsfelde
Foto: © Schumap /wikimedia

1680 erbaut ++ Stammsitz der Familie von Pfuel ++ Barock-Mittelteil, Backsteinanbauten in märkisch-neogotischen Formen ++ Park aus dem 19. Jahrhundert mit teilweise seltenen Bäumen ++ geistiges Zentrum der Region zu Beginn des 19. Jahrhunderts ++ Theodor Fontane schreibt über die Besitzer des Schlosses und die Pfuelschen Familie in seinen "Wanderungen" ++ 1779 wurde hier Ernst von Pfuel (königlich-preußischer General der Infanterie, preußischer Ministerpräsident und Kriegsminister) geboren, der Jugendfreund Heinrich von Kleists, zum Freundeskreis gehörten Bettina und Achim von Arnim, Karl August und Rahel Varnhagen, Theodor Körner, Gerhard von Scharnhorst, Graf Neidhardt von Gneisenau, Freiherr vom Stein ++ der Briefwechsel mit Kleist wurde im Gutsarchiv in Jahnsfelde gefunden ++ Herrenhaus heute Privatbesitz ++

  • GPS-Koordinaten: 14.227662 - 52.508854
  • Adresse: Schlossplatz 4, OT Jahnsfelde, 15374 Müncheberg
  • Telefon: +49 33432 70931
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Gerhard von Scharnhorst , Theodor Körner , Achim von Arnim

6. Station: Festung Küstrin (Kostrzyn nad Odra)

Bild Festung Küstrin (Kostrzyn nad Odra)
Foto: © norbert radke , cc by-sa 3.0

Preußische Festungsruine auf einer Halbinsel am Zusammenfluss von Oder und Warthe ++ Form eines langgestreckten Sechsecks ++ 1536 von Markgraf Johann von Brandenburg-Küstrin zur Residenz erhoben und zur Festung ausgebaut ++ 1945 zerstört ++ nach seinem Fluchtversuch aus Preußen wurde der preußische Kronprinz Friedrich von seinem Vater König Friedrich Wilhelm I. von 1730 bis 1732 im Küstriner Schloss inhaftiert ++ 1730 ließ der König dessen Fluchthelfer und Freund Hans Hermann von Katte dort enthaupten ++ Theodor fontane schreibt im Oderland-Kapitel seiner "Wanderungen" über die Geschichte der Festung ++

Diese Station gibt es auch in den Touren: Friedrich Ludwig Jahn , Friedrich Wilhelm I. von Preussen

7. Station: Jagdschloss Wilkendorf

Bild Jagdschloss Wilkendorf
Foto: © Schloss Wilkendorf Liegenschaften GmbH

1891 im englischen Landhausstil errichtet ++ Park mit Zufahrtsportal, Pferdestall, Kutscherwohnung, Remisenanbau ++ seit 1536 im Besitz der Familie von Pfuel ++ um 1900 Besitzer Georg von Caro ++ zu DDR-Zeiten als Gästehaus des Verteidigungsministeriums ++ am 9. August 1961 tagte hier die "operative Gruppe" des Ministeriums zur Planung der Berliner Mauer ++ im Schloss entwickelte Theodor Fontane die Idee für seinen Roman Effi Briest, er schreibt im Oderland-Kapitel seiner "Wanderungen" über das Schloss ++ Schloss wird saniert und Wellness-Hotel umgebaut ++

  • GPS-Koordinaten: 13.907312 - 52.61051
  • Adresse: Wilkendorfer Straße 27, 15345 Altlandsberg
  • Telefon: +49 30 263935960
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Dorfkirche Wilkendorf

Bild Dorfkirche Wilkendorf
Foto: © mecus cyron , cc by-sa 3.0

Mittelalterliche Feldsteinkirche ++ 10 m lange Chorkirche, breiter Westturm ++ mächtiger Taufstein aus einem märkischen Findling ++ von Theodor Fontane im Oderland-Kapitel seiner "Wanderungen" beschrieben ++

  • GPS-Koordinaten: 13.900703 - 52.606087
  • Adresse: Alt-Wilkendorf, 15345 Altlandsberg
  • Telefon: +49 3341 25194
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Fontane Kirchen im Oderland

9. Station: Dorfkirche Gielsdorf

Bild Dorfkirche Gielsdorf
Foto: © exprimidor , cc by-sa 4.0

Spätromanischer Feldsteinbau aus dem 13. Jahrhundert ++ einschiffiger Bau, eingezogener Rechteckchor mit Apsis, breiter Westturm mit quadratischem Fachwerkaufsatz ++ Schnitzaltar um 1460 (aus Wilkendorf) ++ Grabstein der Familie von Pfuel (ursprünglich im alten Berliner Dom) ++ Kirche von Theodor Fontane im Oderland-Kapitel seiner "Wanderungen" beschrieben ++

  • GPS-Koordinaten: 13.86864 - 52.60827
  • Adresse: An der Kirche 4, 15345 Altlandsberg
  • Telefon: +49 3341 25194
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Fontane Kirchen im Oderland

10. Station: Dorfkirche Prädikow

Bild Dorfkirche Prädikow
Foto: © mecus cyron , cc by-sa 3.0

Feldsteinkirche ++ um 1270 als dreischiffige dörfliche Basilika errichtet ++ Seitenschiffe nicht mehr vorhanden ++ Turm von 1865 ++ Renaissancekanzel ++ Epitaph für die Tochter des Gutsinspektors Ballaunen ++ Sgraffito (Das letzte Abendmal) um 1955 ++ Theodor Fontane zählt im Oderland-Kapitel seiner "Wanderungen" die Kirche zu den "malerischen Feldsteinbauten" der Mark ++

  • GPS-Koordinaten: 14.011512 - 52.627778
  • Adresse: Dorfstraße, 15345 Prädikow
  • Telefon: +49 33436 478
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

11. Station: Kirche Schulzendorf

Bild Kirche Schulzendorf
Foto: © clemensfranz , cc by-sa 3.0

Feldsteinkirche aus dem 13. Jahrhundert ++ rechteckiger Saalbau ++ Wiederaufbau nach 1945 ++ barock geschnitzte Kanzel ++ Epitaph der Familie von Pfuel ++ über die Kirche schreibt Theodor Fontane im Oderland-Kapitel seiner "Wanderungen" ++*

  • GPS-Koordinaten: 14.03765 - 52.70327
  • Adresse: Hauptstraße 10, 16269 Wriezen
  • Telefon: +49 33456 71298
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Fontane Kirchen im Oderland

12. Station: Kirche Heckelberg

Bild Kirche Heckelberg
Foto: © D. Stapf

Unter Denkmalschutz stehende mittelalterliche Feldsteinkirche ++ um 1255 erbaut ++ romanisch, gotisch ++ Granitquaderwerk mit Putzresten ++ querrechteckiger Westturm ++ gotischer Flügelaltar ++ Theodor Fontane schreibt über die Kirche im Oderland-Kapitel seiner "Wanderungen" ++

  • GPS-Koordinaten: 13.83903 - 52.73983
  • Adresse: Gartenstraße 8, 16259 Heckelberg-Brunow
  • Telefon: +49 33451 206
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Fontane Kirchen im Oderland

13. Station: Carlsburg Falkenberg

Bild Carlsburg Falkenberg
Foto: © ralf Roletschek , gnu 1.2

Ehemaliges Jagdhaus in den Gutswäldern auf dem Paschenberg ++ erbaut 1824, rekonstruiert 1991 ++ Bauherr Carl Friedrich von Jena ++ seit 1838 Restaurant und Ausflugsziel ++ Theodor Fontane beschreibt die Carlsburg und die Landschaft in den „Wanderungen durch die Mark“ ++ heute Panoramarestaurant ++ rustikales Ambiente ++ Freiterrasse mit Blick über das Niederoderbruch ++ kleine Speisekarte mit hausgebackenen Kuchen, Wild- und Fischgerichte ++ wechselnde Verkaufsausstellungen in der Dekoscheune u. a. Keramik, Glas, Kunsthandwerk, Essig, Ölen, Marmeladen, Tees, Kräutern, Tinkturen ++

  • GPS-Koordinaten: 13.95758 - 52.80274
  • Adresse: Burgstraße 9, 16259 Falkenberg
  • Telefon: +49 33458 205
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Historische Gasthoefe in Nordbrandenburg

14. Station: Jagdschloss Hubertusstock Joachimsthal

Bild Jagdschloss Hubertusstock Joachimsthal
Foto: © D. Stapf

Jagdhaus im bayerischen Landhausstil ++ 1849 erbaut, 1973 Neubau ++ Bauherr Friedrich Wilhelm IV. ++ zweigeschossiger Bau mit umlaufender Galerie, Satteldach ++ Jagdresidenz der preußischen Könige, von den Kaisern Wilhelm I., Wilhelm II., der Reichspräsidenten der Weimarer Republik, Hitlers Geschenk an den Leiter der Reichskanzlei, Hans Heinrich Lammers, 1952-1971 Erholungsheim des DDR-Ministeriums des Inneren, Gästehaus der DDR-Regierung ++ u. a. 1981 Treffen Generalsekretär des Zentralkomitees der SED, Erich Honecker, und Bundeskanzler der BRD Helmut Schmidt ++ heute Hotel ++ Theodor Fontane schreibt im Oderland-Kapitel seiner "Wanderungen" über die königliche Jagdleidenschaft im Werbelliner Forst ++

  • GPS-Koordinaten: 13.666914 - 52.917119
  • Adresse: Hubertusstock 1, 16247 Joachimsthal
  • Telefon: +49 33363 500
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.