Startmenü

Welser in Augsburg (10 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Weit weniger als die Familie der Fugger haben die Welser in Augsburg Spuren hinterlassen. Gleichwohl schrieben die Welser in der Frühen Neuzeit bedeutende Wirtschaftsgeschichte. Wichtigste Persönlichkeit war Bartholomäus Welser (1484-1561), der das Welserische Handelshaus 1518-1552 lenkte. Unter dem Stadtpfleger Markus Welser (1558-1614) entstanden zahlreiche Renaissancebauwerke. Philippine Welser (1527-1580) wurde die Frau von Erzherzog Ferdinand II. von Habsburg, Landesfürst von Tirol. Die Tour beginnt nördlich am Fugger & Welser Erlebnismuseum und endet südlich am Römischen Museum. *Geschichtsreisen*

1. Station: Fugger & Welser Erlebnismuseum Augsburg

Bild Fugger & Welser Erlebnismuseum Augsburg
Foto: © christine pemsl , cc by-sa 3.0

Wieselhaus ++ sanierter Renaissancebau ++ 1642 erbaut ++ ehemaliges Garten-Lusthaus des Optikers Johann Wiesel (1583–1662) ++ eingeschossiges Gärtnerhaus und benachbarter drei Stockwerke hoher Bau ++ Einflüsse der Florentinischen Renaissance ++ Arkaden ++ Museum im Aufbau ++ Ausstellung „Fugger und Welser – die einflussreichsten Handelshäuser der Renaissance“ und Reflexionen über die heutige Wirtschaft ++ Raum zu Johann Wiesel ++ Eröffnung 2014 ++

  • GPS-Koordinaten: 10.900408 - 48.374041
  • Adresse: Äußeres Pfaffengäßchen 23, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 5020735
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Fugger in Augsburg , Fugger in Schwaben , Fugger & Welser in Augsburg

2. Station: Peutingerhaus Augsburg

Bild Peutingerhaus Augsburg
Foto: © Dark Avenger / CC-BY-SA-3.0-migrated / Peutingerhaus

Einstiges Wohnhaus (ab 1515) des Augsburger Humanisten und Stadtschreiber Konrad Peutinger (verheiratet mit Margarete Welser, Schwester von Bartholomäus (V.)Welser ++ mittelalterliches Gebäude, im 18. Jahrhundert umgebaut, 1763 Rokokofassade ++ Peutinger ließ in die Mauern des Hauses Inschriften und Denkmäler aus seiner Antikensammlung einbauen ++ Gast Peutingers war u. a. 1518 Martin Luther ++ Gedenktafel für Peutinger ++

  • GPS-Koordinaten: 10.896226 - 48.37165
  • Adresse: Peutingerstraße 11, 86152 Augsburg
  • Telefon: +49 821 502070
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Augustusbrunnen Augsburg

Bild Augustusbrunnen Augsburg
Foto: © Augsburgerle selber , cc by-sa 3.0

Prachtbrunnen der Renaissance ++ 1594 errichtet ++ Bildhauer Hubert Gerhard ++ Marmor, Bronze ++ Figur des Kaisers Augustus (2,50 m hoch) ++ geht auf italienische Vorbilder zurück (Neptunbrunnen Giovanni da Bologna’s in Bologna) ++ Kopie, Original steht im Innenhof des Maximilianmuseums) ++ in der Pfeilerinschrift u. a. der Name des Stadtpflegers Hans Welser ++

  • GPS-Koordinaten: 10.898227 - 48.368963
  • Adresse: Rathausplatz, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 502070
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Rathaus Augsburg

Bild Rathaus Augsburg
Foto: © High Contrast / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Renaissancebau ++ errichtet 1620 ++ Architekt Elias Holl, leitender Bauherr Hans Bartholomäus Welser ++ wichtigster Profanbau der Renaissance nördlich der Alpen ++ im alten gotischen Rathaus wurde am 25. September 1555 der Augsburger Religionsfrieden verkündet ++ Dauerausstellungen zur Geschichte der ehemaligen Reichstadt sowie ihrer Partnerstädte, wechselnde Ausstellungen ++ Goldener Saal für städtische Empfänge, Konzerte, Festakte ++ Souvenirshop ++ Ratskeller in den historischen Gewölbekellern ++ Europe Direct-Informationszentrum ++ vier Gedenktafeln erinnern an 615 deportierte und ermordete jüdische Mitbürger ++ Rathaus besuchte die Familie Mozart 1763 ++ Mozartmusik im Goldenen Saal bei Mozartfesten oder beim Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart ++ Bertolt Brecht verewigte den Rathausplatz in seinem Gedicht „Serenade“ ++ Schauplatz von Brechts Erzählung „Der Augsburger Kreidekreis“ ist der Goldene Saal ++

  • GPS-Koordinaten: 10.898227 - 48.368963
  • Adresse: Rathausplatz, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 3240
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Welser Haus Augsburg

Bild Welser Haus Augsburg
Foto: © Augsburger Verlag

Renaissancehaus aus dem 16. Jahrhundert ++ barocke Fassade, 18. Jahrhundert ++ hier wohnten die Eltern von Philippine Welser ++ 1944 zerstört, 1948 wieder aufgebaut ++ zwei Gedenktafeln an die Welser ++

  • GPS-Koordinaten: 10.89718 - 48.36779
  • Adresse: Philippine-Welser-Straße 13, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 502070
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Fugger & Welser in Augsburg , Welser in Bayern

6. Station: Kirche St. Anna Augsburg

Bild Kirche St. Anna Augsburg
Foto: ©Vitold Muratov / CC BY-SA 3.0

Kirche des ehemaligen Karmeliterklosters aus dem 13. Jahrhundert ++ Gotik bis Klassizismus ++ evangelische Hauptkirche der Stadt ++ Lutherstiege ++ Museum zu Martin Luthers Aufenthalt in Augsburg ++ weitere Entwicklung der Reformation in Augsburg mit der Überreichung des Augsburger Bekenntnisses (Philipp Melanchthon) ++ Verabschiedung des Augsburger Religionsfriedens ++ Klosterzeit im Karmelitenzimmer ++ die Begegnung Luthers mit Cajetan im Cajetanflur ++ 1525 erstes Abendmahl in „beiderlei Gestalt“ ++ wertvolle frühe Lutherschriften, Dokumente, Gemälde ++ Friedensengel erinnert an den Friedensschluss am Ende des Dreißigjährigen Kriegs ++ im Westchor Fugger-Kapelle (von Albrecht Dürer entworfen), Grablege Jakob Fuggers und seiner Brüder ++ im Kreuzgang und bei der Fuggerkapelle die Grabdenkmäler der Welser ++ ab 1730 Zentrum des Pietismus (Samuel Urlsperger) ++

  • GPS-Koordinaten: 10.89427 - 48.36748
  • Adresse: Fuggerstraße 8, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 343710
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Merkurbrunnen Augsburg

Bild Merkurbrunnen Augsburg
Foto: © JD (de.wikipedia.org) , cc by- sa 4.0

Prachtbrunnen der Renaissance ++ 1599 erbaut ++ entworfen von Adrian de Vries, gegossen von Wolfgang Neidhart ++ Pfeilers aus Rotmarmor ++ Bronzestatue des Götterboten Merkur, mit Flügelhaube, Flügelschuhen, Caduceus ++ Inschrift "Johann Welser (und) Oktavian Sekundus Fugger, die (beiden) Stadtpfleger, haben die Errichtung veranlasst im Jahre 1596 n. Chr." ++

  • GPS-Koordinaten: 10.897419 - 48.36704
  • Adresse: Moritzplatz, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 502070
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: Zeughaus Augsburg

Bild Zeughaus Augsburg
Foto: © Kmey / wikimedia / CC By-SA 3.0

Barockes Stadthaus ++ 1607 erbaut ++ Architekten Elias Holl, Joseph Heintz, zuständiger Stadtpfleger Markus Welser (Name über dem Portal verewigt) ++ Waffenarsenal und Unterbringungsmöglichkeit für bis zu 3000 Soldaten ++ Zeughaus Begegnungszentrum ++ 1999 städtische Galerie am Graben (Zeitgenössische Kunst regionaler Künstler, Ausstellungsfläche 125 qm) ++ Foyer-Galerie ++

  • GPS-Koordinaten: 10.896525 - 48.365903
  • Adresse: Zeugplatz 4, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 3243960
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Schaezlerpalais Augsburg

Bild Schaezlerpalais Augsburg
Foto: © ReclaM / wikimedia / CC BY-SA 2.5

Barockes Stadtpalais ++ einstiges Stadtschloss des Bankiers Benedikt Adam Freiherr von Liebert, Edler von Liebenhofen ++ erbaut 1770 ++ nach 1821 von der Augsburger Bankiersfamilie von Schaezler in vier Generationen bewohnt, 1958 der Stadt übereignet ++ seit 1951 städtische und staatliche Kunstsammlungen ++ Deutsche Barockgalerie (süddeutsche Malerei im 17. und 18. Jahrhundert) ++ Karl und Magdalene Haberstock-Stiftung u. a. mit Gemälden von Paolo Veronese, Canaletto, Anthonis van Dyck, Giovanni Battista Tiepolo ++ Grafische Sammlung ++ Sonderausstellungen ++ Rokokofestsaal ++ Führungen, Museumspädagogik ++ im Vorgängerbau wurde 1527 Philippine Welser geboren (Gedenktafel) ++ über das Schaezler-Palais ist die Staatsgalerie in der Katharinenkirche zu erreichen ++ 1806 gegründete, 1835 in der Katharinenkirche eingerichtet, älteste Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen ++ Gemälde der Augsburger und schwäbischen Schule des Spätmittelalters und der Frührenaissance u. a. Dürers Porträt von Jakob Fugger ++ im Dominikanerinnenkloster St. Katharina lebten mehrere Welserinnen als Nonnen++ Porträt der Veronika Welser von Hans Holbein zu sehen ++

  • GPS-Koordinaten: 10.89929 - 48.365
  • Adresse: Maximilianstraße 46, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 3244102
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Römisches Museum Augsburg

Bild Römisches Museum Augsburg
Foto: © ReclaM / CC BY-SA 2.5

Seit 1966 im ehemaligen Dominikanerkloster St. Magdalena (spätgotisch, barocke Ausgestaltung, erbaut 1513 bis 1515) ++ archäologische Funde aus Augsburg und Umgebung von der Steinzeit bis zum frühen Mittelalter ++ Schwerpunkt Zeit der römischen Provinzhauptstadt Augusta Vindelicorum Ende 1. Jh. n. Chr. ++ u. a. Weihefund aus Unterglauheim mit Bronzegeschirr und Goldbechern der Bronzezeit, Grabinventar eines der ältesten Wagengräber Mitteleuropas aus der Hallstattzeit, Sammlung Steindenkmäler ++ „Adam-und-Eva-Glasschale" Anfang /Mitte 4. Jh. n. Chr. ++ Sonderausstellungen ++ in der Kirche hatten die katholischen Welser ihre inzwischen Grabstätte ++ einige der Funde stammen aus den Sammlungen von Konrad Peutinger und Markus Welser ++

  • GPS-Koordinaten: 10.900566 - 48.365233
  • Adresse: Dominikanergasse 15, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 3244131
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Welt der Roemer , Archaeologie in Bayern , Bayerns Roemische Geschichte


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.