Startmenü

Kunstmuseen in Augsburg (9 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Die Kunst in den Museen Augsburg beginnt in der Bronzezeit mit Exponaten des Römischen Museums. Im Schaezler-Palais sind bedeutende Sammlungen mit Gemälden von Paolo Veronese, Canaletto, Anthonis van Dyck und Giovanni Battista Tiepolo zu sehen. In der Stadt befindet sich aber auch das Museum für Surreale Kunst mit einer Ausstellung zum Lebenswerk des Augsburger Malers Wolfgang Lettl. Die Tour zu den Kunstmuseen in Augsburg beginnt westlich am Maximilianmuseum und endet nördlich am Diözesanmuseum St. Afra Augsburg. *Kunstreisen*

1. Station: Maximilianmuseum Augsburg

Bild Maximilianmuseum Augsburg
Foto: © mattes , cc by-sa 2.0 de

Städtisches Maximilianmuseum ++ zwei miteinander verbundene Patrizierhäuser, 15. Jahrhundert ++ 1855 als kunsthistorisches Museum eingerichtet ++ benannt nach König Maximilian II. ++ Dauerausstellungen u.a. mit Skulpturen, Goldschmiedekunst, Baumodelle, Wissenschaftliche Instrumente, stadtgeschichtliche Sammlungen, Münzkabinett, Lapidarium ++ Wechselausstellungen ++ überdachter Innenhof (Original-Statuen der Augsburger Prachtbrunnen von Adrian de Vries und Hubert Gerhard) ++ virtuelles Informationsterminal ++ 2007 mit dem Bayerischen Museumspreis ausgezeichnet ++ Museumspädagogik, Führungen, Café, Shop ++ Rückgebäude an der Annastraße wurde 1511-1518 von Bartholomäus (V.) Welser bewohnt (Steintafel mit Wappenbild der Welser) ++

  • GPS-Koordinaten: 10.89363 - 48.36696
  • Adresse: Fuggerplatz 1, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 3244102
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

2. Station: Lettl Atrium Augsburg

Bild Lettl Atrium Augsburg
Foto: © alois wüst , cc by-sa 3.0

Museum für Surreale Kunst ++ Atrium der IHK ++ Ausstellung zum Lebenswerk des Augsburger Malers Wolfgang Lettl ++ 158 Exponate 1963-1992 ++

  • GPS-Koordinaten: 10.896 - 48.35968
  • Adresse: Stettenstraße 1, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 31620
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

3. Station: Römisches Museum Augsburg

Bild Römisches Museum Augsburg
Foto: © ReclaM / CC BY-SA 2.5

Seit 1966 im ehemaligen Dominikanerkloster St. Magdalena (spätgotisch, barocke Ausgestaltung, erbaut 1513 bis 1515) ++ archäologische Funde aus Augsburg und Umgebung von der Steinzeit bis zum frühen Mittelalter ++ Schwerpunkt Zeit der römischen Provinzhauptstadt Augusta Vindelicorum Ende 1. Jh. n. Chr. ++ u. a. Weihefund aus Unterglauheim mit Bronzegeschirr und Goldbechern der Bronzezeit, Grabinventar eines der ältesten Wagengräber Mitteleuropas aus der Hallstattzeit, Sammlung Steindenkmäler ++ „Adam-und-Eva-Glasschale" Anfang /Mitte 4. Jh. n. Chr. ++ Sonderausstellungen ++ in der Kirche hatten die katholischen Welser ihre inzwischen Grabstätte ++ einige der Funde stammen aus den Sammlungen von Konrad Peutinger und Markus Welser ++

  • GPS-Koordinaten: 10.900566 - 48.365233
  • Adresse: Dominikanergasse 15, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 3244131
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Welt der Roemer , Archaeologie in Bayern , Bayerns Roemische Geschichte

4. Station: Neue Galerie im Höhmannhaus Augsburg

Bild Neue Galerie im Höhmannhaus Augsburg
Foto: © Mailtosap / wikipedia / Höhmannhaus

Historisches Gebäude aus dem 17. Jahrhundert ++ einstiges Wohnhaus der Grafen Castell ++ Galerie seit 1996 ++ internationales Forum für zeitgenössische Kunst der Städtischen Kunstsammlungen ++ Malerei, Fotografie, Konzept- und Medienkunst ++ Führungen, Museumspädagogik ++

  • GPS-Koordinaten: 10.89935 - 48.36483
  • Adresse: Maximilianstraße 48, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 3244120
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

5. Station: Schaezlerpalais Augsburg

Bild Schaezlerpalais Augsburg
Foto: © ReclaM / wikimedia / CC BY-SA 2.5

Barockes Stadtpalais ++ einstiges Stadtschloss des Bankiers Benedikt Adam Freiherr von Liebert, Edler von Liebenhofen ++ erbaut 1770 ++ nach 1821 von der Augsburger Bankiersfamilie von Schaezler in vier Generationen bewohnt, 1958 der Stadt übereignet ++ seit 1951 städtische und staatliche Kunstsammlungen ++ Deutsche Barockgalerie (süddeutsche Malerei im 17. und 18. Jahrhundert) ++ Karl und Magdalene Haberstock-Stiftung u. a. mit Gemälden von Paolo Veronese, Canaletto, Anthonis van Dyck, Giovanni Battista Tiepolo ++ Grafische Sammlung ++ Sonderausstellungen ++ Rokokofestsaal ++ Führungen, Museumspädagogik ++ im Vorgängerbau wurde 1527 Philippine Welser geboren (Gedenktafel) ++ über das Schaezler-Palais ist die Staatsgalerie in der Katharinenkirche zu erreichen ++ 1806 gegründete, 1835 in der Katharinenkirche eingerichtet, älteste Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen ++ Gemälde der Augsburger und schwäbischen Schule des Spätmittelalters und der Frührenaissance u. a. Dürers Porträt von Jakob Fugger ++ im Dominikanerinnenkloster St. Katharina lebten mehrere Welserinnen als Nonnen++ Porträt der Veronika Welser von Hans Holbein zu sehen ++

  • GPS-Koordinaten: 10.89929 - 48.365
  • Adresse: Maximilianstraße 46, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 3244102
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Zeughaus Augsburg

Bild Zeughaus Augsburg
Foto: © Kmey / wikimedia / CC By-SA 3.0

Barockes Stadthaus ++ 1607 erbaut ++ Architekten Elias Holl, Joseph Heintz, zuständiger Stadtpfleger Markus Welser (Name über dem Portal verewigt) ++ Waffenarsenal und Unterbringungsmöglichkeit für bis zu 3000 Soldaten ++ Zeughaus Begegnungszentrum ++ 1999 städtische Galerie am Graben (Zeitgenössische Kunst regionaler Künstler, Ausstellungsfläche 125 qm) ++ Foyer-Galerie ++

  • GPS-Koordinaten: 10.896525 - 48.365903
  • Adresse: Zeugplatz 4, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 821 3243960
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Kunstverein Augsburg

Bild Kunstverein Augsburg
Foto: © JD (de.wikipedia.org) , cc by- sa 4.0

Holbeinhaus (Geburtshaus von Hans Holbein d.J. 1944 zerstört, Nachbau von 1965) ++ Kunstverein Augsburg e.V. ++ 1833 gegründet ++ Förderung zeitgenössischer bildender Kunst aus dem In- und Ausland ++ einmal im Jahr im Zeughaus große Ausstellung ++

  • GPS-Koordinaten: 10.901245 - 48.366822
  • Adresse: Vorderer Lech 20, 86150 Augsburg
  • Telefon: +49 151 15714978
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

8. Station: H2 Zentrum für Gegenwartskunst Augsburg

Bild H2 Zentrum für Gegenwartskunst Augsburg
Foto: © Anja Mößbauer, Augsburg , wikimedia

Glaspalast Augsburg (historische Industriearchitektur) ++ H2 – Zentrum für Gegenwartskunst ++ 2006 eröffnet ++ neues städtische Museum für zeitgenössische Kunst ++ Ausstellungen, temporären Installationen, Führungen, Konzerte, Filmvorführungen ++ öffentliche Bibliothek zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts ++ Artothek ++ Museumspädagogik ++ angegliedert Staatsgalerie Moderne Kunst (Filialgalerie der Pinakothek der Moderne München) Ausstellung aus dem Bestand der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen nach 1950 ++

  • GPS-Koordinaten: 10.91949 - 48.36722
  • Adresse: Beim Glaspalast 1, 86153 Augsburg
  • Telefon: +49 821 3244169
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

9. Station: Diözesanmuseum St. Afra Augsburg

Bild Diözesanmuseum St. Afra Augsburg
Foto: © Emkaer / CC BY-SA 3.0

Diözesanmuseum des Bistums Augsburg ++ Neubau am Dom von 1995, zwei Räume aus den fünfziger Jahren, der alte romanische Kapitelsaal, Kapelle von 1484 ++ Ausstellung zu Siebzehn Jahrhunderte Augsburger Geschichte Ausgrabungen der Römerzeit, Textilien vom 9. bis zum 13. Jh., Bronzeportal des Augsburger Domes, gotische und barocke Schätze aus Augsburger Kirchen, zeitgenössische Kunst ++ Mittelalterliche Bronzeplastik, Bischöfe und Heilige, Augsburger Dom, Altar und Liturgie, Kaseln des hl. Bischofs Ulrich, Funeralwaffen Kaiser Karls V., Reliquien, Epitaphien ++ Museumsshop ++

  • GPS-Koordinaten: 10.8952 - 48.37299
  • Adresse: Kornhausgasse 3-5, 86152 Augsburg
  • Telefon: +49 821 31668833
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.