Startmenü

Neue Architektur in der Region Koeln Bonn (30 Stationen gefunden)

Tour bewerten

In der Region Köln Bonn ist in den vergangenen zwanzig Jahren eine kaum überschaubare Zahl von innovativen Architekturprojekten entstanden. Vor allem durch die Erschließung neuer Stadtquartiere wie dem Rheinauhafen in Köln oder am ehemaligen Bonner Regierungsviertel wurden Investoren und Architekten neue Möglichkeiten geboten. Prominente Architekten haben hier ihre Handschrift hinterlassen. Aber auch in nahezu aussichtsloser Lage einsteht originelle Architektur wie das Gebäude legal / illegal in Köln des Architekten Manuel Herz zeigt. Die Region Köln Bonn ist eine Architekturreise wert. Die Tour zu den interessantesten Projekten neuer Architektur in der Region Köln Bonn beginnt nördlich am KölnTriangle und endet südlich an der Zentrale Deutsche Telekom AG in Bonn. *Architekturreisen*

1. Station: KöLN TRIANGLE

Bild KöLN TRIANGLE
Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons) / Köln Triangle

Innovatives Bürohochhaus ++ Fertigstellung 2005 ++ Architekten Gatermann + Schossig ++ Wahrzeichen der rechtsrheinischen Stadtkulisse ++ Höhe 100 m ++ offene und lichtdurchflutete Architektur, klare und transparente Formensprache, moderne Linienführung ++ verkehrsgünstiger Standort, hightech Ausstattung, moderne Gebäudetechnik ++ öffentliche Panorama Plattform auf dem Dach ++ Cafe, Bistro, Restaurant l´Orange, Mongo’s Restaurant (mongolische Küche) ++ Preis „Synthese - Architekt und Industrie" ++

Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

2. Station: OGTS Kapitelstraße Köln

Grünberg-Schule ++ Gemeinschaftsgrundschule und Katholische Grundschule ++ Fertigstellung 2007 ++ Architekten römer partner architektur ++ Bauherr Gebäudewirtschaft der Stadt Köln ++ Erweiterungsbau am Abschluss der aufgelockerten Bebauung des Schulgeländes, Schulensemble von 1958 ++ nimmt Bezug auf die denkmalgeschützten Altbauten ++ geometrischer zweigeschossiger Baukörper mit Giebel ++ Fassade mit grauem Klinker ++ liegende Fenstereinschnitte ++

  • GPS-Koordinaten: 7.004558 - 50.940237
  • Adresse: Kapitelstraße 24 - 26, 51103 Köln
  • Telefon: +49 221 992220160
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

3. Station: Pfarrkirche St. Theodor Köln

Bild Pfarrkirche St. Theodor Köln
Foto: © Rolf H. / CC-BY-SA-3.0-migrated / Pfarrkirche St. Theodor Köln

Fertigstellung 2002 ++ Kirche der katholischen Gemeinde ++ Wände unterschiedlicher Radien "umarmen" den bestehenden Kirchturm ++ Wände aus eingefärbtem Leichtbeton ++ verglaste Deckenschlitze ++ Architekt Paul Böhm ++

  • GPS-Koordinaten: 7.022927 - 50.935461
  • Adresse: Burgstraße 42, 51103 Köln
  • Telefon: +49 221 872176
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: OGTS Buschfeldstraße Köln

Erweiterungsbau Berthold-Otto Grundschule und Katholische Grundschule Friedlandstraße ++ Fertigstellung 2007 ++ Bauherr Gebäudewirtschaft der Stadt Köln ++ Architekten Schilling Architekten ++ trapezförmiger Grundriss, monolithischer Baukörper mit asymmetrischen Linien ++ selbstbewusste Interpretation des Architekturumfeldes ++ orange-rot lasierte Außenhaut, darunter anthrazit abgesetzt ++ zweigeschossiger Schulbau ++ Schulbaupreis NRW 2008 ++

  • GPS-Koordinaten: 7.0396 - 50.97073
  • Adresse: Buschfeldstraße 46, 51067 Köln
  • Telefon: +49 221 93889970
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

5. Station: Galerie Vera Gliem Köln

Bild Galerie Vera Gliem Köln
Foto: © Galerie Vera Gliem Köln

Zeitgenössische Kunst, junge Kunst ++ Malerei, Objekte, Installationen ++ Künstler u. a. Heinz Martin Breuer, Andreas Fischer, Gesine Grundmann, Jan-Michel Harmening, Sven`t Jolle, Anne Kaminsky, Svenja Kreh, Alex Müller, Guillaume Pinard, Peyman Rahimi, Susa Reinhardt, Torsten Slama, Lee Thomas Taylor, Michael van den Bogaard, Julie Verhoeven ++ 2002 umgenutztes Industriegebäude der späten 1970er Jahre ++ Architekten Bernd Kniess architekten stadtplaner ++

  • GPS-Koordinaten: 6.98145 - 50.96135
  • Adresse: An der Schanz 1a, 50735 Köln
  • Telefon: +49 221 2574706
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

6. Station: Haus ohne Eigenschaften Köln

Bild Haus ohne Eigenschaften Köln
Foto: © Stefan Flöper / CC-BY-SA-3.0 / Haus ohne Eigenschaften Köln

Denkmalgeschütztes Wohnhaus des Architekten ++ Haus Ungers 3 ++ Fertigstellung 1996 ++ Architekt Prof. O.M. Ungers ++ Bauherr O.M. Ungers (1926-2007) ++ Ergebnis der Suche nach einer gegenstandslosen Architektur, nach dem Grundriss in seiner reinen Form ++ reduziert auf Maß, Geometrie, Proportion ++ nach Ungers Ausdruck „reiner Architektur“ ++ rechteckiger Grundriss, zweigeschossiger kubischer Putzbau ++ spiegelbildliche Raumaufteilung, zentrale quadratische Halle ++ innen kostbare Materialien ++

  • GPS-Koordinaten: 6.87297 - 50.94315
  • Adresse: Kämpchensweg 58, 50933 Köln
  • Telefon: +49 221 9498360
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

7. Station: RheinEnergieStadion Köln

Bild RheinEnergieStadion Köln
Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons) / RheinEnergieStadion Köln

Neubau zur Fußballweltmeisterschaft 2006 im Sportpark ++ etappenweise neu errichtet, so dass ein Umzug des 1. FC Köln während der Bauzeit nicht nötig war ++ Ursprungsbau von 1923 ++ Architekten von Gerkan, Marg und Partner ++ 50.000 Plätze ++

  • GPS-Koordinaten: 6.875107 - 50.933499
  • Adresse: Aachener Straße 999, 50933 Köln
  • Telefon: +49 221 71616150
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln , Echt Koelsch

8. Station: Victoria Ensemble Köln

Bild Victoria Ensemble Köln
Foto: © HOWI / CC-BY-3.0 / Victoria Ensemble Köln

Bürogebäude ++ Fertigstellung 1996 ++ Architekt van den Valentyn Architektur ++ Bauherr Victoria Lebensversicherung AG ++ leichte, elegante Architektur ++ Ensemble aus drei Baukörpern ++ Eingang als transparenter Doppelzylinder auf einer Fläche aus hellem Granit mit Wasserbecken ++ im Hintergrund großes, quadratisches Glasvolumen, Riegel aus schwarzem Granit ++ Kontrapunkt zur prominenten Architektur der Bauumgebung ++ Kölner Architekturpreis 2000 ++

  • GPS-Koordinaten: 6.94834 - 50.92523
  • Adresse: Sachsenring 81 - 85, 50677 Köln
  • Telefon: +49 221 9257870
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

9. Station: Weltstadthaus Köln

Bild Weltstadthaus Köln
Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons) / Weltstadthaus Köln

Fertigstellung 2005 ++ Architekten Renzo Piano/Building Workshop/Atelier de Paris ++ Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf ++ Modehaus in unkonventioneller Handelsarchitektur ++ innovativ, großzügig, von Tageslicht durchflutet, edle Anmutung ++ Form erinnert an ein Schiff oder gestrandeten Wal ++ 14.400 qm Verkaufsfläche ++ Atrium über fünf Stockwerke (34 m Höhe) ++ 4.900 qm Glasfassade nach dem historischen Vorbild der Holz-/Glaskonstruktionen von Orangerien konstruiert ++ Deutscher Holzbaupreis, MIPIM Award 2006 ++

  • GPS-Koordinaten: 6.952442 - 50.936219
  • Adresse: Schildergasse 65 - 67, 50667 Köln
  • Telefon: +49 221 453900
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

10. Station: KOLUMBA Köln

Bild KOLUMBA Köln
Foto: © Elke Wetzig / CC-BY-SA-3.0 / Kolumba Köln

Kunstmuseum des Erzbistums Köln ++ 1853 gegründet, 2007 eröffneter Neubau ++ Architekt Peter Zumthor ++ in das Museum integrierte Marienkapelle St. Kolumba (Hl. Antoniues von Ewald Mataré, Fenster von Künstler Ludwig Gies und Jan Thorn Prikker) ++ lebendes Museum mit wechselnden Ausstellungskontexten ++ Sammlung mit Werken von der Spätantike bis Gegenwart ++ romanische Skulptur, Rauminstallation, Tafelmalerei, Radical Painting, gotisches Ziborium, Keramik, Malerei, Handzeichnung, Druckgraphik ++ Schwerpunkte frühes Christentum, Malerei, Plastik, Goldschmiedekunst des 11. bis 16. Jahrhunderts, Messgewände, Pergamenthandschriften, Sammlungen von Rosenkränzen ++ Klassische Moderne, zeitgenössische Kunst ++ Teilnachlass von Andor Weininger ++ Künstler u.a. Herbert Campendonk, Hermann Stenner, Alexej von Jawlensky, Gerhard Marcks, Georges Rouault, Joseph Beuys, Antoni Tápies, Paul Thek, Louise Bourgeois, Rebecca Horn, Thomas Lehnerer, Chris Newman, Richard Tuttle, Darío Villalba ++ Privatsammlungen von Adolf Egner (zeitgenössische Keramik) ++

  • GPS-Koordinaten: 6.954062 - 50.938534
  • Adresse: Kolumbastraße 4, 50667 Köln
  • Telefon: +49 221 9331930
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Keramik in der Koelner Region , Keramik in Koeln , Kunstmuseen in Koeln

11. Station: Wallraf Richartz Museum & Fondation Corboud Köln

Bild Wallraf Richartz Museum & Fondation Corboud Köln
Foto: © Laurens Lamberty / CC-BY-SA-3.0 / Wallraf-Richartz-Museum & Foundation Corboud

Klasssiche Gemäldegalerie ++ begründet 1824 ++ Neubau von 2001 ++ Architekt Oswald Mathias Unger ++ Ausstellungsfläche 3.500 qm ++ Grafik und Malerei vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert ++ Sammlung mittelalterlicher Malerei, „Kölner Malerschule“, Kunst des 16. und 17. Jahrhunderts, impressionistische und neoimpressionistische Kunst ++ Graphische Sammlung Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert (75.000 Blätter) ++ Künstler u. a. Stephan Lochner, Rembrandt, Peter Paul Rubens, Anthonis van Dyck, Jakob Philipp Hackert, Caspar David Friedrich, Carl Blechen, Arnold Böcklin, Edvard Munch, Rudolf Schadow, Pierre-Auguste Renoir, Auguste Rodin ++ Museumsshop ++

  • GPS-Koordinaten: 6.95749 - 50.937685
  • Adresse: Obenmarspforten, 50667 Köln
  • Telefon: +49 221 22121119
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

12. Station: RheinauArtOffice Köln

Bild RheinauArtOffice Köln
Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons) / RheinauArtOffice Köln

Modernes Bürogebäude ++ Fertigstellung 2008 ++ Architekten Freigeber Architekten, Stephan Schütt ++ neue Landmarke der neuen Rheinauhafensilhouette ++ zwei rautenförmige Grundstücke, zwei tragende, gegenseitig versetzte Fassadenbänder ++ skulpturaler Baukörper ++ höchste Flächeneffizienz, flexible Grundrisse ++ Nutzung von Geothermie als Basis der Klimatisierung ++ Regional Office Microsoft Deutschland GmbH ++

  • GPS-Koordinaten: 6.963466 - 50.933737
  • Adresse: Holzwerft, 50676 Köln
  • Telefon: +49 221 3489913
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

13. Station: Im Zollhafen 22 Köln

Bild Im Zollhafen 22 Köln
Foto: © Rolf Heinrich, Köln / CC-BY-3.0 / Im Zollhafen 22 Köln

Bürogebäude an der Marina des Rheinauhafens zwischen den beiden südlichen Kranhäusern ++ Fertigstellung 2011 ++ Architekten Gatermann + Schossig ++ Bauherr moderne Stadt ++ vier Vollgeschosse mit Staffelgeschoss und aufgesetzter Technik ++ skulpturales Volumen, nach oben auflösende Baukörper ++ lebendige Fassadengliederung in geordnetem Rhythmus, helleloxierte Rahmen ++ zukunftsorientiertes und ökologisches Gebäude- und Technikkonzept ++ herausragend wirtschaftliches und innovatives Gebäude ++

  • GPS-Koordinaten: 6.96622 - 50.926268
  • Adresse: Im Zollhafen 22, 50678 Köln
  • Telefon: +49 221 9258210
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

14. Station: Kranhäuser Köln

Bild Kranhäuser Köln
Foto: © Foto: © Rolf Heinrich, Köln / CC-BY-3.0 / Kranhäuser Köln

Drei 17-stöckige Hochhäuser im Kölner Rheinauhafen ++ 61,60 bis 61,91 m hoch, 70,20 m lang, 33,75 m breit, je ca. 16.000 qm Bürofläche, Luxus-Appartements ++ Fertigstellung 2011 ++ Architekten Alfons Linster und Bothe, Richter, Teherani (BRT) ++ assoziieren in der Form eines umgedrehten L drei Hafenkräne mit Auslegern am Rhein ++ MIPIM-Award“ 2009 in der Kategorie Business Centre ++

  • GPS-Koordinaten: 6.966001 - 50.926792
  • Adresse: Im Zollhafen 20, 50678 Köln
  • Telefon: +49 221 3489913
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

15. Station: Kontor 19 Köln

Bild Kontor 19 Köln
Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons) / Kontor 19 Köln

Bürogebäude im Rheinauhafen ++ Fertigstellung 2006 ++ Architekten Gatermann + Schossig ++ Bauherr moderne stadt, Gesellschaft zur Förderung des Städtebaues und der Gemeindeentwicklung mbH ++ schlichter, blockhafter Baukörper, gerade, klare Linien, rechte Winkel ++ ebene Außenhaut als metallisches Gitternetz, durchbrochen von Lichtfeldern, eloxierte Paneele im edlen Metallton ++ signalisiert hochwertige Materialität ++ Bürofläche 5.400 qm ++ Auszeichnung „bests architects 07“ ++

  • GPS-Koordinaten: 6.96692 - 50.92404
  • Adresse: Anna-Schneider-Steig 8 - 10, 50678 Köln
  • Telefon: +49 221 3489913
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

16. Station: FrauenMediaTurm Köln

Bild FrauenMediaTurm Köln
Foto: © Christoph Rückert / CC-BY-SA-3.0-migrated / FrauenMediaTurm

Das Archiv und Dokumentationszentrum im Bayenturm/Rheinauhafen ++ Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation ++ teilweise wieder aufgebauter Wehrturm aus dem 13. Jahrhundert ++ Restaurierung und Modernisierung 1994 ++ Einbau einer modernen Bibliothek mit Archiv und wissenschaftlichen Arbeitsplätzen ++ Architekten Gatermann + Schossig ++ gelungene Symbiose von alt und neu ++ vorbildliche Bauten NRW 1994, Deutscher Architekturpreis, Anerkennung 1995, Kölner Architekturpreis, Anerkennung 1995 ++

  • GPS-Koordinaten: 6.967054 - 50.923688
  • Adresse: Am Bayenturm, 50678 Köln
  • Telefon: +49 221 9318810
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

17. Station: WOHNWER[F]T KöLN

Bild WOHNWER[F]T KöLN
Foto: © Foto: © Rolf Heinrich, Köln / CC-BY-3.0 / WOHNWER[F]T KöLN

Wohngebäude im neuen Stadtquartier Rheinauhafen ++ Fertigstellung 2006 ++ Architekt Oxen + Römer und Partner ++ Bauherr moderne stadt ++ 176 m lange Glaswand, weiße Putzrahmungen in skulpturaler Wirkung ++ verglaste Treppenhaus-Pavillons ++ Bau assoziiert kühle Funktionalität ++ 72 großzügige, offene Wohnungen, direkter Blick auf den Rhein, zehn Wohnungstypen, davon fünf verschiedene Maisonette, raumhohe Schiebeelemente zur Loggia ++ 75-qm-Wohnatelier bis 178-qm-Penthouse ++

  • GPS-Koordinaten: 6.968142 - 50.921704
  • Adresse: Agrippinawerft, 50668 Köln
  • Telefon: +49 221 3489913
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

18. Station: SILO 23 Köln

Bild SILO 23 Köln
Foto: © Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons) / SILO 23 Köln

Denkmalgeschützter Getreidespeicher ++ Fertigstellung 2007 ++ Architekten Kister Scheithauer Gross Architekten ++ im Inneren den Bedürfnissen moderner Büronutzung angepasst ++ Gastronomienutzung im Erdgeschoss, elf Büroetagen je 425 qm ++

  • GPS-Koordinaten: 6.968778 - 50.920242
  • Adresse: Agrippinawerft 23, 50678 Köln
  • Telefon: +49 221 3489913
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

19. Station: Cologne Oval Offices (CCO) Köln

Bild Cologne Oval Offices (CCO) Köln
Foto: © ZH / CC-BY-SA-3.0 / Cologne Oval Offices (CCO) Köln

Bürobauten am Bayenthaler Gustav-Heinemann-Ufer ++ Fertigstellung 2010 ++ Architekten sauerbruch hutton ++ Bauherr Deutsche Krankenversicherungs AG ++ amöbenförmiger roter, grüner Baukörper, charakteristisch bunte Rundungen ++ lebendige Form- und Fassadengestaltung, individuelle Außenhaut durch Glasklappläden ++ durchdachtes, ökologisches Konzept, GreenBuilding-Siegel der EU Kommission ++

  • GPS-Koordinaten: 6.97048 - 50.91321
  • Adresse: Gustav-Heinemann-Ufer 72 – 74, 50968 Köln
  • Telefon: +49 221 39760935
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

20. Station: legal / illegal Köln

Fertigstellung 2003 ++ Architekt Manuel Herz ++ in der Umgebung fremdartig anmutendes Gebäude ++ Bauort 5,50 m breit und 25 m tief ++ der Entwurf folgt zwingend allen Normen, Regeln, Brandschutz, Baurecht, kommunalem Bebauungsplan, Regeln für "Bau in der Nähe von Wahrzeichen" und nutzte als Möglichkeit des Illegalen ein geometrisch einfachen Volumen ++ die Form folgt dem Gesetz ++ Kölner Architekturpreis 2003 ++

  • GPS-Koordinaten: 6.96999 - 50.908218
  • Adresse: Goltsteinstraße 110, 50968 Köln
  • Telefon: +41 61 2615145
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

21. Station: Stadtvillen Marienburg Köln

Neubau im historischen Villenviertel ++ Fertigstellung 1998 ++ Architekt Johannes Schilling ++ großzügiges Licht- und Raumangebot, hochwertige Materialien ++ Staffelgeschosse mit Holzverkleidungen, Walmdach aus Zinkblech, Fassadenverkleidung aus Tuffstein, Basaltsockel ++ 21 Wohneinheiten, Atelierhaus, Blick in eine Parklandschaft ++

  • GPS-Koordinaten: 6.97466 - 50.90413
  • Adresse: Unter den Ulmen 1b - e, 50968 Köln
  • Telefon: +49 221 914020
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

22. Station: Hochwasserpumpwerk Rodenkirchen

Bild Hochwasserpumpwerk Rodenkirchen
Foto: © Duhon / CC-BY-3.0 / Hochwasserpumpwerk Rodenkirchen

Südlichste der Kölner Hochwasserpumpwerke ++ Fertigstellung 2010 ++ Landschaftsarchitekt Dirk Melzer, v-architekten ++ Bauherr Stadtentwässerungsbetriebe Köln AöR ++ baukünstlerische Aufwertung des Standorts ++ gebaute Landschaft statt Gebäude ++ gestaltete Schaufront zum Rhein ++ Basalt-Bruchsteinmauer ++ integrierter Altbau, Hülle aus plasmageschnittenem messingfarbenem Stahl (Prägebild assoziiert angeschwemmtes Treibholz) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.006376 - 50.88539
  • Adresse: Uferstraße / Grüngürtelstraße, 50996 Köln
  • Telefon: +49 221 22126600
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Neue Architektur in Koeln

23. Station: Pauluskirche und Gemeindezentrum Köln

Fertiggestellt 2003 ++ Bauten der evangelische Kirchgemeinde ++ Rundbau ++ Kirchenraum hat den Grundriss eines Viertelkreises ++ Faltwände zur Erweiterung des Raums ++ raue Sichtbetonwände ++ kontrastreiche Materialien der Ausstattung ++ seitlicher Lichteinfall ++ Architekten kister scheithauer gross ++*

  • GPS-Koordinaten: 7.046411 - 50.865256
  • Adresse: Houdainer Straße 32, 51143 Köln
  • Telefon: +49 2203 182809
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

24. Station: Max Ernst Museum Brühl

Bild Max Ernst Museum Brühl
Foto: © Thomas Robbin / CC-BY-SA-3.0-migrated / Max Ernst Museum

Klassizistischer Brühler Pavillon, Glaspavillon ++ erbaut 1844, 2004 ++ Architekten Thomas van den Valentyn, Seyed Mohammad Oreyzi ++ Museum seit 2005 ++ Gebäude in direkter Nähe des Geburtshauses von Max Ernst ++ Ausstellungsfläche 1.100 qm ++ Ausstellung mit Werken von Max Ernst in chronologischer Reihenfolge ++ Schwerpunkte Graphiken, Skulpturen ++ Wandbild "Blütenblätter und Garten der Nymphe Ancolie" (1934) ++ 500 qm für Wechselausstellungen ++ Dorothea Tanning-Saal im Keller Spielstätte der Brühler Schlosskonzerte ++

  • GPS-Koordinaten: 6.911789 - 50.829379
  • Adresse: Max-Ernst-Allee 1, 50321 Brühl
  • Telefon: +49 2234 9921555
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

25. Station: Kameha Grand Bonn

Bild Kameha Grand Bonn
Foto: © Stefan Knauf / wikipedia / Kameha Grand Bonn

Lifestyle Hotel ++ Fertigstellung 2009 ++ Architekt Karl-Heinz Schommer ++ Bau mit charakteristischer elliptischer Form ++ Gesamtinnenfläche von 18.650 qm ++ 190 Zimmer, 63 Suiten, zwei Bars, zwei Restaurants, mehrere Lounges, große Außenterrasse, Spa-Bereich mit Außenpool, sieben Veranstaltungs- und Konferenzräume ++ Innendesign an neobarocke Formen angelehnt (Designer Marcel Wanders), Themen-Suiten (u. a. „Beethoven-Suite“ mit Flügel) ++ 70 Prozent des Kälte- und Wärmebedarfs aus einem geothermalen Kraftwerk ++ Mitglied bei The Leading Hotels of the World ++

  • GPS-Koordinaten: 7.151552 - 50.717961
  • Adresse: Am Bonner Bogen 1, 53227 Bonn
  • Telefon: +49 228 4334 5000
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

26. Station: Post Tower Bonn

Bild Post Tower Bonn
Foto: © Thomas Robbin / CC-BY-SA-3.0-migrated / Post Tower Bonn

Postmodernes Hochhaus am Rheinufer ++ Zentrale des Logistikkonzerns Deutsche Post DHL ++ Fertigstellung 2002 ++ Architekten Murphy und Jahn, Werner Sobek ++ 162,5 m Höhe, 46 Geschosse, 107.000 qm Nutzfläche ++ höchstes deutsches Hochhaus außerhalb von Frankfurt am Main ++ moderne Stahl-Glas-Bauweise, zweischalige Fassade aus Weißglas ++ Grundfläche in Form zweier zueinander versetzter Kreissegmente ++ wechselnd beleuchtbare Außenhülle ++ Bronzefigur "Mercurius" von Markus Lüpertz (2007), Skulpturengruppe "Frauen De Formation" von Tina Schwichtenberg (2007) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.133252 - 50.716854
  • Adresse: Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn
  • Telefon: +49 228 1820 ?
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

27. Station: Plenarsaal Deutscher Bundestag Bonn

Bild Plenarsaal Deutscher Bundestag Bonn
Foto: © Qualle / CC-BY-SA-3.0-migrated / Plenarsaal Deutscher Bundestag Bonn

Bis 1999 Parlamentsgebäude des Deutschen Bundestages ++ erbaut 1992 ++ Architekt Günter Behnisch ++ lichtdurchfluteter Glas-Stahlbau ++ heute Veranstaltungsort für nationale und internationale Konferenzen (World Conference Center Bonn) ++ Veranstaltungen mit bis zu 1.275 Personen ++ Teil des Weges der Demokratie ++

  • GPS-Koordinaten: 7.122069 - 50.71985
  • Adresse: Platz der Vereinten Nationen 2, 53113 Bonn
  • Telefon: +49 228 92670
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

28. Station: Haus der Geschichte Bonn

Bild Haus der Geschichte Bonn
Foto: ©Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland / Axel Thünker , CC-BY-SA-4.0

Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland ++ Museumsgebäude erbaut 1985 (Architekten Ingeborg und Hartmut Rüdiger) ++ Teil der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland ++ Museum zur deutschen Zeitgeschichte seit 1945 ++ 4.000 qm Ausstellungsfläche ++ Dauerausstellung "Unsere Geschichte. Deutschland seit 1945" zur Politik-, Wirtschafts- und Gesellschaftsgeschichte, Kulturgeschichte ++ mehr als 7000 Objekte und Dokumente ++ u. a. Originalmobiliar des ersten Deutschen Bundestages, Teile eines sowjetischen T 34-Panzers, Original-Kino aus den 1950er Jahren, Hippie-Bulli, Haftbefehl für Erich Honecker, Dienst-Mercedes von Konrad Adenauer ++ römischer Keller aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. (zeigt archäologische Funde aus dem römischen Bonn) ++ Museumsgarten (Schrebergarten der Nachkriegszeit, Grünanlage der Gegenwart) ++ Wechsel- und Wanderausstellungen ++ Bibliothek, Mediathek, Museumspädagogik ++ Ausgangspunkt des Projektes Weg der Demokratie durch das ehemalige Regierungsviertel ++

  • GPS-Koordinaten: 7.11869 - 50.71762
  • Adresse: Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn
  • Telefon: +49 228 91650
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

29. Station: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland Bonn

Bild Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland Bonn
Foto: © Wolkenkratzer / CC-BY-SA-3.0 / Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

Bundeskunsthalle auf der Museumsmeile ++ erbaut 1992 ++ Architekt Gustav Peichl ++ kubischer Baukörper über einem quadratischen Grundriss, Anklänge an antikägyptischer Architektur, drei Lichtürme auf dem Dach, Dachgarten ++ Ausstellungshallen, Foyer, Vortragsraum, Präsenzbibliothek ++ 5.600 qm Ausstellungsfläche ++ Wechselausstellungen aus den Bereichen Kunst, Kultur, Geschichte, Wirtschaft, Wissenschaft, Technik ++ Forum für den Dialog zwischen Kultur und Politik ++ ohne eigene Sammlungen ++ Konzerte ++ Installation „Kaltes Quadrat“ von Tom Fecht (Erinnerung an Aids-Opfer Freddie Mercury, Michel Foucault, Keith Haring, Miles Davis, Rock Hudson) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.123792 - 50.713593
  • Adresse: Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn
  • Telefon: +49 228 91710
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Kunstmuseen in Bonn , Kunstmuseen & Gourmet in Bonn , Kunst in Bonn

30. Station: Zentrale Deutsche Telekom AG in Bonn

Bild Zentrale Deutsche Telekom AG in Bonn
Foto: © © Eckhard Henkel, CC BY-SA 3.0 DE (via Wikimedia Commons) / Zentrale Deutsche Telekom AG in Bonn

Bürogebäude ++ Fertigstellung 1995 ++ Architekten KBK Architekten Belz | Lutz ++ Hauptverwaltung des Unternehmens bildet eigenes Stadtquartier an der ehemaligen Regierungsallee ++ Saal, Konferenz-, Mitarbeiter- und Vorstandsbereich ++ Zusammenspiel von Gebäudespitze als Eingangssignal, Glashalle mit angelagerten Büroflügeln und Sonderflächen kennzeichnen die einem zukunftsorientierten Unternehmen angemessene bauliche Erscheinung (KBK) ++

  • GPS-Koordinaten: 7.129189 - 50.709638
  • Adresse: Friedrich-Ebert-Allee 71-77, 53113 Bonn
  • Telefon: +49 228 1810
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.