Startmenü
  • Sie sind hier:
  • Startseite
  • Architektur
  • Bauhaus
  • Geschichte des Bauhauses in Weimar und Thueringen

Geschichte des Bauhauses in Weimar und Thueringen (15 Stationen gefunden)

Tour bewerten

Die Bauhaus-Bewegung wurde 1919 in Weimar begründet. In dieser Tradition stehen heute die Bauhaus Universität, das Bauhaus-Museum und einige Architekturorte im Weimarer Umland. Die Tour zu historischen Orten des Bauhauses beginnt westlich am Neuen Museum in Weimar und endet südlich am Bauhaushotel "Haus des Volkes" in Probstzella. *Architekturreisen, Kunstreisen*

1. Station: Neues Museum Weimar

Bild Neues Museum Weimar
Foto: © R. Möhler / CC BY-SA 3.0

Neorenaissancebau ++ Großherzogliches Museum ++ 1869 eröffnet ++ Architekt Josef Zítek ++ überkuppelter Zentralbau, verglaste Zeltdächer über den Seitenrisaliten ++ am Beginn der 1920er Jahre Ausstellungen moderner Kunst ++ seit 1999 Neues Museum Weimar ++ Ausstellung mit Werken der internationalen Avantgarde, aktuelle Kunst ++ wechselnde Sonderausstellungen ++ Künstler u. a. Rupprecht Geiger, Raimund Girke, Daniel Buren, Pipilotti Rist, Rebecca Horn ++ Monumentalplastik »Goethe und Psyche« von Carl Steinhäuser (1851, Entwurf von Bettina von Arnim) ++ Fresken-Zyklus mit Szenen aus der Odyssee von Friedrich Preller d. Ä. ++ Dependance im historischen Straßenbahndepot ++

  • GPS-Koordinaten: 11.32636 - 50.98568
  • Adresse: Weimarplatz 5, 99423 Weimar
  • Telefon: +49 3643 545400
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Bettina von Arnim , Geschichte des Bauhauses , Weimar in drei Tagen

2. Station: Bauhaus Museum Weimar

Bild Bauhaus Museum Weimar
Foto: © Hannes72 / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Ehemalige Wagenremise am Theaterplatz (und Teile der Ruine des ehemaligen Weimarer Zeughauses) ++ Architekt Clemens Wenzeslaus Coudray ++ Museum seit 1995 ++ Ausstellung zur Kunst des beginnenden 20. Jahrhunderts in Weimar ++ Schwerpunkt 1919 eröffnetes Bauhaus ++ 300 Exponate von Lehrern und Schülern des Bauhauses ++ u. a. Walter Gropius, Johannes Itten, Lyonel Feininger, Marcel Breuer, Gerhard Marcks, Paul Klee, Alma Siedhoff-Buscher, Wassili Kandinsky, Josef Hartwig, Wilhelm Wagenfeld, Karl Jucker, Marianne Brandt ++ Exponate der Kunstgewerbeschule Henry van de Veldes (Vorläufer des Bauhauses) ++ Museums-Shop ++ Museumsneubau für 2014 am Weimarhallenpark geplant ++

  • GPS-Koordinaten: 11.3261 - 50.97931
  • Adresse: Theaterplatz 1, 99423 Weimar
  • Telefon: +49 3643 545400
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Geschichte des Bauhauses , Bauhaus Architektur , Lyonel Feininger

3. Station: Historischer Friedhof Weimar

Bild Historischer Friedhof Weimar
Foto: © R. Möhler / CC BY-SA 3.0

1818 eröffnet ++ Parkanlage mit altem Baumbestand ++ Weimarer Fürstengruft (klassizistischer Architektur) mit den Särgen von Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller ++ rekonstruiertes Denkmal der Märzgefallenen von Walter Gropius (1922) ++ Prominenten-Gräber u. a. Johann Heinrich Meyer, Louise Seidler, Franz Hoffmann-Fallersleben, Friedrich Wilhelm Riemer, Christian August Vulpius, Johann Nepomuk Hummel ++ Russisch-orthodoxe Kapelle von 1862 als Grabkapelle für die Großherzogin Maria Pawlowna ++ Friedhof gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe ++

  • GPS-Koordinaten: 11.326072 - 50.974555
  • Adresse: Am Poseckschen Garten, 99423 Weimar
  • Telefon: +49 3643 545401
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

4. Station: Bauhaus Universität Weimar

Bild Bauhaus Universität Weimar
Foto: © Ralf Herrmann / wikimedia / CC BY-SA 2.0 de / Bauhaus-Universität Weimar

Auf kreative und technische Bereiche spezialisierte Universität ++ geht auf die 1860 gegründete Großherzoglich-Sächsische Kunstschule zurück ++ ab 1910 Hochschule ++ 1919-1925 Staatliches Bauhaus Weimar (Direktor Walter Gropius, Lehrer u. a. Karl Peter Röhl, Ludwig Hilberseimer) ++ Kunstschule neuen Typs, die Kunst und Technik als neue Einheit definiert ++ 1954 Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar ++ 1996 Bauhaus-Universität ++ Gebäudeensemble des historischen Hauptgebäudes, Van-de-Velde-Bau, 2005 neue Universitätsbibliothek und Audimax (meck architekten, 2006 Erhalt des Thüringer Staatspreises für Architektur und Städtebau), Bauhaus.atelier/Café, Shop ++ bekannte Absolventen u. a. Max Liebermann, Ludwig Hirschfeld Mack, Ernst Neufert ++ die Universität veranstaltet Bauhaus-Spaziergänge zu den historischen Orten in Weimar ++ Ausgangspunkt für den mit Tafel ausgeschilderten Feininger-Radweg durch das Weimarer Land (Feininger lehre hier 1919 - 1925) ++

  • GPS-Koordinaten: 11.32878 - 50.97404
  • Adresse: Geschwister-Scholl-Straße 8, 99423 Weimar
  • Telefon: +49 3643 580
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Geschichte des Bauhauses , Bauhaus Architektur , Lyonel Feininger

5. Station: Haus am Horn Weimar

Bild Haus am Horn Weimar
Foto: © Most Curios / CC BY-SA 3.0

Musterhaus einer geplanten Siedlung ++ einzige in Weimar realisierte Bauhausarchitektur ++ Architekt Georg Muche ++ zur Bauhausausstellung 1923 errichtet ++ wechselnde Ausstellungen des Freundeskreis der Bauhaus-Universität Weimar e.V. ++

  • GPS-Koordinaten: 11.337854 - 50.975551
  • Adresse: Am Horn 6, 99423 Weimar
  • Telefon: +49 3643 904054
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Geschichte des Bauhauses , Bauhaus Architektur , Kunst in Weimar

6. Station: Dornburger Schlösser

Bild Dornburger Schlösser
Foto: © Alexander Hoernigk / wikimedia / CC BY-SA 3.0

Schloss- und Gartenensemble über dem Saaletal ++ Altes Schloss 1522 errichtet ++ heute Begegnungsstätte der Universität Jena ++ Rokoko-Schloss von Herzog Ernst August von Sachsen-Weimar-Eisenach 1747 als Lustschloss erbaut ++ Architekt Gottfried Heinrich Krohne ++ ab 1776 nutzte Johann Wolfgang von Goethe als herzoglicher Minister das Schloss ++ ab 1900 museal genutzt ++ Schloss im Stil der Sächsischen Renaissance 1539 (von Volrad von Watzdorf errichtet) ++ 4 ha mehrere Gärten: Landschaftsgarten, geometrisch gestaltete Garten, Obst- und Grasegarten, Weinberge ++ Goethe wohnte hier 1828 und verfasste seine Dornburger Gedichte ++ heute museal als Goethe-Gedenkstätte genutzt ++ restaurierter Barockgarten ++ im ehemaligen Marstallgebäude ab 1920 Keramische Werkstatt des Staatlichen Bauhauses Weimar (heute Keramische Werkstatt Dornburg, Max-Krehan-Straße 1, Telefon +49 3642 722402) ++ Hochzeitsschloss ++

  • GPS-Koordinaten: 11.66579 - 51.00543
  • Adresse: Max-Krehan-Straße 2, 07778 Dornburg
  • Telefon: +49 36427 22291
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

7. Station: Neufert Haus Gelmeroda

Restauriertes zweigeschossiges Wohn- und Atelierhaus von Ernst Neufert ++ 1929 erbaut ++ Architekt Ernst Neufert ++ Prototyp einer Holzhausserie ++ Raster 10 x 10 m ++ Bauzeit sechs Wochen ++ Planungsgesichtspunkte: moderne Architektur, hohe Funktionalität, Wirtschaftlichkeit, Ökologie ++ heute Neufert-Stiftung und Transferzentrum Design der Bauhaus Universität Weimar ++ Neufert-Box im Garten ++ blauer Kubus 10 x 10 x 10 m in Holzbauweise, 12 Etagen ++ Ausstellungen, Seminare, Konzerte ++ „Thüringer Holzbaupreis 2001“ ++

  • GPS-Koordinaten: 11.3038 - 50.95139
  • Adresse: Rudolstädter Straße 7, 99428 Weimar-Gelmeroda
  • Telefon: +49 160 95333383
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Bauhaus Architektur

8. Station: Feininger Kirche Gelmeroda

Bild Feininger Kirche Gelmeroda
Foto: © Peter Mittmann / CC BY-SA 3.0 de

Dorfkirche aus dem 14. Jahrhundert, romanische Fundamente ++ 1991 rekonstruiert ++ besonders schlanker Kirchturm (1500) ++ gotische Fenster (1500), byzantinische Secco-Malerei, Sakramentshäuschen von 1413 ++ Kirche war Lieblingsmotiv von Lyonel Feininger (ab 1906 entstanden zum Motiv 11 Ölgemälde, über 25 Zeichnungen und Aquarelle, große Anzahl von Druckgraphiken) ++ Autobahnkirche ++ nachts Lichtskulptur nach einer Idee des Architekten Peter Mittmann ++ Station einer Feininger-Radtour im Weimarer Land ++

  • GPS-Koordinaten: 11.30203 - 50.950175
  • Adresse: Rudolstädter Straße, 99428 Weimar-Gelmeroda
  • Telefon: +49 3643 7450
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Lyonel Feininger , Lyonel Feininger in Mitteldeutschland

9. Station: Ernst Abbe Denkmal Jena

Bild Ernst Abbe Denkmal Jena
Foto: © Andreas Praefcke / wikimedia / CC BY 3.0

Gedenkpavillon zu Ehren von Ernst Abbe ++ 1911 errichtet ++ von Henry van de Velde entworfen ++ Bronzereliefs (Constantin Emile Meunier), Marmorherme mit der Porträtbüste des Begründers der Zeiss-Werke (Max Klinger) ++

  • GPS-Koordinaten: 11.57962 - 50.927837
  • Adresse: Carl-Zeiß-Platz, 07743 Jena
  • Telefon: +49 3641 498050
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

10. Station: Haus Zuckerkandl Jena

Bild Haus Zuckerkandl Jena
Foto: © Sebastian Wallroth / CC BY-SA 3.0

Privates Wohnhaus ++ Internationaler Stil ++ Fertigstellung 1929, 1995 denkmalgerecht saniert++ Architekt Walter Gropius ++ erste Besitzerin Therese Zuckerkandl ++ dreigeschossiges Gebäude in Hanglage, hohes Sockelgeschoss ++ Außenbesichtigungen sind während des thematischen Stadtrundganges "Henry van de Velde und die Bauhauskünstler in Jena" möglich, über die Jena Tourist-Information buchbar ++

  • GPS-Koordinaten: 11.57228 - 50.93588
  • Adresse: Weinbergstraße 4a, 07743 Jena
  • Telefon: +49 3641 498050
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Bauhaus Architektur

11. Station: Haus Auerbach Jena

Bild Haus Auerbach Jena
Foto: © Reise Reise / CC BY-SA 4.0

Denkmalgerecht saniertes privates Wohnhaus des Neuen Bauens ++ Fertigstellung 1924 ++ Architekt Walter Gropius (sein erstes privates Wohnhaus im Bauhausstil) ++ erster Besitzer Physiker und Kunstmäzen Felix Auerbach ++ einander durchdringende Kuben, flache Dächer, verglaster Wintergarten ++ Außenbesichtigungen sind während des thematischen Stadtrundganges "Henry van de Velde und die Bauhauskünstler in Jena" möglich, über die Jena Tourist-Information buchbar ++

  • GPS-Koordinaten: 11.57433 - 50.93332
  • Adresse: Schaefferstraße 9, 07743 Jena
  • Telefon: +49 3641 498050
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Bauhaus Architektur

12. Station: Abbeanum Jena

Bild Abbeanum Jena
Foto: © Dr. Thomas Köhler / wikimedia

Lehr- und Forschungsgebäude im Bauhausstil ++ Fertigstellung 1930, 1995 rekonstruiert ++ Architekt Ernst Neufert ++ Eisenbetonkonstruktion, gelbe hartgebrannte Ziegel ++ Bauherr war die von Ernst Abbe gegründete Carl Zeiss-Stiftung ++ anfänglich durch das Optische Institut und das Institut für Angewandte Mathematik genutzt ++ heute Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Angewandte Optik, Theoretisch-Physikalisches Institut und die Festkörpertheorie des Institutes für Festkörpertheorie und -optik der Physikalisch-Astronomischen Fakultät, Lehrveranstaltungen der Fakultät für Mathematik und Informatik) ++

  • GPS-Koordinaten: 11.58078 - 50.93394
  • Adresse: Froebelstieg 1, 07743 Jena
  • Telefon: +49 3641 931019
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig

13. Station: Mensa am Philisophenweg Jena

Bild Mensa am Philisophenweg Jena
Foto: © Claudia Sadewasser / CC BY-SA 3.0

Sanierte Mensa im Internationalen Stil ++ Fertigstellung 1930, Erweiterung 1954 ++ Architekten Otto Bartning, Ernst Neufert ++ kubischer Skelettbau aus Beton, Mauerwerksfassade aus rotem Ziegel, Flachdach, Drehfenster ++ als Mensa der Universität Jena genutzt ++ Außenbesichtigungen sind während des thematischen Stadtrundganges "Henry van de Velde und die Bauhauskünstler in Jena" möglich, über die Jena Tourist-Information buchbar ++

  • GPS-Koordinaten: 11.58399 - 50.93209
  • Adresse: Philosophenweg 20, 07743 Jena
  • Telefon: +49 3641 498050
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Bauhaus Architektur

14. Station: Margaretha Reichardt Haus Erfurt

Bild Margaretha Reichardt Haus Erfurt
Foto: © TECTA -TECTA / wikimedia

Wohnhaus ++ 1939 errichtet ++ Architekt Konrad Püschel ++ erste Besitzerin Bauhaus-Weberin Margaretha Reichardt ++ selbst ausgestattet ++ seit 1992 Memorialstätte (gehört zum Angermuseum) ++ Werkstatt mit originalen intakten Handwebstühlen ++ Handweberei-Werkstatt ++ technisches Denkmal ++ Wohnräume im ursprünglichen Zustand ++ Führung über Angermuseum ++

  • GPS-Koordinaten: 10.981019 - 50.930471
  • Adresse: Am Kirchberg 32, 99094 Erfurt-Bischleben
  • Telefon: +49 361 7968726
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Geschichte des Bauhauses , Kunst in Erfurt , Kunst & Gourmet in Erfurt

15. Station: Bauhaushotel Haus des Volkes Probstzella

Bild Bauhaushotel Haus des Volkes Probstzella
Foto: © störfix / CC BY-SA 3.0

Denkmalgeschütztes restauriertes Hotelgebäude, Restaurant und kulturelles Zentrum ++ Fertigstellung 1927 ++ Bauherr Industrieller Franz Itting ++ Architekten Alfred Arndt, Ernst Gebhardt ++ Inneneinrichtung von Künstlern des Bauhauses Dessau ++ mehrgeschossiger Bau, kubischer Umriss, Mittelachsensymmetrie, Attikafenster, verschiefertes Walmdach auf Stahlbetonbindern, Dachturm ++ 2005 wiedereröffnet ++

  • GPS-Koordinaten: 11.38205 - 50.52933
  • Adresse: Bahnhofstraße 25, 07330 Probstzella
  • Telefon: +49 36735 46057
  • Website
  • Reisezeit: ganzjährig
Diese Station gibt es auch in den Touren: Bauhaus Architektur


Karte nachladen

Wenn Sie diesen Inhalt sehen möchten, werden personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, es werden Cookies gesetzt) an den Betreiber (Google) des Dienstes gesendet. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube oder Google Maps erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz.